Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







20.04.2019

In der Wochensicht ist vorne: AMS 11,99% vor Volkswagen 7,76%, Daimler 6,96%, voestalpine 6,25%, Andritz 5,25%, Intel 4,82%, Honda Motor 3,58%, Toyota Motor Corp. 3,22%, Alphabet 2,64%, Microsoft 2,53%, Johnson & Johnson 1,71%, Ford Motor Co. 1,7%, Zumtobel 1,55%, Cisco 1,44%, Amazon 0,96%, Samsung Electronics -0,97%, IBM -2,4%, GlaxoSmithKline -2,63%, Roche GS -3,34%, Sanofi -5,54%, Novartis -6,38% und Pfizer -6,84%.

In der Monatssicht ist vorne: AMS 19,5% vor Daimler 16,07% , Volkswagen 12,04% , Ford Motor Co. 11,44% , Intel 8,11% , voestalpine 7,07% , Amazon 6,86% , Zumtobel 6,78% , Andritz 6,73% , Cisco 5,4% , Honda Motor 5,09% , Microsoft 4,93% , Toyota Motor Corp. 4,79% , Alphabet 4,4% , Samsung Electronics 3,77% , GlaxoSmithKline 0,78% , Johnson & Johnson 0,26% , IBM 0,09% , Roche GS -2,8% , Pfizer -5,81% , Sanofi -8,02% und Novartis -17,42% . Weitere Highlights: Alphabet ist nun 7 Tage im Plus (3,27% Zuwachs von 1197,25 auf 1236,37), ebenso Volkswagen 6 Tage im Plus (9,53% Zuwachs von 152,1 auf 166,6), AMS 5 Tage im Plus (11,99% Zuwachs von 27,85 auf 31,19), Daimler 3 Tage im Plus (4,99% Zuwachs von 56,49 auf 59,31), Ford Motor Co. 3 Tage im Plus (2,36% Zuwachs von 9,33 auf 9,55), Samsung Electronics 4 Tage im Minus (2,99% Verlust von 737 auf 715), Pfizer 3 Tage im Minus (6,44% Verlust von 42,09 auf 39,38), Novartis 3 Tage im Minus (4,97% Verlust von 81,06 auf 77,03).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AMS 52,59% (Vorjahr: -76,89 Prozent) im Plus. Dahinter Cisco 30,16% (Vorjahr: 11,67 Prozent) und Daimler 29,19% (Vorjahr: -35,16 Prozent). Pfizer -9,78% (Vorjahr: 18,61 Prozent) im Minus. Dahinter Novartis -8,34% (Vorjahr: 1,99 Prozent) und Zumtobel -8,02% (Vorjahr: -29,04 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Cisco 19,82%, Intel 18,82% und Volkswagen 14,31%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: AMS -22,32%, Zumtobel -10,64% und Novartis -10,32%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Honda Motor-Aktie am besten: 3,31% Plus. Dahinter Johnson & Johnson mit +1,23% , Sanofi mit +0,95% , Pfizer mit +0,75% , Toyota Motor Corp. mit +0,57% , GlaxoSmithKline mit +0,49% , Zumtobel mit +0,42% , Novartis mit +0,38% , Microsoft mit +0,37% , Samsung Electronics mit +0,35% , voestalpine mit +0,25% , Andritz mit +0,13% , Roche GS mit +0,12% , Ford Motor Co. mit +0,02% , Cisco mit -0,02% , Volkswagen mit -0,06% , IBM mit -0,08% , Amazon mit -0,1% , Daimler mit -0,14% , Alphabet mit -0,26% , Intel mit -0,31% und AMS mit -1,47% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Global Innovation 1000 ist 14,47% und reiht sich damit auf Platz 21 ein:

1. Computer, Software & Internet : 30,78% Show latest Report (20.04.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 30,06% Show latest Report (13.04.2019)
3. Runplugged Running Stocks: 27,15%
4. Crane: 25,94% Show latest Report (20.04.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 25,55% Show latest Report (13.04.2019)
6. Bau & Baustoffe: 24,39% Show latest Report (20.04.2019)
7. OÖ10 Members: 22,26% Show latest Report (13.04.2019)
8. Zykliker Österreich: 22,12% Show latest Report (13.04.2019)
9. Börseneulinge 2017: 19,94% Show latest Report (20.04.2019)
10. Versicherer: 18,83% Show latest Report (13.04.2019)
11. Energie: 18,49% Show latest Report (20.04.2019)
12. Ölindustrie: 18,47% Show latest Report (13.04.2019)
13. Deutsche Nebenwerte: 18,39% Show latest Report (20.04.2019)
14. Sport: 18,22% Show latest Report (13.04.2019)
15. Post: 17,17% Show latest Report (13.04.2019)
16. Solar: 17,06% Show latest Report (13.04.2019)
17. Banken: 16,95% Show latest Report (20.04.2019)
18. Gaming: 16,5% Show latest Report (20.04.2019)
19. MSCI World Biggest 10: 16,49% Show latest Report (13.04.2019)
20. Licht und Beleuchtung: 15,95% Show latest Report (13.04.2019)
21. Global Innovation 1000: 14,47% Show latest Report (13.04.2019)
22. Auto, Motor und Zulieferer: 14,4% Show latest Report (20.04.2019)
23. Media: 13,92% Show latest Report (13.04.2019)
24. Rohstoffaktien: 11,95% Show latest Report (13.04.2019)
25. Immobilien: 11,8% Show latest Report (13.04.2019)
26. Luftfahrt & Reise: 10,65% Show latest Report (13.04.2019)
27. Stahl: 9,08% Show latest Report (13.04.2019)
28. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,96% Show latest Report (13.04.2019)
29. Big Greeks: 7,82% Show latest Report (20.04.2019)
30. Konsumgüter: 7,26% Show latest Report (13.04.2019)
31. Aluminium: 1,28%
32. Telekom: -4,84% Show latest Report (13.04.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

eicki
zu NOVN (15.04.)

Kursziel von Goldman für Novartis: umgerechnet 97 Euro. Da ist noch Luft.

Dividenenjagd
zu NOVN (15.04.)

Novartis Spin-off Alcon   Novartis hat seine Augenheilkunde Spezialisten Alcon an die Börse in Form eines Spin-offs gebracht. Da die Aktie im wikifolio-Universum nicht handelbar ist wurde im wikifolio ein Barausgleich, in Höhe von rund 7.800 €, vorgenommen. Die negative Entwicklung von Novartis ist somit im Wesentlichen auf den Spin-off zurückzuführen.   Zahlen für 2019e* KGV: 16,87 Gewinn/Aktie 4,25 (Gewinnwachstum 4,66%) Dividende 2,43 € Dividendenrendite 3,39 Cash Flow 5,03 €    https://www.onvista.de/aktien/fundamental/Novartis-Aktie-CH0012005267

Steuerfuchs
zu ROG (17.04.)

Roche hat im ersten Quartal deutlich mehr umgesetzt als erwartet und geht deshalb davon aus, in diesem Jahr das obere Ende seiner Umsatzprognose zu erreichen. Das Unternehmen erwartet nun ein Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Beim Kerngewinn je Aktie wird zu konstanten Wechselkursen weiter ein Wachstum angestrebt, das weitgehend dem Umsatzplus entsprechen soll. Der Umsatz stieg im ersten Quartal um 9 Prozent auf 14,8 Milliarden Schweizer Franken (ca. 13,0  Milliarden Euro). Zu dem guten Abschneiden haben vor allem die zuletzt eingeführten Produkte beigetragen. Sie haben die Umsatzeinbußen durch Nachahmerprodukte mehr als ausgeglichen. Aber auch ältere Blockbuster haben besser als erwartet abgeschnitten.

Generalyst
zu ROG (17.04.)

Roche hat sehr gute Unsatzzahlen für das 1. Quartal vorgelegt. Der Umsatz stieg um 9%. Besser als erwartet verkauften sich die neuen Medikamente Ocrevus, Perjeta und Tencentriq. Aber auch die alten ‚Blockbuster‘ könnten sich gegen Generikaherstellers überraschend gut halten. Roche hat folglich die Jahresprognose etwas angehoben. Auch die Dividende soll erhöht werden. Die Aktie reagiert auf die guten Nachrichten vorbörslich mit einem Anstieg von 2%. 

eicki
zu ROG (17.04.)

Der Pharmakonzern Roche ist dank starker neuer Produkte im ersten Quartal 2019 stärker gewachsen als erwartet.   Die Umsatzprognose hat das Unternehmen daher gleich etwas erhöht. Zu dem guten Abschneiden haben vor allem die zuletzt eingeführten Produkte beigetragen. Sie haben die Umsatzeinbussen durch Nachahmerprodukte mehr als ausgeglichen. https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/roche-waechst-bestaendig-neue-produkte-gleichen-biosimilars-in-q1-aus-1028116945

eicki
zu ROG (15.04.)

Kursziel von Goldman für Roche: umgerechnet 278 Euro.

TomXor
zu F (16.04.)

Gewinnmitnahme von 3K (überschüssig erworbener Anteile!)

eicki
zu CIS (16.04.)

Cisco: wieder eine Aktie in meinem wikifolio, die sich verdoppelt hat.

Tomtraider
zu IBM (17.04.)

Weder die aktuellen Zahlen, noch die in Aussicht gestellte Geschäftsentwicklung sprechen derzeit für weiter steigende Kurse. Ich Verkaufe die Gesamtposition mit einem marginalen Gewinn. 

AktienMax
zu AMZ (18.04.)

Auch am 02.01.2019 wurden 5 Aktien von Amazon zu 1.282,44€ ($1.436,34) erworben. Der faire Wert je Aktie betrug $2.785,23. Das bedeutet ein Discount von 48,43%.

Robinsonjr
zu AMZ (17.04.)

Seit dem Tief am 23.12 bei rund 1340 $ hat die Aktie von Amazon beeindruckende 38,9% aufgeholt. Mittlerweile hatte die Aktie ein Gewicht von fast 10% des Wikifolios. Zur Risikominimierung und insb. aufgrund des überdurchschnittlichen Anstiegs im 1. Quartal 2019 wurde die Position leicht reduziert.

MaAnBu
zu AMZ (17.04.)

Steigt Amazon ist in den Milliardenmarkt für Energy Drinks ein? Seit Kurzem befinden sich zwei Energy Drinks im Angebot von Amazon unter der Eigenmarke Solimo: Solimo Red Energy Drink und Solimo Silver Energy Drink. Die Aussichten für den Energy-Drinks-Markt sehen sehr gut aus, denn, denn die Nachfrage nach Energy Drinks steigt und steigt. Den Analysten von Euromonitor und America Retail zufolge wird die weltweite Nachfrage bis 2020 auf 63 Milliarden Dollar steigen. Im Jahr  2015 lag die Nachfrage noch bei 45 Milliarden Dollar.

TraderHarald
zu DAI (18.04.)

DAIMLER wurde zu 50% verkauft, da der Gewinn über 15% beträgt (Anlagestrategie)

InvestAG
zu DAI (18.04.)

Das war heute mal perfektes Timing. :-)

TraderHarald
zu INL (18.04.)

INTEL CORP. DL-,001 wurde zu 33% verkauft, da der Gewinn über 15% beträgt (Anlagestrategie)

eicki
zu INL (17.04.)

Korrektur: Intel steigt aus dem Geschäft mit Smartphone-Modems aus, nicht ganz aus 5G. Da setzt man weiter auf die Infrastruktur und stellt Datenzentren für die kommenden 5G-Dienste zur Verfügung.

eicki
zu INL (17.04.)

Paukenschlag! Intel steigt aus 5G Business aus. https://www.businessinsider.de/intel-quits-the-5g-smartphone-modem-business-2019-4.html?r=US&IR=T

JeJa
zu INL (16.04.)

Ich habe die Position komplett geschlossen. Ich rechne damit, dass wir die Stücke zurückkaufen werden und zwar deutlich unter 50 Euro. ***** VG tenbagger.wiki

FromLowtoGrow
zu AMS (18.04.)

AMS war und ist einer meines Jahresfavoriten. In meinem privat Depot hatte ich die Aktie bei über knapp 20€ eingesammelt. Wurden 2018 im Zuge der schlechten Zahlen von Apple ziemlich hart abgestraft. Höchststand lag knapp bei über 100€. Wurde heruntergeprügelt auf 16€. Eine völlig überzogene und panische Reaktion des Marktes. Natürlich ist Apple der Hauptkunde für AMS. Dennoch sind sie in ihrem Bereich höchst innovativ und versuchen sich von der Anhängigkeit  immer mehr zu lösen, was ihnen zukünftig auch gelingen sollte. Unabhängig davon wird auch der Umsatz mit Apple wieder anziehen. Der Chipsektor ist gewissen Zyklen unterlegen und die gesamte Branche scheint auf Erholungskurs zu sein. Es würde mich nicht wundern, wenn wir dieses Jahr noch die 50€ Marke sehen könnten. LG



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Global Innovation 1000 Performancevergleich YTD, Stand: 20.04.2019

2. Innovation, Idee, neu, Erfindung, Erneuerung, Eureka, Forschung, Gedanken, denken, nachdenken, Eprovette, Reagenzglas, http://www.shutterstock.com/de/pic-243139486/stock-vector-pictograph-of-bulb-concept.html



Aktien auf dem Radar: Bawag , Uniqa , UBM , Semperit , Zumtobel , Palfinger , Rosgix , Agrana , OMV , startup300 , Sanochemia .


Random Partner

Instone Real Estate
Instone Real Estate ist ein deutschlandweiter Wohnentwickler und im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Unternehmen entwickelt Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger und institutionelle Investoren.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner