BSN
Für eine neue Generation von Anlegern - Börse in rot  weiss rot 

Indizes
ATX 2935 -2.24 % 25.01. 2978 1.44% 12:57:57
DAX 13644 -1.66 % 25.01. 13895 1.80% 12:57:58
Dow 30960 -0.12 % 25.01. 31020 0.19% 12:57:56
Nasdaq 13483 0.87 % 25.01. 13476 -0.06% 12:57:59
S&P 500 3855 0.36 % 25.01. 3856 0.02% 12:57:54
Nikkei 28822 0.67 % 25.01. 28720 -0.36% 12:57:51
Gold 1856 0.27 % 25.01. 1853 -0.14% 12:57:54


BS-Hitparaden

Indizes  

ATX   (Umsatz)

Österreich   (Umsatz)

FLEX   (Umsatz)

DAX   (Umsatz)

Dow Jones   (Umsatz)

Trending   (Umsatz)




Österreich



FLEX



Trending

013A

0YYA

1VPA

A8B

AAPL

ABEA

ABR

ADV

AIR

AIXA

ALV

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ATS

B1C

BABA

BAH

BAS

BAYN

BION

BMW

BRYN

BVF

CAI

CBK

CU1

DAI

DBK

DLG

DPW

DRI

DTE

EBS

EOAN

EVN

EVT

FACC

FB2A

FRE

GAZ

GFT

GILD

GLEN

GPRO

HFG

IFX

IIA

KTCG

LEO

LHA

LNZ

LYFT

M5Z

MRK

MUV2

NDX1

NEH

NEM

NESR

NFC

NOVN

OMV

PAH3

PBB

PINS

POST

PYPL

PYT

R6C

RBI

RHO

RKET

RWE

S92

SAP

SBO

SDF

SEM

SIE

TKA

TKA_DE

TL0

UQA

VAR1

VER

VIG

VLA

VOE

VOW

VOW3

WCMK

WDI

WIE

WORK

ZAG

ZJS1

0SC

0XSN

1COV

21P

AABA

AAG

ABNB

ADL

ADS

AFX

AM3D

AMD

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

ATRS

AYI

B4B

B8F

BAF

BC8

BE

BIIB

BKS

BLDP

BNP

BNTX

BOSS

BP

BSD2

BT.A

BTG4

BVB

BYW6

CC1

CGCBV

CLS1

CNTY

COK

CON

CREE

CS

CSGN

DB11

DBX

DHER

DIA

DPB

DRW3

DUE

DWNI

DWS

ECX

EH

ELY

EVD

EVK

F

F0G

F3A

F3C

FDX

FIE

FIT

FME

FNTN

FPE3

FPH

FRA

FTE

G

G1A

G24

GBF

GG

GIL

GLE

GM

GMM

GOOG

GRUA

GSK

GVC

H24

HDD

HDM

HEI

HEN3

HLE

HNR1

HOT

HSBA

HYQ

IBI

IBU

IGY

JEN

KCO

KO

KU2

L5A

LBDP

LEG

LIGHT

LMI

LMT

LNKD

LPK

LUK

LXS

M8U1

MDG1

MDO

MEO

MGNK

MOR

MSFT

MTX

MUF

MZB

NDA

NE

NEX

NKLA

NOA3

NOVC

NTO

NUVA

NVDA

O1BC

O2D

OSR

P1Z

PA8

PAL2

PBY

PF8

PFV

PGN

PLTR

PNE3

PNL

PSM

PUM

QCOM

QIA

QSC

RHIM

RHK

RHM

RIB

RIGN

RIO

ROG

RRTL

RYA

SAN

SANT

SAX

SBNC

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SEDG

SGO

SHA

SHL

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMTC

SNAP

SNH

SNOW

SPR

SREN

SRT3

SSUN

SWUT

SY1

SYV

SZG

SZU

TC1

TEX

TFA

TFW

TINC

TIT

TLG

TLX

TMV

TN2

TNE5

TOM

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBSN

UN01

UPS

UTDI

V3S

VAO

VAR1

VBK

VIV

VJET

VOD

VOS

VWS

WAC

WCH

WFC

WGF1

WMH

WWE

XRAY

ZAL

ZIL2

ZURN

013A

0SC

0XSN

0YYA

1COV

1P1

1VPA

21P

2OY

3V64

5UR

6MK

A8B

AABA

AAG

AAPL

ABE

ABEA

ABNB

ABR

ACB

ADKO

ADL

ADS

ADV

AEC1

AFX

AGR

AIR

AIXA

ALU

ALV

AM3D

AMAG

AMD

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

ATH

ATPX

ATRS

ATS

AW2

AYI

B1C

B4B

B8F

BABA

BAC

BAF

BAH

BAL

BAS

BAYN

BC8

BCO

BE

BEI

BELA

BET

BG

BIIB

BION

BKS

BLDP

BMW

BNP

BNT1

BNTX

BOSS

BP

BPGR

BRYN

BSD2

BT.A

BTC

BTG4

BTL

BTS

BVB

BVF

BYND

BYW6

CAC 40

CAG

CAI

CARS

CAT

CAT1

CBK

CBM

CC1

CGCBV

CHV

CIS

CLEN

CLS1

CNTY

COK

CON

CORN

CREE

CS

CSGN

CU1

DAI

DAX

DB1

DB11

DBI

DBK

DBX

DHER

DIA

DJ EURO ST

DJI

DLG

DOC

DPB

DPW

DRI

DRJ

DRW3

DTE

DUE

DUP

DWDP

DWH

DWNI

DWS

EBS

ECX

EH

ELPE

ELY

EOAN

ETE

EUBRK

EURCHF

EURGBP

EURJPY

EURUSD

EVD

EVK

EVN

EVT

EXAE

F

F0G

F3A

F3C

FAA

FACC

FB2A

FDX

FIE

FIT

FKA

FLU

FME

FNTN

FOS

FPE3

FPH

FQT

FRA

FRE

FTE

FXI

G

G1A

G24

GAGS

GAGV

GAZ

GBF

GE

GFT

GG

GIL

GILD

GLE

GLEN

GM

GMM

GOOG

GOS

GPRO

GRUA

GSK

GVC

Gold

Gold 1000g

Gold 100g

Gold 1oz

Gold 250g

H24

HANG SENG

HBM

HDD

HDI

HDM

HED

HEI

HEN3

HFG

HLE

HMSB

HNK1

HNR1

HOT

HSBA

HST

HTO

HUS

HYQ

IBI

IBM

IBU

IFX

IGY

IIA

INL

INS

JEN

JJSE

JLG

JNJ

JPM

KCO

KO

KOMP

KTCG

KU2

Krugerrand

Känguru

L5A

LBDP

LEG

LEO

LHA

LIGHT

LIN

LINU

LMI

LMT

LNKD

LNZ

LOCO

LPK

LS000IOIL003

LS000IWOIL03

LSHG

LTH

LUK

LXS

LYFT

M5Z

M8U1

MAN

MARI

MDG1

MDO

MEO

METI

MGNK

MMK

MMM

MOH

MOR

MRK

MSBT

MSFT

MTX

MUF

MUV2

MUX

MYTIL

MZB

Maple Leaf

NASDAQ

NDA

NDX1

NE

NEH

NEM

NESR

NEX

NFC

NKE

NKLA

NOA3

NOVC

NOVN

NTO

NUVA

NVDA

Nikkei

O1BC

O2D

OBS

OBV

OMV

OSR

P1Z

PA8

PA9

PAH3

PAL

PAL2

PBB

PBY

PF8

PFE

PFV

PGN

PHI1

PINS

PLTR

PMAG

PNE3

PNL

POS

POST

PRG

PSM

PUM

PYPL

PYT

Philharmoniker

QCOM

QIA

QSC

R6C

RAT

RBI

RHIM

RHK

RHM

RHO

RIB

RIGN

RIO

RKET

ROG

ROS

ROSGIX

ROY

RRTL

RWE

RYA

S&P 500

S300

S92

SAN

SANT

SAP

SAX

SBNC

SBO

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SDF

SEDG

SEM

SGO

SHA

SHL

SIE

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMI

SMTC

SNAP

SNG

SNH

SNOW

SOBA

SON1

SPI

SPR

SREN

SRT3

SSUN

STM

STR

SWUT

SY1

SYV

SZG

SZU

Silber Philharmonike

Silberbarren

TAX

TC1

TECDAX

TEX

TFA

TFW

TINC

TIT

TKA

TKA_DE

TKD

TL0

TLG

TLX

TMV

TN2

TNE5

TOM

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBER

UBM

UBSN

UG

UIV

UN01

UNH

UNI3

UPS

UQA

UTC1

UTDI

V3S

VAO

VAR1

VBK

VER

VIG

VIV

VJET

VLA

VLAP

VOD

VOE

VOLT

VOS

VOW

VOW3

VST

VWS

WAC

WBA

WCH

WCMK

WDG

WDI

WDP

WEP

WFC

WGF1

WIE

WMH

WMT

WOL

WOLF

WORK

WPB

WTE

WWE

WXF

XONA

XRAY

ZAG

ZAL

ZIL2

ZJS1

ZURN

bwin





Roche Holding (CH0012032113)

» Homepage » Investor Relations


25.01.2021:
247.600 Euro
328.800 ( 1.04 %)
56,651 Stück
(30.12.2020: 310.000)
306.80 / 308.60
 
24.27%
12:59:48


» ytd» Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

6.06 %


Das ist der 5. beste von 17 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 1. beste von 17 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 10    → 1    ↓ 6   
304  
  328.8

Periodenhoch am 25.01.21 (Kurs: 328.8 Δ% 0)


Periodentief am 07.01.21 (Kurs: 304 Δ% 8.16)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 100,185

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
08.01.2021 149,966
12.01.2021 124,432
15.01.2021 122,093
31.12.2020
25.01.2021 56,651
18.01.2021 66,095
Best/Worst Days
11.01.2021 3.52%
15.01.2021 1.83%
19.01.2021 1.43%
05.01.2021 -1.03%
18.01.2021 -0.93%
21.01.2021 -0.8%
Pics



finanzmarktmashup.at News

15.10.2020

Starker Franken belastet Umsatz von Roche Nachfrage nach Coronatests ist nach wie vor groß.

15.10.2020

Roche mit leichtem Umsatzrückgang Roche mit leichtem Umsatzrückgang

13.10.2020

Roche: Covid-Ergebnis in 18 Minuten Roche: Covid-Ergebnis in 18 Minuten

26.09.2020

Schweizer Pharmaperle Roche wieder spekulativ long Der Schweizer Pharmahersteller Roche stand zuletzt vor al...

24.09.2020

This $20 moisturizer from La Roche-Posay is a steal consi... La Roche-Posay's moisturizer works as well as many of the...



Social Trading Kommentare
03.01.2021
FNIInvest | IRM20FNI
FNI Triple Three Growth Shares
USA, Japan, Europa hießen lange Zeit die weltweit größten und lukrativsten Medikamentenmärkte der Welt. Mit dem Aufstieg Chinas und der wachsenden Mittelschicht dort, kommt jedoch ein neuer wichtiger Markt für Firmen des Healthcare Sektors hinzu. Der chinesische Markt unterscheidet sich jedoch dahingehend von den anderen Märkten, dass er unter staatlicher Kontrolle steht. Es ist zwar für Pharmaunternehmen möglich, ihre Produkte an wohlhabende chinesische Bürger zu veräußern, jedoch ist dies eher eine Nische. Vielversprechender ist hier die Gesundheit der Mittelschicht, die durch die nationale staatliche Krankenversicherung gedeckt wird. Jedoch dürfen solche Versicherte nur mit einem bestimmten Pool an Medikamenten behandelt werden, den die Krankenversicherung bestimmt. Der Pool wird durch Behörden jedes Jahr überprüft, wer es nicht in den Pool schafft oder herausfliegt, dem ist der Markzugang zur Mittelschicht für mindestens ein Jahr verwehrt. Auch unsere Portfoliounternehmen, allen voran ROCHE wollen mit ihren Produkten ein Teil dieses Pools sein. Leider ist dieser Zugang aber teuer. Die ausführende chinesische Behörde vermeldete, dass sie in 2020 für den Pool 2021 mit den Pharmaunternehmen Rabatte von insgesamt rund 50% auf die Herstellerpreise verhandelt hat. Anders ausgedrückt, dass einzige was Pharmakonzerne am chinesischen Markt reizen kann, ist die potentiell absetzbare Menge nicht jedoch die Marge. Langfristig ist dies eher keine gute Strategie, da Preise gedrückt werden und Cash-Flow für Forschung und Entwicklung limitiert wird. Spannender als das „Verhandeln“ der Behörden in China ist jedoch der staatliche Plan der Regierung für ein gesundes China in 2030. Hier spielen die westlichen Pharmakonzerne nur die Rolle als ungeliebte Zwischenlösung, da China derzeit dabei ist eine eigene Pharmaindustrie aufzubauen. Es ist anzunehmen, dass diese langfristig den westlichen Herstellern in China den Rang ablaufen werden. Daher stellt sich auch für ROCHE und andere die Frage, ist es sinnvoll auf der Suche nach weiterem Umsatz sich von chinesischen Behörden als teilweise Zwischenlösung derart lenken zu lassen?
09.12.2020
FNIInvest | IRM20FNI
FNI Triple Three Growth Shares
Bei der Betrachtung der Wirtschaftszweige, die von der Pandemie profitiert haben, sticht in der Gesundheitsbranche besonders der Bereich der Labordiagnostika ins Auge. In unserem derzeitigen Portfolio befinden sich mit ROCHE und HEALTHINEERS gleich zwei Werte, die dieses Geschäftsmodell in ihrem Portfolio anbieten. Im Frühjahr 2020 hat diese Branche einen deutlichen Schub bekommen, da durch die Pandemie die Nachfrage und die Prognosen rasant stiegen. Stand Dezember 2020 wird der Diagnostika-Markt 2020 zweistellig wachsen und somit deutlich stärker als der gesamte Pharmamarkt, was in den vergangen Jahre immer entgegengesetzt war. Doch hält dieser Boom an? Die größte Gefahr ist sicherlich die erfolgreiche Entwicklung von Impfstoffen, die die Nachfrage nach Diagnostika senken würde. Ein Vorgeschmack lieferte im November die Ankündigung von PFIZER und BIONTECH einen Impfstoff zur Zulassung anzumelden, an diesem Tag fielen Aktien von reinen Diagnostika Herstellern teils um rund 10%. Wie hoch die Fallhöhe aufgrund der derzeitig hohen Nachfrage nach COVID-19 Diagnostika ist, lässt sich beispielsweise am US- Unternehmen HOLOGIC ablesen, das im zum 30.09.2020 abgelaufenen Geschäftsjahr ein organisches Umsatzwachstum von 80% auswies. Veränderungen im Umsatz werden zukünftig zwangsläufig in Kurskorrekturen umschlagen. Doch wie schlugen sich unsere beiden Portfolio Werte bisher? ROCHE konnte in der aktuellen Krise seinen Umsatz für In-Vitro Diagnostika auf über 10 Mrd. US-Dollar in 9M2020 bei einem Umsatzwachstum von +6% steigern. Da wie die kommende Analyse von HEALTHINEERS zeigen wird, auch im Diagnostika Bereich die Umsätze für Diagnostika auf andere Krankheiten und Anwendungen gesunken sind, muss davon ausgegangen werden, dass der Effekt der COVID-19 Diagnostika auf den Umsatz bei weit über +6 % liegt. HEALTHINEERS dagegen war der einzig führende Hersteller, der in 9M2020 einen Umsatzrückgang von -5 % auf etwas über 3 Mrd. US-Dollar im Diagnostika Bereich verkraften musste. Grund hierfür ist der Ausfall von Routine Untersuchungen, bei denen die Produkte von HEALTHINEERS Anwendung finden und eine entsprechend schmale Produktpalette an COVID-19 Diagnostika. Zusammenfassend ist zu sagen, dass der Trend für Diagnostika noch mindestens bis Q2 2021 anhalten wird. Positiv ist auch zu sehen, dass Krankenhäuser Routine Untersuchungen wieder besser in ihre betrieblichen Abläufe einbinden und nicht vollkommen auf Stillstand schalten wie Ende Q1 2020, wodurch hier die Nachfrage stabilisiert wird. Fraglich ist, wann es einen Erfolg mit Impfungen geben wird bzw. ob wir in Ende 2021 nochmals viele Diagnostika brauchen. Die Nachfrage nach Diagnostika auf der Südhalbkugel wird im Südwinter nicht die Nachfrage Lücke schließen können, die der Nordsommer für die Hersteller aufreißen wird, da die meisten bedeutenden Nationen, die Diagnostika nachfragen auf der Nordhalbkugel liegen. Daher wird es interessant zu sehen sein, ob Unternehmen die rein auf COVID-19 Diagnostika spezialisiert sind, ihre Kapazitäten im Falle des Nachfrageeinbruchs auf andere Bereiche lenken können und wie sich dies, auf die großen Player der Branche auswirken wird. HEALTHINEERS würde daher von einem Impfstoff profitieren als ROCHE, welches große Anstrengungen auf die Massenproduktion solcher Diagnostika legt.
01.12.2020
FNIInvest | IRM20FNI
FNI Triple Three Growth Shares
Roche hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Notfallzulassung für seinen SARS-CoV-2-Antikörper-Test erhalten. Wie der Konzern mitteilte, soll der Test als Hilfsmittel bei der Diagnose von Covid-19-Infizierten dienen. Wie die Behörde in ihrer Begründung zu der Notfallzulassung schrieb, sei anzunehmen, dass der Test von Roche bei der Diagnose einer kürzlich erfolgten oder früheren Infektion mit SARS-CoV-2 wirksam sei. In Europa ist der Test bereits verfügbar. Der Elecsys SARS-CoV-2 Antikörper-Test ist ein hochpräziser Labor-Immunoassay für den qualitativen In-vitro-Nachweis des Corona-Antigens. Der Test wird von medizinischem Fachpersonal durchgeführt. Der Elecsys SARS-CoV-2-Antigen-Immunoassay läuft auf allen Cobas-Immunochemie-Analysegeräten, die weltweit weit verbreitet sind. Diese vollautomatischen Systeme können je nach Analysegerät innerhalb von 18 Minuten Testergebnisse für einen einzigen Test liefern. 
16.11.2020
FNIInvest | IRM20FNI
FNI Triple Three Growth Shares
Roche wurde zum elften Mal zum nachhaltigsten Unternehmen der Pharmaindustrie im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) gekürt. Die Auszeichnung basiert auf einer umfassenden Bewertung der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Der Dow Jones Sustainability Index dient als Vergleichsindex für Investoren, die ihr Portfolio nach nachhaltigen Kriterien ausrichten. Roche hat seine Führungsrolle dank einer vollständig in die Geschäftstätigkeit und Unternehmenskultur integrierte Nachhaltigkeits-Strategie beibehalten können. Unter diesem Gesichtspunkt passt Roche weiterhin äußerst gut in unser Portfolio.
06.11.2020
FNIInvest | IRM20FNI
FNI Triple Three Growth Shares
Roche gab bekannt, die Zahl der Antigen-Schnelltests zur Erkennung von Coronavirus-Infektionen hochzufahren und schlussendlich pro Monat Stückzahlen im dreistelligen Millionenbereich zu produzieren. Im Oktober 2020 belief sich die produzierte Stückzahl auf 40 Millionen Einheiten Antigen-Tests. Diese soll sich in den kommenden Monaten auf rund 80 Millionen Einheiten erhöhen, um an Ende auf die angekündigte Stückzahl zu kommen.  Hintergrund der starken Ausbaupläne ist der weltweit hohe Bedarf an schnellen und preiswerten Antigen-Tests. Laut Roche-CEO Severin Schwan übertrifft die Nachfrage nach Antigen-Schnelltests derzeit das weltweite Produktionsangebot. Diese würden den Logistikaufwand verringern und werden daher von Gesundheitseinrichtungen und Unternehmen stark nachgefragt. Der Umsatz im Diagnostika Segment stieg in 2020 bislang um neun Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. 

Social Trades
25.01.2021 InvestAG
High Leverage Opportunities
3 Stück zu 303.4 (sell - Gain: 1.97% )
22.01.2021 Bankier
GeldUniversum
20 Stück zu 298.2 (sell - Gain: 0.25% )
20.01.2021 BennyBull
Gesundheit first
20 Stück zu 302.2 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart