Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







18.01.2020

In der Wochensicht ist vorne: 3D Systems 14,21% vor Cisco 3,66%, Samsung Electronics 3,64%, Aixtron 2,43%, AMS 1,89%, IBM 1,19%, Intel 0,61%, Stratasys -0,03%, Infineon -1,35%, Dialog Semiconductor -6,46% und SLM Solutions -20,35%.

In der Monatssicht ist vorne: 3D Systems 30,1% vor Aixtron 16,49% , Samsung Electronics 11,78% , Cisco 6,68% , AMS 4,38% , Intel 3,4% , IBM 3,05% , Infineon 1,98% , Stratasys 1,84% , Dialog Semiconductor -1,45% und SLM Solutions -18,35% . Weitere Highlights: IBM ist nun 3 Tage im Plus (1,83% Zuwachs von 135,82 auf 138,31), ebenso Dialog Semiconductor 3 Tage im Minus (7,29% Verlust von 48,4 auf 44,87), SLM Solutions 3 Tage im Minus (23,31% Verlust von 17,76 auf 13,62).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs 3D Systems 30,4% (Vorjahr: -14,26 Prozent) im Plus. Dahinter Aixtron 16,44% (Vorjahr: 1,43 Prozent) und AMS 11,72% (Vorjahr: 77,35 Prozent). SLM Solutions -22,79% (Vorjahr: 96 Prozent) im Minus. Dahinter Dialog Semiconductor -0,53% (Vorjahr: 100,13 Prozent) und Intel -0,32% (Vorjahr: 27,53 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Samsung Electronics 30,19%, 3D Systems 29,68% und Infineon 18,59%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Stratasys -8,18% und Cisco -3,83%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:04 Uhr die Stratasys-Aktie am besten: 4,58% Plus. Dahinter Samsung Electronics mit +1,65% , Cisco mit +0,94% , Intel mit +0,94% , IBM mit +0,77% , SLM Solutions mit +0,59% , 3D Systems mit +0,32% , Aixtron mit +0,07% , Infineon mit +0,02% , AMS mit -0,19% und Dialog Semiconductor mit -0,28% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group IT, Elektronik, 3D ist 5,27% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Energie: 14,26% Show latest Report (18.01.2020)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 12,82% Show latest Report (11.01.2020)
3. Börseneulinge 2019: 11,17% Show latest Report (18.01.2020)
4. Licht und Beleuchtung: 8,08% Show latest Report (11.01.2020)
5. Zykliker Österreich: 6,86% Show latest Report (11.01.2020)
6. Ölindustrie: 5,91% Show latest Report (11.01.2020)
7. IT, Elektronik, 3D: 5,27% Show latest Report (11.01.2020)
8. Crane: 4,72% Show latest Report (18.01.2020)
9. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 4,65% Show latest Report (11.01.2020)
10. Computer, Software & Internet : 4,06% Show latest Report (18.01.2020)
11. Global Innovation 1000: 3,1% Show latest Report (18.01.2020)
12. Runplugged Running Stocks: 3%
13. Solar: 2,63% Show latest Report (11.01.2020)
14. Immobilien: 2,27% Show latest Report (18.01.2020)
15. Sport: 1,91% Show latest Report (11.01.2020)
16. Gaming: 1,83% Show latest Report (18.01.2020)
17. Auto, Motor und Zulieferer: 1,22% Show latest Report (18.01.2020)
18. Konsumgüter: 0,93% Show latest Report (11.01.2020)
19. OÖ10 Members: 0,91% Show latest Report (11.01.2020)
20. Banken: 0,86% Show latest Report (18.01.2020)
21. MSCI World Biggest 10: 0,68% Show latest Report (11.01.2020)
22. Rohstoffaktien: 0,67% Show latest Report (11.01.2020)
23. Versicherer: 0,48% Show latest Report (11.01.2020)
24. Big Greeks: -0,38% Show latest Report (18.01.2020)
25. Media: -0,41% Show latest Report (11.01.2020)
26. Deutsche Nebenwerte: -0,45% Show latest Report (18.01.2020)
27. Post: -0,66% Show latest Report (11.01.2020)
28. Telekom: -0,78% Show latest Report (11.01.2020)
29. Luftfahrt & Reise: -1,41% Show latest Report (11.01.2020)
30. Bau & Baustoffe: -1,42% Show latest Report (18.01.2020)
31. Aluminium: -1,97%
32. Stahl: -3,7% Show latest Report (11.01.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

greentrade
zu INL (15.01.)

Growing portfolio in Big Data, processors needed for cloud operations

Ertragreich
zu AM3D (17.01.)

SLM SOLUTIONS ....wurde neu aufgenommen .....vielversprechender Material-Spezialist für die Zukunfts-technik ....Gewicht - Festigkeit - Formgebung ....zeigt sehr interessante Perspektiven auf .....


zu AM3D (12.01.)

SLM Solutions wurde in das Portfolio aufgenommen mit der Aussicht darauf, dass das neue Management die in der Vergangenheit gemachten, unternehmerischen Fehler korrigieren kann und somit die technologische Spitzenposition, welche das Unternehmen in seinem Spezialgebiet des 3D-Druckes hat, auch in einen finanziellen Unternehmenserfolg umzusetzen kann. Vor allem die aktivistischen Hedgefonds, welche einen großen Anteil der Aktien von SLM Solutions halten, sollten ebenfalls auf einen entsprechenden Umschwung (und ggf. zukünftigen Verkauf des Unternehmens) hinwirken. Aus technischer Sicht befindet sich die Aktie in einem stabilen Aufwärtstrend, welcher aktuell nur durch einen stärken Umschwung des Gesamtmarktes gebrochen werden sollte.

ArthurDent
zu IFX (16.01.)

Den Gewinn stelle ich mal sicher. So gewine ich Cash für eine homöopathische Spekulation ...

ArthurDent
zu IFX (14.01.)

Die Hälfte der Gewinne neme ich mit und tausche diesen Tech-Wert mit wenig Dividende in einen mit hoher Dividende. Und in einer Fluchtwährung denominiert.

tradsam
zu IFX (14.01.)

Die Aktien der Infineon AG sind ab jetzt mit einem Stopp-Loss abgesichert da die Put-Optionsscheine verkauft wurden. Dies war möglich weil die Aktien die Kosten für Aktienkauf+Optionsscheinkauf übertroffen haben und sinnvoll abgesichert werden konnten.

Jamsek
zu AMS (14.01.)

Wäre da nicht Osram, müsste die Aktie mindestens 30€ höher stehen. Der Sektor entwickelte sich zuletzt gut, die Produkte von Ams noch besser. Ein Abschlag für die Bewertungen ist aufgrund der Übernahme natürlich gerechtfertigt, da es kaum vorherzusagen ist wie gut die Integration und Synergieeffekte funktionieren werden. Aber bei aller Skepsis gehört da noch eine gute Schippe drauf. Möglicherweise weise gelingt es ja den beiden, einen Champion zu kreieren. Aber der Weg wird ein langer sein. Ob ich ihn gehen werde, wird sich im Jahresverlauf zeigen. 

SystematiCK
zu DLG (16.01.)

Ich habe soeben die Restposition von DIALOG SEMICOND. verkauft. Die Aktie hat heute die 50-Tageslinie nach unten durchschritten und zusätzlich läuft die "Realtive-Stärke-Linie" seit mehreren Monaten seitwärts bzw. in den letzten Tagen sogar abwärts. Damit gehört die Aktie zu den schwächsten im wikifolio und dies ist auch der Grund, warum ich das Kapital frei machen und in einen neuen Titel investieren möchte.

TradingAnalyst
zu DLG (12.01.)

Trotz der schwachen Wachstumserwartungen steigt die Dialog-Aktie stets nach oben und ist für mich weiterhin ein klarer Outperformer, die nun mit dem neuen Jahreshoch weiteres Kurspotential eröffnet. Unterstützt wird die positive Entwicklung durch die sehr gut laufende Halbleiter-Branche sowie die neuen Rekorde beim Großkunden Apple. Während die US-Semiconductor-Aktien mit einem KUV von ca. 4-7 bewertet sind, ist Dialog mit unter 3 sogar noch günstig. Auch das KGV sowie das KBV von 3 deuten auf keine Überbewertung hin. Zudem sind zu Dialog keine Shortpositionen gemeldet, was ebenfalls klar für die Aktie spricht. Daher halte ich es sogar für mich, dass die Aktie in den nächsten Wochen die Höchstwerte des letzten Jahrzehnts bei 54 EUR in Angriff nimmt. Ausführliche Analyse und weitere Informationen unter: https://trading-analytics.de/wikifolio-kauf-dialog-semiconductor-9-1-2020



 

Bildnachweis

1. BSN Group IT, Elektronik, 3D Performancevergleich YTD, Stand: 18.01.2020

2. Technik Queens



Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate, Tesla, Bayer, Immofinanz, Lenzing, Siemens.


Random Partner

RHI Magnesita
RHI Magnesita ist der Weltmarktführer im Feuerfestbereich. Feuerfestprodukte werden in industriellen Hochtemperaturverfahren weltweit verwendet. Sie sind unverzichtbar für die Stahl-, Zement-, Kalk-, Nichteisenmetall-, Glas-, Energie-, Umwelt- und Chemieindustrie. RHI Magnesita setzt trotz Hauptlisting in London via global market auf österreichische Aktionäre.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner