BSN
Für eine neue Generation von Anlegern - Börse in rot  weiss rot 

Indizes
ATX 3120 0.68 % 28.01. 3128 0.26% 15:16:26
DAX 13324 0.90 % 28.01. 13360 0.27% 15:17:29
Dow 28723 0.66 % 28.01. 28898 0.61% 15:17:25
Nasdaq 9091 1.55 % 28.01. 9141 0.54% 15:17:27
S&P 500 3276 1.01 % 28.01. 3290 0.43% 15:17:26
Nikkei 23216 -0.55 % 28.01. 23375 0.68% 15:16:52
Gold 1576 -0.25 % 28.01. 1570 -0.39% 15:17:27


BS-Hitparaden

Indizes  

ATX   (Umsatz)

Österreich   (Umsatz)

FLEX   (Umsatz)

DAX   (Umsatz)

Dow Jones   (Umsatz)

Trending   (Umsatz)




Österreich



FLEX



Trending

013A

0YYA

1VPA

A8B

AAPL

ABEA

ABR

ADV

AIR

AIXA

ALV

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ATS

B1C

BABA

BAH

BAS

BAYN

BION

BMW

BRYN

BVF

CAI

CBK

CU1

DAI

DBK

DLG

DPW

DRI

DTE

EBS

EOAN

EVN

EVT

FACC

FB2A

FRE

GAZ

GFT

GILD

GLEN

GPRO

HFG

IFX

IIA

KTCG

LEO

LHA

LNZ

LYFT

M5Z

MRK

MUV2

NDX1

NEH

NEM

NESR

NFC

NOVN

OMV

PAH3

PBB

PINS

POST

PYPL

PYT

R6C

RBI

RHO

RKET

RWE

S92

SAP

SBO

SDF

SEM

SIE

TKA

TKA_DE

TL0

UQA

VAR1

VER

VIG

VLA

VOE

VOW

VOW3

WCMK

WDI

WIE

WORK

ZAG

ZJS1

0SC

0XSN

1COV

21P

AABA

AAG

ADL

ADS

AFX

AM3D

AMD

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

ATRS

AYI

B4B

B8F

BAF

BC8

BE

BIIB

BKS

BLDP

BNP

BOSS

BP

BSD2

BT.A

BTG4

BVB

BYW6

CC1

CGCBV

CLS1

CNTY

COK

CON

CREE

CS

CSGN

DB11

DBX

DHER

DIA

DPB

DRW3

DUE

DWNI

DWS

ECX

ELY

EV4

EVD

EVK

F

F0G

F3A

F3C

FDX

FIE

FIT

FME

FNTN

FPE3

FPH

FRA

FTE

G

G1A

G24

GBF

GEY

GG

GIL

GLE

GM

GMM

GOOG

GRUA

GSK

GVC

GWI1

H24

HDD

HDM

HEI

HEN3

HLE

HNR1

HOT

HSBA

HYQ

IBI

IBU

IGY

JEN

KCO

KO

KU2

L5A

LBDP

LEG

LIGHT

LMI

LMT

LNKD

LPK

LUK

LXS

M8U1

MDG1

MDO

MEO

MGNK

MOR

MSFT

MTX

MUF

MZB

NDA

NE

NEX

NOA3

NOVC

NTO

NUVA

NVDA

O1BC

O2D

OSR

P1Z

PA8

PAL2

PBY

PF8

PFV

PGN

PNE3

PNL

PSM

PUM

QCOM

QIA

QSC

RHIM

RHK

RHM

RIB

RIGN

RIO

ROG

RRTL

RYA

SAN

SANT

SAX

SBNC

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SEDG

SGO

SHA

SHL

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMTC

SNAP

SNH

SPR

SREN

SRT3

SSUN

SWUT

SWV

SY1

SYV

SZG

SZU

TC1

TCG

TEX

TFA

TFW

TINC

TIT

TLG

TLX

TMV

TN2

TNE5

TOM

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBSN

UN01

UPS

UTDI

V3S

VAO

VAR1

VBK

VIV

VJET

VOD

VOS

VWS

WAC

WCH

WFC

WGF1

WMH

WWE

XRAY

ZAL

ZIL2

ZURN

013A

0DP0

0F58

0SC

0XSN

0YYA

1COV

1P1

1RY

1T5

1VPA

21P

2OY

3V64

6MK

6PG

6RK

7CD

7GG

7PZ

A6O

A8B

AABA

AAG

AAPL

ABE

ABEA

ABR

ACB

ADKO

ADL

ADS

ADV

AEC1

AFX

AGR

AIR

AIXA

ALU

ALV

AM3D

AMAG

AMD

AMGN

AMS

AMZ

ANDR

ANN

AOL1

APA

AR4

ARL

ATH

ATPX

ATRS

ATS

AW2

AYI

B1C

B4B

B8F

BABA

BAC

BAF

BAH

BAL

BAS

BAYN

BC8

BCO

BE

BEI

BELA

BET

BG

BIIB

BION

BKS

BLDP

BMW

BNP

BNT1

BOSS

BP

BPGR

BRU

BRYN

BSD2

BT.A

BTC

BTG4

BTL

BTS

BVB

BVF

BYND

BYW6

BZI

CAC 40

CAI

CARS

CAT

CAT1

CBK

CBM

CC1

CGCBV

CHV

CIS

CLEN

CLS1

CNTY

COK

CON

CORN

CP9

CREE

CS

CSGN

CU1

DAI

DAX

DB1

DB11

DBI

DBK

DBX

DHER

DIA

DJ EURO ST

DJI

DLG

DOC

DPB

DPW

DRI

DRJ

DRW3

DTE

DUE

DUP

DWDP

DWH

DWNI

DWS

EBS

ECX

ELPE

ELY

EOAN

ETE

EUBRK

EURCHF

EURGBP

EURJPY

EURUSD

EV4

EVD

EVK

EVN

EVT

EXAE

F

F0G

F3A

F3C

FAA

FACC

FB2A

FDX

FIE

FIT

FKA

FLU

FME

FNTN

FOS

FPE3

FPH

FQT

FRA

FRE

FTE

FXI

G

G1A

G24

GAGS

GAGV

GAZ

GBF

GE

GEY

GFT

GG

GIL

GILD

GLE

GLEN

GM

GMM

GOOG

GOS

GPRO

GRUA

GSK

GVC

GWI1

Gold

Gold 1000g

Gold 100g

Gold 1oz

Gold 250g

H24

HANG SENG

HDD

HDI

HDM

HED

HEI

HEN3

HFG

HLE

HMSB

HNK1

HNR1

HOT

HSBA

HST

HTO

HUS

HYQ

IBEX 35

IBI

IBM

IBU

IFX

IGY

IIA

INL

INS

J2S

JEN

JJSE

JLG

JNJ

JPM

KCO

KGHA

KO

KOMP

KTCG

KU2

Krugerrand

Känguru

L5A

LBDP

LEG

LEO

LHA

LIGHT

LIN

LINU

LMI

LMT

LNKD

LNZ

LOCO

LPK

LS000IOIL003

LSHG

LTH

LUK

LXS

LYFT

M5Z

M8U1

MAN

MARI

MDG1

MDO

MEO

METI

MGNK

MMK

MMM

MOH

MOR

MRK

MSBT

MSFT

MTX

MUF

MUV2

MUX

MYTIL

MZB

Maple Leaf

NASDAQ

NDA

NDX1

NE

NEH

NEM

NESR

NEX

NFC

NKE

NOA3

NOVC

NOVN

NTO

NUVA

NVDA

Nikkei

O1BC

O2D

OBS

OBV

OESD

OMV

OSR

P1Z

P9O

PA8

PA9

PAH3

PAL

PAL2

PBB

PBY

PF8

PFE

PFV

PGN

PHI1

PINS

PKY1

PMAG

PNE3

PNL

POS

POST

PRG

PSM

PUM

PYPL

PYT

Philharmoniker

QCOM

QIA

QSC

R6C

RAT

RBI

RESA

RHIM

RHK

RHM

RHO

RIB

RIGN

RIO

RKET

ROG

ROS

ROSGIX

ROY

RRTL

RWE

RYA

S&P 500

S300

S92

SAN

SANT

SAP

SAX

SBNC

SBO

SBS

SBUX

SCMN

SCY

SDF

SEDG

SEM

SGO

SHA

SHL

SIE

SIX2

SKS

SKY

SMHN

SMI

SMTC

SNAP

SNG

SNH

SOBA

SON1

SPI

SPR

SREN

SRT3

SSUN

STM

STR

SWUT

SWV

SY1

SYV

SZG

SZU

Silber Philharmonike

Silberbarren

TC1

TCG

TECDAX

TEX

TFA

TFW

TINC

TIT

TITK

TKA

TKA_DE

TL0

TLG

TLX

TMV

TN2

TNE5

TOM

TPA1

TR3

TTMI

TUI1

TWR

UA

UBER

UBM

UBSN

UIV

UN01

UNH

UNI3

UPS

UQA

UTC1

UTDI

V3S

VAO

VAR1

VBK

VER

VIG

VIV

VJET

VLA

VLAP

VOD

VOE

VOLT

VOS

VOW

VOW3

VST

VWS

WAC

WBA

WCH

WCMK

WDG

WDI

WDP

WEP

WFC

WGF1

WIE

WMH

WMT

WOL

WOLF

WORK

WPB

WTE

WWE

WXF

XONA

XRAY

ZAG

ZAL

ZIL2

ZJS1

ZURN

bwin





GFT Technologies (DE0005800601)

» Homepage » Investor Relations


28.01.2020:
12.000 ( -1.15 %)
26,745 Stück
(30.12.2019: 11.640)
12.18 / 12.24
 
1.75%
15:10:27


» ytd» Eine Woche» Ein Monat» Drei Monate» 12 Monate» 2013

Periode 
Start-/Enddatum
der Periode wählen

Handelstage
Am Rad drehen und
Anzahl Handelstage einstellen
Performance Periode

3.09 %


Das ist der 11. beste von 19 Handelstagen (%-Perf.)

Das ist der 1. beste von 19 Handelstagen (Preis)

Tage Steigend/Fallend
↑ 9    → 0    ↓ 10   
11.64  
  12.64

Periodenhoch am 10.01.20 (Kurs: 12.64 Δ% -5.06)


Periodentief am 30.12.19 (Kurs: 11.64 Δ% 3.09)

Volumen (Stück)

Ø Periode: 50,735

Durchschnittsperformance Wochentag
Best/Worst Volumen (Stück)
27.01.2020 92,446
06.01.2020 88,430
10.01.2020 86,144
16.01.2020 22,240
21.01.2020 23,778
28.01.2020 26,745
Best/Worst Days
02.01.2020 4.47%
09.01.2020 3.65%
07.01.2020 3.33%
08.01.2020 -2.74%
22.01.2020 -2.24%
03.01.2020 -2.14%

finanzmarktmashup.at News

12.12.2019

GFT-Aktienwert seit September verdoppelt | wikifolio.com Der Finanztechnologie-Konzern konnte seit 2012 mit einer ...

27.11.2019

GFT: Das ist ein fulminante Comeback! Die Aktie von GFT Technologies lebt wieder – und wie. Sei...

27.11.2019

GFT Technologies-Aktie // Lichtblicke durch die Cloud nac... Der IT-Dienstleister GFT Technologies ist vor allem im Ba...

27.11.2019

Untere Umkehr im Doppel In dieser Ausgabe von HSBC Daily Trading TV analysiert Jö...

28.03.2019

Allzeithoch nach „Knallerzahlen“: Adidas im Fokus Kasper Rorsted hat sich an den Kapitalmärkten in den verg...



Social Trading Kommentare
09.01.2020
JDoll | NEBENULM
Nebenwerte: Small- und Midcaps
GFT kauft in-GmbH und stärkt Industrie-Knowhow - GFT verbreitert Portfolio um IoT- und Industrie 4.0-Lösungen: https://automationspraxis.industrie.de/industrie-4-0/gft-kauft-in-gmbh-und-staerkt-industrie-knowhow/
07.01.2020
SystematiCK | 1607EKCK
Trendfollowing Deutschland
Ich habe heute eine erste Startposition bei GFT TECHN. eröffnet. Die Aktie hat einen fulminanten Anstieg in den letzten Wochen von fast 100% unter starker Volumenakkumulation vollzogen. Sie befindet sich gerade in einer ersten Konsolidierungsphase innerhalb derer die Aktie heute aus der engen Tradingrange der letzten zwei Wochen ausbrechen und das Level von 12,25€ übersteigen konnte. Die Aktie hat zudem die Korrektur des Gesamtmarktes in den letzten zwei Tagen komplett unbeschadet überstanden, sie zeigt damit weiterhin eine hohe relative Stärke.  Ich habe zunächst nur 5% des wikifolio-Kapitals eingesetzt, da der Ausbruch auf das 52-Wochenhoch noch nicht erfolgt ist, die Aktie befindet sich ca. 4% darunter. Sollte dieses überstiegen werden, ist mein Plan, die Position auf 10% auszubauen. Das mit der heutigen Startposition eingegangene Risiko liegt bei 0,28% am Gesamtkapital, den Stop Loss habe ich bei 11,60€ im unteren Bereich der Konsolidierungsphase mit einem Abstand von 5,4% platziert.
17.12.2019
Junolyst | 19920415
Chancen suchen und finden
> Turnaround gelungen? | Kauf <    Anfang November berichtete GFT Zahlen zum dritten Quartal und konnte dabei in diesem Jahr erstmals ein organisches Wachstum erzielen. Aufgrund von Unterauslastungen und einer durchgeführten Restrukturierung war der Umsatz im ersten Quartal mit -1,2% leicht rückläufig, im zweiten Quartal konnte ein leichtes Wachstum von 1,1% erzielt werden. Diese Entwicklung war jedoch vorrangig durch die im Vorjahr übernommene V-Neo geprägt, sodass das organische Wachstum in den ersten beiden Quartalen bei -6,7% (Q1) respektive -3,1% (Q2) lag. Im dritten Quartal konnte durch die geplant verbesserte Auslastung nun wieder ein organisches Wachstum von 5,5% erzielt werden. Aufgrund des Umsatzbeitrags der V-Neo sowie der im Juli 2019 übernommenen Axoom ergab sich ein Wachstum von 7,2% auf 104,92mEUR. Auf 9-Monatsbasis resultierte jedoch noch ein leichter organischer Umsatzrückgang von 1,7%. Insgesamt lag der Umsatz der ersten drei Quartale aufgrund der Akquisitionen mit 315,95mEUR aber 2,2% über dem Vorjahreswert.   Hintergrund der verbesserten organischen Entwicklung sind verschiedene Aspekte. Zum einen gelingt es GFT zunehmend den Umsatz mit den anderen Kunden deutlicher zu steigern, als der Umsatzrückgang mit den Top 2-Kunden (Deutsche Bank + Barclays) belastet. So stieg der Umsatz im dritten Quartal mit den anderen Kunden um 27,7% (+16,66mEUR), während der Umsatzrückgang bei den Top 2-Kunden mit 25,8% (-9,70mEUR) geringer ausfiel. Auf 9-Monatssicht stiegen die Umsätze mit den anderen Kunden um 22,5% (+40,63mEUR), der Umsatzrückgang mit den Top 2-Kunden lag bei 26,3% (-33,75mEUR). Damit einhergehend kommt auch der geringere Umsatzanteil mit Financial Services Kunden, der sich von 82% im ersten, 81% im zweiten auf 80% im dritten Quartal reduziert hat. Das Versicherungsgeschäft (11%) konnte u.a. durch die V-Neo Übernahme gestärkt werden. Überproportional konnte der Umsatz in der Industrie & Sonstigen Kunden gesteigert werden, dessen Umsatzanteil sich von 7% in Q1 auf 9% im dritten Quartal erhöhte. Hierbei zeigt sich die zunehmende Dynamik im Cloud-Geschäft, welches jedes Quartal den Umsatz steigern konnte und in diesem Jahr einen Zuwachs von rund 30% (2018: +25%) verzeichnen soll. Das interne Jahresziel von 20mEUR Umsatz für 2019 konnte mit 18,43mEUR nach 9 Monaten bereits fast erreicht werden. Für 2020 wird mit einem weiteren, deutlichen Anstieg gerechnet. In diesem Zusammenhang ist auch die erstmalige Nennung von Google als Top 30-Kunde von besonderer Bedeutung.   Das Ergebnis war nach 9 Monaten noch durch die Unterauslastung und die Restrukturierung belastet. Zwar konnte das EBITDA (inkl. 9,37mEUR aus IFRS 16) um 14,6% gesteigert werden, das EBITDA vor IFRS 16 war jedoch um 18,8% auf 22,83mEUR rückläufig. Im dritten Quartal konnte hingegen ein Anstieg des EBITDA vor IFRS 16 von 11,0% erzielt werden. Der erste Quartalsanstieg in diesem Jahr. Die EBITDA-Marge (vor IFRS 16) konnte damit seit dem ersten Quartal von 6,3% auf 7,0% im zweiten und nun 8,4% deutlich verbessert werden. Dazu zeigt GFT unverändert eine gute Cashflow-Entwicklung. So konnte der Free Cashflow (inkl. Tilgung von Leasingverbindlichkeiten) im dritten Quartal um 81,0% auf 11,50mEUR gesteigert werden, nach 9 Monaten lag dieser bei 8,64mEUR (-24,6%). Die Nettoverschuldung konnte zugleich um 26,9% auf 64,14mEUR reduziert werden und befindet sich damit auf einem gesunden Maß (Net debt/EBITDA 2019e (vor IFRS 16): 2,0). Mit den Q3-Zahlen bestätigte der Vorstand auch die Gesamtjahresprognose, die einen Umsatz i.H.v. 420mEUR (2018: 413) sowie ein EBITDA vor Effekten aus IFRS 16 i.H.v. 33mEUR vorsieht.   Für mich überwiegen nach dem dritten Quartal daher die Chancen (Wachstum der anderen Kunden) gegenüber den Risiken (Umsatzrückgang der Top 2-Kunden), sodass die GFT Aktie für mich nun wieder interessant erscheint. Auch wenn ich das EBITDA 2019 (vor IFRS 16) mit 32,00mEUR etwas geringer als vom Vorstand prognostiziert erwarte (Umsatz 2019e: 426,00mEUR vs. Prognose 420mEUR), gehe ich auch für 2020 von einer Fortsetzung der im dritten Quartal gezeigten Entwicklung aus. Ich erwarte daher eine sukzessiv steigende Umsatzdynamik 2020 (444,96mEUR/+4,5%) und 2021 (470,41mEUR/+5,7%), geprägt durch den geringeren Umsatzanteil der Top 2-Kunden. Trotz erhöhter Vertriebsaufwendungen zur Gewinnung anderer Kunden gehe ich zugleich von einer kontinuierlichen Margensteigerung aus und einer Verbesserung des EBITDA (inkl. IFRS 16) auf 48,50mEUR im Jahr 2020 bzw. 52,50mEUR im Folgejahr. Für das aktuelle Geschäftsjahr kalkuliere ich mit 45,00mEUR. Daraus resultiert insgesamt ein Kursziel von 15,10€, welches nach wie vor ein Potenzial von knapp 30% bietet.
11.12.2019
speculatorius | MB01AWVG
MB Hidden Values + Growth
GFT wird nach starkem Lauf reduziert. Somit Gewinne mitgenommen und der Anteil bzw. die Gewichtung im Wikifolio etwas angepasst
02.12.2019
JDoll | NEBENULM
Nebenwerte: Small- und Midcaps
Auf der Google-Konferenz „Cloud Cloud Next UK 2019“ hat GFT Technologies SE „Tranquility Base“ vorgestellt, eine herstellerunabhängige Open-Source-Initiative, die ein komplettes Multi-Cloud-Datacenter in Code (Datacenter as Code, DaC) bereitstellt: https://www.cloudcomputing-insider.de/multi-cloud-datacenter-in-code-a-886231/

Social Trades
29.01.2020 JGD
frisiahigh
9 Stück zu 12.1 (sell - Gain: 4.33% )
29.01.2020 Theophilus
Dividenden-Aristokraten
25 Stück zu 12.02 (sell - Gain: 78.34% )
28.01.2020 trendsetter
turnaround strategie
1 Stück zu 12.14 (buy)

Die letzten 20 Tage der Periode
Chart