Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







07.12.2019

In der Wochensicht ist vorne: EVN -0,61% vor Verbio -1,34%, RWE -2,68%, SFC Energy -2,86%, E.ON -2,91%, Verbund -3,35%, Ballard Power Systems -3,71% und

In der Monatssicht ist vorne: Ballard Power Systems 17,38% vor Verbio 9,19% , E.ON 3,47% , EVN 1,99% , RWE -2,09% , Verbund -3,51% , SFC Energy -12,45% und Weitere Highlights: Verbund ist nun 3 Tage im Plus (1,33% Zuwachs von 45 auf 45,6).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ballard Power Systems 165,86% (Vorjahr: -43,54 Prozent) im Plus. Dahinter Verbio 54,91% (Vorjahr: -18,1 Prozent) und RWE 38,1% (Vorjahr: 11,56 Prozent). 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON 6,9% (Vorjahr: -4,79 Prozent) und Verbund 22,45% (Vorjahr: 84,86 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Ballard Power Systems 52,41%, Verbio 28,36% und EVN 13,54%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: SFC Energy -10,02%, Verbund -3,67% und E.ON -0,62%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:02 Uhr die Ballard Power Systems-Aktie am besten: 1,18% Plus. Dahinter Verbio mit +0,19% und EVN mit +0,12% SFC Energy mit -0% , E.ON mit -0,01% , Verbund mit -0,2% und RWE mit -0,29% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist 42,74% und reiht sich damit auf Platz 1 ein:

1. Energie: 48,85% Show latest Report (30.11.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 46,32% Show latest Report (30.11.2019)
3. Solar: 36,36% Show latest Report (30.11.2019)
4. Computer, Software & Internet : 34,15% Show latest Report (07.12.2019)
5. Runplugged Running Stocks: 33,26%
6. IT, Elektronik, 3D: 31,32% Show latest Report (30.11.2019)
7. MSCI World Biggest 10: 30,17% Show latest Report (30.11.2019)
8. Versicherer: 29,6% Show latest Report (30.11.2019)
9. Deutsche Nebenwerte: 22,27% Show latest Report (07.12.2019)
10. Sport: 19,29% Show latest Report (30.11.2019)
11. Bau & Baustoffe: 18,67% Show latest Report (07.12.2019)
12. Global Innovation 1000: 18,66% Show latest Report (30.11.2019)
13. Media: 18,49% Show latest Report (30.11.2019)
14. Immobilien: 17,81% Show latest Report (30.11.2019)
15. Zykliker Österreich: 16,36% Show latest Report (30.11.2019)
16. Rohstoffaktien: 15,11% Show latest Report (30.11.2019)
17. Gaming: 14,44% Show latest Report (30.11.2019)
18. Konsumgüter: 12,8% Show latest Report (30.11.2019)
19. Post: 12,65% Show latest Report (30.11.2019)
20. Crane: 12,42% Show latest Report (07.12.2019)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,4% Show latest Report (30.11.2019)
22. Big Greeks: 10,7% Show latest Report (07.12.2019)
23. Banken: 9,76% Show latest Report (07.12.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 9,57% Show latest Report (30.11.2019)
25. OÖ10 Members: 9,45% Show latest Report (30.11.2019)
26. Luftfahrt & Reise: 5,68% Show latest Report (30.11.2019)
27. Aluminium: 3,21%
28. Auto, Motor und Zulieferer: 0,4% Show latest Report (07.12.2019)
29. Ölindustrie: -0,92% Show latest Report (30.11.2019)
30. Telekom: -1,21% Show latest Report (30.11.2019)
31. Börseneulinge 2019: -9,25% Show latest Report (07.12.2019)
32. Stahl: -11,74% Show latest Report (30.11.2019)

Social Trading Kommentare

TJB
zu BLDP (05.12.)

Ballard Announces Order From Van Hool For 20 Fuel Cell Modules to Power Buses in Holland https://www.marketwatch.com/press-release/ballard-announces-order-from-van-hool-for-20-fuel-cell-modules-to-power-buses-in-holland-2019-12-04-01834148

Juliette
zu BLDP (04.12.)

Ballard erhält einen Auftrag von Van Hool über 20 Brennstoffzellenmodule für Elektrobusse in Holland: https://www.ballard.com/about-ballard/newsroom/news-releases/2019/12/04/ballard-announces-order-from-van-hool-for-20-fuel-cell-modules-to-power-buses-in-holland

schalhans
zu VBK (04.12.)

VERBIO ist einer der führenden Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa. Die Nominalkapazität beträgt derzeit rund 470.000 Tonnen Biodiesel, 260.000 Tonnen Bioethanol und 600 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr. Das Unternehmen setzt bei Biodiesel, Bioethanol und Biomethan auf selbst entwickelte Produktionsprozesse und innovative Technologien. Es liefert seine Produkte direkt an die europäischen Mineralölkonzerne, Mineralölhandelsgesellschaften, freie Tankstellen, Speditionen, Stadtwerke und Fahrzeugflotten. Darüber hinaus vertreibt VERBIO hochwertiges Pharmaglyzerin für die Konsumgüter- und Kosmetikindustrie (Glyzerin entsteht als Beiprodukt bei der Biodieselherstellung). Innerhalb des Konzerns agiert die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG als Management-Holding. Das operative Geschäft betreiben die Tochtergesellschaften VERBIO Diesel Bitterfeld GmbH & Co. KG, VERBIO Diesel Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Schwedt GmbH & Co. KG, die VERBIO Ethanol Zörbig GmbH & Co. KG sowie die Märka GmbH.

Streisand
zu F3C (04.12.)

Weiter im Wasserstoff-Sektor tat sich auch eine Chance bei SFC-Energy aus. Hier kaufte ich auch die Reboundposition bei 8,600€ mit der Absicht sie am selben Tag wieder zu verkaufen, da ich einen weiteren Kursrutsch erwaretete. Den ersten Teil verkaufte ich mit +3,5% bei 8,900€ und den Rest, da die Aktie nicht mehr über die 9,00€ zog, bei 8,760€ mit 1,9% im Plus.  


zu EOAN (03.12.)

Nachdem EON das Stromerzeugungsgeschäft abgespalten hat, konzentrieren sie sich nur noch auf die Infrastruktur. Auch hier erwarte ich keine großen Einbrüche beim Cashflow. Volatilität: 16,9%

Quantum01
zu EOAN (02.12.)

Die E.on-Aktie ist heute viertschlechtester Wert im Dax. RWE führt die "Loserliste" mit - 6% an. Ich werde auch vorsichtig bei E.on ....

ExodusTrading
zu RWE (06.12.)

*RWE AG RWEG.DE - RWE KÜNDIGT NEUE, HÖHERE ERGEBNISPROGNOSE FÜR DAS GESCHÄFTSJAHR 2019 AN Dazu schönes mögliches 1.2 EW Setup long. Super CRV.

Hathor
zu RWE (03.12.)

Wurde heute aus Diversitäts, Branchen und Stabilitätsgründen gekauft


zu RWE (03.12.)

RWE hat meiner Meinung nach ein höhere Risiko als die anderen Werte. Dennoch sagt die Momentumstrategie "KAUFEN". Hier liegt die Performance mit Dividenden bei 41%.

finelabels
zu RWE (02.12.)

RWE rutschen heute in Minus, was Marktteilnehmer auf die befürchteten Unsicherheiten aus der Vorsitzendenwahl der SPD zurückführen. Mit Esken und Walter-Borjans drifte die Regierung nun wieder nach links und werde gleichzeitig grüner, schrieb Kepler-Analyst Ingo Becker in einer ersten Reaktion am Montag. Damit würden auch die Erwartungen an die Kompensationszahlungen für den Austritt aus der Kohleverstromung kleiner werden. Das Kepler Kursziel beträgt nur € 18. Damit ist der vielfach erwartete charttechnische Ausbruch nach oben - auf den heute auch nochmal die Commerzbank hingewiesen hat - zumindest erstmal verschoben. Ich bleibe auf Sicht investiert: politisch motivierte Börsenreaktionen haben oftmals kurze Beine....  

finelabels
zu RWE (01.12.)

Bei RWE verläuft die Konsolidierung innerhalb einer bullischen Flagge, die in der Charttechnik häufig in Trendrichtung aufgelöst wird. Der übergeordnete Trend ist weiterhin bullisch. Aktuell notiert der Kurs bei € 26,84: erst bei einem Überschreiten der Marke von € 27,15 per Tagesschluss könnte RWE rasch an seine Jahreshochs bei € 28,81 anknüpfen; danach wäre die runde Marke von € 30 möglich. Ich beibe auf Sicht investiert.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 07.12.2019

2. Kohle, Abbau, Rohstoff, Industrie, Energie, heizen, Industrie, http://www.shutterstock.com/de/pic-132947174/stock-photo-coal-mining.html?



Aktien auf dem Radar: S Immo , Amag , Agrana , DO&CO , Flughafen Wien , Uniqa , Oberbank AG Stamm , Andritz , Lenzing , Wienerberger , Rosenbauer , Wolford , Mayr-Melnhof , Athos Immobilien , BKS Bank Stamm , Cleen Energy .


Random Partner

Lenzing
Lenzing versorgt die globalen Textil- und Nonwovens-Branchen mit hochwertigen, botanischen Cellulosefasern. Die Palette der erzeugten Produkte reicht von Faserzellstoff über Standardfasern bis zu innovativen Spezialfasern. Neben ihrem Kerngeschäft Fasern ist die Lenzing Gruppe auch im Geschäftsfeld Engineering und Anlagenbau tätig.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner