Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





21st Austria weekly - Amag (15/04/2024)

21.04.2024, 739 Zeichen
Börsen-Kurier Nr. 32 vom 11. August 2022: www.boersen-kurier.at- Vom Bärenmarkt profitieren Mit langem Anlagehorizont lässt sich jetzt in Etappen günstig einkaufen.- Global gestreut anlegen Langfristig auf Nummer sicher gehen- Noch kein klarer Trend Jens Korte live von der Wall Street- Alles über Ihre Austro-Aktien: 11 Berichte und 44 Meldungen- Wochenschau. Die Globalisierung ist keine Einbahnstraße- Deutschland. Auf Export-Rekorde folgt Skepsis- Osteuropa. Inflationssorgen im Baltikum- Chartreading. Aus Deutschland diesmal mit Commerzbank, Siemens Energy und Varta- Gewinnabschöpfung. Der Verbund warnt vor Populismus in der politischen Diskussion- Live aus der HV. Zufrieden zeigten sich Vorstand und Aktionäre von Zumtobel in Dornbirn- Herausforderungen. Eine Telefonkonferenz der ams Osram brachte keine Entspannung- Rekordergebnisse. Aber auch die Amag sorgt sich vor weiteren externen Einflüssen- Gewinne. OMV profitiert von hohen Öl- und Gaspreisen. Eine Sonderdividende ist aber kein Thema- Staatsschulden. Höhere Zinsen erschweren den Abbau- Aktienstrategie. Nicht alles was defensiv ist, erweist sich derzeit als ertragreich- Zertifikate. Das Vermögen mittels Sparplänen schrittweise aufbauen  >> Öffnen auf photaq.com


Amag, Semeprit, Lenzing: The B&C private foundation, which holds Austrian industrial investments such as Amag, Lenzing and Semperit, is abandoning a principle and is changing its investment strategy.  In view of the major challenges that companies face, it is not only necessary to have the right business strategies, but also to find the right shareholder structures, explained Wolfgang Hofer, board member of the private foundation, on Monday. The “dogma of 50 plus 1, which has been valid for years, will therefore be abandoned and, if necessary, strategic partners will be brought in and cooperated with," he said.
Amag: weekly performance: -2.21%

(From the 21st Austria weekly https://www.boerse-social.com/21staustria (15/04/2024)



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind


 

Bildnachweis

1. Börsen-Kurier Nr. 32 vom 11. August 2022: www.boersen-kurier.at - Vom Bärenmarkt profitieren Mit langem Anlagehorizont lässt sich jetzt in Etappen günstig einkaufen. - Global gestreut anlegen Langfristig auf Nummer sicher gehen - Noch kein klarer Trend Jens Korte live von der Wall Street - Alles über Ihre Austro-Aktien: 11 Berichte und 44 Meldungen - Wochenschau. Die Globalisierung ist keine Einbahnstraße - Deutschland. Auf Export-Rekorde folgt Skepsis - Osteuropa. Inflationssorgen im Baltikum - Chartreading. Aus Deutschland diesmal mit Commerzbank, Siemens Energy und Varta - Gewinnabschöpfung. Der Verbund warnt vor Populismus in der politischen Diskussion - Live aus der HV. Zufrieden zeigten sich Vorstand und Aktionäre von Zumtobel in Dornbirn - Herausforderungen. Eine Telefonkonferenz der ams Osram brachte keine Entspannung - Rekordergebnisse. Aber auch die Amag sorgt sich vor weiteren externen Einflüssen - Gewinne. OMV profitiert von hohen Öl- und Gaspreisen. Eine Sonderdividende ist aber kein Thema - Staatsschulden. Höhere Zinsen erschweren den Abbau - Aktienstrategie. Nicht alles was defensiv ist, erweist sich derzeit als ertragreich - Zertifikate. Das Vermögen mittels Sparplänen schrittweise aufbauen   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

EuroTeleSites AG
EuroTeleSites bietet mit seiner langjähriger Erfahrung im Bereich der Telekommunikation, Lösungen und Dienstleistungen zum Bau und der Servicierung von drahtlosen Telekommunikationsnetzwerken in sechs Ländern in der CEE-Region an: Österreich, Bulgarien, Kroatien, Slowenien, der Republik Nordmazedonien und der Republik Serbien. Das Portfolio des Unternehmens umfasst über 13.000 Standorte, die hochwertige Wholesale Services für eine breite Palette von Kunden bieten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner