Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



08.06.2024, 7754 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: BT Group 4,67% vor Telekom Austria 2,88%, Deutsche Telekom 1,35%, Swisscom 1,06%, O2 0,71%, Alcatel-Lucent 0%, Drillisch -0,23%, AT&T -0,66%, Tele Columbus -0,77%, Telecom Italia -4%, Vodafone -4,52%, Orange -6,2% und

In der Monatssicht ist vorne: BT Group 25,6% vor Telekom Austria 9,29% , Telecom Italia 6,67% , AT&T 5,97% , Vodafone 5,9% , Drillisch 5,32% , Deutsche Telekom 4,01% , O2 2,79% , Swisscom 1,55% , Alcatel-Lucent 0% , Orange -3,5% , Tele Columbus -7,86% und Weitere Highlights: Telekom Austria ist nun 3 Tage im Plus (3,23% Zuwachs von 8,66 auf 8,94), ebenso Tele Columbus 3 Tage im Plus (7,5% Zuwachs von 0,6 auf 0,65), Orange 4 Tage im Minus (7,83% Verlust von 10,91 auf 10,06), Vodafone 3 Tage im Minus (6,53% Verlust von 0,9 auf 0,84), AT&T 3 Tage im Minus (1,36% Verlust von 18,35 auf 18,1).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tele Columbus 21,7% (Vorjahr: -78,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telekom Austria 16,86% (Vorjahr: 32,35 Prozent) und BT Group 12,14% (Vorjahr: 8,11 Prozent). Telecom Italia -20% (Vorjahr: 36,36 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -3,97% (Vorjahr: 56,38 Prozent) und O2 -2,98% (Vorjahr: 2,13 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Telekom Austria 18,14%, BT Group 16,53% und AT&T 10,67%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Telecom Italia -8,64% und Orange -6,71%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:38 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 418,22% Plus. Dahinter Swisscom mit +0,73% , Orange mit +0,62% , BT Group mit +0,32% und O2 mit +0,31% Drillisch mit -0% , Deutsche Telekom mit -0% , AT&T mit -0,1% , Telekom Austria mit -0,17% , Vodafone mit -0,32% , Telecom Italia mit -1,62% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 2,97% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

1. Bau & Baustoffe: 16,12% Show latest Report (08.06.2024)
2. Versicherer: 14,51% Show latest Report (01.06.2024)
3. Computer, Software & Internet : 9,44% Show latest Report (08.06.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 8,61% Show latest Report (08.06.2024)
5. Deutsche Nebenwerte: 7,86% Show latest Report (08.06.2024)
6. Immobilien: 7,43% Show latest Report (08.06.2024)
7. Konsumgüter: 5,84% Show latest Report (08.06.2024)
8. Banken: 4,02% Show latest Report (08.06.2024)
9. Telekom: 3,22% Show latest Report (01.06.2024)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 2,56% Show latest Report (08.06.2024)
11. Zykliker Österreich: 2,01% Show latest Report (01.06.2024)
12. Sport: 0,51% Show latest Report (08.06.2024)
13. Ölindustrie: 0,29% Show latest Report (08.06.2024)
14. Global Innovation 1000: -0,62% Show latest Report (08.06.2024)
15. Aluminium: -0,94%
16. Licht und Beleuchtung: -1,64% Show latest Report (08.06.2024)
17. Auto, Motor und Zulieferer: -3,88% Show latest Report (08.06.2024)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -4,3% Show latest Report (08.06.2024)
19. Post: -6,13% Show latest Report (08.06.2024)
20. Rohstoffaktien: -6,43% Show latest Report (08.06.2024)
21. Runplugged Running Stocks: -6,95%
22. Luftfahrt & Reise: -7,35% Show latest Report (08.06.2024)
23. Gaming: -8,06% Show latest Report (08.06.2024)
24. Energie: -9,52% Show latest Report (08.06.2024)
25. IT, Elektronik, 3D: -11,84% Show latest Report (08.06.2024)
26. Stahl: -16,07% Show latest Report (08.06.2024)

Social Trading Kommentare

FNIInvest
zu DTE (04.06.)

Telekom Tochter T-Mobile erwirbt Mehrheit an U.S. Cellular in 4,4 Mrd USD Deal   Am 28. Mai 2024 hat T-Mobile US, eine Tochtergesellschaft der Telekom, angekündigt, dass sie die Mobilfunkaktivitäten der United States Cellular Corporation übernehmen wird. Dies umfasst die Mobilfunkkunden und -geschäfte von US Cellular sowie bestimmte spezifische Spektrumsbestände.   T-Mobile hat den Anlegern versichert, dass diese Übernahme keine Auswirkungen auf die Finanzprognosen oder das Shareholder-Return-Programm für 2024 haben wird. Der Telekommunikationsriese rechnet mit Einsparungen bei den Betriebs- und Investitionsausgaben in Höhe von etwa 1 Mrd. USD aus der Übernahme.   Die Transaktion soll bis Mitte 2025 abgeschlossen sein, sofern die Aufsichtsbehörden zustimmen. Nach Abschluss der Transaktion wird das 5G-Netz von T-Mobile um Millionen von Mobilfunkkunden erweitert, vor allem in bisher unterversorgten ländlichen Gebieten der USA. Zudem erhalten T-Mobile-Kunden Zugang zum US-Mobilfunknetz in Gebieten, die bisher nur begrenzt abgedeckt waren. Durch das Hinzufügen des erworbenen US-Mobilfunkspektrums zum T-Mobile-Netz wird die Leistung im gesamten US-Mobilfunknetz verbessert.   Die Übernahme wird dazu führen, dass die Konkurrenz gezwungen ist, mit der erweiterten Abdeckung und Kapazität Schritt zu halten. Laurent Therivel, CEO von US Cellular, fügte hinzu, dass die Übernahme den ländlichen Amerikanern erstklassige Verbindung durch verbesserte landesweite Abdeckung und Serviceangebote zu attraktiveren Preisen bieten wird.   Die Kunden von US Cellular profitieren von der Transaktion, da sie Zugang zu besserer Abdeckung und Geschwindigkeit, unbegrenztem SMS-Versand in mehr als 215 Ländern, Inhaltsangeboten, Geräte-Upgrades und anderen Vorteilen von T-Mobile erhalten. Mit dieser Übernahme dringt T-Mobile in Gebiete vor, die bisher von AT&T Inc. und Verizon Communications Inc. bedient wurden. Zudem wird T-Mobile sein Breitbandangebot für Privatanwender und Festnetzprodukte erweitern.   Analysten haben positiv auf die Übernahme von Cellular durch T-Mobile US reagiert. JP Morgan bestätigte ihr “Overweight”-Rating mit einem Kursziel von 31 Euro für die Deutsche Telekom Aktie und Berenberg empfahl den Kauf der Aktie mit einem Kursziel von 28 Euro. Sie betonten, dass T-Mobile US seine Position durch die Übernahme verbessern könnte, ohne die Bilanz des Telekom-Konzerns zu belasten. Barclays behielt sein Kursziel von 29,50 Euro und das “Overweight”-Rating für die Telekom-Aktie bei.

Tiedemann
zu VOD (06.06.)

Kauf von 34 Aktien zu insgesamt 28,975 € --- Bilanz 0,336 €

Tiedemann
zu VOD (06.06.)

Dividendenausschüttung: 29,295 € --- Bilanz: 29,311 €

PatrickBatemann
zu VOD (06.06.)

Dividende von Vodafone: 0,05 Euro pro Aktie Aktuell im Wikifolio: 20000 Stück Nettoauszahlung: 900 Euro 

Alber
zu VOD (06.06.)

Vodafone zahlte eine Halbjahres Netto Dividende von 0,045 € pro Aktie. Der Betrag wird dem wikifolio gutgeschrieben.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #695: Einschätzung zu Addikos Aufstieg in der ATX-Beobachtungsliste, EU-Fehler im Privatanlegerzugang




 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 08.06.2024

2. Telefon, telefonieren, Telekom, Telekommunikation, Kommunikation, sprechen, Nachrichten, Message, http://www.shutterstock.com/de/pic-182661227/stock-photo-businessman-is-dialing-a-phone-number-in-office.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Amag, Zumtobel, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Flughafen Wien, Rosgix, Wienerberger, Porr, Verbund, Marinomed Biotech, Uniqa, Addiko Bank, Josef Manner & Comp. AG, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Palfinger, UnitedHealth, Zalando, Deutsche Bank, E.ON , RWE.


Random Partner

Do&Co
Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3CT72
AT0000A37NX2
AT0000A2VKV7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.84%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.63%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Agrana(2), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Strabag 1.03%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -2.44%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Bawag(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.9%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Erste Group(3), AT&S(2), FACC(2), Zumtobel(1), RBI(1), SBO(1)
    Star der Stunde: Lenzing 0.99%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.51%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: RBI(3), Erste Group(1), Porr(1), EVN(1), S Immo(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.5%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.33%

    Featured Partner Video

    Volles Sportprogramm

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. Juli 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. ...

    Books josefchladek.com

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Ed van der Elsken
    Liebe in Saint Germain des Pres
    1956
    Rowohlt

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    Adolf Čejchan
    Ústí nad Labem
    1965
    Severočeské krajské nakladatelství

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    BT Group und Telekom Austria vs. Orange und Vodafone – kommentierter KW 23 Peer Group Watch Telekom


    08.06.2024, 7754 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: BT Group 4,67% vor Telekom Austria 2,88%, Deutsche Telekom 1,35%, Swisscom 1,06%, O2 0,71%, Alcatel-Lucent 0%, Drillisch -0,23%, AT&T -0,66%, Tele Columbus -0,77%, Telecom Italia -4%, Vodafone -4,52%, Orange -6,2% und

    In der Monatssicht ist vorne: BT Group 25,6% vor Telekom Austria 9,29% , Telecom Italia 6,67% , AT&T 5,97% , Vodafone 5,9% , Drillisch 5,32% , Deutsche Telekom 4,01% , O2 2,79% , Swisscom 1,55% , Alcatel-Lucent 0% , Orange -3,5% , Tele Columbus -7,86% und Weitere Highlights: Telekom Austria ist nun 3 Tage im Plus (3,23% Zuwachs von 8,66 auf 8,94), ebenso Tele Columbus 3 Tage im Plus (7,5% Zuwachs von 0,6 auf 0,65), Orange 4 Tage im Minus (7,83% Verlust von 10,91 auf 10,06), Vodafone 3 Tage im Minus (6,53% Verlust von 0,9 auf 0,84), AT&T 3 Tage im Minus (1,36% Verlust von 18,35 auf 18,1).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Tele Columbus 21,7% (Vorjahr: -78,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telekom Austria 16,86% (Vorjahr: 32,35 Prozent) und BT Group 12,14% (Vorjahr: 8,11 Prozent). Telecom Italia -20% (Vorjahr: 36,36 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -3,97% (Vorjahr: 56,38 Prozent) und O2 -2,98% (Vorjahr: 2,13 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Telekom Austria 18,14%, BT Group 16,53% und AT&T 10,67%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Telecom Italia -8,64% und Orange -6,71%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:38 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 418,22% Plus. Dahinter Swisscom mit +0,73% , Orange mit +0,62% , BT Group mit +0,32% und O2 mit +0,31% Drillisch mit -0% , Deutsche Telekom mit -0% , AT&T mit -0,1% , Telekom Austria mit -0,17% , Vodafone mit -0,32% , Telecom Italia mit -1,62% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 2,97% und reiht sich damit auf Platz 9 ein:

    1. Bau & Baustoffe: 16,12% Show latest Report (08.06.2024)
    2. Versicherer: 14,51% Show latest Report (01.06.2024)
    3. Computer, Software & Internet : 9,44% Show latest Report (08.06.2024)
    4. MSCI World Biggest 10: 8,61% Show latest Report (08.06.2024)
    5. Deutsche Nebenwerte: 7,86% Show latest Report (08.06.2024)
    6. Immobilien: 7,43% Show latest Report (08.06.2024)
    7. Konsumgüter: 5,84% Show latest Report (08.06.2024)
    8. Banken: 4,02% Show latest Report (08.06.2024)
    9. Telekom: 3,22% Show latest Report (01.06.2024)
    10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 2,56% Show latest Report (08.06.2024)
    11. Zykliker Österreich: 2,01% Show latest Report (01.06.2024)
    12. Sport: 0,51% Show latest Report (08.06.2024)
    13. Ölindustrie: 0,29% Show latest Report (08.06.2024)
    14. Global Innovation 1000: -0,62% Show latest Report (08.06.2024)
    15. Aluminium: -0,94%
    16. Licht und Beleuchtung: -1,64% Show latest Report (08.06.2024)
    17. Auto, Motor und Zulieferer: -3,88% Show latest Report (08.06.2024)
    18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -4,3% Show latest Report (08.06.2024)
    19. Post: -6,13% Show latest Report (08.06.2024)
    20. Rohstoffaktien: -6,43% Show latest Report (08.06.2024)
    21. Runplugged Running Stocks: -6,95%
    22. Luftfahrt & Reise: -7,35% Show latest Report (08.06.2024)
    23. Gaming: -8,06% Show latest Report (08.06.2024)
    24. Energie: -9,52% Show latest Report (08.06.2024)
    25. IT, Elektronik, 3D: -11,84% Show latest Report (08.06.2024)
    26. Stahl: -16,07% Show latest Report (08.06.2024)

    Social Trading Kommentare

    FNIInvest
    zu DTE (04.06.)

    Telekom Tochter T-Mobile erwirbt Mehrheit an U.S. Cellular in 4,4 Mrd USD Deal   Am 28. Mai 2024 hat T-Mobile US, eine Tochtergesellschaft der Telekom, angekündigt, dass sie die Mobilfunkaktivitäten der United States Cellular Corporation übernehmen wird. Dies umfasst die Mobilfunkkunden und -geschäfte von US Cellular sowie bestimmte spezifische Spektrumsbestände.   T-Mobile hat den Anlegern versichert, dass diese Übernahme keine Auswirkungen auf die Finanzprognosen oder das Shareholder-Return-Programm für 2024 haben wird. Der Telekommunikationsriese rechnet mit Einsparungen bei den Betriebs- und Investitionsausgaben in Höhe von etwa 1 Mrd. USD aus der Übernahme.   Die Transaktion soll bis Mitte 2025 abgeschlossen sein, sofern die Aufsichtsbehörden zustimmen. Nach Abschluss der Transaktion wird das 5G-Netz von T-Mobile um Millionen von Mobilfunkkunden erweitert, vor allem in bisher unterversorgten ländlichen Gebieten der USA. Zudem erhalten T-Mobile-Kunden Zugang zum US-Mobilfunknetz in Gebieten, die bisher nur begrenzt abgedeckt waren. Durch das Hinzufügen des erworbenen US-Mobilfunkspektrums zum T-Mobile-Netz wird die Leistung im gesamten US-Mobilfunknetz verbessert.   Die Übernahme wird dazu führen, dass die Konkurrenz gezwungen ist, mit der erweiterten Abdeckung und Kapazität Schritt zu halten. Laurent Therivel, CEO von US Cellular, fügte hinzu, dass die Übernahme den ländlichen Amerikanern erstklassige Verbindung durch verbesserte landesweite Abdeckung und Serviceangebote zu attraktiveren Preisen bieten wird.   Die Kunden von US Cellular profitieren von der Transaktion, da sie Zugang zu besserer Abdeckung und Geschwindigkeit, unbegrenztem SMS-Versand in mehr als 215 Ländern, Inhaltsangeboten, Geräte-Upgrades und anderen Vorteilen von T-Mobile erhalten. Mit dieser Übernahme dringt T-Mobile in Gebiete vor, die bisher von AT&T Inc. und Verizon Communications Inc. bedient wurden. Zudem wird T-Mobile sein Breitbandangebot für Privatanwender und Festnetzprodukte erweitern.   Analysten haben positiv auf die Übernahme von Cellular durch T-Mobile US reagiert. JP Morgan bestätigte ihr “Overweight”-Rating mit einem Kursziel von 31 Euro für die Deutsche Telekom Aktie und Berenberg empfahl den Kauf der Aktie mit einem Kursziel von 28 Euro. Sie betonten, dass T-Mobile US seine Position durch die Übernahme verbessern könnte, ohne die Bilanz des Telekom-Konzerns zu belasten. Barclays behielt sein Kursziel von 29,50 Euro und das “Overweight”-Rating für die Telekom-Aktie bei.

    Tiedemann
    zu VOD (06.06.)

    Kauf von 34 Aktien zu insgesamt 28,975 € --- Bilanz 0,336 €

    Tiedemann
    zu VOD (06.06.)

    Dividendenausschüttung: 29,295 € --- Bilanz: 29,311 €

    PatrickBatemann
    zu VOD (06.06.)

    Dividende von Vodafone: 0,05 Euro pro Aktie Aktuell im Wikifolio: 20000 Stück Nettoauszahlung: 900 Euro 

    Alber
    zu VOD (06.06.)

    Vodafone zahlte eine Halbjahres Netto Dividende von 0,045 € pro Aktie. Der Betrag wird dem wikifolio gutgeschrieben.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #695: Einschätzung zu Addikos Aufstieg in der ATX-Beobachtungsliste, EU-Fehler im Privatanlegerzugang




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 08.06.2024

    2. Telefon, telefonieren, Telekom, Telekommunikation, Kommunikation, sprechen, Nachrichten, Message, http://www.shutterstock.com/de/pic-182661227/stock-photo-businessman-is-dialing-a-phone-number-in-office.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Amag, Zumtobel, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Flughafen Wien, Rosgix, Wienerberger, Porr, Verbund, Marinomed Biotech, Uniqa, Addiko Bank, Josef Manner & Comp. AG, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Palfinger, UnitedHealth, Zalando, Deutsche Bank, E.ON , RWE.


    Random Partner

    Do&Co
    Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3CT72
    AT0000A37NX2
    AT0000A2VKV7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.84%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.63%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Agrana(2), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Strabag 1.03%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -2.44%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Bawag(1), Erste Group(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.9%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.66%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Erste Group(3), AT&S(2), FACC(2), Zumtobel(1), RBI(1), SBO(1)
      Star der Stunde: Lenzing 0.99%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.51%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: RBI(3), Erste Group(1), Porr(1), EVN(1), S Immo(1)
      Star der Stunde: Semperit 1.5%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.33%

      Featured Partner Video

      Volles Sportprogramm

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. Juli 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. ...

      Books josefchladek.com

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Shōji Ueda
      Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
      1981
      Nippon Camera

      Martin Parr
      The Last Resort
      1986
      Promenade Press

      Erik Hinz
      Twenty-one Years in One Second
      2015
      Peperoni Books