Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





AACSB International gibt Rücktritt des Executive Vice President und Chief Officer für Europa, den Nahen Osten und Afrika bekannt

28.11.2022, 4130 Zeichen
Tampa, Florida (ots/PRNewswire) - AACSB International (AACSB) gibt heute bekannt, dass Tim Mescon, Executive Vice President und Chief Officer für Europa, den Nahen Osten und Afrika, am 31. Dezember 2022 in den Ruhestand geht. Mescon ist seit Januar 2015 Teil von AACSB. Er unterstützte den Aufbau und die Eröffnung des AACSB EMEA-Büros in Amsterdam, Niederlande.
„Es war mir eine Ehre, die Mission und die Vision des AACSB in der Region EMEA – und weltweit – zu unterstützen und den Mitgliedern unserer unternehmerischen Bildungsgemeinschaft zu dienen", sagte Mescon. „Ich bin fest davon überzeugt, dass Wirtschaftsausbildung die Gesellschaft zum Besseren verändern wird. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie AACSB weiter wächst und auf der ganzen Welt seine Wirkung entfaltet."
In den letzten acht Jahren erweiterte Mescon die Sichtbarkeit und den Einfluss des AACSB in der Region EMEA, während er leidenschaftlich den Wert der Wirtschaftsausbildung und der AACSB-Akkreditierung als Vordenker, durch Interviews im Namen der Organisation und Beratungsrollen förderte. Unter seiner Führung hat sich in der Region die Anzahl der vom AACSB akkreditierten Schulen auf 189 verdoppelt, die Mitgliederzahl stieg um fast 60 Prozent auf 542 und das Lern- und Entwicklungsangebot wuchs von sechs auf fast 40 Veranstaltungen pro Jahr.
Im Jahr 2016 hat Mescon das Global Improvement Network ins Leben gerufen, um Wirtschaftsschulen in Afrika dabei zu unterstützen und anzuleiten, lokale Führungskräfte für Schwellenländer zu fördern. Mescon diente zusammen mit seinen EMEA-Kollegen als Verbindungstelle zu Regierungen, um Kooperationsvereinbarungen unter anderem mit der Akkreditierungsorganisation der Niederlande und Flandern, der United Arab Emirates Commission for Academic Accreditation, dem Rat für Hochschulbildung in der Türkei und der Association of Arab Universities zu schließen. Während seiner Amtszeit veröffentlichte Mescon sein fünftes Buch mit dem Titel Technologies, Artificial Intelligence and the Future of Learning Post-COVID-19: The Crucial Role of International Accreditation (Technologien, künstliche Intelligenz und die Zukunft des Lernens nach COVID-19: die entscheidende Rolle der internationalen Akkreditierung). Mescon wurde zum Fellow der Chartered Association of Business Schools im Vereinigten Königreich ernannt.
„Ich hatte das Vergnügen, viele Jahre lang mit Tim zusammenzuarbeiten, bevor wir beide zum AACSB gekommen sind", sagte Caryn Beck-Dudley, President und CEO des AACSB. „Während dieser Zeit habe ich gesehen, wie er sein Leben der Aufgabe widmet, Wirtschaftsausbildung zu einer Kraft für das Gute zu machen, nicht nur durch seine akademischen und beratenden Funktionen, sondern durch seine Führung und sein Engagement für den AACSB. Seine Bemühungen, Schulen, Unternehmen und Regierungen einander näher zu bringen, haben dazu beigetragen, die Zukunft der Wirtschaftsbildung in der Region EMEA mitzugestalten."
Ron Tuninga wurde vor kurzem zum Vice President und Managing Director der Region EMEA ernannt und trat seine Tätigkeit am 15. November an. Als innovative Führungskraft mit globaler Erfahrung im öffentlichen und privaten Hochschulsektor wird Tuninga auf der grundlegenden Arbeit aufbauen, die Mescon in der Region geleistet hat.
Informationen zu AACSB International
AACSB International (AACSB) wurde 1916 gegründet und ist der weltweit größte Verband im Bereich der Wirtschaftsausbildung, indem er Lehrkräfte, Lernende und Unternehmen miteinander verbindet, um die nächste Generation herausragender Führungskräfte hervorzubringen. Mit einer Präsenz in mehr als 100 Ländern und Gebieten fördert AACSB das Engagement, beschleunigt die Innovation und verstärkt den Einfluss der Wirtschaftsausbildung. Erfahren Sie unter aacsb.edu, wie AACSB die Wirtschaftsausbildung im Sinne eine besseren Gesellschaft verändert.
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1951576/AACSB_Internatio... on.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/492010/AACSB_Logo.jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/aacsb-international- gibt-rucktritt-des-executive-vice-president-und-chief-officer-fur-eur opa-den-nahen-osten-und-afrika-bekannt-301684064.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX TR in week 5 unchanged at high levels, but RHI Magnesita changes the Index Picture


 

Aktien auf dem Radar:AT&S, RBI, Polytec Group, Warimpex, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, EVN, Österreichische Post, Telekom Austria, voestalpine, Cleen Energy, Mayr-Melnhof, Palfinger, Bawag, Marinomed Biotech, OMV, Kostad, Porr, Stadlauer Malzfabrik AG, AMS, Agrana, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Frequentis, S Immo, Amag, FACC, Immofinanz, Strabag, Verbund, Zumtobel.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER