Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.04.2024, 6310 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Societe Generale 2,81% vor HSBC Holdings 2,45%, Credit Suisse 0,86%, Deutsche Bank 0,18%, Erste Group 0,14%, Oberbank AG Stamm 0%, Aareal Bank -0,15%, BNP Paribas -1,79%, American Express -1,91%, Commerzbank -2,59%, Goldman Sachs -4,55%, Banco Santander -4,88%, RBI -5,11%, UBS -6,46%, JP Morgan Chase -7,42% und Sberbank -67,53%.

In der Monatssicht ist vorne: Commerzbank 12,61% vor Erste Group 12,35% , HSBC Holdings 9,62% , Banco Santander 9,61% , BNP Paribas 9,46% , Societe Generale 8,99% , Deutsche Bank 8,61% , Credit Suisse 6,8% , Goldman Sachs 0,34% , Aareal Bank 0,3% , Oberbank AG Stamm 0,29% , American Express -2% , RBI -2,14% , JP Morgan Chase -3,71% , UBS -4,87% und Sberbank -64,45% . Weitere Highlights: Societe Generale ist nun 3 Tage im Plus (3,16% Zuwachs von 24,97 auf 25,76), ebenso UBS 4 Tage im Minus (6,53% Verlust von 28,19 auf 26,35), JP Morgan Chase 4 Tage im Minus (7,91% Verlust von 198,48 auf 182,79), Goldman Sachs 3 Tage im Minus (5,17% Verlust von 410,71 auf 389,49).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Commerzbank 20,35% (Vorjahr: 21,77 Prozent) im Plus. Dahinter Deutsche Bank 19,61% (Vorjahr: 16,77 Prozent) und Banco Santander 17,67% (Vorjahr: 34,86 Prozent). Sberbank -72,73% (Vorjahr: 15,5 Prozent) im Minus. Dahinter Credit Suisse -70,44% (Vorjahr: -68,85 Prozent) und RBI -4,5% (Vorjahr: 21,63 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Deutsche Bank 31,02%, American Express 21,9% und Commerzbank 19,93%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Sberbank -73,96%, Credit Suisse -69,39% und Oberbank AG Stamm -2,52%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:30 Uhr die Oberbank AG Stamm-Aktie am besten: 1,72% Plus. Dahinter UBS mit +0,58% , Aareal Bank mit +0,23% , Societe Generale mit +0,21% , HSBC Holdings mit +0,12% , American Express mit +0,06% , Credit Suisse mit +0,02% , Banco Santander mit -0% , RBI mit -0,17% , Erste Group mit -0,19% , JP Morgan Chase mit -0,38% , Deutsche Bank mit -0,54% , Commerzbank mit -0,62% , BNP Paribas mit -1,19% , Goldman Sachs mit -1,58% und Sberbank mit -28% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist -1,67% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

1. Versicherer: 9,97% Show latest Report (06.04.2024)
2. Bau & Baustoffe: 9,67% Show latest Report (06.04.2024)
3. Deutsche Nebenwerte: 5,98% Show latest Report (06.04.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 5,79% Show latest Report (06.04.2024)
5. Ölindustrie: 4,97% Show latest Report (06.04.2024)
6. Computer, Software & Internet : 4,31% Show latest Report (06.04.2024)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 4,04% Show latest Report (13.04.2024)
8. Immobilien: 3,2% Show latest Report (06.04.2024)
9. Global Innovation 1000: 1,74% Show latest Report (06.04.2024)
10. Aluminium: 0,75%
11. Rohstoffaktien: -1,02% Show latest Report (06.04.2024)
12. Zykliker Österreich: -1,44% Show latest Report (06.04.2024)
13. Banken: -1,67% Show latest Report (06.04.2024)
14. Telekom: -1,94% Show latest Report (06.04.2024)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,38% Show latest Report (06.04.2024)
16. Licht und Beleuchtung: -2,9% Show latest Report (06.04.2024)
17. Konsumgüter: -3,04% Show latest Report (06.04.2024)
18. Sport: -3,41% Show latest Report (06.04.2024)
19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -3,51% Show latest Report (06.04.2024)
20. Post: -4,29% Show latest Report (06.04.2024)
21. Gaming: -4,65% Show latest Report (06.04.2024)
22. Luftfahrt & Reise: -8,96% Show latest Report (06.04.2024)
23. Stahl: -9,65% Show latest Report (06.04.2024)
24. IT, Elektronik, 3D: -11,9% Show latest Report (06.04.2024)
25. Runplugged Running Stocks: -12,34%
26. Energie: -14,63% Show latest Report (06.04.2024)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

KlawinKapital
zu UBSN (09.04.)

Hoher Analysten Sentiment

Smeilinho
zu RBI (11.04.)

Sonderfolge vom Börsentag in Wien. Peter Heinrich hat Christian Drastil zu ATX vs. DAX, RBI/Strabag, Signa AT&S befragt. https://open.spotify.com/episode/3whRaKpak8FJ0fvFdKeN4n

Oberbanscheidt
zu JPM (12.04.)

Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal haben uns nicht überzeugt und die Aktie scheint charttechnisch nach unten zu drehen. Wir realisieren 35% Gewinn und legen das Geld für den Moment in die Kasse!

DanielLimper
zu JPM (09.04.)

09.04.2024: 26,3% Gewinnabsicherung

Jovido
zu DBK (12.04.)

Deutliche Erhöhung der Deutsche Bank Aktien. Meiner persönlichen Einschätzung nach, gibt es bei diesen Wertpapieren noch Luft nach oben. Zukauf: DE0005140008 / Deutsche Bank / 12.04.2024 16:23h / Kurs 14,832 / Stück 10.000 / Wert 148.320,000




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind




 

Bildnachweis

1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 13.04.2024

2. Bank, Gebäude, http://www.shutterstock.com/de/pic-157615589/stock-photo-bank-sign-on-the-modern-building-close-up.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

Captrace
Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A39G83
AT0000A39UT1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Frequentis
    BSN MA-Event Frequentis
    #gabb #1608

    Featured Partner Video

    ABC Audio Business Chart #105: Large Caps oder Small Caps: Wer hat höhere Margen? (Josef Obergantschnig)

    Large Caps konnten angeführt von den Tech-Giganten in den letzten Jahren eine beeindruckende Performance erwirtschaften. Hast du dich aber auch schon einmal gefragt, ob diese Performance auch durch...

    Books josefchladek.com

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Regina Anzenberger
    Imperfections
    2024
    AnzenbergerEdition

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Societe Generale und HSBC Holdings vs. Sberbank und JP Morgan Chase – kommentierter KW 15 Peer Group Watch Banken


    13.04.2024, 6310 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Societe Generale 2,81% vor HSBC Holdings 2,45%, Credit Suisse 0,86%, Deutsche Bank 0,18%, Erste Group 0,14%, Oberbank AG Stamm 0%, Aareal Bank -0,15%, BNP Paribas -1,79%, American Express -1,91%, Commerzbank -2,59%, Goldman Sachs -4,55%, Banco Santander -4,88%, RBI -5,11%, UBS -6,46%, JP Morgan Chase -7,42% und Sberbank -67,53%.

    In der Monatssicht ist vorne: Commerzbank 12,61% vor Erste Group 12,35% , HSBC Holdings 9,62% , Banco Santander 9,61% , BNP Paribas 9,46% , Societe Generale 8,99% , Deutsche Bank 8,61% , Credit Suisse 6,8% , Goldman Sachs 0,34% , Aareal Bank 0,3% , Oberbank AG Stamm 0,29% , American Express -2% , RBI -2,14% , JP Morgan Chase -3,71% , UBS -4,87% und Sberbank -64,45% . Weitere Highlights: Societe Generale ist nun 3 Tage im Plus (3,16% Zuwachs von 24,97 auf 25,76), ebenso UBS 4 Tage im Minus (6,53% Verlust von 28,19 auf 26,35), JP Morgan Chase 4 Tage im Minus (7,91% Verlust von 198,48 auf 182,79), Goldman Sachs 3 Tage im Minus (5,17% Verlust von 410,71 auf 389,49).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Commerzbank 20,35% (Vorjahr: 21,77 Prozent) im Plus. Dahinter Deutsche Bank 19,61% (Vorjahr: 16,77 Prozent) und Banco Santander 17,67% (Vorjahr: 34,86 Prozent). Sberbank -72,73% (Vorjahr: 15,5 Prozent) im Minus. Dahinter Credit Suisse -70,44% (Vorjahr: -68,85 Prozent) und RBI -4,5% (Vorjahr: 21,63 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Deutsche Bank 31,02%, American Express 21,9% und Commerzbank 19,93%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Sberbank -73,96%, Credit Suisse -69,39% und Oberbank AG Stamm -2,52%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:30 Uhr die Oberbank AG Stamm-Aktie am besten: 1,72% Plus. Dahinter UBS mit +0,58% , Aareal Bank mit +0,23% , Societe Generale mit +0,21% , HSBC Holdings mit +0,12% , American Express mit +0,06% , Credit Suisse mit +0,02% , Banco Santander mit -0% , RBI mit -0,17% , Erste Group mit -0,19% , JP Morgan Chase mit -0,38% , Deutsche Bank mit -0,54% , Commerzbank mit -0,62% , BNP Paribas mit -1,19% , Goldman Sachs mit -1,58% und Sberbank mit -28% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist -1,67% und reiht sich damit auf Platz 13 ein:

    1. Versicherer: 9,97% Show latest Report (06.04.2024)
    2. Bau & Baustoffe: 9,67% Show latest Report (06.04.2024)
    3. Deutsche Nebenwerte: 5,98% Show latest Report (06.04.2024)
    4. MSCI World Biggest 10: 5,79% Show latest Report (06.04.2024)
    5. Ölindustrie: 4,97% Show latest Report (06.04.2024)
    6. Computer, Software & Internet : 4,31% Show latest Report (06.04.2024)
    7. Auto, Motor und Zulieferer: 4,04% Show latest Report (13.04.2024)
    8. Immobilien: 3,2% Show latest Report (06.04.2024)
    9. Global Innovation 1000: 1,74% Show latest Report (06.04.2024)
    10. Aluminium: 0,75%
    11. Rohstoffaktien: -1,02% Show latest Report (06.04.2024)
    12. Zykliker Österreich: -1,44% Show latest Report (06.04.2024)
    13. Banken: -1,67% Show latest Report (06.04.2024)
    14. Telekom: -1,94% Show latest Report (06.04.2024)
    15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,38% Show latest Report (06.04.2024)
    16. Licht und Beleuchtung: -2,9% Show latest Report (06.04.2024)
    17. Konsumgüter: -3,04% Show latest Report (06.04.2024)
    18. Sport: -3,41% Show latest Report (06.04.2024)
    19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -3,51% Show latest Report (06.04.2024)
    20. Post: -4,29% Show latest Report (06.04.2024)
    21. Gaming: -4,65% Show latest Report (06.04.2024)
    22. Luftfahrt & Reise: -8,96% Show latest Report (06.04.2024)
    23. Stahl: -9,65% Show latest Report (06.04.2024)
    24. IT, Elektronik, 3D: -11,9% Show latest Report (06.04.2024)
    25. Runplugged Running Stocks: -12,34%
    26. Energie: -14,63% Show latest Report (06.04.2024)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    KlawinKapital
    zu UBSN (09.04.)

    Hoher Analysten Sentiment

    Smeilinho
    zu RBI (11.04.)

    Sonderfolge vom Börsentag in Wien. Peter Heinrich hat Christian Drastil zu ATX vs. DAX, RBI/Strabag, Signa AT&S befragt. https://open.spotify.com/episode/3whRaKpak8FJ0fvFdKeN4n

    Oberbanscheidt
    zu JPM (12.04.)

    Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal haben uns nicht überzeugt und die Aktie scheint charttechnisch nach unten zu drehen. Wir realisieren 35% Gewinn und legen das Geld für den Moment in die Kasse!

    DanielLimper
    zu JPM (09.04.)

    09.04.2024: 26,3% Gewinnabsicherung

    Jovido
    zu DBK (12.04.)

    Deutliche Erhöhung der Deutsche Bank Aktien. Meiner persönlichen Einschätzung nach, gibt es bei diesen Wertpapieren noch Luft nach oben. Zukauf: DE0005140008 / Deutsche Bank / 12.04.2024 16:23h / Kurs 14,832 / Stück 10.000 / Wert 148.320,000




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 13.04.2024

    2. Bank, Gebäude, http://www.shutterstock.com/de/pic-157615589/stock-photo-bank-sign-on-the-modern-building-close-up.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


    Random Partner

    Captrace
    Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A39G83
    AT0000A39UT1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Frequentis
      BSN MA-Event Frequentis
      #gabb #1608

      Featured Partner Video

      ABC Audio Business Chart #105: Large Caps oder Small Caps: Wer hat höhere Margen? (Josef Obergantschnig)

      Large Caps konnten angeführt von den Tech-Giganten in den letzten Jahren eine beeindruckende Performance erwirtschaften. Hast du dich aber auch schon einmal gefragt, ob diese Performance auch durch...

      Books josefchladek.com

      Eron Rauch
      Heartland
      2023
      Self published

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag