Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Amadis und WorldLine führen globale Zahlungsmethode gemeinsam mit Subway® Restaurants ein

23.02.2021

WorldLine, der europäische Marktführer für Zahlungsmethoden und Transaktionsdienste, und Amadis gaben heute den Abschluss der Einführung ihrer Mehrländerzahlungsmethode mit Subway® Restaurants bekannt. WorldLine, Amadis und Subway führen gemeinsam eine Zahlungsmethode aus, um ihre globale Zahlungsinfrastruktur zu harmonisieren und einen sicheren, kosteneffektiven und optimierten Geschäftsbetrieb für Franchisenehmer bereitzustellen.

Subway Franchisenehmer besitzen und betreiben unabhängig voneinander mehr als 40.000 Restaurants in über 100 Ländern. Die Nutzung dieser neuen, universellen Zahlungssoftware erleichtert den Betrieb von Subways früherer internationaler Zahlungsinfrastruktur und bietet den Restaurantbesitzern eine konsistente und zuverlässige Benutzererfahrung für Zahlungsakzeptanz. Die neuen Rahmenbedingungen erlauben auch die raschere Bereitstellung neuer Zahlungsmethoden im globalen Maßstab mit einer geplanten Senkung der Test- und Zertifizierungskosten.

„Amadis stellte uns klare und bewährte Expertise bereit und sicherte uns die erfolgreiche Einführung dieses globalen Zahlungsprojekts mit WorldLine zu”, so Benoit Lamoureux, Payment Product Owner of Subway® Restaurants. „Mit seiner einzigartigen Perspektive im Hinblick auf das Zahlungssoftware-Editing sowie der Entwicklung und den Standards in Verbindung mit seiner Reputation für einzigartige globale Zahlungsbereitstellungen bot uns Amadis die Sicherheit, dass wir die wichtigen technischen Fragen in zuverlässige Hände legen, wenn wir diese erfolgskritische Initiative verwirklichen.”

„Wir sind äußerst erfreut, Subways bevorzugter Anbieter von Omnichannel-Zahlungsmethoden sein zu dürfen”, so Guillaume Pascal, Head of GSV Go To Market / Merchant Services. „Die Lösungen von WorldLine umfassen das POS-System (Point of Sale) und die Akzeptanz bei E-Commerce-Transaktionen sowie die Zahlungsterminals, die mithilfe des Nexo Retailer Protokolls betrieben werden. Ein vollständig neuer Flexibilitäts- und Wirksamkeitsgrad wird durch Implementierung des Nexo Retailer Protokolls und universeller Zahlungssoftware ermöglicht, welche die Verbindung zwischen der Kartenzahlungsinfrastruktur und dem Retail-POS-System vereinfacht.”

„Als ein Experte für globale Zahlungsstandards und Zahlungssoftware-Entwicklung verstehen wir uns auf unzählige Systemeinbindungen und betreffende operative Fragen, um internationale Zahlungsbereitstellung im großen Maßstab zum Erfolg zu führen”, so Emmanuel Haydont, CEO und Mitbegründer von Amadis. „Globale Händler, wie beispielsweise Subway, können enorme Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen durch einen einheitlichen Zahlungsrahmen verwirklichen, indem sie einen neuen Innovationsgrad ermöglichen.”

ÜBER SUBWAY® RESTAURANTS

Die Subway Restaurantkette entwickelt das Gourmet-Erlebnis immer wieder neu und bietet seinen Gästen in mehr als 100 Ländern hochwertige Zutaten und robuste Geschmackskombinationen mit nahezu 7 Millionen Sandwiches, die täglich auf Wunsch zusammengestellt werden. Als ein Quick-Service-Restaurant bietet Subway eine frische Alternative zu traditionellem Fastfood, indem es seinen Gästen täglich Milliarden von Sandwiches, Salat- und Wrap-Kombinationen bietet. Alle nahezu 42.500 Subway Restaurants sind im Besitz von fast 21.000 Franchisenehmern, die Hunderttausende von Mitarbeiten weltweit beschäftigen und Subway somit zum weltweit größten Netzwerk für Kleinunternehmen machen.

Das Subway Erlebnis steht auch online unter Subway.com und mit der Subcard App zur Verfügung.

Subway® ist eine eingetragene Marke der Subway IP LLC. © 2021 Subway IP LLC.

Über Worldline

Worldline [Euronext: WLN] ist europaweit führend in der Zahlungs- und Transaktionsdienstleistungsbranche und die Nummer Vier unter den Akteuren weltweit. Mit seiner globalen Reichweite und seinem Engagement für Innovation ist Worldline der Technologiepartner der Wahl für Händler, Banken und Dritterwerber sowie für öffentliche Verkehrsunternehmen, staatliche Stellen und Industrieunternehmen aller Branchen. Unterstützt durch mehr als 20.000 Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern bietet Worldline seinen Kunden nachhaltige, verlässliche und sichere Lösungen für die gesamte Zahlungswertschöpfungskette, indem es ihr Geschäftswachstum fördert, wo auch immer sie sich befinden. Die von Worldline in den Bereichen Merchant Servies (Handelsdienstleistungen); Terminals, Solutions & Services; Financial Services und Mobility & e-Transactional Services (Mobilitäts- und E-Transaktionsdienste) gebotenen Dienstleistungen umfassen die inländische und grenzüberschreitende kommerzielle Beschaffung, sowohl in den Einzelhandelsgeschäften als auch online, hochsichere Zahlungsverkehrsabwicklung, ein breites Portfolio an Zahlungsterminals sowie E-Ticketing und digitale Serviceleistungen im industriellen Umfeld. Im Jahr 2019 erwirtschaftete Worldline ein Pro-forma-Einkommen in Höhe von 5,3 Mrd. EUR. worldline.com

ÜBER AMADIS

Amadis ist ein im Privatbesitz befindlicher Geschäftsbereich von Maxim Integrated und ein führender Anbieter von Zahlungssoftware-Technologie. Die Software des Unternehmens läuft auf mehr als 10 Millionen Geräten weltweit. Das Unternehmen bietet modernste Softwarebearbeitungs- und Entwicklungslösungen für weltweit tätige Händler, Zahlungsgerätehersteller und Dienstanbieter. Amadis bietet Händlern das branchenweit breiteste Sortiment an Zahlungsverarbeitungsoptionen mit kundenspezifischer oder handelsüblicher Technologie, unabhängig von Hardware oder geografischer Region. Das Unternehmen verfügt über ein fachkundiges, erfahrendes Softwareteam und stellt international tätigen Händlern in über 23 Ländern geeignete Lösungen bereit. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.amadis.ca.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Frequentis, Zumtobel, Warimpex, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Wolford, Flughafen Wien, Cleen Energy, Wienerberger, Verbund, CA Immo, Erste Group, FACC, OMV, Palfinger, Polytec Group, RBI, startup300, VST Building Technologies, Porr, Oberbank AG Stamm, Linz Textil Holding, Österreichische Post, voestalpine, LINDE.


Random Partner

OMV
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, Energielösungen und petrochemische Produkte. Mit einem Konzernumsatz von 19 Mrd. Euro und einem Mitarbeiterstand von rund 22.500 im Jahr 2016 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner