Audio: Lang und Schwarz sorgt auch bei den neuen ETFs an der Wiener Börse für Liquidität


16.04.2018

Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com)

6:04 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Herr Leif Österwind, Lang und Schwarz Wertpapierhandels AG. Thema: Sicher wie ein Investment Fonds, an der Börse handelbar und wenige Gebühren, das ist ein ETF? Warum liegen die ETFs (Exchange Traded Funds) so im Trend? Leif Österwind, Market Maker von Lang & Schwarz, erklärt im Interview, wie eine Quotierung zustande kommt. Der Job des Market Makers ist es, an der Börse für Liquidität zu sorgen. Die Wiener Börse erweitert ihr ETF-Segment. Bereits im Oktober des vergangenen Jahres wurden Anlegern 60 ETFs mit Fokus auf Europa und USA verfügbar gemacht. Am 16. April 2018 kommen noch weitere 40 ETFs hinzu.

>> Beitrag hören


Radio, Live, Interview, On Air © Aussendung


Aktien auf dem Radar: Steinhoff .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner