Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Audio: Wikifolio Trader twconline: Methode zur Risikobegrenzung gibt momentan mehr als 90 % Cash vor


06.12.2018

Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com)

11:44 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Martin Winter, wikifolio.com. Thema: Wikifolio Trader Martin Winter aka twconline ist schon seit Anfang 2013 auf Wikifolio unterwegs. Um das Risiko seiner Investments zu begrenzen hat er die "100 Tage gleitende Durchschnitt-Methode" entwickelt. Liegen seine beobachteten Indizes unter dieser Marke, geht er größtenteils aus dem Markt, liegen sie darüber, investiert er voll. Sein Wikifolio Trend und Momentum hat aktuell eine Cashquote von 91 %: https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfotrend12 "Wenn jetzt eine Jahresendrallye kommen würde, wäre ich wieder komplett in Aktien." Ein paar Aktien sind aber auch jetzt noch im Portfolio. Auf was setzt twconline bei der Aktienanlage?

>> Beitrag hören


wikifolio, Credit: beigestellt © Aussendung


Aktien auf dem Radar: SBO , Rosenbauer , Österreichische Post , Valneva , Polytec , Bawag Group , Frauenthal , Semperit , Strabag , Amag , S&T , Agrana , AT&S , DO&CO , FACC , Lenzing , Verbund , Wienerberger , Oberbank AG Stamm , Sanochemia , EVN , Palfinger .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

karriere.at
karriere.at ist Österreichs größtes Karriereportal und verbindet passende Kandidaten mit den besten Arbeitgebern. Stelleninserate erreichen tausende Jobsuchende und decken den individuellen Recruitingbedarf einfach und bequem ab. Für Arbeitgeber wird der Pool passender Kandidaten durch Vorschläge aus der Bewerberdatenbank erweitert.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner