Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Audio: Trotz "Maria, Harvey und Irma" - Hannover Rück Jahresbilanz 2017 viel besser als erwartet


13.03.2018

Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com)

15:16 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Herr Roland Vogel, HANNOVER RUECK SE. Thema: 2017 war das Jahr mit den größten Bruttoschäden in der Geschichte der Hannover Rück. Trotzdem war der Gewinn durch ein gutes "Risikomanagementsystem" besser als noch im Herbst erwartet. Der Konzerngewinn lag mit 960 Mio. Euro (Vj.: 1,17 Mrd. EUR) über der Prognose von 800 Mio. Euro. Die Dividende soll unverändert bei 5,00 Euro bleiben. Im Börsenradio Interview erklärt Finanzvorstand Roland Vogel die Strategien des Risikomanagementsystems und der Retrozession, die "Weiterrückversicherung" von Schäden. Was würde mit der Branche passieren, wenn es extrem großen Schäden wie ein Erbeben in San Francisco oder einen Vulkanausbruch des Vesuvs geben würde? Für 2018 peilt die Hannover Rück einen Gewinn von mehr als einer Milliarde Euro an.

>> Beitrag hören


Radio, Live, Interview, On Air © Aussendung


Aktien auf dem Radar: DO&CO , Verbund , Mayr-Melnhof , Buwog , Amag , Valneva , RBI , Erste Group , voestalpine , S&T , Fabasoft , VIG , Wienerberger , FACC , Strabag , EVN , Zumtobel , Gurktaler AG VZ , Oberbank AG VZ , Oberbank AG Stamm , Volkswagen Vz. , Commerzbank , Deutsche Bank , Bayer , Lufthansa , ThyssenKrupp , Münchener Rück , Allianz , Beiersdorf , Fresenius , Fresenius Medical Care.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 63 weitere Partner auf boerse-social.com/partner