Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





21st Austria weekly - Wienerberger, UBM (17/04/2024)

21.04.2024, 1957 Zeichen
Und wieder ein Blick in den Börsen-Kurier Nr. 36 vom 8. September 2022: www.boersen-kurier.at- Krisenresistente Branchen Eine angepasste Gewichtung im Portfolio als Schutzschirm in einer Krise- Flaute bei den Edelmetallen: Was hinter den schwachen Kursen steckt- Platzt die Superbubble? Jens Korte berichtet von der Wall Street- Deutschland. China-Abhängigkeit als Gefahr- Visegrad. Korruption ist wieder ein großes Thema- Analyse. Für den Dax-Rückkehrer Beiersdorf ist es zuletzt sehr gut gelaufen- Immo-AGs. Die Firmen präsentierten durchwegs positive Halbjahreszahlen- Bau-AGs. Sowohl Strabag als auch Porr erhöhten die Bauleistung im 1. Halbjahr- Öko-Energie-Aktien. Aussichts-reich, aber externen Einflüssen ausgeliefert- Zertifikate. Produkte für alle Szenarien auf den ATX, Wienerberger und Voestalpine- Sachwerte. Was vor der Inflation schützt - wir liefern Ihnen Zahlen, Daten und Fakten- Best in Class. Ist weniger schmutzig schon nachhaltig?- Provisionsverbot. Zuletzt kamen wieder vermittlerfreundliche Töne aus Brüssel- Konjunktur. Die weltwirtschaftlichen Aktivitäten schwächen sich ab. Eine Rezession ist möglich- Luxus. Kennt die Branche keine Krise? Seite 31  >> Öffnen auf photaq.com


Wienerberger: As the next step in its value-creating growth strategy, wienerberger is investing in the construction of a state-of-the-art Industry 4.0 production facility in Hejőpapi, Hungary, as a driving force for modern construction and sustainable living. In this facility, concrete roof tiles will be produced in a CO2-neutral and fully automated process, with human intervention only required for individual accessory solutions. In this way, wienerberger is consistently focusing on making work easier through innovation in the production area. The new plant also uses the most advanced digital technologies, for example to collect comprehensive data on the production process. This will enable rapid and targeted improvements in the ongoing production process in the future and thus an even higher quality standard overall. Following the setting of the cornerstone in April 2024, the start of production is scheduled for the second half of 2025.
Wienerberger: weekly performance: -1.03%

UBM: The laying of the foundation stone for the LeopoldQuartier developed by UBM Development marks the start of sales for the approximately 22,000 square meters of office space in the LeopoldQuartier OFFICE, the first part of Europe’s first urban quarter in timber-hybrid construction. Sales of the 253 owner-occupied apartments in LeopoldQuartier LIVING, the next two components spread across three buildings, will also begin soon. In total, the LeopoldQuartier extends over an area of almost three hectares in the north-west of Vienna’s city center along the Danube Canal and comprises five building plots. Thomas G. Winkler, CEO of UBM Development AG: “The LeopoldQuartier combines the best that nature and urban life have to offer: We are producing what Vienna needs – spectacular, high-quality office premises and sustainable living space.”
UBM: weekly performance: 0.26%

(From the 21st Austria weekly https://www.boerse-social.com/21staustria (17/04/2024)



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind


 

Bildnachweis

1. Und wieder ein Blick in den Börsen-Kurier Nr. 36 vom 8. September 2022: www.boersen-kurier.at - Krisenresistente Branchen Eine angepasste Gewichtung im Portfolio als Schutzschirm in einer Krise - Flaute bei den Edelmetallen: Was hinter den schwachen Kursen steckt - Platzt die Superbubble? Jens Korte berichtet von der Wall Street - Deutschland. China-Abhängigkeit als Gefahr - Visegrad. Korruption ist wieder ein großes Thema - Analyse. Für den Dax-Rückkehrer Beiersdorf ist es zuletzt sehr gut gelaufen - Immo-AGs. Die Firmen präsentierten durchwegs positive Halbjahreszahlen - Bau-AGs. Sowohl Strabag als auch Porr erhöhten die Bauleistung im 1. Halbjahr - Öko-Energie-Aktien. Aussichts-reich, aber externen Einflüssen ausgeliefert - Zertifikate. Produkte für alle Szenarien auf den ATX, Wienerberger und Voestalpine - Sachwerte. Was vor der Inflation schützt - wir liefern Ihnen Zahlen, Daten und Fakten - Best in Class. Ist weniger schmutzig schon nachhaltig? - Provisionsverbot. Zuletzt kamen wieder vermittlerfreundliche Töne aus Brüssel - Konjunktur. Die weltwirtschaftlichen Aktivitäten schwächen sich ab. Eine Rezession ist möglich - Luxus. Kennt die Branche keine Krise? Seite 31   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner