Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





A1 Telekom gewinnt den größten Netztest Österreichs

12.11.2019
Arbing (OTS) - Das fünfjährige Bestehen des SMARTPHONE Magazins hat die Redaktion zum Anlass genommen, den bislang größten, österreichweiten Netztest durchzuführen. Expertenunterstützung gab es dabei vom unabhängigen und renommierten Telekommunikations-Guru Jürgen Dalmus (Managing Director Dalmus Commercial Agency).
Zwtl.: A1 Telekom gewinnt den österreichischen Netztest
Beim größten, unabhängigen Netztest mit insgesamt 330.000 Messungen auf 10.000 km Fahrtstrecke erzielt A1 einen klaren Sieg mit 294 von 310 möglichen Punkten. In sämtlichen Teilbereichen erreicht der österreichische Mobilfunk-Marktführer die meisten Punkte und schließt den Test somit mit einem „Sehr gut“ ab. Herausragend ist vor allemdie Netzabdeckung mit 99,6 %.
Ebenfalls ein „Sehr gut“ erreicht der Netzanbieter 3, welcher mit 282 Punkten auf Platz zwei landet. Auch hier sticht besonders die hohe Netzabdeckung mit 99,32 % hervor. Bei der 4G-Abdeckung kann 3 sogar den höchsten Wert erreichen. Platz drei mit der Testnote „Gut“ geht mit 267Punkten an Magenta Telekom, welche vor allem mit der hervorragenden Download-Rate von durchschnittlich 28 Mbit/süberzeugen kann.
Zwtl.: Netztest nahe am Nutzerverhalten
Ein Fokus auf Messfahrten in ländlichen Gebieten bildet das österreichische Nutzerverhalten bestmöglich ab. Dalmus: „Die Mobilfunkbetreiber sind durch die Auflagen der Regulierungsbehörden verpflichtet, neue Technologien … der Bevölkerung zugänglich zu machen. Das erreichen sie durch einen schnellen Netzausbau in den Ballungsräumen. Für die anschließende Erschließung des ländlichen Raums fehlen dann häufig die Mittel ... Hier zeigt sich, wer es mit dem Netzausbau ernst meint.“ Die Messungen wurden mit handelsüblichen Smartphones aus der mittleren Preiskategorie durchgeführt, um Alltagsnutzung widerzuspiegeln. Erstmals wurden Teile der Strecke emissionsfrei mit einem Tesla zurückgelegt.
[Pressematerial Download] (https://www.ots.at/redirect/Pressematerial Download)
 

Aktien auf dem Radar: Rosenbauer , Zumtobel , Bawag , FACC , Uniqa , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Andritz , Frequentis , CA Immo , SBO , voestalpine , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Lenzing , Wiener Privatbank , Fresenius , BMW , Infineon , Bayer , Volkswagen Vz. , Continental , Münchener Rück , Lufthansa , Allianz , BASF , LINDE , Daimler , Merck KGaA , Henkel.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER