Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







25.01.2020

In der Wochensicht ist vorne: Airbus Group 1,8% vor Lockheed Martin 1,61%, Boeing -0,34%, Flughafen Wien -0,67%, FACC -2,43%, Fraport -3,11%, Ryanair -4,01%, TUI AG -5,15%, Lufthansa -5,41%, Kuoni -8,04%, Air Berlin -20% und Thomas Cook Group -99,89%.

In der Monatssicht ist vorne: Lockheed Martin 10,85% vor FACC 10,29% , Ryanair 4,33% , Airbus Group 2,27% , Flughafen Wien -2,63% , Boeing -2,99% , Fraport -7,58% , Kuoni -8,28% , TUI AG -10,69% , Lufthansa -12,36% , Air Berlin -42,86% und Thomas Cook Group -99,93% . Weitere Highlights: Fraport ist nun 6 Tage im Minus (3,99% Verlust von 72,6 auf 69,7), ebenso Thomas Cook Group 3 Tage im Minus (99,89% Verlust von 4,5 auf 0,01).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FACC 11,58% (Vorjahr: -15,86 Prozent) im Plus. Dahinter Lockheed Martin 11,07% (Vorjahr: 50 Prozent) und Airbus Group 4,46% (Vorjahr: 55,65 Prozent). Air Berlin -42,86% (Vorjahr: -12,5 Prozent) im Minus. Dahinter TUI AG -12,81% (Vorjahr: -7,32 Prozent) und Lufthansa -12,1% (Vorjahr: -16,7 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ryanair 30,06%, Lockheed Martin 16,59% und Airbus Group 8,43%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Kuoni -100%, Thomas Cook Group -100% und Air Berlin -44,78%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:05 Uhr die Air Berlin-Aktie am besten: 212,5% Plus. Dahinter Kuoni mit +14,61% , Boeing mit +2,03% , Airbus Group mit +1,72% , Lockheed Martin mit +1,47% , Ryanair mit +0,66% , Lufthansa mit -0% , Flughafen Wien mit -0,27% , TUI AG mit -0,33% , Fraport mit -0,34% , FACC mit -0,44% und Thomas Cook Group mit -100% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Luftfahrt & Reise ist -4,04% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

1. Energie: 16,36% Show latest Report (25.01.2020)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 13,65% Show latest Report (18.01.2020)
3. Börseneulinge 2019: 12,4% Show latest Report (25.01.2020)
4. Licht und Beleuchtung: 7,77% Show latest Report (25.01.2020)
5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,06% Show latest Report (18.01.2020)
6. IT, Elektronik, 3D: 5,04% Show latest Report (25.01.2020)
7. Computer, Software & Internet : 4,74% Show latest Report (25.01.2020)
8. Zykliker Österreich: 4,4% Show latest Report (18.01.2020)
9. Immobilien: 4,09% Show latest Report (25.01.2020)
10. Runplugged Running Stocks: 3,98%
11. Global Innovation 1000: 2,52% Show latest Report (25.01.2020)
12. Crane: 1,75% Show latest Report (25.01.2020)
13. Sport: 1,17% Show latest Report (18.01.2020)
14. Konsumgüter: 0,95% Show latest Report (25.01.2020)
15. Versicherer: 0,84% Show latest Report (18.01.2020)
16. Gaming: 0,66% Show latest Report (25.01.2020)
17. Ölindustrie: 0,4% Show latest Report (18.01.2020)
18. Big Greeks: 0,37% Show latest Report (25.01.2020)
19. Solar: 0,31% Show latest Report (18.01.2020)
20. Banken: -0,03% Show latest Report (25.01.2020)
21. MSCI World Biggest 10: -0,36% Show latest Report (18.01.2020)
22. Media: -0,41% Show latest Report (18.01.2020)
23. Deutsche Nebenwerte: -0,51% Show latest Report (25.01.2020)
24. OÖ10 Members: -0,63% Show latest Report (18.01.2020)
25. Auto, Motor und Zulieferer: -0,84% Show latest Report (25.01.2020)
26. Telekom: -1,07% Show latest Report (18.01.2020)
27. Rohstoffaktien: -1,41% Show latest Report (18.01.2020)
28. Post: -1,43% Show latest Report (18.01.2020)
29. Bau & Baustoffe: -2,66% Show latest Report (25.01.2020)
30. Aluminium: -2,95%
31. Luftfahrt & Reise: -4,04% Show latest Report (18.01.2020)
32. Stahl: -6,64% Show latest Report (18.01.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Tradrenner
zu BCO (22.01.)

Ein Bein in der Türe, wenn Boeing wieder durchstarted in ein paar Monaten.

Markus14Effzeh
zu AIR (22.01.)

Aufgrund neuer Probleme bei Boeing rechne ich mit einer Umschichtung am Markt zulasten Boeing und zugunsten Airbus. Der Kurs sollte bei stabilem Markt weiter zulegen

Tradrenner
zu AIR (22.01.)

Neues Allzeithoch bei Airbus ist fast erreicht. Anleger sollten sich für Kauf eines Anteils an diesem Depot unverbindlich anmelden!

IGSMFKonstanz
zu AIR (20.01.)

erstmal noch dcf abwarten mit analyse von boing   aktueller kurs 137€

InvestAG
zu LHA (24.01.)

Das KGV liegt bei 5 das KBV bei 0,7 Wenn in diesem Jahr 80 Cent Dividende ausgeschüttet werden, ergibt das eine Rendite von 5,5%

Haussi
zu TUI1 (23.01.)

TUI rechnet im laufenden Geschäftsjahr nicht mehr mit der Freigabe der Boeing Max- Maschinen und erwartet dadurch Sonderbelastungen von 130 bis 400 Mio. €! Entschädigungszahlungen durch Boeing wurden in die Kalkulationen noch nicht miteinbezogen!

CSTS
zu TUI1 (22.01.)

Wie bereits am Vortag vermutet, gerät TUI heute stark unter Druck. Gemäß des Handelsansatz (Nachrichtenlage macht Kurse) in diesem Wiki habe ich Kurse unter 10,- Euro genutzt, um den TUI-Bestand zu erhöhen. Grundsätzlich bin ich von dem Unternehmen überzeugt. Der faire Wert sollte deutlich höher liegen. 

CSTS
zu TUI1 (21.01.)

TUI wird heute wieder schwer geprügelt- die Maschinen Boeing 737 Max werden wohl bis mindestens in den Sommer 2020 am Boden bleiben (fallen also wahrscheinlich für die Hauptreisezeit der Sommerferien aus) und die neuen Buchungen in den asiatischen Raum könnten durch das Coronavirus empfindlich beeinträchtigt werden. Dazu kommt der BREXIT. Das zehrt an der Substanz und spiegelt sich bereits deutlich im Kurs von TUI wieder.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Luftfahrt & Reise Performancevergleich YTD, Stand: 25.01.2020

2. Flughafen, Flugzeug, Tower, Luftfahrt, http://www.shutterstock.com/de/pic-90072712/stock-photo-air-traffic-control-tower-with-airplane-silhouette-over-sunset.html



Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner