Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





16.05.2018

Der ATX verlor am Mittwoch -1,15% auf 3490,5 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 2,06% im Plus. Es gab bisher 52 Gewinntage und 41 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 5,38%, vom Low ist man 4,07% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2018 ist der Mittwoch mit 0,23%, der schwächste ist der Freitag mit -0,21%.

Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1.

Das ist der 9. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Mittwoch Österreichische Post mit 1,91% auf 39,40 (114% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 1,81%) vor SBO mit 1,52% auf 107,10 (225% Vol.; 1W 3,98%) und Uniqa mit 0,99% auf 10,23 (98% Vol.; 1W 1,59%). Die Tagesverlierer: FACC mit -6,60% auf 19,66 (162% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -9,82%), AT&S mit -5,49% auf 18,60 (227% Vol.; 1W -11,43%), RBI mit -3,62% auf 29,01 (89% Vol.; 1W 1,68%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Erste Group (55,57 Mio.), OMV (34,92) und RBI (29,01). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2018er-Tagesschnitt gab es bei AT&S (227%), SBO (225%) und FACC (162%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Wienerberger mit 19,33%, die beste ytd ist Verbund mit 35,91%. Am schwächsten tendierten AT&S mit -18,6% (Monatssicht) und AT&S mit -20,99% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Verbund 35,91% (Vorjahr: 32,75 Prozent) im Plus. Dahinter SBO 26% (Vorjahr: 11,07 Prozent), Uniqa 15,99% (Vorjahr: 22,5 Prozent).
Am schlechtesten YTD: AT&S -20,99% (Vorjahr: 152,85 Prozent), dann Lenzing -10,06% (Vorjahr: -7,96 Prozent), Andritz -7,95% (Vorjahr: -1,28 Prozent).

Weitere Highlights: AT&S ist nun 4 Tage im Minus (11,43% Verlust von 21 auf 18,6), ebenso CA Immo 3 Tage im Minus (2,41% Verlust von 29 auf 28,3).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Verbund -1,16% auf 27,38, davor 4 Tage im Plus (6,54% Zuwachs von 26 auf 27,7), Lenzing -0,37% auf 95,2, davor 3 Tage im Plus (4,65% Zuwachs von 91,3 auf 95,55), Telekom Austria +0,78% auf 7,72, davor 3 Tage im Minus (-2,92% Verlust von 7,89 auf 7,66).

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: RBI (3 Plätze verloren, von 13 auf 16) ; dazu, Österreichische Post (+2, von 10 auf 8), OMV (-2, von 8 auf 10), Uniqa (+1, von 4 auf 3), FACC (-1, von 3 auf 4), Telekom Austria (+1, von 14 auf 13), Immofinanz (+1, von 15 auf 14), Bawag Group (+1, von 16 auf 15), voestalpine (+1, von 18 auf 17), Andritz (-1, von 17 auf 18).

Index-Performance ATX der letzten 5 Tage

 16.05.: 3490,50 -1,15%
 15.05.: 3531,05 +0,52% (2-Tagesperformance -0,63%)
 14.05.: 3512,71 -0,27% (3-Tagesperformance -0,90%)
 11.05.: 3522,17 +0,63% (Wochenperformance -0,28%)
 09.05.: 3500,16 +1,18% (5-Tagesperformance 0,90%)
 08.05.: 3459,33 -0,72% (6-Tagesperformance 0,18%)

Top Flop

 Österreichische Post am 16.5. 1,91%, Volumen 113% normaler Tage » Details
 SBO am 16.5. 1,52%, Volumen 193% normaler Tage » Details
 Uniqa am 16.5. 0,99%, Volumen 90% normaler Tage » Details
 RBI am 16.5. -3,62%, Volumen 94% normaler Tage » Details
 AT&S am 16.5. -5,49%, Volumen 279% normaler Tage » Details
 FACC am 16.5. -6,60%, Volumen 170% normaler Tage » Details

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): SBO (107,1) mit 26% ytd, Uniqa (10,23) mit 15,99% ytd, Buwog (29,06) mit 1,08% ytd, Andritz (43,34) mit -7,95% ytd, AT&S (18,6) mit -20,99% ytd.

Am weitesten über dem MA200: SBO 33,62%, Verbund 30,17% und FACC 19,17%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Lenzing -15,43%, Andritz -8,22% und AT&S -4,58%.

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum ATX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).

(dieser Text wurde vollautomatisch aus der BSNgine des Börse Social Network generiert)


Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: Strabag übersiedelt mit Kunststoff-Boxen



Bildnachweis

1. Wiener Börse - Rising equity turnover @ Vienna Stock Exchange: In April, trading volumes at the Vienna Stock Exchange grew by almost 30% year-on-year (April 2016: EUR 4.05 billion; April 2017: EUR 5.26 billion). Elections in France pushed the trading volume especially on Monday, April 24, showing a daily equity turnover of EUR 435 million. Year-to-date, the Vienna Stock Exchange recorded a 10.8% i   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: Evotec , OMV , voestalpine .


Random Partner

RBI Elevator Lab
Im Rahmen von ‚Elevator Lab‘ sucht die Raiffeisen Bank International nach österreichischen und internationalen Fintech Startups, insbesondere aus Zentral- und Osteuropa (CEE), die bereits mit ersten Produkten oder Dienstleistungen sowie entsprechender Finanzierung am Markt sind. Das Ziel sind langfristige Kooperationen, die das eigene Produkt- und Leistungsportfolio erweitern.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner