BSN
Für eine neue Generation von Anlegern - Börse in rot  weiss rot 

Indizes
ATX 2897 -1.13 % 23.08. 2885 -0.41% 23:44:41
DAX 11612 -1.15 % 23.08. 11580 -0.27% 23:44:41
Dow 25629 -2.37 % 23.08. 25638 0.04% 23:44:41
Nasdaq 7465 -3.15 % 23.08. 7485 0.27% 23:44:41
S&P 500 2847 -2.59 % 23.08. 2851 0.15% 23:44:41
Nikkei 20628 0.05 % 22.08. 20185 -2.19% 23:44:41
Gold 1503 -0.05 % 22.08. 1527 1.59% 22:59:59


BS-Hitparaden

Indizes  

ATX   (Umsatz)

Österreich   (Umsatz)

FLEX   (Umsatz)

DAX   (Umsatz)

Dow Jones   (Umsatz)

Trending   (Umsatz)




Österreich



FLEX



Trending

013A

0YYA

1VPA

A8B

AAPL

ABEA

ABR

ADV

AIR

AIXA

ALV

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ATS

B1C

BABA

BAH

BAS

BAYN

BION

BMW

BRYN

BVF

CAI

CBK

CG3

CU1

DAI

DBK

DLG

DPW

DRI

DTE

EBS

EOAN

EVN

EVT

FACC

FB2A

FRE

GAZ

GFT

GILD

GLEN

GPRO

HFG

IFX

IIA

KTCG

LEO

LHA

LNZ

LYFT

M5Z

MRK

MUV2

NDX1

NEH

NEM

NESR

NFC

NOVN

OMV

PAH3

PBB

PINS

POST

PYPL

PYT

R6C

RBI

RHO

RKET

RWE

S92

SAP

SBO

SDF

SEM

SIE

TKA

TKA_DE

TL0

UQA

VER

VIG

VLA

VOE

VOW

VOW3

WCMK

WDI

WIE

WORK

ZAG

ZJS1

0SC

0XSN

1COV

21P

AABA

AAG

ADL

ADS

AFX

AM3D

AMD

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

ATRS

AYI

B4B

B8F

BAF

BC8

BE

BIIB

BKS

BLDP

BNP

BOSS

BP

BSD2

BT.A

BTG4

BVB

BYW6

CC1

CGCBV

CLS1

CNTY

COK

CON

CREE

CS

CSGN

DB11

DBX

DHER

DIA

DPB

DRW3

DUE

DWNI

DWS

ECX

ELY

EV4

EVD

EVK

F

F0G

F3A

F3C

FDX

FIE

FIT

FME

FNTN

FPE3

FPH

FRA

FTE

G

G1A

G24

GBF

GEY

GG

GIL

GLE

GM

GMM

GOOG

GRUA

GSK

GVC

GWI1

H24

HDD

HDM

HEI

HEN3

HLE

HNR1

HOT

HSBA

HYQ

IBI

IBU

IGY

JEN

KCO

KO

KU2

L5A

LBDP

LEG

LIGHT

LMI

LMT

LNKD

LPK

LUK

LXS

M8U1

MDG1

MDO

MEO

MGNK

MOR

MSFT

MTX

MUF

MZB

NDA

NE

NEX

NOA3

NOVC

NTO

NUVA

NVDA

O1BC

O2D

OSR

P1Z

PA8

PAL2

PBY

PF8

PFV

PGN

PNE3

PNL

PSM

PUM

QCOM

QIA

QSC

RHIM

RHK

RHM

RIB

RIGN

RIO

ROG

RRTL

RYA

SAC

SAN

SANT

SAX

SBNC

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SEDG

SGO

SHA

SHL

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMTC

SNAP

SNH

SPR

SREN

SRT3

SSUN

SWUT

SWV

SY1

SYV

SZG

SZU

TC1

TCG

TEX

TFA

TFW

TINC

TIT

TLG

TLX

TN2

TNE5

TOM

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBSN

UN01

UPS

UTDI

V3S

VAO

VAR1

VBK

VIV

VJET

VOD

VOS

VWS

WAC

WCH

WFC

WGF1

WMH

WWE

XRAY

ZAL

ZIL2

ZURN

013A

0DP0

0F58

0SC

0XSN

0YYA

1COV

1P1

1RY

1T5

1VPA

21P

2OY

3V64

6MK

6PG

6RK

7CD

7GG

7PZ

A6O

A8B

AABA

AAG

AAPL

ABE

ABEA

ABR

ACB

ADKO

ADL

ADS

ADV

AEC1

AFX

AGR

AIR

AIXA

ALU

ALV

AM3D

AMAG

AMD

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

ATH

ATPX

ATRS

ATS

AW2

AYI

B1C

B4B

B8F

BABA

BAC

BAF

BAH

BAL

BAS

BAYN

BC8

BCO

BE

BEI

BELA

BET

BG

BIIB

BION

BKS

BLDP

BMW

BNP

BNT1

BOSS

BP

BPGR

BRU

BRYN

BSD2

BT.A

BTC

BTG4

BTL

BVB

BVF

BYND

BYW6

BZI

CAC 40

CAI

CAT

CAT1

CBK

CBM

CC1

CG3

CGCBV

CHV

CIS

CLEN

CLS1

CNTY

COK

CON

CORN

CP9

CREE

CRF

CS

CSGN

CU1

DAI

DAX

DB1

DB11

DBI

DBK

DBX

DHER

DIA

DJ EURO ST

DJI

DLG

DOC

DPB

DPW

DRI

DRW3

DTE

DUE

DUP

DWDP

DWH

DWNI

DWS

EBS

ECX

ELPE

ELY

EOAN

ETE

EUBRK

EURCHF

EURGBP

EURJPY

EURUSD

EV4

EVD

EVK

EVN

EVT

EXAE

F

F0G

F3A

F3C

FAA

FACC

FB2A

FDX

FIE

FIT

FKA

FLU

FME

FNTN

FPE3

FPH

FQT

FRA

FRE

FTE

FXI

G

G1A

G24

GAGS

GAGV

GAZ

GBF

GE

GEY

GFT

GG

GIL

GILD

GLE

GLEN

GM

GMM

GOOG

GOS

GPRO

GRUA

GSK

GVC

GWI1

Gold

Gold 1000g

Gold 100g

Gold 1oz

Gold 250g

H24

HANG SENG

HDD

HDI

HDM

HEI

HEN3

HFG

HLE

HMSB

HNK1

HNR1

HOT

HSBA

HST

HTO

HUS

HYQ

IBEX 35

IBI

IBM

IBU

IFX

IGY

IIA

INL

INS

J2S

JEN

JJSE

JLG

JNJ

JPM

KCO

KGHA

KO

KOMP

KTCG

KTMI

KU2

Krugerrand

Känguru

L5A

LBDP

LEG

LEO

LHA

LIGHT

LIN

LINU

LMI

LMT

LNKD

LNZ

LOCO

LPK

LS000IOIL003

LSHG

LTH

LUK

LXS

LYFT

M5Z

M8U1

MARI

MDG1

MDO

MEO

METI

MGNK

MMK

MMM

MOH

MOR

MRK

MSBT

MSFT

MTHO

MTX

MUF

MUV2

MUX

MYTIL

MZB

Maple Leaf

NASDAQ

NDA

NDX1

NE

NEH

NEM

NESR

NEX

NFC

NKE

NOA3

NOVC

NOVN

NTO

NUVA

NVDA

Nikkei

O1BC

O2D

OBS

OBV

OESD

OMV

OSR

P1Z

P9O

PA8

PA9

PAH3

PAL

PAL2

PBB

PBY

PF8

PFE

PFV

PGN

PHI1

PINS

PKY1

PNE3

PNL

POS

POST

PRG

PSM

PUM

PYPL

PYT

Philharmoniker

QCOM

QIA

QSC

R6C

RBI

RESA

RHIM

RHK

RHM

RHO

RIB

RIGN

RIO

RKET

ROG

ROS

ROSGIX

ROY

RRTL

RWE

RYA

S&P 500

S300

S92

SAC

SAN

SANT

SAP

SAX

SBNC

SBO

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SDF

SEDG

SEM

SGO

SHA

SHL

SIE

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMI

SMTC

SNAP

SNG

SNH

SOBA

SON1

SPI

SPR

SREN

SRT3

SSUN

STR

SWUT

SWV

SY1

SYV

SZG

SZU

Silber Philharmonike

Silberbarren

TC1

TCG

TECDAX

TEX

TFA

TFW

TINC

TIT

TITK

TKA

TKA_DE

TL0

TLG

TLX

TN2

TNE5

TOM

TPA1

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBER

UBM

UBSN

UN01

UNH

UNI3

UPS

UQA

UTC1

UTDI

V3S

VAO

VAR1

VBK

VER

VIG

VIV

VJET

VLA

VLAP

VOD

VOE

VOLT

VOS

VOW

VOW3

VST

VWS

WAC

WBA

WCH

WCMK

WDG

WDI

WDP

WEP

WFC

WGF1

WIE

WMH

WMT

WOL

WOLF

WORK

WPB

WTE

WWE

WXF

XONA

XRAY

ZAG

ZAL

ZIL2

ZJS1

ZURN

bwin





S&T (AT0000A0E9W5)

» Homepage » Investor Relations


22.08.2019:
17.900 ( -1.10 %)
77 Stück
(28.12.2018: 15.950)
17.66 / 17.78
 
-1.01%
22:59:47


» ytd» Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

12.23 %


Das ist der 125. beste von 163 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 149. beste von 163 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 82    → 2    ↓ 79   
15.8  
  24.52

Periodenhoch am 23.04.19 (Kurs: 24.520 Δ% -27)


Periodentief am 03.01.19 (Kurs: 15.800 Δ% 13.29)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 2,663

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
18.01.2019 18,788
23.01.2019 14,349
19.02.2019 11,562
15.03.2019 0
03.05.2019 0
08.01.2019 0
Best/Worst Days
08.08.2019 8.84%
18.01.2019 8.38%
23.01.2019 6.88%
14.08.2019 -7.88%
17.06.2019 -6.79%
12.08.2019 -6.05%

Social Trading Kommentare
17.08.2019
Junolyst | 19920415
Chancen suchen und finden
> Vielversprechende Projektpipeline für 2020 <    S&T hat zuletzt Zahlen für die ersten 6 Monate 2019 veröffentlicht. Nach einem Umsatzanstieg von 10,6% im ersten Quartal konnte die Dynamik im zweiten Quartal leicht erhöht werden, resultierend in einem Wachstum von 13,5%, sodass nach 6 Monaten ein Umsatzplus von 12,1% auf 473,8 Mio. € zu Buche stand. Wachstumstreiber war dabei das Segment IoT Solutions, welches die Umsatzerlöse um 31,0% im zweiten und 27,4% zum Halbjahr steigern konnte. Das noch leicht größte Segment IT-Services konnte nach einem starken Vorjahr, geprägt durch Großprojekte, mit einem Wachstum von 3,5% respektive 5,8% zum Umsatzanstieg beitragen. Das dritte und kleinste Segment IoT America konnte im zweiten Quartal (+3,4%) wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Nach einem Umsatzrückgang von 10,7% im ersten Quartal verbuchte das Segment zum Halbjahr jedoch noch einen leichten Umsatzrückgang von 3,7%. Hintergrund dessen ist die Neuausrichtung des Segments nach der Kontron Übernahme mit dem Ziel, den Softwareanteil deutlich zu erhöhen. Neben dem organischen Wachstum ergab sich auch durch die Übernahme von Teilen der Kapsch (Konsolidierung ab Juni 2019/8,0mEUR Umsatzbeitrag) und Epro (Konsolidierung ab März 2019/1,5mEUR Umsatzbeitrag) ein anorganischer Umsatzbeitrag i.H.v. 9,5mEUR aus Übernahmen in diesem Jahr. Aber auch der von der Exceet im vergangenen Jahr übernommene Geschäftsbereich dürfte mit einem deutlich zweistelligen Umsatzbeitrag zum Wachstum beigetragen haben.   Auf der Ergebnisseite war die Entwicklung auf Ebene des EBITDA u.a. durch positive Effekte aus IFRS 16 geprägt, sodass das EBITDA um 18,2% in Q2 und 20,9% zum Halbjahr anstieg. Das EBIT hingegen war um 8,5% und 2,8% rückläufig. So konnte zwar zum Halbjahr die Bruttomarge leicht von 36,6% auf 36,8% leicht gesteigert werden, im zweiten Quartal war diese jedoch leicht auf 35,8% (Vj. 36,8%) rückläufig. Ziel bleibt in den kommenden Jahren weiterhin eine Steigerung auf 40%. Ergebnis belastend haben sich insbesondere höhere Personalaufwendungen gezeigt, sowohl durch Neueinstellungen als auch durch Konsolidierungseffekte im Rahmen von getätigten Übernahmen. Die Übernahme der Kapsch, die in diesem Jahr einen mittleren einstelligen Millionenverlust (EBITDA) erzielen wird, hat ebenfalls dazu beigetragen Ein wesentlicher Teil des EBIT-Rückgangs ist auch auf die strategische Neuausrichtung im Segment Embedded Systems zurückzuführen, in dem die EBITDA-Marge von 7,3% auf 4,1% zum Halbjahr zurückging. Zukünftig strebt S&T jedoch EBITDA-Margen >12% in diesem Segment an und zeigt das hohe Upside.   Im Zuge der Halbjahreszahlen hat das Management auch ein neues Effizienz- und Profitabilitätsprogramm (PEC) initiiert. Ziel dessen ist, in den kommenden Jahren Synergien in der Organisation zu heben, die Profitabilität zu steigern sowie durch ein effizienteres Working Capital Management zusätzliche Liquidität freizusetzen. Dadurch dürfte die EBITDA-Marge m.E. in den kommenden Jahren auf >11% ansteigen. Gleichzeitig berichtete das Management über eine vielversprechende Projektpipeline für das IoT Software Framework SUSiEtec. Dazu konnte man neue Projekte im Bereich autonomes Fahren und Bordunterhaltung bei Flugzeigen gewinnen. Der Großteil der Projekte wird sich jedoch erst im kommenden Geschäftsjahr in den Zahlen niederschlagen. Bereits im Rahmen der Q1-Zahlen hatte S&T in Aussicht gestellt, dass im kommenden Jahr die Hälfte der Top 10 Kunden Neukunden sein werden und zeigt damit das starke Neukundengeschäft.   Insgesamt hat S&T den Umsatzausblick nach der Kapsch Übernahme zuletzt leicht von 1,1 Mrd. € auf 1,145 Mrd. € angehoben, das EBITDA-Ziel von >100 Mio. € jedoch unverändert gelassen, da dem höheren Ergebnisbeitrag durch IFRS 16 der EBITDA-Verlust durch Kapsch in diesem Jahr entgegen steht. Durch die Aufnahme eines Schuldscheindarlehens i.H.v. 160 Mio. € im April mit Laufzeiten von 5 und 7 Jahren hat S&T nun zudem zusätzliche Liquidität für weitere Übernahmen, wenngleich größere Akquisitionen voraussichtlich erst im kommenden Jahr erfolgen dürften. Nach Anpassung meiner Schätzungen im Zuge der Halbjahreszahlen, der Aufnahme des neuen Schuldscheindarlehens, der Kapsch Übernahme sowie der Umstellung auf das Jahr 2019 erhöht sich das Kursziel leicht von zuletzt 29,00€ auf 30,00€. Ein bedeutender Faktor für die Aktienkursentwicklung wird in den kommenden Quartalen neben der weiteren Steigerung der Profitabilität die Hebung von Liquiditätsreserven durch eine Optimierung des Working Capitals und damit verbunden einer deutlichen Steigerung des operativen Cashflows sein.
17.08.2019
Junolyst | LMS1992
Top Pics of the Year
> Vielversprechende Projektpipeline für 2020 <   S&T hat zuletzt Zahlen für die ersten 6 Monate 2019 veröffentlicht. Nach einem Umsatzanstieg von 10,6% im ersten Quartal konnte die Dynamik im zweiten Quartal leicht erhöht werden, resultierend in einem Wachstum von 13,5%, sodass nach 6 Monaten ein Umsatzplus von 12,1% auf 473,8 Mio. € zu Buche stand. Wachstumstreiber war dabei das Segment IoT Solutions, welches die Umsatzerlöse um 31,0% im zweiten und 27,4% zum Halbjahr steigern konnte. Das noch leicht größte Segment IT-Services konnte nach einem starken Vorjahr, geprägt durch Großprojekte, mit einem Wachstum von 3,5% respektive 5,8% zum Umsatzanstieg beitragen. Das dritte und kleinste Segment IoT America konnte im zweiten Quartal (+3,4%) wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren. Nach einem Umsatzrückgang von 10,7% im ersten Quartal verbuchte das Segment zum Halbjahr jedoch noch einen leichten Umsatzrückgang von 3,7%. Hintergrund dessen ist die Neuausrichtung des Segments nach der Kontron Übernahme mit dem Ziel, den Softwareanteil deutlich zu erhöhen. Neben dem organischen Wachstum ergab sich auch durch die Übernahme von Teilen der Kapsch (Konsolidierung ab Juni 2019/8,0mEUR Umsatzbeitrag) und Epro (Konsolidierung ab März 2019/1,5mEUR Umsatzbeitrag) ein anorganischer Umsatzbeitrag i.H.v. 9,5mEUR aus Übernahmen in diesem Jahr. Aber auch der von der Exceet im vergangenen Jahr übernommene Geschäftsbereich dürfte mit einem deutlich zweistelligen Umsatzbeitrag zum Wachstum beigetragen haben.   Auf der Ergebnisseite war die Entwicklung auf Ebene des EBITDA u.a. durch positive Effekte aus IFRS 16 geprägt, sodass das EBITDA um 18,2% in Q2 und 20,9% zum Halbjahr anstieg. Das EBIT hingegen war um 8,5% und 2,8% rückläufig. So konnte zwar zum Halbjahr die Bruttomarge leicht von 36,6% auf 36,8% leicht gesteigert werden, im zweiten Quartal war diese jedoch leicht auf 35,8% (Vj. 36,8%) rückläufig. Ziel bleibt in den kommenden Jahren weiterhin eine Steigerung auf 40%. Ergebnis belastend haben sich insbesondere höhere Personalaufwendungen gezeigt, sowohl durch Neueinstellungen als auch durch Konsolidierungseffekte im Rahmen von getätigten Übernahmen. Die Übernahme der Kapsch, die in diesem Jahr einen mittleren einstelligen Millionenverlust (EBITDA) erzielen wird, hat ebenfalls dazu beigetragen Ein wesentlicher Teil des EBIT-Rückgangs ist auch auf die strategische Neuausrichtung im Segment Embedded Systems zurückzuführen, in dem die EBITDA-Marge von 7,3% auf 4,1% zum Halbjahr zurückging. Zukünftig strebt S&T jedoch EBITDA-Margen >12% in diesem Segment an und zeigt das hohe Upside.   Im Zuge der Halbjahreszahlen hat das Management auch ein neues Effizienz- und Profitabilitätsprogramm (PEC) initiiert. Ziel dessen ist, in den kommenden Jahren Synergien in der Organisation zu heben, die Profitabilität zu steigern sowie durch ein effizienteres Working Capital Management zusätzliche Liquidität freizusetzen. Dadurch dürfte die EBITDA-Marge m.E. in den kommenden Jahren auf >11% ansteigen. Gleichzeitig berichtete das Management über eine vielversprechende Projektpipeline für das IoT Software Framework SUSiEtec. Dazu konnte man neue Projekte im Bereich autonomes Fahren und Bordunterhaltung bei Flugzeigen gewinnen. Der Großteil der Projekte wird sich jedoch erst im kommenden Geschäftsjahr in den Zahlen niederschlagen. Bereits im Rahmen der Q1-Zahlen hatte S&T in Aussicht gestellt, dass im kommenden Jahr die Hälfte der Top 10 Kunden Neukunden sein werden und zeigt damit das starke Neukundengeschäft.   Insgesamt hat S&T den Umsatzausblick nach der Kapsch Übernahme zuletzt leicht von 1,1 Mrd. € auf 1,145 Mrd. € angehoben, das EBITDA-Ziel von >100 Mio. € jedoch unverändert gelassen, da dem höheren Ergebnisbeitrag durch IFRS 16 der EBITDA-Verlust durch Kapsch in diesem Jahr entgegen steht. Durch die Aufnahme eines Schuldscheindarlehens i.H.v. 160 Mio. € im April mit Laufzeiten von 5 und 7 Jahren hat S&T nun zudem zusätzliche Liquidität für weitere Übernahmen, wenngleich größere Akquisitionen voraussichtlich erst im kommenden Jahr erfolgen dürften. Nach Anpassung meiner Schätzungen im Zuge der Halbjahreszahlen, der Aufnahme des neuen Schuldscheindarlehens, der Kapsch Übernahme sowie der Umstellung auf das Jahr 2019 erhöht sich das Kursziel leicht von zuletzt 29,00€ auf 30,00€. Ein bedeutender Faktor für die Aktienkursentwicklung wird in den kommenden Quartalen neben der weiteren Steigerung der Profitabilität die Hebung von Liquiditätsreserven durch eine Optimierung des Working Capitals und damit verbunden einer deutlichen Steigerung des operativen Cashflows sein.
15.08.2019
GMSE | QTT2000
QualisTT
S+T per manuellem Stop Loss verkauft. Starker Kursverlust, wenig Aussichten auf Erholung in naher Zukunft.
08.08.2019
GoldeselTrading | GOLDINV
Goldesel-Investing
S+T kann jetz 5,5% zulegen, ich traue der Aktie bei einem stabilen Markt noch einiges zu, bleibe hier voll investiert. 
01.08.2019
Junolyst | LMS1992
Top Pics of the Year
> Research <   Hauck & Aufhäuser hat zuletzt vor den Q2-Zahlen das Kursziel von 28,50€ auf 30,00€ angehoben und die Einstufung unverändert auf Buy belassen. https://ir.snt.at/20190725_H_A_Comment_on_Q2_2019.pdf

Social Trades
23.08.2019 HellGhostEvo
Ghost - jeden Monat 1Prozent
600 Stück zu 17.77 (buy)
22.08.2019 ExodusTrading
Exodus Ignition Shares and ...
400 Stück zu 18.01 (sell - Gain: -0.72% )
22.08.2019 Juliette
Trend- & Newstrading Aktien...
500 Stück zu 17.96 (sell - Gain: 4.22% )

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart

S&T auf Facebook


01.08.2019

Wissen Sie, was in Ihrem Netzwerk passiert? >> Mehr dazu


24.07.2019

Für einen unserer betreuten Kunden in Wien suchen wir eine/n Client Support Engineer (m/w): https...S&T bietet Dir die Möglichkeit, in einem äußerst angenehmen und modernen Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien eigenverantwortlich zu arbeiten und die weitere Entwicklung des Unternehmens aktiv mitzugestalten. Des Weiteren unterstützen wir die fachliche und personellen Weiterentwicklung insbeson... >> Mehr dazu


15.07.2019

Eingebettet in ein kleines Team stellst Du sicher, dass unsere Kunden im administrativen Bereich ...Eingebettet in ein kleines Team stellst Du sicher, dass unsere Kunden im administrativen Bereich bestens versorgt sind. Für unser Team in Linz suchen wir zur Unterstützung ein/e Mitarbeiter/in Teilzeit Vertriebsinnendienst/Verrechnung. >> Mehr dazu


11.07.2019

S&T lädt ein: Moderne Zusammenarbeit live erleben beim Microsoft 365 Discover-Workshop von S&T in... >> Mehr dazu


11.07.2019

Karriere mit Lehre: Stolz gratulieren wir Aziz und Patrick, die bei S&T AG als EDV-Kaufmänner nic... >> Mehr dazu


05.07.2019

Karriere mit Lehre: Wir suchen zur Unterstützung für unser Team im Vertriebsinnendienst eine/n Le...Die Lehrlingsausbildung bei S&T verfolgt das Ziel, qualifizierte Fachkräfte auf hohem Niveau im Unternehmen auszubilden, und die besten und fähigsten Lehrlinge nach Beendigung ihrer Ausbildungszeit in ein fixes Dienstverhältnis zu übernehmen. >> Mehr dazu


04.07.2019

S&T sucht Verstärkung im Service Desk Bereich für den Standort Wien. https://www...S&T bietet Dir die Möglichkeit, in einem äußerst angenehmen und modernen Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien eigenverantwortlich zu arbeiten und die weitere Entwicklung des Unternehmens aktiv mitzugestalten. Des Weiteren unterstützen wir die fachliche und personellen Weiterentwicklung insbeson... >> Mehr dazu


04.07.2019

HPE ProLiant Summer Academy 2019! Erfahren Sie mehr über die neuesten Technologien in den Bereich... >> Mehr dazu


11.06.2019

SAP S/4HANA Cloud -Wo fange ich an? Wie geht’s los?
Erfahren Sie in unserem Webinar, wie der W...Begleiten Sie uns auf dem Weg von der Idee zur Einführung eines neuen ERP über den Abgleich der funktionalen Anforderungen bis zum Go-Live einer cloudbasierten Lösung. Neben Fragen zum Thema "Look and Feel" bekommen Sie einen Einblick in das SAP Best Practices Vorgehensmodell zum Abgleich Ihrer P...
>> Mehr dazu


07.06.2019

Du hast bereits viel Expertise im Bereich der Softwareentwicklung gesammelt? Du willst Dein Know-...Du hast bereits viel Expertise im Bereich der Softwareentwicklung gesammelt? Du willst Dein Know-how einsetzen um damit Unternehmen weiter zu digitalisieren? Die Mitarbeit in unterschiedlichen Projekten bereitet Dir Freude und Du begeisterst dich dafür Projekte von der Anforderung über die Konzept... >> Mehr dazu