Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



04.05.2024, 12006 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Vonovia SE 8,7% vor LEG Immobilien 7,41%, Patrizia Immobilien 7,29%, Deutsche Wohnen 5,88%, UBM 5,09%, TLG Immobilien 4,64%, Immofinanz 4,17%, Instone Real Estate 2,5%, CA Immo 1,18%, S Immo 1,17%, Athos Immobilien 0,95%, Adler Real Estate 0,68%, Warimpex 0,26% und Gagfah -2,94%.

In der Monatssicht ist vorne: LEG Immobilien 7,8% vor TLG Immobilien 7,48% , Instone Real Estate 7,24% , Vonovia SE 6,52% , UBM 5,95% , Immofinanz 4,86% , Adler Real Estate 2,79% , Patrizia Immobilien 2,52% , Athos Immobilien 0,47% , Gagfah -1,91% , Warimpex -2,5% , S Immo -2,54% , Deutsche Wohnen -3,43% und CA Immo -5,46% . Weitere Highlights: Patrizia Immobilien ist nun 6 Tage im Plus (8,79% Zuwachs von 7,85 auf 8,54), ebenso LEG Immobilien 6 Tage im Plus (11,11% Zuwachs von 74,36 auf 82,62), Immofinanz 5 Tage im Plus (5,09% Zuwachs von 22,6 auf 23,75), Vonovia SE 5 Tage im Plus (11,41% Zuwachs von 25,24 auf 28,12).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs S Immo 38% (Vorjahr: 0,16 Prozent) im Plus. Dahinter Adler Real Estate 33,53% (Vorjahr: 2,32 Prozent) und Instone Real Estate 23,7% (Vorjahr: -9,54 Prozent). Deutsche Wohnen -24,81% (Vorjahr: 20,39 Prozent) im Minus. Dahinter UBM -7,11% (Vorjahr: -7,46 Prozent) und Athos Immobilien -6,17% (Vorjahr: -6,97 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Instone Real Estate 28,77%, S Immo 24,61% und LEG Immobilien 18,83%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Deutsche Wohnen -13,25% und UBM -7,76%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:33 Uhr die TLG Immobilien-Aktie am besten: 32,91% Plus. Dahinter Warimpex mit +1,03% , Adler Real Estate mit +0,68% , Patrizia Immobilien mit +0,41% , S Immo mit +0,29% , CA Immo mit +0,19% , Deutsche Wohnen mit +0,17% und Vonovia SE mit +0,05% Instone Real Estate mit -0% , LEG Immobilien mit -0,02% , Immofinanz mit -0,11% , UBM mit -0,51% und Athos Immobilien mit -1,88% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist 5,84% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

1. Bau & Baustoffe: 11,69% Show latest Report (04.05.2024)
2. Versicherer: 8,36% Show latest Report (27.04.2024)
3. MSCI World Biggest 10: 7,14% Show latest Report (27.04.2024)
4. Deutsche Nebenwerte: 6,13% Show latest Report (04.05.2024)
5. Computer, Software & Internet : 6,06% Show latest Report (04.05.2024)
6. Immobilien: 5,84% Show latest Report (27.04.2024)
7. Konsumgüter: 3,1% Show latest Report (27.04.2024)
8. Ölindustrie: 2,95% Show latest Report (27.04.2024)
9. Auto, Motor und Zulieferer: 1,09% Show latest Report (04.05.2024)
10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 0,83% Show latest Report (27.04.2024)
11. Banken: 0,66% Show latest Report (04.05.2024)
12. Sport: -0,45% Show latest Report (27.04.2024)
13. Aluminium: -0,56%
14. Global Innovation 1000: -0,58% Show latest Report (04.05.2024)
15. Telekom: -1,77% Show latest Report (27.04.2024)
16. Licht und Beleuchtung: -3,23% Show latest Report (27.04.2024)
17. Zykliker Österreich: -3,62% Show latest Report (27.04.2024)
18. Rohstoffaktien: -3,67% Show latest Report (27.04.2024)
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -4,29% Show latest Report (27.04.2024)
20. Post: -5,35% Show latest Report (27.04.2024)
21. Gaming: -6,77% Show latest Report (04.05.2024)
22. Luftfahrt & Reise: -8,42% Show latest Report (27.04.2024)
23. Runplugged Running Stocks: -8,55%
24. Stahl: -11,83% Show latest Report (27.04.2024)
25. Energie: -11,89% Show latest Report (04.05.2024)
26. IT, Elektronik, 3D: -14,49% Show latest Report (27.04.2024)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

PARTLINK
zu DWNI (03.05.)

Deutsche Wohnen mit solider Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten 2024 https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/deutsche-wohnen-mit-solider-geschaeftsentwicklung-in-den-ersten-drei-monaten-2024/2046617

FoxSr
zu DWNI (03.05.)

Keine negativen Überraschungen der Q 1 - Zahlen bei DEUTSCHE WOHNEN (she. Kommentar vom 30.4.2024): der fortzuführende Bereich RENTAL mit Schwerpunkt Berlin hat die Mieteinnahmen um 3,3% auf 7,76 Euro Nettomiete/qm gesteigert. Der bis Jahresende 2024 beabsichtigte Verkauf des Pflegebereichs wird nicht darin eingerechnet. "Aktien im Schlußverkauf" bleibt voll investiert. https://ir.deutsche-wohnen.com/websites/dewohnen/German/6100/news.html?newsID=2757497

PARTLINK
zu DWNI (30.04.)

Deutsche Wohnen veröffentlicht vorläufiges Zwischenergebnis 3M 2024 https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/deutsche-wohnen-veroeffentlicht-vorlaeufiges-zwischenergebnis-3m-2024/2044433

FoxSr
zu DWNI (30.04.)

Im Vorgriff auf die Veröffentlichung der Q 1 - Zahlen am 3.5.2024 gibt DEUTSCHE WOHNEN ein adjusted EBT von 141,3 Mio (0,36 Euro pro Aktie) bekannt. Im Gesamtjahr 2023 wurde diese Zahl mit 546,1 Mio Euro angegeben: in 2024 sind annualisiert 565 Mio möglich, was zu 1,41 Euro pro Aktie (1,37 Euro/Aktie in 2023) führen würde. Achtung: Vonovia hat den FFO als Steuerungsgröße in 2024 auch für Deutsche Wohnen verlassen UND den zu verkaufenden Pflegebereich, der 0,10 Euro/Aktie ausmacht nicht mehr eingerechnet  (she. Kommentar vom 20.3.2024). Insgesamt dürften die Erträge um 3% wachsen und was mir am besten gefällt: Vonovia hat 1,1 Mrd. seiner Immos (von geplanten 3 Mrd. in 2024) bereits verkauft, ABER DEUTSCHE WOHNEN braucht keine Immos verkaufen, angesichts eines vorbildlichen LTV von 30%. Deutsche Wohnen steigt im frühen DAX-Handel um 2,7% auf 17,80 Euro und bleibt in "Aktien im Schlußverkauf" deutliche übergewichtet (32,3%). https://ir.deutsche-wohnen.com/websites/dewohnen/German/6100/news.html?newsID=2755245

Scheid
zu ANN (03.05.)

Vonovia hat nach einem Milliardenverlust im Vorjahr im ersten Quartal 2024 mit 335,5 Mio. Euro wieder einen Gewinn eingefahren. Im Vorjahreszeitraum hatte der Wohnimmobilienkonzern wegen einer Abwertung des Portfolios einen Verlust von knapp 2,1 Mrd. Euro erlitten. Nun blieb dessen Wert mit knapp 83,7 Mrd. Euro im Vergleich zu Ende 2023 annähernd stabil. „Die Talsohle bei der Wertentwicklung ist praktisch greifbar“, teilte das Unternehmen mit. Die Rückkehr zum Wachstumskurs sei in Sicht. Spätestens ab 2025 wolle der Konzern umschalten und sich wieder auf die Steigerung seiner Erträge konzentrieren. Ab dann soll ein organischer Wertzuwachs von rund drei Mrd. Euro pro Jahr erzielt werden – beeinflusst vor allem durch den Wohnungsmangel und eine hohe Nachfrage nach Wohnraum in den Metropolen. Die Anteilscheine sind weiterhin kaufenswert.

Smeilinho
zu ANN (30.04.)

Börsenradio Live-Blick 30/4: DAX leichter, Vonovia Good News, Mercedes Bad News, Commerzbank vs. VIG im Traders Place Tournment Finale Hören: https://open.spotify.com/episode/5P9kq4FpO2oQgmnPtrpE6e Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der das Gefühl für den DAX bringt, es ist Dienstag, der 30. April 2024 und so sieht es im Frühgeschäft aus. https://www.linkedin.com/pulse/poetry-slam-auf-audio-cdat-christian-drastil--0mzbf/ - DAX im Frühgeschäft leichter - Vonovia nach Good News im Frühgeschäft die Nr.1   - Mercedes  im Frühgeschäft nach Bad News schwächer - Serien: Beiersdorf war bis gestern 13 Tage en suite im Plus - News-Roundup der Baader Bank: adidas, BMW, Covestro, Deutsche Bank, Mercedes, MTU, Qiagen, Vonovia - ATX stärker (vor Marktstart 5,01 Prozentpunkte 2024 Rückstand auf den DAX) - ATS&, Addiko Bank und Wienerberger gut unterwegs - tradersplace.de Tournament Last 2: Deutsche Bankscheidet aus,  VIG vs. Commerzbank heute als Finale - 1 kg Gold kostet 69.583  Euro, mitgeteilt von goldundco.at

MerlotHolger
zu ANN (30.04.)

Vonovia erzielt im 1. Quartal eine Miete im Schnitt pro Quadratmeter von €7,78 (VJ: €7,54); ein EBITDA (bereinigt) in der Vermietung von €592,9 Mio (VJ: €584,2 Mio), ein EBT (bereinigt) aus dem fortgeführtem Geschäft von €416,5 Mio (VJ: €449,1 Mio); ein EBITDA (bereinigt) aus dem fortgeführtem Geschäft von €607 Mio (VJ: €627,9 Mio) und ein Periodenergebnis von €335,3 Mio (VJ: -€2,088 Mrd). Die Leerstandsquote im 1. Quartal beträgt 2,2% (VJ: 2,2%), der Immobilienportfoliowert (per Ende März) €83,7 Mrd (VJ: €83,9 Mrd Ende 2023). Ausblick für 2024 bestätigt.

MarathonMann
zu INS (02.05.)

UPDATE Mai Die Dividenden-Adler-Börsenampel steht für den Monat Mai weiterhin auf Grün. Der Indikatorstand von 83% mahnt jedoch zur Vorsicht, da es scheint ,dass die Rallye der vergangenen Monate so langsam zu Ende gehen könnte. Auch die Saisonalität der eher schwächeren Börsenmonate von Mai bis September würde dazu passen. Die im Herbst anstehende Präsidenten-Wahl in den USA könnte ebenfalls für einen holprigen Sommer an den Aktienmärkten sorgen. Daher überwiegen auch die Aktienverkäufe im Dividenden Adler Zertifikat. Folgende Aktien werden verkauft: Heidelberg Materials Vonovia Freenet Stellantis Mercedes   Es werden lediglich zwei Aktien neu ins Portfolio aufgenommen: Instone Real Estate Rubis   Die Positionsgrössen der ETFs werden ebenfalls verringert, so dass der Gesamtanteil aller ETFs lediglich 17% betragen wird. Folgende ETFs werden verkauft: Fidelity US Quality iShares European Property Yield ETF iShares MSCI Europe Quality Dividend   Dafür werden folgende ETFs gekauft: iShares DJ Asia Pacific Select Divi 50 ETF iShares Asia Pacific Dividend ETF iShares EM Dividend ETF

tradsam
zu IIA (29.04.)

Die Aktien der IMMOFINANZ AG haben ihr Stop Loss Level unterschritten.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler




 

Bildnachweis

1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 04.05.2024

2. Immobilien, Haus, Reihenhaus, Siedlung, http://www.shutterstock.com/de/pic-211089379/stock-photo-just-built-new-modern-family-terraced-house-surrounded-by-grassy-front-gardens.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Amag, Agrana, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Addiko Bank, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wienerberger, Bawag, AT&S, Österreichische Post, Palfinger, Semperit, Cleen Energy, Pierer Mobility, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Symrise, Siemens Healthineers, BMW.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A37NX2
AT0000A3CT72
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1643

    Featured Partner Video

    Provokateur und Unbekannte

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Juli 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Ju...

    Books josefchladek.com

    Mimi Plumb
    Landfall
    2018
    TBW Books

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Walker Evans
    Many are Called
    1966
    Houghton Mifflin

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Eron Rauch
    Heartland
    2023
    Self published

    Vonovia SE und LEG Immobilien vs. Gagfah und Warimpex – kommentierter KW 18 Peer Group Watch Immobilien


    04.05.2024, 12006 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Vonovia SE 8,7% vor LEG Immobilien 7,41%, Patrizia Immobilien 7,29%, Deutsche Wohnen 5,88%, UBM 5,09%, TLG Immobilien 4,64%, Immofinanz 4,17%, Instone Real Estate 2,5%, CA Immo 1,18%, S Immo 1,17%, Athos Immobilien 0,95%, Adler Real Estate 0,68%, Warimpex 0,26% und Gagfah -2,94%.

    In der Monatssicht ist vorne: LEG Immobilien 7,8% vor TLG Immobilien 7,48% , Instone Real Estate 7,24% , Vonovia SE 6,52% , UBM 5,95% , Immofinanz 4,86% , Adler Real Estate 2,79% , Patrizia Immobilien 2,52% , Athos Immobilien 0,47% , Gagfah -1,91% , Warimpex -2,5% , S Immo -2,54% , Deutsche Wohnen -3,43% und CA Immo -5,46% . Weitere Highlights: Patrizia Immobilien ist nun 6 Tage im Plus (8,79% Zuwachs von 7,85 auf 8,54), ebenso LEG Immobilien 6 Tage im Plus (11,11% Zuwachs von 74,36 auf 82,62), Immofinanz 5 Tage im Plus (5,09% Zuwachs von 22,6 auf 23,75), Vonovia SE 5 Tage im Plus (11,41% Zuwachs von 25,24 auf 28,12).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs S Immo 38% (Vorjahr: 0,16 Prozent) im Plus. Dahinter Adler Real Estate 33,53% (Vorjahr: 2,32 Prozent) und Instone Real Estate 23,7% (Vorjahr: -9,54 Prozent). Deutsche Wohnen -24,81% (Vorjahr: 20,39 Prozent) im Minus. Dahinter UBM -7,11% (Vorjahr: -7,46 Prozent) und Athos Immobilien -6,17% (Vorjahr: -6,97 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Instone Real Estate 28,77%, S Immo 24,61% und LEG Immobilien 18,83%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Deutsche Wohnen -13,25% und UBM -7,76%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:33 Uhr die TLG Immobilien-Aktie am besten: 32,91% Plus. Dahinter Warimpex mit +1,03% , Adler Real Estate mit +0,68% , Patrizia Immobilien mit +0,41% , S Immo mit +0,29% , CA Immo mit +0,19% , Deutsche Wohnen mit +0,17% und Vonovia SE mit +0,05% Instone Real Estate mit -0% , LEG Immobilien mit -0,02% , Immofinanz mit -0,11% , UBM mit -0,51% und Athos Immobilien mit -1,88% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist 5,84% und reiht sich damit auf Platz 6 ein:

    1. Bau & Baustoffe: 11,69% Show latest Report (04.05.2024)
    2. Versicherer: 8,36% Show latest Report (27.04.2024)
    3. MSCI World Biggest 10: 7,14% Show latest Report (27.04.2024)
    4. Deutsche Nebenwerte: 6,13% Show latest Report (04.05.2024)
    5. Computer, Software & Internet : 6,06% Show latest Report (04.05.2024)
    6. Immobilien: 5,84% Show latest Report (27.04.2024)
    7. Konsumgüter: 3,1% Show latest Report (27.04.2024)
    8. Ölindustrie: 2,95% Show latest Report (27.04.2024)
    9. Auto, Motor und Zulieferer: 1,09% Show latest Report (04.05.2024)
    10. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 0,83% Show latest Report (27.04.2024)
    11. Banken: 0,66% Show latest Report (04.05.2024)
    12. Sport: -0,45% Show latest Report (27.04.2024)
    13. Aluminium: -0,56%
    14. Global Innovation 1000: -0,58% Show latest Report (04.05.2024)
    15. Telekom: -1,77% Show latest Report (27.04.2024)
    16. Licht und Beleuchtung: -3,23% Show latest Report (27.04.2024)
    17. Zykliker Österreich: -3,62% Show latest Report (27.04.2024)
    18. Rohstoffaktien: -3,67% Show latest Report (27.04.2024)
    19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -4,29% Show latest Report (27.04.2024)
    20. Post: -5,35% Show latest Report (27.04.2024)
    21. Gaming: -6,77% Show latest Report (04.05.2024)
    22. Luftfahrt & Reise: -8,42% Show latest Report (27.04.2024)
    23. Runplugged Running Stocks: -8,55%
    24. Stahl: -11,83% Show latest Report (27.04.2024)
    25. Energie: -11,89% Show latest Report (04.05.2024)
    26. IT, Elektronik, 3D: -14,49% Show latest Report (27.04.2024)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    PARTLINK
    zu DWNI (03.05.)

    Deutsche Wohnen mit solider Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten 2024 https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/deutsche-wohnen-mit-solider-geschaeftsentwicklung-in-den-ersten-drei-monaten-2024/2046617

    FoxSr
    zu DWNI (03.05.)

    Keine negativen Überraschungen der Q 1 - Zahlen bei DEUTSCHE WOHNEN (she. Kommentar vom 30.4.2024): der fortzuführende Bereich RENTAL mit Schwerpunkt Berlin hat die Mieteinnahmen um 3,3% auf 7,76 Euro Nettomiete/qm gesteigert. Der bis Jahresende 2024 beabsichtigte Verkauf des Pflegebereichs wird nicht darin eingerechnet. "Aktien im Schlußverkauf" bleibt voll investiert. https://ir.deutsche-wohnen.com/websites/dewohnen/German/6100/news.html?newsID=2757497

    PARTLINK
    zu DWNI (30.04.)

    Deutsche Wohnen veröffentlicht vorläufiges Zwischenergebnis 3M 2024 https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/deutsche-wohnen-veroeffentlicht-vorlaeufiges-zwischenergebnis-3m-2024/2044433

    FoxSr
    zu DWNI (30.04.)

    Im Vorgriff auf die Veröffentlichung der Q 1 - Zahlen am 3.5.2024 gibt DEUTSCHE WOHNEN ein adjusted EBT von 141,3 Mio (0,36 Euro pro Aktie) bekannt. Im Gesamtjahr 2023 wurde diese Zahl mit 546,1 Mio Euro angegeben: in 2024 sind annualisiert 565 Mio möglich, was zu 1,41 Euro pro Aktie (1,37 Euro/Aktie in 2023) führen würde. Achtung: Vonovia hat den FFO als Steuerungsgröße in 2024 auch für Deutsche Wohnen verlassen UND den zu verkaufenden Pflegebereich, der 0,10 Euro/Aktie ausmacht nicht mehr eingerechnet  (she. Kommentar vom 20.3.2024). Insgesamt dürften die Erträge um 3% wachsen und was mir am besten gefällt: Vonovia hat 1,1 Mrd. seiner Immos (von geplanten 3 Mrd. in 2024) bereits verkauft, ABER DEUTSCHE WOHNEN braucht keine Immos verkaufen, angesichts eines vorbildlichen LTV von 30%. Deutsche Wohnen steigt im frühen DAX-Handel um 2,7% auf 17,80 Euro und bleibt in "Aktien im Schlußverkauf" deutliche übergewichtet (32,3%). https://ir.deutsche-wohnen.com/websites/dewohnen/German/6100/news.html?newsID=2755245

    Scheid
    zu ANN (03.05.)

    Vonovia hat nach einem Milliardenverlust im Vorjahr im ersten Quartal 2024 mit 335,5 Mio. Euro wieder einen Gewinn eingefahren. Im Vorjahreszeitraum hatte der Wohnimmobilienkonzern wegen einer Abwertung des Portfolios einen Verlust von knapp 2,1 Mrd. Euro erlitten. Nun blieb dessen Wert mit knapp 83,7 Mrd. Euro im Vergleich zu Ende 2023 annähernd stabil. „Die Talsohle bei der Wertentwicklung ist praktisch greifbar“, teilte das Unternehmen mit. Die Rückkehr zum Wachstumskurs sei in Sicht. Spätestens ab 2025 wolle der Konzern umschalten und sich wieder auf die Steigerung seiner Erträge konzentrieren. Ab dann soll ein organischer Wertzuwachs von rund drei Mrd. Euro pro Jahr erzielt werden – beeinflusst vor allem durch den Wohnungsmangel und eine hohe Nachfrage nach Wohnraum in den Metropolen. Die Anteilscheine sind weiterhin kaufenswert.

    Smeilinho
    zu ANN (30.04.)

    Börsenradio Live-Blick 30/4: DAX leichter, Vonovia Good News, Mercedes Bad News, Commerzbank vs. VIG im Traders Place Tournment Finale Hören: https://open.spotify.com/episode/5P9kq4FpO2oQgmnPtrpE6e Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der das Gefühl für den DAX bringt, es ist Dienstag, der 30. April 2024 und so sieht es im Frühgeschäft aus. https://www.linkedin.com/pulse/poetry-slam-auf-audio-cdat-christian-drastil--0mzbf/ - DAX im Frühgeschäft leichter - Vonovia nach Good News im Frühgeschäft die Nr.1   - Mercedes  im Frühgeschäft nach Bad News schwächer - Serien: Beiersdorf war bis gestern 13 Tage en suite im Plus - News-Roundup der Baader Bank: adidas, BMW, Covestro, Deutsche Bank, Mercedes, MTU, Qiagen, Vonovia - ATX stärker (vor Marktstart 5,01 Prozentpunkte 2024 Rückstand auf den DAX) - ATS&, Addiko Bank und Wienerberger gut unterwegs - tradersplace.de Tournament Last 2: Deutsche Bankscheidet aus,  VIG vs. Commerzbank heute als Finale - 1 kg Gold kostet 69.583  Euro, mitgeteilt von goldundco.at

    MerlotHolger
    zu ANN (30.04.)

    Vonovia erzielt im 1. Quartal eine Miete im Schnitt pro Quadratmeter von €7,78 (VJ: €7,54); ein EBITDA (bereinigt) in der Vermietung von €592,9 Mio (VJ: €584,2 Mio), ein EBT (bereinigt) aus dem fortgeführtem Geschäft von €416,5 Mio (VJ: €449,1 Mio); ein EBITDA (bereinigt) aus dem fortgeführtem Geschäft von €607 Mio (VJ: €627,9 Mio) und ein Periodenergebnis von €335,3 Mio (VJ: -€2,088 Mrd). Die Leerstandsquote im 1. Quartal beträgt 2,2% (VJ: 2,2%), der Immobilienportfoliowert (per Ende März) €83,7 Mrd (VJ: €83,9 Mrd Ende 2023). Ausblick für 2024 bestätigt.

    MarathonMann
    zu INS (02.05.)

    UPDATE Mai Die Dividenden-Adler-Börsenampel steht für den Monat Mai weiterhin auf Grün. Der Indikatorstand von 83% mahnt jedoch zur Vorsicht, da es scheint ,dass die Rallye der vergangenen Monate so langsam zu Ende gehen könnte. Auch die Saisonalität der eher schwächeren Börsenmonate von Mai bis September würde dazu passen. Die im Herbst anstehende Präsidenten-Wahl in den USA könnte ebenfalls für einen holprigen Sommer an den Aktienmärkten sorgen. Daher überwiegen auch die Aktienverkäufe im Dividenden Adler Zertifikat. Folgende Aktien werden verkauft: Heidelberg Materials Vonovia Freenet Stellantis Mercedes   Es werden lediglich zwei Aktien neu ins Portfolio aufgenommen: Instone Real Estate Rubis   Die Positionsgrössen der ETFs werden ebenfalls verringert, so dass der Gesamtanteil aller ETFs lediglich 17% betragen wird. Folgende ETFs werden verkauft: Fidelity US Quality iShares European Property Yield ETF iShares MSCI Europe Quality Dividend   Dafür werden folgende ETFs gekauft: iShares DJ Asia Pacific Select Divi 50 ETF iShares Asia Pacific Dividend ETF iShares EM Dividend ETF

    tradsam
    zu IIA (29.04.)

    Die Aktien der IMMOFINANZ AG haben ihr Stop Loss Level unterschritten.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #117: Floorball, vorgestellt von FBC Dragons Gründer Harry Steinbichler




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 04.05.2024

    2. Immobilien, Haus, Reihenhaus, Siedlung, http://www.shutterstock.com/de/pic-211089379/stock-photo-just-built-new-modern-family-terraced-house-surrounded-by-grassy-front-gardens.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Amag, Agrana, RHI Magnesita, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Addiko Bank, Rosgix, ATX, ATX Prime, ATX TR, Wienerberger, Bawag, AT&S, Österreichische Post, Palfinger, Semperit, Cleen Energy, Pierer Mobility, UBM, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Symrise, Siemens Healthineers, BMW.


    Random Partner

    CA Immo
    CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A37NX2
    AT0000A3CT72
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1643

      Featured Partner Video

      Provokateur und Unbekannte

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Juli 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Ju...

      Books josefchladek.com

      Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
      27000 Kilometer im Auto durch die USA
      1953
      Conzett & Huber

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Walker Evans
      Many are Called
      1966
      Houghton Mifflin

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published