Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News: ams mit kurzem Interesse für Osram, Andritz mit Großauftrag und neues OMV-Research (Christine Petzwinkler)

16.07.2019



So war das wohl nicht gedacht: Der heimische Sensor-Spezialist ams hat den Kauf von Osram Licht geprüft. Bekanntlich liegt für das Unternehmen seit einigen Wochen ein Kaufangebot von zwei Private Equity-Häusern zum Preis von 35,0 Euro auf dem Tisch. Dieses Angebot wurde von Osram-Vorstand und -Aufsichtsrat auch schon unterstützt. Nun hat auch ams Interesse bekundet und kommt zu einer Bewertung von 38,5 Euro. Allerdings gibt es seitens Osram Zweifel bezüglich der Finanzierung. "Der Vorstand der Osram Licht AG erachtet auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen die Transaktionswahrscheinlichkeit als sehr gering", heißt es seitens Osram. Man werde ams dennoch ermöglichen, durch eine weitere Due Diligence die erheblichen Zweifel an der Finanzierbarkeit der Transaktion zu beseitigen, so Osram. Das hat ams offenbar weniger gut gefallen. Die Company winkt daraufhin gleich ab, und meinte: "Nach Evaluierung der jüngsten Entwicklungen sieht ams keine ausreichende Basis dafür, die Gespräche mit Osram Licht AG fortzuführen."
AMS (36,40/36,56 , -0,05% )
Osram Licht (33,11/33,14 , -0,05% )

Andritz hat von einem internationalen Zellstoff- und Papierproduzenten einen bedeutenden Großauftrag zur Lieferung von energieeffizienten und umweltfreundlichen Zellstoffproduktionstechnologien sowie Schlüsselausrüstungen erhalten. Auf Wunsch des Kunden soll der Auftrag selbst zum jetzigen Zeitpunkt noch vertraulich bleiben. Der Auftragswert für Andritz bewegt sich im mittleren dreistelligen Millionen-Euro- Bereich und wird voraussichtlich im 3. Quartal 2019 gebucht werden.
Andritz (32,00/32,06 , 2,59% )

Hier noch ein aktuelles Research: Die Analysten von Jefferies bestätigen OMV mit Kaufen, nehmen aber das Kursziel von 55,0 auf 51,0 Euro zurück.
OMV (43,70/43,74 , -0,77% )

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 16.07.)


Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Night Breaker Unlimited, Lampe, Osram Licht AG , (© Osram Licht AG (Homepage))   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Wienerberger , EVN , Amag , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Polytec , Immofinanz , SBO , voestalpine , KTM Industries , Zumtobel , Kapsch TrafficCom , Valneva , Lufthansa , Infineon , RBI , Porr , Evotec .


Random Partner

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner