Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





AG Capital erreicht First Closing des Austrian Growth Capital Fund bei Kapitalzusagen von 140 Millionen Euro

30.11.2021
Wien (OTS) - Die österreichische Beteiligungsgesellschaft AG Capital freut sich das First Closing des Austrian Growth Capital Fund („AGCF“) bekannt zu geben. Mit Kapitalzusagen in Höhe von 140 Millionen Euro liegt man aktuell deutlich über dem ursprünglich für das First Closing angestrebten Schwellenwert von 75 Millionen Euro. AG Capital wurde Anfang dieses Jahres von einem erfahrenen Team rund um die Geschäftsführer Karl Lankmayr und Daniel Jennewein in Wien gegründet. Der AGCF stellt KMUs in Österreich und angrenzenden Ländern unternehmerisches Eigenkapital zur Verfügung und geht dabei Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen ein.
Zwtl.: Fokus auf wachstumsstarke KMU in Österreich und angrenzenden Ländern
„Wir freuen uns, dass wir mit dem First Closing des AGCF nun einen wichtigen Meilenstein bei diesem einzigartigen Projekt erreichen konnten. Wir können nun beginnen, wachstumsstarke KMU in Österreich und angrenzenden Ländern zu unterstützen, indem wir dringend benötigtes Eigenkapital und Know-how für Wachstum und Innovation zur Verfügung stellen. Wir sind überzeugt mit dem AGCF einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des österreichischen Wirtschaftsstandorts und zur Schließung der bestehenden Finanzierungslücke im KMU-Segment leisten zu können“, so Karl Lankmayr.
Zwtl.: Erfahrenes Team für verantwortungsvolles und nachhaltiges Investieren
Daniel Jennewein: „Mit zusammen über 70 Jahren Erfahrung im österreichischen und deutschsprachigen Mittelstand bringen wir als Team die besten Voraussetzungen für den Erfolg unserer Beteiligungsunternehmen mit. Dabei sind wir uns unserer unternehmerischen Verantwortung bewusst und kommen dieser mit einer konsequenten Berücksichtigung von ESG-Kriterien in unserem Beteiligungsprozess nach. Eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung geht für uns Hand in Hand mit nachhaltigem Verhalten.“
Zwtl.: Starker Zuspruch durch nationale und internationale Investoren
Die derzeitigen Kapitalzusagen für den AGCF stammen von einer breiten Basis institutioneller Investoren unter Führung der Raiffeisen Bank International, die den Fonds als Ankerinvestor und zusammen mit der C-Quadrat Investment Group als Initiator von Anbeginn unterstützt hat. Der European Investment Fund (EIF) und die Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien konnten ebenfalls als wesentliche Ankerinvestoren für den AGCF gewonnen werden. Die weitere Investorenbasis setzt sich aus Banken, Versicherungen, Pensions- und Vorsorgekassen, Family Offices, sowie den Gründungspartnern von AG Capital, zu denen neben den Geschäftsführern auch die C-Quadrat Investment Group gehört, zusammen.
Über AG Capital AG Capital ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Wien. Als unternehmerischer Partner stellt AG Capital Buy-out- und Wachstumskapital von bis zu 20 Millionen Euro pro Investment für innovative mittelständische Unternehmen in Österreich und angrenzenden Ländern zur Verfügung. Die Zielunternehmen von AG Capital haben Umsätze ab etwa 10 Millionen Euro und ein nachhaltiges profitables Geschäftsmodell mit weiterem Entwicklungspotenzial.
AG Capital geht Minderheits- und Mehrheitsbeteiligungen ein und unterstützt seine Portfoliounternehmen dabei, sowohl organisch als auch durch Zukäufe nachhaltig und profitabel zu wachsen. AG Capital erreicht dieses Ziel in einer vertrauensvollen Partnerschaft gemeinsam mit den Miteigentümern und Managementteams seiner Beteiligungen. AG Capital agiert langfristig und verantwortungsvoll, weshalb die konsequente Berücksichtigung von ESG-Kriterien ein wesentlicher Bestandteil der Investitionsstrategie ist.
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #58: Valneva-Trade, Erste talkt mt Raiffeisen, bester UBM-Tag, Lenzing-Bonus


 

Aktien auf dem Radar:UBM, SBO, Palfinger, Amag, Addiko Bank, FACC, Oberbank AG Stamm, Lenzing, RBI, Polytec Group, ATX, ATX Prime, ATX TR, Frequentis, CA Immo, VIG, Uniqa, Cleen Energy, DO&CO, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, startup300, Wiener Privatbank, RHI Magnesita, BKS Bank Stamm, BTV AG, Immofinanz.


Random Partner

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: S&T(1), Uniqa(1)
    BSN MA-Event Bawag
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: OMV(3), Palfinger(3), Österreichische Post(2), Lenzing(1), Uniqa(1), Semperit(1), SBO(1), Frequentis(1), Agrana(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: FACC(4), SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1), Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: DO&CO(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Flughafen Wien 3.2%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: EVN(2), DO&CO(1)
    BSN MA-Event Flughafen Wien