Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ams am Ziel, George als digitaler Assetmanager, Research zu Zumtobel, OMV und Marinomed (Christine Petzwinkler)

ams ist bei Osram am Ziel: Am 6. Dezember 2019 wurde die Annahmeschwelle des Übernahmeangebots von 55 Prozent überschritten. „Wir wollen durch den Zusammenschluss von ams und Osram einen weltweit führenden Anbieter von Sensorlösungen und Photonik mit Sitz in Europa schaffen“, sagt Alexander Everke, CEO von ams. Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der Osram Licht AG, ergänzt: „Nach dem erfolgreichen Übernahmeangebot für Osram durch ams können wir nun gemeinsam einen Photonik- und Sensorik-Champion von Weltrang auf den Weg bringen.“ ams lädt alle Osram-Aktionäre, die ihre Aktien noch nicht zu 41,0 Euro angedient haben, ein, dies jetzt zu tun. Die weitere Annahmefrist beginnt am 11. Dezember 2019 und endet am 24. Dezember 2019, 24:00 Uhr.
AMS ( Akt. Indikation:  42,86 /42,94, 0,52%)
Osram Licht ( Akt. Indikation:  44,04 /44,05, 14,40%)

Die Analysten der RCB bleiben bei Zumtobel auf "Halten", heben das Kursziel aber von 7,5 auf 8,5 Euro an. Die Analysten von JPMorgan reduzieren das Rating für OMV von Übergewichten auf Neutral und das Kursziel von 55,0 auf 54,0 Euro. Götzpartners Sec bestätigt Marinomed mit Outperform, hebt das Kursziel aber von 103,0 auf 117,0 Euro an.
Zumtobel ( Akt. Indikation:  8,38 /8,47, 2,12%)
OMV ( Akt. Indikation:  51,00 /51,06, -0,33%)
Marinomed Biotech ( Akt. Indikation:  104,00 /107,00, -0,47%)

Digitaler Assetmanager: Ab sofort gibt es im Internetbanking George mit dem Invest Manager eine aktiv gemanagte Anlageverwaltung für alle. Dabei können Privatkunden mit wenigen Klicks einen Anlagemix erstellen lassen, der die eigene Risikobereitschaft, Vermögensverhältnisse und Wertpapiervorlieben berücksichtigt. Ein auf die persönlichen Bedürfnisse angepasster Service, der sonst nur im Private Banking angeboten wird.
Erste Group ( Akt. Indikation:  32,60 /32,65, 0,29%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 09.12.)

(09.12.2019)

 

Bildnachweis

1. #gabb goboersewien



Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, Zumtobel, Wienerberger, voestalpine, UBM, RBI, Uniqa, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, Lenzing, Österreichische Post, OMV, Addiko Bank, Rosgix, DO&CO, Polytec, Stadlauer Malzfabrik AG.


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


#gabb goboersewien


 Latest Blogs

» BSN Spitout AUT: Immofinanz und SBO drehen nach drei Tagen

» Depot bei bankdirekt.at: voestalpine-Call verkauft (Depot Kommentar)

» Flotter 10er mit The Jesus and Mary Chain (Christian Drastil via Runplug...

» Im News-Teil: Zahlen von Wienerberger, Kapsch TrafficCom und Do&Co, News...

» Wer an sinkende Kurse bei Porr und Immofinanz glaubt; Wohnungsthematik (...

» Addiko Bank negativer Moment, Evotec magischer Moment (Christian Drastil)

» Christian Blaschke läutet die Opening Bell für Mittwoch #chooseoptimism

» ATX-Trends: Erste Group, RBI, Do&Co, Addiko, Palfinger ...

» BSN Spitout AUT: Eyemaxx Real Estate mit höheren Volumina

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)