Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Audio: Gregor Rosinger: "Europa muss sehr viel mehr kapitalistischer denken!"


20.11.2019

Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Für 2017 soll dies weiter verstärkt werden. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com)

15:16 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Gregor Rosinger, Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co. Thema: Gregor Rosinger: "Die Konjunktur wird auch von bestimmten technologischen Faktoren beeinflusst werden. Auch der Staat beeinflusst mit Förderungen den Markt. Eine VW hat als Großaktionär das Land Niedersachsen, die hier künstlich gepäppelt werden, indem eben Staatsnahe Institutionen auch Elektromobile kaufen. Ein Tesla hat das nicht, ein Tesla muss sich behaupten. Ein Tesla hat entsprechende Fahrleistungen, die haben entsprechende Reichweiten und das Ganze funktioniert. Ich glaube, dass man hier in Europa sehr viel mehr kapitalistischer denken muss. Denn, wenn ein VW Konzern feststellen würde, entweder bieten wir etwas Marktkonformes an, oder wir sind in einigen Jahren ein Übernahmekandidat. Dann würde man sich danach richten, was die Marktnachfrage ist." Weitere Themen: "Wir arbeiten schon an unserem 64., 65., 66., 67. und 68. Börsegang."

>> Beitrag hören



Gregor Rosinger (Rosinger Group, Sebastian Leben) © Martina Draper/photaq


Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Zumtobel , Bawag , FACC , Uniqa , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Andritz , Frequentis , CA Immo , SBO , voestalpine , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Lenzing , Wiener Privatbank .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner