Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





AK Niederösterreich: Rechte und Hilfe bei drohender Thomas-Cook-Insolvenz

23.09.2019
St. Pölten (OTS) - In der AK Niederösterreich-Konsumentenberatung laufen die Telefone heiß. Rund 600.000 Reisende sind von der drohenden Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook betroffen – darunter auch NiederösterreicherInnen. Viele Urlauber sitzen nun am Urlaubsort fest oder wissen nicht, ob der noch bevorstehende Urlaub geplatzt ist oder ob sie ihr Geld zurückbekommen. „Unsere Expertinnen und Experten helfen Ihnen telefonisch unter der Hotline 057171-23000 rasch und kompetent“, sagt AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.
Gesetzlich geschützt
In der Regel gilt: Bei einer klassischen Pauschalreise (z. B. Buchung von Flug und Hotel bei einem Reiseveranstalter) ist man im Falle der Insolvenz des Veranstalters grundsätzlich abgesichert. Im Rahmen der Reiseunterlagen haben Kunden bei der Buchung einen Sicherungsschein erhalten. Auf diesem ist der Insolvenzabsicherer (Abwickler) genannt, der sich um den Heimtransport kümmert – ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Auch wenn es Probleme mit dem Hotel gibt, das Ihnen den Aufenthalt nun plötzlich in Rechnung stellen möchte, gilt: Bezahlen Sie im Falle einer Insolvenz nichts, sondern kontaktieren Sie den Abwickler der Insolvenz.
Bevorstehender Urlaub
Wenn Ihre unmittelbar bevorstehende Urlaubsreise aufgrund der drohenden Insolvenz nicht stattfinden sollte, bekommen Sie Ihre Anzahlung zurück. Dazu wenden Sie sich ebenfalls an den auf dem Sicherungsschein genannten Abwickler.
Anders ist es im Fall von Individualreisen: Haben Sie über Thomas Cook nur einen Flug oder nur das Hotel gebucht, gibt es leider keine Insolvenzabsicherung.
„Für jede individuelle Frage stehen unsere Expertinnen und Experten bereit“, betont AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.
Telefon-Hotline der AK Niederösterreich-Konsumentenberatung: T 057171-23000
Weitere Infos laufend ergänzt: [noe.arbeiterkammer.at/thomascook] (https://noe.arbeiterkammer.at/thomascook)
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Telekom Austria, Agrana, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Strabag, Semperit, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Frequentis, OMV, RBI, SW Umwelttechnik, Wienerberger, Amag, AMS, CA Immo, Immofinanz, Josef Manner & Comp. AG, Porr, Wolftank-Adisa Holding AG.


Random Partner

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER