Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



18.05.2024, 6340 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: PostNL 2,31% vor TNT Express 1,59%, United Parcel Service 1,27%, Deutsche Post 0,99%, Nippon Express 0%, Österreichische Post -1,69% und FedEx Corp -3,19%.

In der Monatssicht ist vorne: TNT Express 8,45% vor Deutsche Post 4,55% , United Parcel Service 4,44% , PostNL 4,39% , Nippon Express 3,96% , Österreichische Post 0,63% und FedEx Corp -2,9% . Weitere Highlights: Österreichische Post ist nun 6 Tage im Minus (1,85% Verlust von 32,5 auf 31,9).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FedEx Corp 1,69% (Vorjahr: 46,06 Prozent) im Plus. Dahinter TNT Express 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Nippon Express -1,87% (Vorjahr: 3,88 Prozent). Deutsche Post -10,89% (Vorjahr: 27,5 Prozent) im Minus. Dahinter PostNL -9,06% (Vorjahr: -16,93 Prozent) und United Parcel Service -5,08% (Vorjahr: -9,55 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Österreichische Post 1,56% und FedEx Corp 0,32%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: TNT Express -100%, PostNL -17,33% und Nippon Express -11,35%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:36 Uhr die TNT Express-Aktie am besten: 11,41% Plus. Dahinter Nippon Express mit +0,95% , Deutsche Post mit +0,04% , PostNL mit -0,23% , United Parcel Service mit -0,31% , FedEx Corp mit -0,45% und Österreichische Post mit -0,55% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Post ist -3,95% und reiht sich damit auf Platz 20 ein:

1. Bau & Baustoffe: 16,74% Show latest Report (18.05.2024)
2. Versicherer: 14,49% Show latest Report (11.05.2024)
3. MSCI World Biggest 10: 10,5% Show latest Report (18.05.2024)
4. Deutsche Nebenwerte: 9,07% Show latest Report (18.05.2024)
5. Computer, Software & Internet : 8,26% Show latest Report (18.05.2024)
6. Immobilien: 7,09% Show latest Report (18.05.2024)
7. Konsumgüter: 6,52% Show latest Report (18.05.2024)
8. Banken: 6,4% Show latest Report (18.05.2024)
9. Ölindustrie: 4,18% Show latest Report (18.05.2024)
10. Telekom: 4,1% Show latest Report (11.05.2024)
11. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 3,61% Show latest Report (18.05.2024)
12. Sport: 1,05% Show latest Report (11.05.2024)
13. Global Innovation 1000: 0,98% Show latest Report (18.05.2024)
14. Zykliker Österreich: 0,72% Show latest Report (11.05.2024)
15. Auto, Motor und Zulieferer: 0,09% Show latest Report (18.05.2024)
16. Aluminium: -0,19%
17. Licht und Beleuchtung: -1,68% Show latest Report (18.05.2024)
18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,61% Show latest Report (18.05.2024)
19. Rohstoffaktien: -2,63% Show latest Report (11.05.2024)
20. Post: -3,95% Show latest Report (11.05.2024)
21. Energie: -6,22% Show latest Report (18.05.2024)
22. Runplugged Running Stocks: -6,64%
23. Luftfahrt & Reise: -6,84% Show latest Report (18.05.2024)
24. Gaming: -8,88% Show latest Report (18.05.2024)
25. Stahl: -11,47% Show latest Report (11.05.2024)
26. IT, Elektronik, 3D: -11,62% Show latest Report (18.05.2024)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Valueandy
zu DPW (14.05.)

Auf dem abgeschwächten Niveau wird nachgekauft, nachdem sich der Kurs wieder etwas zu erholen scheint. Außerdem sollte die erhöhte Komplexität der Lieferketten großen Logistikunternehmen eigentlich zu Gute kommen. Daher wird die Position jetzt auf die "Maximalquote" von 2% aufgestockt. __________________________________________________________________________________________ Der folgende Text entspricht den Informationen vom Einstiegszeitpunkt am 13.05.2022 Der weltweit führende Post- und Logistik-Konzern aus Bonn, stellt Logistiknetze für die globalen Post- und Warenströme, sowie die damit verbundenen Informations- und Finanzaktivitäten bereit. Durch die Marken Deutsche Post und DHL besteht ein sehr breites Leistungsspektrum im Paket-, Express- und Briefgeschäft. Die Aktie ist, trotz guter Fundamentaldaten, mit einem KGV von unter 11 im Moment als günstig einzustufen. Die Dividendenzahlungen sind eher überdurchschnittlich. Der anhaltende Trend zum Online-Shopping macht die Aktie, auch in unsicheren Zeiten, langfristig attraktiv. In den letzten Jahren wurde eine hohe Gewichtung auf die Nachhaltigkeitsstrategie gelegt. So investiert die Gruppe in den nächsten zehn Jahren 7 Mrd. Euro in die drei nachhaltigkeitsbezogenen Bereiche ESG (Umwelt, soziale Verantwortung und Unternehmensführung). Kernziel der Maßnahmen ist die Senkung der CO 2 -Emissionen. Die operativen und Kapitalausgaben werden gemäß den Planungen bis 2030 jedes Jahr steigen, wobei der Anteil, der den Lufttransport betrifft, überproportional zunehmen und am Ende etwa drei Viertel des Jahresbudgets ausmachen wird. Die Mittel fließen vor allem in alternative Kraftstoffe für den Luftverkehr, den Ausbau der E-Fahrzeug-Flotte und den Bau klimaneu­traler Gebäude. Daher wird die Aktie auch in diversen nachhaltigen Investmentfonds eingesetzt. Zudem ist der Bereich Logistik grundsätzlich nicht als Kontrovers einzustufen auch wenn es zu Problemen mit Sub-Unternehmen im Bereich "Zustellungen" kommt, die auch bereits thematisiert wurden. Gefällt mir (0) Teilen




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

ABC Audio Business Chart #114: Prognosen der Wall-Street-Banken (Josef Obergantschnig)




 

Bildnachweis

1. BSN Group Post Performancevergleich YTD, Stand: 18.05.2024

2. Post, sortieren, Briefe, Post Sortierstelle, Förderband, Verteilung, verteilen, bibiphoto / Shutterstock.com, bibiphoto / Shutterstock.com   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Verizon, RWE, Bayer, Deutsche Bank, Infineon, Deutsche Telekom, Sartorius.


Random Partner

AVENTA AG
Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3CT80
AT0000A3C5D2
AT0000A3BST4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Österreichische Post
    BSN Vola-Event SAP
    #gabb #1649

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #693: Rückfall nach knappem Hoch und Trump-Anschlag, dünne News-Lage und ein Song mit der Tochter

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    Mimi Plumb
    Landfall
    2018
    TBW Books

    Gregor Radonjič
    Misplacements
    2023
    Self published

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    PostNL und TNT Express vs. FedEx Corp und Österreichische Post – kommentierter KW 20 Peer Group Watch Post


    18.05.2024, 6340 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: PostNL 2,31% vor TNT Express 1,59%, United Parcel Service 1,27%, Deutsche Post 0,99%, Nippon Express 0%, Österreichische Post -1,69% und FedEx Corp -3,19%.

    In der Monatssicht ist vorne: TNT Express 8,45% vor Deutsche Post 4,55% , United Parcel Service 4,44% , PostNL 4,39% , Nippon Express 3,96% , Österreichische Post 0,63% und FedEx Corp -2,9% . Weitere Highlights: Österreichische Post ist nun 6 Tage im Minus (1,85% Verlust von 32,5 auf 31,9).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs FedEx Corp 1,69% (Vorjahr: 46,06 Prozent) im Plus. Dahinter TNT Express 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Nippon Express -1,87% (Vorjahr: 3,88 Prozent). Deutsche Post -10,89% (Vorjahr: 27,5 Prozent) im Minus. Dahinter PostNL -9,06% (Vorjahr: -16,93 Prozent) und United Parcel Service -5,08% (Vorjahr: -9,55 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Österreichische Post 1,56% und FedEx Corp 0,32%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: TNT Express -100%, PostNL -17,33% und Nippon Express -11,35%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:36 Uhr die TNT Express-Aktie am besten: 11,41% Plus. Dahinter Nippon Express mit +0,95% , Deutsche Post mit +0,04% , PostNL mit -0,23% , United Parcel Service mit -0,31% , FedEx Corp mit -0,45% und Österreichische Post mit -0,55% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Post ist -3,95% und reiht sich damit auf Platz 20 ein:

    1. Bau & Baustoffe: 16,74% Show latest Report (18.05.2024)
    2. Versicherer: 14,49% Show latest Report (11.05.2024)
    3. MSCI World Biggest 10: 10,5% Show latest Report (18.05.2024)
    4. Deutsche Nebenwerte: 9,07% Show latest Report (18.05.2024)
    5. Computer, Software & Internet : 8,26% Show latest Report (18.05.2024)
    6. Immobilien: 7,09% Show latest Report (18.05.2024)
    7. Konsumgüter: 6,52% Show latest Report (18.05.2024)
    8. Banken: 6,4% Show latest Report (18.05.2024)
    9. Ölindustrie: 4,18% Show latest Report (18.05.2024)
    10. Telekom: 4,1% Show latest Report (11.05.2024)
    11. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 3,61% Show latest Report (18.05.2024)
    12. Sport: 1,05% Show latest Report (11.05.2024)
    13. Global Innovation 1000: 0,98% Show latest Report (18.05.2024)
    14. Zykliker Österreich: 0,72% Show latest Report (11.05.2024)
    15. Auto, Motor und Zulieferer: 0,09% Show latest Report (18.05.2024)
    16. Aluminium: -0,19%
    17. Licht und Beleuchtung: -1,68% Show latest Report (18.05.2024)
    18. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,61% Show latest Report (18.05.2024)
    19. Rohstoffaktien: -2,63% Show latest Report (11.05.2024)
    20. Post: -3,95% Show latest Report (11.05.2024)
    21. Energie: -6,22% Show latest Report (18.05.2024)
    22. Runplugged Running Stocks: -6,64%
    23. Luftfahrt & Reise: -6,84% Show latest Report (18.05.2024)
    24. Gaming: -8,88% Show latest Report (18.05.2024)
    25. Stahl: -11,47% Show latest Report (11.05.2024)
    26. IT, Elektronik, 3D: -11,62% Show latest Report (18.05.2024)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Valueandy
    zu DPW (14.05.)

    Auf dem abgeschwächten Niveau wird nachgekauft, nachdem sich der Kurs wieder etwas zu erholen scheint. Außerdem sollte die erhöhte Komplexität der Lieferketten großen Logistikunternehmen eigentlich zu Gute kommen. Daher wird die Position jetzt auf die "Maximalquote" von 2% aufgestockt. __________________________________________________________________________________________ Der folgende Text entspricht den Informationen vom Einstiegszeitpunkt am 13.05.2022 Der weltweit führende Post- und Logistik-Konzern aus Bonn, stellt Logistiknetze für die globalen Post- und Warenströme, sowie die damit verbundenen Informations- und Finanzaktivitäten bereit. Durch die Marken Deutsche Post und DHL besteht ein sehr breites Leistungsspektrum im Paket-, Express- und Briefgeschäft. Die Aktie ist, trotz guter Fundamentaldaten, mit einem KGV von unter 11 im Moment als günstig einzustufen. Die Dividendenzahlungen sind eher überdurchschnittlich. Der anhaltende Trend zum Online-Shopping macht die Aktie, auch in unsicheren Zeiten, langfristig attraktiv. In den letzten Jahren wurde eine hohe Gewichtung auf die Nachhaltigkeitsstrategie gelegt. So investiert die Gruppe in den nächsten zehn Jahren 7 Mrd. Euro in die drei nachhaltigkeitsbezogenen Bereiche ESG (Umwelt, soziale Verantwortung und Unternehmensführung). Kernziel der Maßnahmen ist die Senkung der CO 2 -Emissionen. Die operativen und Kapitalausgaben werden gemäß den Planungen bis 2030 jedes Jahr steigen, wobei der Anteil, der den Lufttransport betrifft, überproportional zunehmen und am Ende etwa drei Viertel des Jahresbudgets ausmachen wird. Die Mittel fließen vor allem in alternative Kraftstoffe für den Luftverkehr, den Ausbau der E-Fahrzeug-Flotte und den Bau klimaneu­traler Gebäude. Daher wird die Aktie auch in diversen nachhaltigen Investmentfonds eingesetzt. Zudem ist der Bereich Logistik grundsätzlich nicht als Kontrovers einzustufen auch wenn es zu Problemen mit Sub-Unternehmen im Bereich "Zustellungen" kommt, die auch bereits thematisiert wurden. Gefällt mir (0) Teilen




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    ABC Audio Business Chart #114: Prognosen der Wall-Street-Banken (Josef Obergantschnig)




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Post Performancevergleich YTD, Stand: 18.05.2024

    2. Post, sortieren, Briefe, Post Sortierstelle, Förderband, Verteilung, verteilen, bibiphoto / Shutterstock.com, bibiphoto / Shutterstock.com   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Verizon, RWE, Bayer, Deutsche Bank, Infineon, Deutsche Telekom, Sartorius.


    Random Partner

    AVENTA AG
    Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3CT80
    AT0000A3C5D2
    AT0000A3BST4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Österreichische Post
      BSN Vola-Event SAP
      #gabb #1649

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #693: Rückfall nach knappem Hoch und Trump-Anschlag, dünne News-Lage und ein Song mit der Tochter

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Martin Parr
      The Last Resort
      1986
      Promenade Press

      Max Zerrahn
      Musical Chairs
      2024
      White Belt Publishing

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Mikael Siirilä
      Here, In Absence
      2024
      IIKKI

      Nikita Teryoshin
      Nothing Personal
      2024
      GOST