Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ams hat ausgezählt, Atrium geht in den Wohn-Bereich, Aktienkäufe bei S Immo, tieferes Erste-Kursziel und Analysten-Statement zur Sanochemia-Planinsolvenz (Christine Petzwinkler)

ams hält fast 60 Prozent an Osram. Bis zum Ablauf der Annahmefrist am 5. Dezember 2019 ist das U?bernahmeangebot fu?r insgesamt 36.386.823 Osram-Aktien (37,57 Prozent des Grundkapitals) angenommen worden, wie ams veröffentlicht. ams selbst hielt am Meldestichtag 19,99 Prozent des Grundkapitals, in Summe also 59,27 Prozent. Die Annahmeschwell lag bekanntlich bei 55 Prozent. Die weitere Annahmefrist la?uft vom 11. bis 24. Dezember, 24.00 Uhr MEZ.
AMS ( Akt. Indikation:  41,10 /41,13, -5,13%)

S Immo-Aufsichtsrat und IVA-Chef Wilhelm Rasinger hat wieder bei S Immo-Aktien zugeschlagen, und hat am 9. Dezember 2000 Stück zu je 22,1 Euro erworben. In den vergangenen Tagen hat er des öfteren gekauft.
S Immo ( Akt. Indikation:  21,85 /21,90, -0,34%)

Atrium Real Estate hat nach einer Evaluierungsphase nun die Wiedereinsetzung der Dividendenzahlung für das dritte und vierte Quartal 2019 beschlossen. Darüber hinaus gibt Atrium bekannt, dass eine Verdichtung der wichtigsten Retail-Assets und eine Diversifizierung in andere Immobilienklassen evaluiert wurde. Der Schwerpunkt soll demnach auch auf Wohnimmobilien zur Vermietung liegen. Wie das Unternehmen mitteilt, könnte eine kontrollierende Beteiligung an einer geplanten Wohnanlage mit ca 900 Wohnungen im Herzen von Warschau erworben werden.
Atrium ( Akt. Indikation:  3,52 /3,55, 1,07%)

Die Analysten von JPMorgan bestätigen die Overweight-Empfehlung für die Erste Group-Aktie, reduzieren das Kursziel aber von 39,0 auf 37,0 Euro.
Erste Group ( Akt. Indikation:  32,32 /32,37, 0,20%)

Die börsenotierte Sanochemia Pharmazeutika AG muss wegen einer bevorstehenden Zahlungsunfähigkeit in den nächsten Tagen einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Handelsgericht Wien stellen. Es sei eine Liquiditätslücke, bedingt durch die Einschränkung des GMP Zertifikates sowie umfangreicher wirtschaftlicher Belastungen, die aus der Vergangenheit der Gesellschaft resultieren, entstanden, erklärt das Unternehmen. Für die Analysten von Sphene Capital steht die angekündigte Planinsolvenz im Kontrast zu den zuletzt vermeldeten operativen Verbesserungen - deutliche Steigerung der Auftragseingänge, erhebliche Kostensenkungsprogramme - und eine liquiditätsstärkende Kapitalerhöhung durch einen Großaktionär zu Beginn dieses Jahres. Angabe gemäß war eine heterogene Interessenlage der Gläubiger dafür verantwortlich, dass eine einvernehmliche Lösung nicht gefunden werden konnte. Seitens der Analysten ist das Geschäftsmodell aber "grundsätzlich wertschöpfend" und sie sehen gute Chancen, dass Sanochemia aus dem Planinsolvenzverfahren gestärkt hervorgehen werde. Ungeachtet dessen nehmen sie ihr Anlageurteil und Kursziel bis zum Abschluss der Verhandlungen auf 'Under Review' zurück.
Sanochemia ( Akt. Indikation:  0,90 /1,19, -33,86%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 10.12.)

(10.12.2019)

 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien



Aktien auf dem Radar: DO&CO , Marinomed Biotech , EVN , Zumtobel , Addiko Bank , Amag , Rosenbauer , Uniqa , Palfinger , Mayr-Melnhof , voestalpine , RBI , Pierer Mobility AG , FACC , Semperit , SW Umwelttechnik , UBM , Frauenthal , Oberbank AG Stamm , UIAG , Warimpex , BKS Bank Stamm , K+S , Wirecard , Lenzing , Verbund , Andritz , Strabag , Deutsche Post , BMW , Allianz.


Random Partner

wikifolio
wikifolio ist eine Social-Trading-Plattform, die die Welt der Wertpapiere mit den Prinzipien sozialer Netzwerke verbindet. Jedes Trading-Talent kann dabei seine Handelsideen in Musterdepots, den wikifolios, abbilden und veröffentlichen. Alle wikifolio-Zertifikate werden über Lang & Schwarz und die Börse Stuttgart gehandelt.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» Agrana: Schauen wir auf die Weizenstärkeanlage II (Günter Luntsch)

» Zertifikate-Watchlist für das Depot: HVB-Produkt auf BNP Paribas

» Zertifikate-Watchlist für das Depot: Der RCB-Call für voestalpine-Gläubige

» Zertifikate-Watchlist für das Depot: HSBC-Produkt auf die Deutsche Bank

» Zertifikate-Watchlist für das Depot: Wirecard bitte nicht weitersteigen,...

» Zertifikate-Watchlist für das Depot: Erste Group Airbag auf RBI

» ATX fast 100 Punkte unter Jahresstartwert, ein Aktienturnier-Festival de...

» Ort des Tages: LImberg von Porr und Verbund (Leya Hempel)

» Davos und ein Greta-Kritiker

» Depot bei bankdirekt.at: Ciao Tesla-Put, servus EVN-Dividende, neue Zert...