Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



06.04.2024, 8123 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Uniqa 1,37% vor VIG 1,04%, AXA -1,94%, Talanx -2,45%, Zurich Insurance -2,61%, Allianz -3,24%, Generali Assicuraz. -3,51%, Hannover Rück -5,52%, Münchener Rück -6,17% und Swiss Re -6,34%.

In der Monatssicht ist vorne: VIG 7,16% vor Talanx 6,87% , Allianz 5,64% , AXA 4,32% , Generali Assicuraz. 3,78% , Swiss Re 1,21% , Uniqa 0,74% , Zurich Insurance 0,72% , Hannover Rück 0,13% und Münchener Rück -1,49% . Weitere Highlights: Uniqa ist nun 4 Tage im Plus (1,37% Zuwachs von 8,01 auf 8,12), ebenso Swiss Re 4 Tage im Minus (6,34% Verlust von 115,95 auf 108,6), Münchener Rück 4 Tage im Minus (6,17% Verlust von 452,3 auf 424,4), Hannover Rück 4 Tage im Minus (5,52% Verlust von 253,7 auf 239,7), Generali Assicuraz. 4 Tage im Minus (3,51% Verlust von 23,62 auf 22,79), Talanx 3 Tage im Minus (2,52% Verlust von 73,45 auf 71,6).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Generali Assicuraz. 19,44% (Vorjahr: 14,05 Prozent) im Plus. Dahinter AXA 15,77% (Vorjahr: 13,18 Prozent) und Swiss Re 14,85% (Vorjahr: 9,34 Prozent). Zurich Insurance 7,73% (Vorjahr: -0,61 Prozent) im Plus. Dahinter Uniqa 8,85% (Vorjahr: 6,57 Prozent) und VIG 10,19% (Vorjahr: 18,57 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: AXA 16,71%, Generali Assicuraz. 15,63% und Allianz 15%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:38 Uhr die VIG-Aktie am besten: 0,77% Plus. Dahinter Swiss Re mit +0,54% , Zurich Insurance mit +0,52% , Münchener Rück mit +0,42% , Allianz mit +0,2% , Generali Assicuraz. mit +0,15% , AXA mit +0,12% , Talanx mit +0,1% , Hannover Rück mit -0,02% und Uniqa mit -0,49% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Versicherer ist 12,26% und reiht sich damit auf Platz 1 ein:

1. Versicherer: 12,26% Show latest Report (30.03.2024)
2. Bau & Baustoffe: 10,17% Show latest Report (06.04.2024)
3. MSCI World Biggest 10: 6,95% Show latest Report (06.04.2024)
4. Deutsche Nebenwerte: 5,67% Show latest Report (06.04.2024)
5. Auto, Motor und Zulieferer: 4,22% Show latest Report (06.04.2024)
6. Computer, Software & Internet : 4,11% Show latest Report (06.04.2024)
7. Ölindustrie: 3,96% Show latest Report (06.04.2024)
8. Immobilien: 3,04% Show latest Report (06.04.2024)
9. Global Innovation 1000: 2,12% Show latest Report (06.04.2024)
10. Rohstoffaktien: 0,91% Show latest Report (06.04.2024)
11. Banken: 0,41% Show latest Report (06.04.2024)
12. Aluminium: 0,38%
13. Telekom: -1,03% Show latest Report (06.04.2024)
14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -1,73% Show latest Report (06.04.2024)
15. Licht und Beleuchtung: -2,23% Show latest Report (06.04.2024)
16. Zykliker Österreich: -2,58% Show latest Report (30.03.2024)
17. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -2,65% Show latest Report (06.04.2024)
18. Sport: -2,83% Show latest Report (06.04.2024)
19. Konsumgüter: -2,87% Show latest Report (06.04.2024)
20. Post: -3,17% Show latest Report (06.04.2024)
21. Gaming: -5,68% Show latest Report (06.04.2024)
22. Luftfahrt & Reise: -7,23% Show latest Report (06.04.2024)
23. Stahl: -9,33% Show latest Report (06.04.2024)
24. IT, Elektronik, 3D: -9,81% Show latest Report (06.04.2024)
25. Runplugged Running Stocks: -11,19%
26. Energie: -15,6% Show latest Report (06.04.2024)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

MateG
zu VIG (31.03.)

Aufnahme von Vienna Insurance Group in das Wikifolio. Fundamental ist VIG mit einem KGV von 7 und einem KBV von 0,67 sehr günstig bewertet. Das Ganze bei einem Leverman-Score von 6. Die Entwicklung des Versicherungsgeschäfts in den osteuropäischen Ländern ist - wie vom Vorstand erwartet - wahrscheinlich höher als im restlichen Euro-Raum. Dementsprechend dürfte die Vienna Insurance Group gut positioniert sein. Die Divendenrendite ist mit 5% auch positiv zu bewerten. Charttechnisch hat in den letzten Tagen und Wochen ein Ausbruch über den Widerstandsbereich von 27,5 Euro stattgefunden und wurde über die Dauer des Ausbruchs aus meiner Sicht bestätigt. Das Ganze mit steigenden Volumen und einem steigenden ADX. Damit sollte im Idealfall der Zielbereich um 40 Euro aktiviert sein.

MrTecDAX
zu SREN (03.04.)

Interessante Neuigkeiten heute von Swiss Re. Dort wird überraschend der langjährige CEO ausgewechselt. Dieser ist wohl eher so der Wohlfühl-Chef, während sein Nachfolger als harter Hund bzw. Sparer berühmt berüchtigt ist. Ebenfalls interessant, dass die Aktie auf diese News deutlich nachgibt.  Für mich sieht das wie ein interessanter Pick für 1-2 Jahre aus, auch wenn ich eigentlich die Aktien von Rückversichern meide. Ich muss hier mal ne Nacht drüber schlafen, vielleicht baue ich hier eine kleine bis mittlere Position auf und spekuliere auf ein baldiges Sparprogramm.

iq4dev
zu MUV2 (05.04.)

Heute gab es mehrere kurzfristige Entwicklungen im Handel des IQ4 Algorithmus. Zunächst wurden Verlustbegrenzungen bei den Aktien von Sanofi und Bayer vorgenommen, wobei Trades mit Verlusten von -1,51% bzw. -2,14% geschlossen wurden. Hier hat der Algorithmus proaktiv das Risiko minimiert und potenziell weitere Verluste begrenzt. Auf der Gewinnseite wurden Gewinne bei den Aktien von Siemens und MunichRe realisiert, mit einem z.T. beachtlichen Gewinn von +3,94% bzw. +9,18%. Dies unterstreicht einmal mehr die Fähigkeit des Algorithmus, Gewinne zu erzielen und diese auch zu sichern, selbst in einem wieder stäker volatilen Marktumfeld. Trotz dieser Erfolge steht das Gesamtportfolio heute unter Druck, da der Markttrend zu einem aktuellen Verlust von 1,3% geführt hat. Dies verdeutlicht die Herausforderungen, denen der Algorithmus aufgrund des aktuellen Marktumfelds gegenübersteht. Diese Informationen bieten Ihnen einen kleinen einen Einblick in die Handlungsweise des IQ4 Algorithmus anhand der heutigen Trades und verdeutlichen die aktive Handlungsweise des Algorithmus, potenzielle Verluste zu begrenzen und Gewinne zu realisieren, selbst in einem herausfordernden Marktumfeld.

Rouman
zu MUV2 (05.04.)

Ein kleiner Teilverkauf bei der Münchener Rück. Charttechnisch ein Doppeltop, das jetzt seine Wirkung entfacht. Kurse um die 380 wären wieder gute Einstiegskurse um wieder aufzustocken.

Tjaards11
zu HNR1 (05.04.)

Deutsche Bank Research hat das Kursziel für Hannover Rück von 230 auf 255 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.  Schätzungen gehen für das Ergebnis je Aktie und die Dividende des Rückversicherers nach oben. Trend ist positiv. Aktie wird bei Martschwäche nachgekauft.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #679: Heute gleich 7 Austro-IPO-Geburtstage, wieviele wisst Ihr? Verbund nice, it´s fun to stay at the FACC




 

Bildnachweis

1. BSN Group Versicherer Performancevergleich YTD, Stand: 06.04.2024

2. Versicherer, Versicherung, Unfall, Autounfall, Schaden, Begutachtung, Gutachten, Schadensbegutachtung, Meldung, Schadensmeldung, http://www.shutterstock.com/de/pic-221542726/stock-photo-side-view-of-writing-on-clipboard-while-insurance-agent-examining-car-after-accident.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Warimpex, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Semperit, Lenzing, Frequentis, Pierer Mobility, FACC, Wienerberger, Palfinger, Cleen Energy, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Polytec Group, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39QH4
AT0000A347X9
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(1), VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1)
    Star der Stunde: EuroTeleSites AG 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(1), Verbund(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.79%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.34%
    Star der Stunde: Zumtobel 0.8%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.21%
    Star der Stunde: Frequentis 1.78%, Rutsch der Stunde: Porr -0.84%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Agrana(1)
    Star der Stunde: Erste Group 0.47%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -0.54%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #670: Präsidentinnen Angelika Sommer-Hemetsberger und Heike Arbter feat. Gunter Deuber, Lenzing-Einladung

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Walker Evans
    Many are Called
    1966
    Houghton Mifflin

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Regina Anzenberger
    Imperfections
    2024
    AnzenbergerEdition

    Uniqa und VIG vs. Swiss Re und Münchener Rück – kommentierter KW 14 Peer Group Watch Versicherer


    06.04.2024, 8123 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Uniqa 1,37% vor VIG 1,04%, AXA -1,94%, Talanx -2,45%, Zurich Insurance -2,61%, Allianz -3,24%, Generali Assicuraz. -3,51%, Hannover Rück -5,52%, Münchener Rück -6,17% und Swiss Re -6,34%.

    In der Monatssicht ist vorne: VIG 7,16% vor Talanx 6,87% , Allianz 5,64% , AXA 4,32% , Generali Assicuraz. 3,78% , Swiss Re 1,21% , Uniqa 0,74% , Zurich Insurance 0,72% , Hannover Rück 0,13% und Münchener Rück -1,49% . Weitere Highlights: Uniqa ist nun 4 Tage im Plus (1,37% Zuwachs von 8,01 auf 8,12), ebenso Swiss Re 4 Tage im Minus (6,34% Verlust von 115,95 auf 108,6), Münchener Rück 4 Tage im Minus (6,17% Verlust von 452,3 auf 424,4), Hannover Rück 4 Tage im Minus (5,52% Verlust von 253,7 auf 239,7), Generali Assicuraz. 4 Tage im Minus (3,51% Verlust von 23,62 auf 22,79), Talanx 3 Tage im Minus (2,52% Verlust von 73,45 auf 71,6).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Generali Assicuraz. 19,44% (Vorjahr: 14,05 Prozent) im Plus. Dahinter AXA 15,77% (Vorjahr: 13,18 Prozent) und Swiss Re 14,85% (Vorjahr: 9,34 Prozent). Zurich Insurance 7,73% (Vorjahr: -0,61 Prozent) im Plus. Dahinter Uniqa 8,85% (Vorjahr: 6,57 Prozent) und VIG 10,19% (Vorjahr: 18,57 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: AXA 16,71%, Generali Assicuraz. 15,63% und Allianz 15%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:38 Uhr die VIG-Aktie am besten: 0,77% Plus. Dahinter Swiss Re mit +0,54% , Zurich Insurance mit +0,52% , Münchener Rück mit +0,42% , Allianz mit +0,2% , Generali Assicuraz. mit +0,15% , AXA mit +0,12% , Talanx mit +0,1% , Hannover Rück mit -0,02% und Uniqa mit -0,49% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Versicherer ist 12,26% und reiht sich damit auf Platz 1 ein:

    1. Versicherer: 12,26% Show latest Report (30.03.2024)
    2. Bau & Baustoffe: 10,17% Show latest Report (06.04.2024)
    3. MSCI World Biggest 10: 6,95% Show latest Report (06.04.2024)
    4. Deutsche Nebenwerte: 5,67% Show latest Report (06.04.2024)
    5. Auto, Motor und Zulieferer: 4,22% Show latest Report (06.04.2024)
    6. Computer, Software & Internet : 4,11% Show latest Report (06.04.2024)
    7. Ölindustrie: 3,96% Show latest Report (06.04.2024)
    8. Immobilien: 3,04% Show latest Report (06.04.2024)
    9. Global Innovation 1000: 2,12% Show latest Report (06.04.2024)
    10. Rohstoffaktien: 0,91% Show latest Report (06.04.2024)
    11. Banken: 0,41% Show latest Report (06.04.2024)
    12. Aluminium: 0,38%
    13. Telekom: -1,03% Show latest Report (06.04.2024)
    14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -1,73% Show latest Report (06.04.2024)
    15. Licht und Beleuchtung: -2,23% Show latest Report (06.04.2024)
    16. Zykliker Österreich: -2,58% Show latest Report (30.03.2024)
    17. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -2,65% Show latest Report (06.04.2024)
    18. Sport: -2,83% Show latest Report (06.04.2024)
    19. Konsumgüter: -2,87% Show latest Report (06.04.2024)
    20. Post: -3,17% Show latest Report (06.04.2024)
    21. Gaming: -5,68% Show latest Report (06.04.2024)
    22. Luftfahrt & Reise: -7,23% Show latest Report (06.04.2024)
    23. Stahl: -9,33% Show latest Report (06.04.2024)
    24. IT, Elektronik, 3D: -9,81% Show latest Report (06.04.2024)
    25. Runplugged Running Stocks: -11,19%
    26. Energie: -15,6% Show latest Report (06.04.2024)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    MateG
    zu VIG (31.03.)

    Aufnahme von Vienna Insurance Group in das Wikifolio. Fundamental ist VIG mit einem KGV von 7 und einem KBV von 0,67 sehr günstig bewertet. Das Ganze bei einem Leverman-Score von 6. Die Entwicklung des Versicherungsgeschäfts in den osteuropäischen Ländern ist - wie vom Vorstand erwartet - wahrscheinlich höher als im restlichen Euro-Raum. Dementsprechend dürfte die Vienna Insurance Group gut positioniert sein. Die Divendenrendite ist mit 5% auch positiv zu bewerten. Charttechnisch hat in den letzten Tagen und Wochen ein Ausbruch über den Widerstandsbereich von 27,5 Euro stattgefunden und wurde über die Dauer des Ausbruchs aus meiner Sicht bestätigt. Das Ganze mit steigenden Volumen und einem steigenden ADX. Damit sollte im Idealfall der Zielbereich um 40 Euro aktiviert sein.

    MrTecDAX
    zu SREN (03.04.)

    Interessante Neuigkeiten heute von Swiss Re. Dort wird überraschend der langjährige CEO ausgewechselt. Dieser ist wohl eher so der Wohlfühl-Chef, während sein Nachfolger als harter Hund bzw. Sparer berühmt berüchtigt ist. Ebenfalls interessant, dass die Aktie auf diese News deutlich nachgibt.  Für mich sieht das wie ein interessanter Pick für 1-2 Jahre aus, auch wenn ich eigentlich die Aktien von Rückversichern meide. Ich muss hier mal ne Nacht drüber schlafen, vielleicht baue ich hier eine kleine bis mittlere Position auf und spekuliere auf ein baldiges Sparprogramm.

    iq4dev
    zu MUV2 (05.04.)

    Heute gab es mehrere kurzfristige Entwicklungen im Handel des IQ4 Algorithmus. Zunächst wurden Verlustbegrenzungen bei den Aktien von Sanofi und Bayer vorgenommen, wobei Trades mit Verlusten von -1,51% bzw. -2,14% geschlossen wurden. Hier hat der Algorithmus proaktiv das Risiko minimiert und potenziell weitere Verluste begrenzt. Auf der Gewinnseite wurden Gewinne bei den Aktien von Siemens und MunichRe realisiert, mit einem z.T. beachtlichen Gewinn von +3,94% bzw. +9,18%. Dies unterstreicht einmal mehr die Fähigkeit des Algorithmus, Gewinne zu erzielen und diese auch zu sichern, selbst in einem wieder stäker volatilen Marktumfeld. Trotz dieser Erfolge steht das Gesamtportfolio heute unter Druck, da der Markttrend zu einem aktuellen Verlust von 1,3% geführt hat. Dies verdeutlicht die Herausforderungen, denen der Algorithmus aufgrund des aktuellen Marktumfelds gegenübersteht. Diese Informationen bieten Ihnen einen kleinen einen Einblick in die Handlungsweise des IQ4 Algorithmus anhand der heutigen Trades und verdeutlichen die aktive Handlungsweise des Algorithmus, potenzielle Verluste zu begrenzen und Gewinne zu realisieren, selbst in einem herausfordernden Marktumfeld.

    Rouman
    zu MUV2 (05.04.)

    Ein kleiner Teilverkauf bei der Münchener Rück. Charttechnisch ein Doppeltop, das jetzt seine Wirkung entfacht. Kurse um die 380 wären wieder gute Einstiegskurse um wieder aufzustocken.

    Tjaards11
    zu HNR1 (05.04.)

    Deutsche Bank Research hat das Kursziel für Hannover Rück von 230 auf 255 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.  Schätzungen gehen für das Ergebnis je Aktie und die Dividende des Rückversicherers nach oben. Trend ist positiv. Aktie wird bei Martschwäche nachgekauft.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #679: Heute gleich 7 Austro-IPO-Geburtstage, wieviele wisst Ihr? Verbund nice, it´s fun to stay at the FACC




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Versicherer Performancevergleich YTD, Stand: 06.04.2024

    2. Versicherer, Versicherung, Unfall, Autounfall, Schaden, Begutachtung, Gutachten, Schadensbegutachtung, Meldung, Schadensmeldung, http://www.shutterstock.com/de/pic-221542726/stock-photo-side-view-of-writing-on-clipboard-while-insurance-agent-examining-car-after-accident.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Immofinanz, Warimpex, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Semperit, Lenzing, Frequentis, Pierer Mobility, FACC, Wienerberger, Palfinger, Cleen Energy, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Polytec Group, Telekom Austria, Uniqa, VIG.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39QH4
    AT0000A347X9
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(1), VIG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: FACC(1)
      Star der Stunde: EuroTeleSites AG 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.49%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Frequentis(1), Verbund(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.79%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.34%
      Star der Stunde: Zumtobel 0.8%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.21%
      Star der Stunde: Frequentis 1.78%, Rutsch der Stunde: Porr -0.84%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Agrana(1)
      Star der Stunde: Erste Group 0.47%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -0.54%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #670: Präsidentinnen Angelika Sommer-Hemetsberger und Heike Arbter feat. Gunter Deuber, Lenzing-Einladung

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Gregor Radonjič
      Misplacements
      2023
      Self published

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published