Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







10.04.2021

In der Wochensicht ist vorne: Apple 5,98% vor Microsoft 4,5%, Nestlé 2,6%, General Electric 2,41%, Wells Fargo 2,2%, JP Morgan Chase 1,67%, Procter & Gamble 1,56%, Johnson & Johnson -0,97%, Exxon -2,65% und Chevron -2,68%.

In der Monatssicht ist vorne: Apple 12,03% vor Microsoft 11,37% , Nestlé 8,96% , Procter & Gamble 8,08% , Wells Fargo 6,22% , JP Morgan Chase 2,93% , Johnson & Johnson 2,25% , General Electric -2,86% , Chevron -6,01% und Exxon -6,77% . Weitere Highlights: Apple ist nun 6 Tage im Plus (8,72% Zuwachs von 119,9 auf 130,36), ebenso Wells Fargo 4 Tage im Plus (2,58% Zuwachs von 39,48 auf 40,5), Nestlé 3 Tage im Plus (2,6% Zuwachs von 105,52 auf 108,26), JP Morgan Chase 3 Tage im Plus (2,45% Zuwachs von 152,54 auf 156,28).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Exxon 35,54% (Vorjahr: -40,13 Prozent) im Plus. Dahinter Wells Fargo 34,19% (Vorjahr: -44,5 Prozent) und General Electric 25,93% (Vorjahr: -3,34 Prozent). Procter & Gamble -1,99% (Vorjahr: 10,69 Prozent) im Minus. Dahinter Apple -1,76% (Vorjahr: 83,48 Prozent) und Johnson & Johnson 2,46% (Vorjahr: 7,4 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: General Electric 47,37%, Wells Fargo 40,59% und JP Morgan Chase 32,48%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Nestlé-Aktie am besten: 9,37% Plus. Dahinter Wells Fargo mit +1,18% , General Electric mit +0,88% , Johnson & Johnson mit +0,74% , Microsoft mit +0,42% , Apple mit +0,3% , Procter & Gamble mit +0,19% , JP Morgan Chase mit -0% , Chevron mit -0,22% und Exxon mit -0,65% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group MSCI World Biggest 10 ist 15,69% und reiht sich damit auf Platz 15 ein:

1. Gaming: 37,46% Show latest Report (10.04.2021)
2. Zykliker Österreich: 29,08% Show latest Report (03.04.2021)
3. Licht und Beleuchtung: 27,97% Show latest Report (10.04.2021)
4. IT, Elektronik, 3D: 27,79% Show latest Report (10.04.2021)
5. Crane: 26,44% Show latest Report (10.04.2021)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 25,3% Show latest Report (10.04.2021)
7. Ölindustrie: 24,03% Show latest Report (03.04.2021)
8. Stahl: 21,74% Show latest Report (03.04.2021)
9. Bau & Baustoffe: 20,95% Show latest Report (10.04.2021)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 20,82% Show latest Report (03.04.2021)
11. Post: 19,19% Show latest Report (03.04.2021)
12. OÖ10 Members: 18,02% Show latest Report (03.04.2021)
13. Börseneulinge 2019: 16,65% Show latest Report (10.04.2021)
14. Global Innovation 1000: 15,8% Show latest Report (10.04.2021)
15. MSCI World Biggest 10: 15,69% Show latest Report (03.04.2021)
16. Banken: 13,24% Show latest Report (10.04.2021)
17. Versicherer: 12,64% Show latest Report (03.04.2021)
18. Energie: 11,65% Show latest Report (10.04.2021)
19. Computer, Software & Internet : 11,35% Show latest Report (10.04.2021)
20. Deutsche Nebenwerte: 11,16% Show latest Report (10.04.2021)
21. Rohstoffaktien: 9,99% Show latest Report (03.04.2021)
22. Telekom: 9,6% Show latest Report (03.04.2021)
23. Runplugged Running Stocks: 9,11%
24. Big Greeks: 7,69% Show latest Report (10.04.2021)
25. Media: 7,51% Show latest Report (10.04.2021)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,01% Show latest Report (03.04.2021)
27. Aluminium: 6,36%
28. Sport: 6,25% Show latest Report (03.04.2021)
29. Immobilien: 3,48% Show latest Report (10.04.2021)
30. Konsumgüter: 3,12% Show latest Report (10.04.2021)
31. Luftfahrt & Reise: 0,76% Show latest Report (10.04.2021)
32. Solar: -7,11% Show latest Report (10.04.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

sonnenbrille
zu MSFT (09.04.)

https://www.wikifolio.com/de/de/s/us5949181045?wikifolio=wfsonni360 ist laut Informationen vom https://www.cnbc.com/2021/03/31/microsoft-wins-contract-to-make-modified-hololens-for-us-army.html?&qsearchterm=Micorsoft einen lukrativen Deal mit dem US-Verteidigungsministerium eingegangen. Das Pentagon beauftragt den US-Techriesen mit dem Bau von 120.000 https://www.microsoft.com/de-de/hololens. Diese Brillen sollen die Soldaten beispielsweise mit Hologrammen in ihrer Umgebung unterstützen. Gesteuert werden die Hightech-Geräte mit Hand- oder Sprachgesten. Der Auftrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren mit Option der Verlängerung um weitere fünf Jahre. Der Deal kann Microsoft in den nächsten zehn Jahren bis zu 21,9 Milliarden US-Dollar in die Kasse spülen. Die Aktie ist seit dem 31.03.2021 um 6,5 Prozent gestiegen und konnte am 08.04.2021 ein neues Hoch erklimmen. Microsoft ist ein Basisinvestment im Technologiebereich und zeigt mit dem Deal, dass es schon seit Jahren mehr ist als nur Windows und Office. Inklusive der Erträge aus Ver- und Rückkäufen beim Dividendenabschlag hat die Aktie seit Gründung des wikifolio am 19.07.2019 bisher um 67,4 Prozent zugelegt. Wir geben kein Stück aus der Hand.

Euroinvestor
zu MSFT (06.04.)

Ja, und auch Microsoft lasse ich erstmal laufen, obwohl die Dividenden hier nicht gutgeschrieben werden.

ShareRadar
zu MSFT (04.04.)

wikifolio GLOBAL GAMING: Kalenderwoche 13 °     Gesamtperformance aktuell: +91%  °     Beste Entwicklung im Portfolio:  +128% MICROSOFT  (Gewichtung im Portfolio: 7,5% ) °  Depotgewinner vs. Depotverlierer: 14 zu 0   °  investiert: 99,5%  cash: 0,5%   °   Asset-/Markterwartung: Sektor leicht bullish  °  Sentimentdaten/Stimmungsbild: neutral  

dirk69
zu AAPL (09.04.)

Heute Neukauf der Aktie von APPLE INC., da die Aktie die Bedingungen des wikifolios erfüllt und in Ausbruchstimmung ist.

Fraita
zu AAPL (08.04.)

Neue in Depot mit 1,3% Gewichtung

PixelInvestment
zu AAPL (06.04.)

Als einen sicheren Hafen ... ... kann man die Aktie von APPLE ohne schlechtes Gewissen empfehlen. Denn die Amerikaner liefern ständig ab. Zwar kommt aus Cupertino nichts mehr, was man als revolutionär bezeichnen kann, dafür verbessert APPLE sein Universum ständig. News zum neuen iMac, dem iPhone 13, dem Health-Tracking oder der ständigen Weiterentwicklung seines OS auf allen Geräten. https://www.mactechnews.de/ einen Überblick, was aktuell in der Pipeline läuft. Und so kommt es nicht von ungefähr, dass viele Anleger den sicheren Hafen in Cupertino ansteuern und peu a peu vom riesigen Apfel-Universum profitieren. Da sind auch wir (wie am heutigen Kurs sichtbar) nicht ausgenommen. Schön, dass es in stürmischen Zeiten einen solch sicheren Hafen noch gibt!

Futuremark
zu AAPL (04.04.)

Apple benefits in the long term from the trend towards more software in the devices. Turnover increases slowly but surely at 5% per year in the long term. The operating margin rises to 40% due to the subscription services offered and the market gives Apple a P/E ratio of 20. In addition to the share price growth, Apple shareholders will receive a payout in the form of dividends and share buybacks of 75% over the next few years. The annual return that can be expected in this scenario is 10%. Best regards an return Luke

Shares
zu PRG (07.04.)

Procter & Gamble  erhöhte seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr bereits zum zweiten Mal. Zudem eilen die US-Börsen von einem Rekordhoch zum nächsten. Deshalb haben wir den Autozulieferer Dürr mit gut 10 % Gewinn verkauft und den Anteil an Procter&Gamble im Wikifolio auf über 10 % ausgebaut. 



 

Bildnachweis

1. BSN Group MSCI World Biggest 10 Performancevergleich YTD, Stand: 10.04.2021

2. Monstertruck, Truck, Auto, stark, Kraft, groß, gross, Größe, Grösse, Mobilität, fahren, überfahren, riesig, Maksim Shmeljov / Shutterstock.com, Maksim Shmeljov / Shutterstock.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, Porr, Uniqa, CA Immo, S Immo, Warimpex, Agrana, Frequentis, EVN, AMS, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, UBM, Telekom Austria, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner