Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





6. TEDxTUWien „Uncharted - Navigating the Frontiers of Knowledge” mit rund 400 Gästen

10.12.2023, 4267 Zeichen
Wien (OTS) - TEDx (Technology, Entertainment, Design) bringt als globales Format inspirierende Talks zu neuen Ideen in die Welt – heute (Sonntag) zum 6. Mal auch an die TU Wien. An die 400 Gäste erlebten im Kuppelsaal unter dem Titel „Uncharted - Navigating the Frontiers of Knowledge“ zwölf Speakerinnen und Speaker und drei Top-Performances. Im 1. Teil am Vormittag sprachen Kristina Pakhomchik über “Preserving our humanity at the frontier of knowledge and technology”, und Martin Giesswein über “How Digital Humanism will save Our World”. Giesswein verwies auf sein aktuelles Buch und die Website [www.ai2040.org] (http://www.ai2040.org) und betonte: „Jede/r kann ganz einfach Co-Autor:in unserer humanistischen AI-Zukunft werden!“ Darauf folgte der Talk von TU-Professorin Sabine Köszegi mit dem Titel “Design Challenges for Trustworthy AI”. Sie forderte alle auf den AI Act der EU zu unterstützen und betonte am Tag der Menschenrechte: „Die KI-Regulierung in der EU ist nur ein erster Schritt. Grundrechte sind universal, also braucht es globale Regeln. Setzen wir uns gemeinsam dafür ein!“ Darauf folgte der Talk von Aleodor Tabarcea über “The Technological Renaissance of Humanity”.
Nach der Mittagspause wurde den mit Talks von Aleix Comas Vives (Ass.-Prof. an der TU Wien) zum Thema “Modelling Everything and Fuels From Air” und Verena Ringler über “Why we need a civic CERN! – Non-tech superintelligence for the planet” fortgesetzt. Die Europaexpertin betonte: „Mit ähnlicher Ambition wie in der Quantenforschung brauchen wir gebündelte gesellschaftliche und angewandte demokratiepolitische Forschung, um die Klimawende zu verwirklichen.“ Darauf folgten Philipp Horner zum Thema “Who is responsible for tomorrow?” und Kosima Kovar über ”Seen and heard in a sea of blue suits”.
Die letzte Session umfasste wiederum vier Talks: Ana Simic startete über AI zu “How you can share your superpower with everyone” und appellierte für mehr AI-Literacy: „Alle, die bereits Wissen und Erfahrung mit AI haben, sollten diese aktiv teilen und andere mitnehmen.“ Stefan Kreihsler sprach über “Our story behind data success”, gefolgt von Julia Kruslin zu “This piece of knowledge will pay you the best interest”. Thomas Urbanek machte mit “Getting comfortable with discomfort” den Abschluss. Sein Rat: „Gehe immer wieder über deine Komfortzone hinaus; mit so genannte Microsucks, also kleinen Dingen, die dir im Alltag schwerfallen. Und nutze die Lernchancen, die sich daraus ergeben! “
Hinter TEDxTUWien steht heuer ein fünfköpfiges Team um die Organisatoren Fabian Holly und Reinhard Grabler, unterstützt von rund 10 Volunteers am Eventtag. Marcus Orlovsky und Viktor Szücs führten durch den Tag. Künstlerische Performances kamen von Helmut Rhode, KALTWIEN und Hayden Arp. Alle – auch die Speaker*innen – engagieren sich ehrenamtlich und mit Begeisterung. Holly betonte abschließend: „Gemeinsam haben wir ein tolles Event geschafft und unsere Community inspiriert. Danke an alle Beteiligten für ihren Einsatz und ihr Vertrauen.“
Sponsoren und Partner präsentierten sich bei Ausstellung
Im Ausstellungs- und Activity-Bereich im Boecklsaal und Festsaal präsentierten sich EFS Consulting und Wiener Stadtwerke; weiters XRmacher, SpaceGate, das TU Wien Space Team, CityRiddler, myflexbox, das TU Wien Racing Team, IAESTE, AustrianStartups, techwomen.io, Numy Foods sowie MENSA Österreich und die Bildungsinitiative Teach For Austria. Maßgeblich unterstützt wird die TEDxTUWien von den beiden Hauptsponsoren EFS Consulting und Wiener Stadtwerke und außerdem von der TU Wien, myflebox, Motel One, Palfinger, der Wirtschaftskammer Österreich, Ströck, Coca Cola und Kellys. Die APA – Austria Presse Agentur und Trending Topics waren Medienpartner des Events.
In den kommenden Monaten werden die Talks [hier] (https://www.youtube.com/@TEDx) abrufbar sein. Weitere Infos sind [hier] (https://www.youtube.com/watch?v=hpPtQMxvSFs) (Videos) und auf der Website [www.tedxtuwien.at] (http://www.tedxtuwien.at) sowie [LinkedIn ] (https://www.linkedin.com/company/tedxtuwien/) abrufbar.
Aktuelle Bilder vom Event sind in dieser Galerie [TEDxTUWien 2023 - Media | Flickr] (https://www.flickr.com/photos/143321843@N05/albums/72... ) verfügbar (Foto: Markus Widy/TEDxTUWien).
Die 7. TEDxTUWien ist für 24. November 2024 geplant.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Song #49: Freedom Or Party Time Forever (Stop War CD feat. Klemens Eiter and Ruzanna Ananyan)


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Do&Co
Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER