Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







20.07.2019

In der Wochensicht ist vorne: Airbus Group 4,86% vor TUI AG 4,68%, Boeing 3,29%, Fraport 2,54%, Lufthansa 0,64%, Flughafen Wien 0,51%, Air Berlin 0%, Ryanair -0,59%, Lockheed Martin -3,38%, FACC -5,36%, Kuoni -8,04% und Thomas Cook Group -61,82%.

In der Monatssicht ist vorne: Air Berlin 25% vor TUI AG 8,65% , Airbus Group 5,68% , Flughafen Wien 4,2% , Lockheed Martin 0,97% , Boeing 0,91% , Ryanair -0,1% , Lufthansa -1,47% , Fraport -2,29% , Kuoni -8,28% , FACC -17,41% und Thomas Cook Group -65,23% . Weitere Highlights: Airbus Group ist nun 8 Tage im Plus (6,6% Zuwachs von 123,92 auf 132,1), ebenso Fraport 5 Tage im Plus (2,54% Zuwachs von 72,56 auf 74,4), Flughafen Wien 3 Tage im Plus (1,8% Zuwachs von 38,95 auf 39,65).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Airbus Group 58,17% (Vorjahr: 0,13 Prozent) im Plus. Dahinter Lockheed Martin 36,33% (Vorjahr: -18,62 Prozent) und Air Berlin 25% (Vorjahr: -78,95 Prozent). Thomas Cook Group -82,93% (Vorjahr: -75,83 Prozent) im Minus. Dahinter TUI AG -27,32% (Vorjahr: -28,36 Prozent) und FACC -24,02% (Vorjahr: -23,49 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Airbus Group 22,5%, Lockheed Martin 13,51% und Flughafen Wien 9,3%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -82,91% und FACC -29,57%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:04 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 25% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , Boeing mit +4,05% , Ryanair mit +2,1% , Lockheed Martin mit +1,02% , FACC mit +0,15% , Flughafen Wien mit +0,13% , Fraport mit -0,32% , Airbus Group mit -0,42% , TUI AG mit -0,43% , Lufthansa mit -0,55% und Thomas Cook Group mit -12,5% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist 0,59% und reiht sich damit auf Platz 28 ein:

1. Solar: 35,23% Show latest Report (13.07.2019)
2. Computer, Software & Internet : 33,1% Show latest Report (20.07.2019)
3. IT, Elektronik, 3D: 27,12% Show latest Report (20.07.2019)
4. Energie: 26,04% Show latest Report (20.07.2019)
5. Runplugged Running Stocks: 25,95%
6. Rohstoffaktien: 25,43% Show latest Report (13.07.2019)
7. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 21,8% Show latest Report (13.07.2019)
8. Börseneulinge 2019: 19,9% Show latest Report (20.07.2019)
9. MSCI World Biggest 10: 19,27% Show latest Report (13.07.2019)
10. Versicherer: 18,78% Show latest Report (13.07.2019)
11. Big Greeks: 15,06% Show latest Report (20.07.2019)
12. Media: 14,2% Show latest Report (13.07.2019)
13. Global Innovation 1000: 13,77% Show latest Report (20.07.2019)
14. Sport: 12,62% Show latest Report (13.07.2019)
15. Bau & Baustoffe: 10,99% Show latest Report (20.07.2019)
16. Immobilien: 10,86% Show latest Report (20.07.2019)
17. Crane: 10,53% Show latest Report (20.07.2019)
18. Licht und Beleuchtung: 10,21% Show latest Report (20.07.2019)
19. Zykliker Österreich: 9,55% Show latest Report (13.07.2019)
20. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,37% Show latest Report (13.07.2019)
21. Deutsche Nebenwerte: 9,17% Show latest Report (20.07.2019)
22. Konsumgüter: 8,22% Show latest Report (20.07.2019)
23. Gaming: 8,18% Show latest Report (20.07.2019)
24. Banken: 7,88% Show latest Report (20.07.2019)
25. Ölindustrie: 4,4% Show latest Report (13.07.2019)
26. OÖ10 Members: 2,81% Show latest Report (13.07.2019)
27. Post: 1,72% Show latest Report (13.07.2019)
28. Luftfahrt & Reise: 0,59% Show latest Report (13.07.2019)
29. Aluminium: 0,16%
30. Auto, Motor und Zulieferer: -1,45% Show latest Report (20.07.2019)
31. Telekom: -11,38% Show latest Report (13.07.2019)
32. Stahl: -12,65% Show latest Report (13.07.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

butterkugel
zu LMT (13.07.)

"I was just informed by Marillyn Hewson, CEO of Lockheed Martin, of her decision to keep the Sikorsky Helicopter Plant in Coatesville, Pennsylvania, open and humming! We are very proud of Pennsylvania and the people who work there Thank you to Lockheed Martin, one of the USA’s truly great companies!" Donald Trump auf Twitter (11.07.) So great! 

Smaria
zu FACC (17.07.)

0,15€ brutto gleich netto Dividende

AlphaKollektor
zu FACC (15.07.)

Gutschrift der Dividende in Höhe von insgesamt 1,65€

TomXor
zu AIR (18.07.)

Hier geht sicherlich noch was, also um das doppelte aufgestockt.

SystematiCK
zu AIR (15.07.)

Ich habe heute nochmal eine kleine Position (ca. 2,4% am gesamten wikifolio-Kapital) bei AIRBUS nachgekauft, nachdem die Aktie ein weiteres Allzeithoch erklimmen konnte und mit einem kleinen Opening Gap heute eröffnet hat. Ich komme mit diesem Zukauf jetzt fast auf meine Zielpositionsgröße von 10%. Die „Relative-Stärke-Linie“ gegenüber dem M-Dax (meine Referenz) ist ebenfalls auf ein neues Hoch geklettert. Da Breakouts in den vergangenen Wochen (s. andere Kommentare) oft nicht wirklich durchgezogen haben nach oben, habe ich auch hier den Stop Loss sehr eng mit einem Abstand von nur 4,3% bei 124€ gesetzt und somit nur ca. 0,1% des wikifolio-Kapitals riskiert.  

GCapital
zu AIR (15.07.)

Woche 3 JP Morgan hebt das Kursziel für Airbus. So gibt es ein Potenzial von über 25 Prozent. Das will ich mitnehmen. Halte den Anteil weiter im Depot, wenn auch die Gewichtung im Portfolio größer wird. Hoher als 10% möchte ich sie allerdings nicht werden lassen. Airbus wird gegen Angaben anderer Analysten meiner Ansicht nach keine Gewinnwarnung für 2020 ausgeben, und auch gute H1 Zahlen vorlegen. Auch die 737-Kriese von Boeing wird sich positiv in den Auftragsbüchern wiederspiegeln.  Generell habe ich gegen Ende letzter Woche besonders den DAX outperformed, auch wenn dieser nicht unbeding meine Benchmark ist. Erwarte diese Woche gutes Werter auf den Kapitalmärkten und eine schöne Woche für dieses Portfolio. Die Berichtssaison ist greifbar.

einmaleins
zu TUI1 (19.07.)

Tui wurde komplett verkauft. Natürlich hatte Tui Pech mit den 737max, aber so manches ist auch schwer zu verstehen. Zum Beispiel die Umbennung der Hotels in "Tui Blue". Wie sind sie nur auf dies Idee gekommen?. Blau ist zunächst mal eine relativ kalte Farbe. Die meisten Urlauber suchen Wärme. Das passt schon mal nicht. Daneben steht blue im englischen Sprachraum für traurig, derb, verkatert, depressiv ... Da buch ich doch direkt meinen Urlaub. 

FoxxxiFuxxxi
zu LHA (17.07.)

Neu dabei. Deutsche Lufthansa.

Renditecoaching
zu LHA (16.07.)

16.07.2019 Kauf dt. Lufthansa bei ca. 15,30 €. Seit ca. 12.2017 hat sich der Kurs ca. halbiert. Der Kursverfall endete ( vorläufig oder dauerhaft?! ) mit einem Gap ( Gewinnwarnung ). Die Fundamentaldaten mit ca. 5 % Div. und einem KGV von ca. 3 -4 dürften eine Unterbewertung signalisieren, sofern kein drastischer Gewinneinbruch erfolgt. Risiken sind ggf. Umweltsteuern auf Grund der aktuellen politischen CO 2 Diskussionen.  1. Ziel: Gapschließung bei ca. 17,50 € = ca. 14 %, dann je nach Situation laufen lassen oder Gewinnmitnahme. 

GoldeselTrading
zu LHA (16.07.)

Ich habe jetzt eine Tradingposition bei Lufthansa aufgebaut. Der ganze Sektor ist heute deutlich im Plus. Ryanair hat angekündigt, das Kapazitätswachstum zu drosseln, das sollte den Druck auf die Preise dämpfen. Stop im Bereich 14,70

Rehauer
zu TCG (16.07.)

Die Thomas Cook - Spekulation ging nicht auf. Angekündigt war ja ein Verkauf der Flugsparte mit dem die Firma saniert werden sollte. Nun wurde das auf Eis gelegt und Fosun (China) steigt mit einer massiven Kapitalerhöhung ein. Genaue Details sind noch nicht bekannt, aber der Anteil der Alt6aktionäre dürfte bis zur Unkenntnilchkeit verwässert werden. Damit ist der Eckpfeiler der Spekulation weggebrochen und ich schließe die Position mit 50% Minus.

Rehauer
zu TCG (16.07.)

Die Thomas Cook - Spekulation ging nicht auf. Angekündigt war ja ein Verkauf der Flugsparte mit dem die Firma saniert werden sollte. Nun wurde das auf Eis gelegt und Fosun (China) steigt mit einer massiven Kapitalerhöhung ein. Genaue Details sind noch nicht bekannt, aber der Anteil der Alt6aktionäre dürfte bis zur Unkenntnilchkeit verwässert werden. Damit ist der Eckpfeiler der Spekulation weggebrochen und ich schließe die Position mit 50% Minus.

Rehauer
zu TCG (16.07.)

Die Thomas Cook - Spekulation ging nicht auf. Angekündigt war ja ein Verkauf der Flugsparte mit dem die Firma saniert werden sollte. Nun wurde das auf Eis gelegt und Fosun (China) steigt mit einer massiven Kapitalerhöhung ein. Genaue Details sind noch nicht bekannt, aber der Anteil der Alt6aktionäre dürfte bis zur Unkenntnilchkeit verwässert werden. Damit ist der Eckpfeiler der Spekulation weggebrochen und ich schließe die Position mit 50% Minus.



Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 20.07.2019

2. Flughafen, Flugzeug, Luftfahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-135158027/stock-photo-airport-platform.html



Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , Wienerberger , EVN , Amag , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Polytec , Immofinanz , SBO , voestalpine , KTM Industries , Zumtobel , Kapsch TrafficCom , Valneva , Lufthansa , Infineon , RBI , Porr , Evotec .


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner