Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Audio: RWE-CFO Markus Krebber zur Transaktion mit E.ON, Dividende 2017 und 2018 und die nächsten Schritte


13.03.2018

Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com)

9:55 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Herr Dr. Markus Krebber, RWE AG. Thema: Paukenschlag bei den deutschen Versorgern, aus Konkurrenten werden Partner: RWE und E.ON teilen das Geschäft von innogy unter sich auf. E.ON kauft das RWE-Aktienpaket an innogy, RWE wird größter Anteilseigner an E.On und bekommt das Ökostromgeschäft, E.ON das Netzgeschäft. RWE CFO Markus Krebber erklärt im Interview, wie stark RWE dadurch wird, was der Vorteil an der Transaktion ist, wie europäisch RWE werden will und was die nächsten Schritte sind. Außerdem: welche Dividenden in Zukunft gezahlt werden sollen. Für 2017 soll die Dividende bei 50 Cent plus 1 Euro Sonderdividende liegen. Neben der Transaktion steht auch die Wachstumsstrategie und die Prognose im Fokus.

>> Beitrag hören


Companies im Artikel

E.ON

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (10.03.2018)
 



Innogy



RWE

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Energie
Show latest Report (10.03.2018)
 



börsenradio.at, Börsen Radio Network AG, BRN © Aussendung


Aktien auf dem Radar: Lenzing , Andritz , voestalpine , Steinhoff , AT&S , Rocket Internet , OMV , FACC .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Agrana ist mit rund 8.600 Mitarbeitern an 53 Produktionsstandorten auf allen Kontinenten weltweit präsent und erwirtschaftete zuletzt einen Konzernumsatz von 2,5 Mrd. Euro.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner