Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



06.04.2024, 11285 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: BMW 5,18% vor Volkswagen 5,01%, Geely 2,29%, Polytec Group 1,49%, Mercedes-Benz Group 1,22%, Ford Motor Co. 0%, Sixt -1,35%, Honda Motor -1,64%, General Motors Company -2,47%, Tesla -2,66%, Continental -2,72%, Toyota Motor Corp. -5,19%, Lion E-Mobility -6,9%, Lyft -7,8%, Leoni -77,86%,

In der Monatssicht ist vorne: Geely 13,78% vor General Motors Company 8,81% , Volkswagen 7,13% , Lyft 5,81% , Sixt 5,62% , Ford Motor Co. 5,56% , BMW 2,87% , Honda Motor 1,56% , Mercedes-Benz Group 1,29% , Toyota Motor Corp. -2,45% , Polytec Group -3,27% , Tesla -9,05% , Continental -10,41% , Lion E-Mobility -14,83% , Leoni -86,88% , Weitere Highlights: Sixt ist nun 3 Tage im Plus (3,05% Zuwachs von 88,5 auf 91,2), ebenso Leoni 3 Tage im Minus (77,69% Verlust von 0,13 auf 0,03).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Lion E-Mobility 47,14% (Vorjahr: 19,5 Prozent) im Plus. Dahinter Toyota Motor Corp. 35,27% (Vorjahr: 27,14 Prozent) und Volkswagen 25,54% (Vorjahr: -19,78 Prozent). Leoni -99,47% (Vorjahr: -44,48 Prozent) im Minus. Dahinter Tesla -31,14% (Vorjahr: 101,72 Prozent) und Continental -15,39% (Vorjahr: 37,41 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,52%, Lyft 42,43% und Toyota Motor Corp. 26,06%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Leoni -98,89%, Honda Motor -33,35% und Tesla -26,22%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:30 Uhr die Tesla-Aktie am besten: 2,95% Plus. Dahinter Lion E-Mobility mit +2,45% , Honda Motor mit +1,35% , Ford Motor Co. mit +1% , Toyota Motor Corp. mit +0,81% , General Motors Company mit +0,8% , BMW mit +0,2% , Volkswagen mit +0,13% und Mercedes-Benz Group mit +0,11% Continental mit -0,02% , Geely mit -0,13% , Sixt mit -0,16% , Polytec Group mit -0,74% , Lyft mit -1,33% und Leoni mit -4,31% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 3,33% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

1. Versicherer: 12,26% Show latest Report (30.03.2024)
2. Bau & Baustoffe: 10,17% Show latest Report (30.03.2024)
3. MSCI World Biggest 10: 6,95% Show latest Report (30.03.2024)
4. Deutsche Nebenwerte: 5,67% Show latest Report (30.03.2024)
5. Auto, Motor und Zulieferer: 4,22% Show latest Report (30.03.2024)
6. Computer, Software & Internet : 4,11% Show latest Report (30.03.2024)
7. Ölindustrie: 3,96% Show latest Report (30.03.2024)
8. Immobilien: 3,04% Show latest Report (30.03.2024)
9. Global Innovation 1000: 2,12% Show latest Report (30.03.2024)
10. Rohstoffaktien: 0,91% Show latest Report (30.03.2024)
11. Banken: 0,41% Show latest Report (30.03.2024)
12. Aluminium: 0,38%
13. Telekom: -1,03% Show latest Report (30.03.2024)
14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -1,73% Show latest Report (30.03.2024)
15. Licht und Beleuchtung: -2,23% Show latest Report (30.03.2024)
16. Zykliker Österreich: -2,58% Show latest Report (30.03.2024)
17. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -2,65% Show latest Report (30.03.2024)
18. Sport: -2,83% Show latest Report (30.03.2024)
19. Konsumgüter: -2,87% Show latest Report (30.03.2024)
20. Post: -3,17% Show latest Report (30.03.2024)
21. Gaming: -5,68% Show latest Report (30.03.2024)
22. Luftfahrt & Reise: -7,23% Show latest Report (30.03.2024)
23. Stahl: -9,33% Show latest Report (30.03.2024)
24. IT, Elektronik, 3D: -9,81% Show latest Report (30.03.2024)
25. Runplugged Running Stocks: -11,19%
26. Energie: -15,6% Show latest Report (30.03.2024)

Social Trading Kommentare

MSeibold
zu TL0 (05.04.)

Elon Musk wird die Serienproduktion humanoider Roboter am ehesten hinbekommen. Die neue NVIDIA-Plattform für Robotik in Q4 2024 gibt auch seinen Bots komplett neue Möglichkeiten. Damit kaufe ich Tesla bereits jetzt, um das Szenario zu spielen.

tarossa
zu TL0 (03.04.)

Tesla enttäuschte die Anleger und Analysten mit überraschend niedrigen Auslieferungszahlen im ersten Quartal 2024. Der Elektroautobauer, geleitet von Elon Musk, verkaufte zwischen Januar und März 386.810 Elektroautos, im Vergleich zu 423.000 im Vorjahreszeitraum. Die Erwartungen der Analysten lagen bei 449.000 Auslieferungen, was zu einem Kursrückgang der Tesla-Aktie um 4,9 Prozent auf 166,63 US-Dollar führte. Die Deutsche Bank-Analysten sprachen von einem Nachfrageproblem bei Tesla, während UBS-Stratege Joseph Spak sein Kursziel bei 165 US-Dollar beibehielt und bei einer "Neutral"-Bewertung blieb. Ryan Brinkman von JPMorgan senkte sein Kursziel jedoch von 130 US-Dollar auf 115 US-Dollar und behielt seine "Underweight"-Bewertung bei. Hedgefondsmanager Per Lekander warnte vor einer möglichen Pleite von Tesla und nannte die Situation den "Anfang vom Ende der Tesla-Blase". Er prognostiziert einen Gewinn je Aktie von 1,40 US-Dollar für das Gesamtjahr 2024 und erwartet einen Kursverfall der Tesla-Aktie auf 14,00 US-Dollar. Lekander setzt stattdessen auf traditionelle Autobauer wie Volkswagen. Trotz der negativen Nachrichten am Vortag stieg die Tesla-Aktie im Mittwochshandel zeitweise um 0,38 Prozent auf 167,26 US-Dollar an der NASDAQ, wobei die Verluste seit Jahresbeginn bereits über 30 Prozent betragen.

JTsmartinvest
zu TL0 (03.04.)

JPMorgan senkt sein Kursziel für Tesla von 130 auf 115 Dollar https://finanzmarktwelt.de/tesla-aktie-jpmorgan-mit-kursziel-306249/   Wir profitieren weiterhin vom Abverkauf der Aktie und streichen mit unseren Short- Positionen 108% Gewinn ein.

Schlingel
zu TL0 (03.04.)

Jedes Jahr 50 Prozent mehr Verkäufe - Tesla ist auf einem gutem Weg... jetzt kann die Aktie endlich auf eine Million gehen und der Cybertruck zum Mars fahren - natürlich mit einer Ladung Dogecoin an Board, für die neu zu gründende Mars-Zentralbank: wenn jetzt der Dogecoin nicht auf eine Milliarde steigt, dann weiß ich auch nicht... 🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀 https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/roundup-tesla-mit-rueckgang-bei-auslieferungen-im-ersten-quartal-13388465

SIGAVEST
zu TL0 (02.04.)

Die Auslieferungszahlen für das erste Quartal enttäuschen auf der ganzen Linie. Deutlich unter 400.000 Autos wurden ausgeliefert. Erwartet hatte man etwas über 440.000 Stück. Inwieweit der Stillstand im Berliner Werk Grünheide dazu beigetragen hat, dass im ersten Quartal zweimal runtergefahren wurde, ist nicht bekannt. Der Aktienkurs verliert vorbörslich rd.7%.

tarossa
zu TL0 (02.04.)

Gemäß einer Mitteilung an die Börse in Shenzhen hat BYD im ersten Quartal dieses Jahres insgesamt 300.114 Elektrofahrzeuge verkauft. Dies bedeutet einen Rückgang von 43 Prozent im Vergleich zum Rekordquartal im vierten Quartal 2023, in dem 526.409 Einheiten verkauft wurden. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Verkäufe jedoch um 13,4 Prozent. Es wird erwartet, dass Tesla nun möglicherweise die Führung wieder übernehmen könnte. Die Schätzungen deuten darauf hin, dass Tesla bis zum 31. März einen Rekordabsatz von 458.500 Fahrzeugen verzeichnet haben könnte. Dies liegt um mehr als fünf Prozent unter dem vorangegangenen Quartal, was auf eine schwächere Gesamtnachfrage und eine Verlangsamung auf dem chinesischen Markt zurückzuführen ist. Insgesamt verkaufte BYD im ersten Quartal 626.263 Fahrzeuge aller Typen, was einem Anstieg von 13,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dies ist jedoch ein Rückgang von 33,7 Prozent gegenüber dem Rekordhoch von 944.779 Fahrzeugen im vierten Quartal. Im März stiegen die Fahrzeugverkäufe von BYD um 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 302.459 Fahrzeuge, der zweithöchste monatliche Verkaufswert. Im Dezember hatte BYD mit 341.043 Fahrzeugen einen neuen Höchststand erreicht. Die Verkäufe der reinen Elektromodelle von BYD erreichten im März 139.902 Fahrzeuge, ein Anstieg von 36,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, während die Verkäufe von Plug-in-Hybriden um 56,4 Prozent auf 161.729 Einheiten stiegen. Tesla verkaufte im März 89.064 in China hergestellte Fahrzeuge, was einem Anstieg von 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, wie Daten der China Passenger Car Association zeigen.

Jovido
zu HDM (02.04.)

Neue Position in USA Plus International Mix (WF00GRORCA) ISIN: DE000LS9TVA1 Kauf: JP3854600008 Honda Motor / 02.04.2024 13:25 / Kurs 11,440 / Stück 400 / Wert 4.576,000 / Gewichtung 0,04 %

MrTecDAX
zu TOM (02.04.)

Die asiatischen Autohersteller kommen heute unter die Räder, neben Toyota trifft es auch Hyundai, was ebenso im wikifolio enthalten ist.  Auf die Schnelle finde ich keine News, vielleicht waren es nur Gewinnmitnahmen nach den starken Kursverläufen. Generell war Asien heute ziemlich rot. 

XLITETRADER
zu BMW (03.04.)

https://www.tradingview.com/x/iiWWmOt9/ Einbfach stark was BMW hier abliefert. Ganz klar weiterhin halten oder auch kaufen.

neosec
zu BMW (02.04.)

Die Entwicklung der Aktie ist auf der 1-Jahr-Sicht ohne eindeutige Entwicklung. Die Divendenrendite sieht für dieses Jahr sehr gut aus. Daher gibt es kein Grund für weitere Aktivitäten und bleibe investiert.

XLITETRADER
zu VOW (03.04.)

https://www.tradingview.com/x/vlhv3i4i/ Neues Ziel 132,90 Euro. Neue Kaufgelegenheiten am heutigen Tag. 7 Euro sind locker drin.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #700: XL zum Jubiläum feat. Aktienforum-Präsidentin, IVA-Input, Immofinanz-Idee und Tojner-Gesamtsicht




 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 06.04.2024

2. Auto, Fahrzeug, Mobilität, Tachometer, Tacho, Geschwindigkeit. schnell, speed, http://www.shutterstock.com/de/pic-187450022/stock-photo-speedometer-and-tachometer.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, FACC, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Polytec Group, Telekom Austria, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, VIG, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Marinomed Biotech, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Uniqa, Wienerberger, SAP, Sartorius, RWE, Vonovia SE, Siemens Energy, Siemens Healthineers, DAIMLER TRUCK HLD....


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VKV7
AT0000A3D5K6
AT0000A2TTP4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(5)
    Star der Stunde: Immofinanz 0.65%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.82%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.08%, Rutsch der Stunde: RBI -0.87%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
    Star der Stunde: UBM 1.15%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.69%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Agrana(3), OMV(2), Bawag(1)
    Star der Stunde: RBI 1.37%, Rutsch der Stunde: FACC -1.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Palfinger(1), Verbund(1)

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S13/24: Thomas Arnoldner

    Thomas Arnoldner ist Vorstandsmitglied der börsenotierten A1 Telekom Austria Group und Aufsichtsratschef der operativen Österreich-Tochter A1 Telekom Austria. Und er ist mein insgesamt 300. Gast in...

    Books josefchladek.com

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Eron Rauch
    The Eternal Garden
    2023
    Self published

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    BMW und Volkswagen vs. Leoni und Lyft – kommentierter KW 14 Peer Group Watch Auto, Motor und Zulieferer


    06.04.2024, 11285 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: BMW 5,18% vor Volkswagen 5,01%, Geely 2,29%, Polytec Group 1,49%, Mercedes-Benz Group 1,22%, Ford Motor Co. 0%, Sixt -1,35%, Honda Motor -1,64%, General Motors Company -2,47%, Tesla -2,66%, Continental -2,72%, Toyota Motor Corp. -5,19%, Lion E-Mobility -6,9%, Lyft -7,8%, Leoni -77,86%,

    In der Monatssicht ist vorne: Geely 13,78% vor General Motors Company 8,81% , Volkswagen 7,13% , Lyft 5,81% , Sixt 5,62% , Ford Motor Co. 5,56% , BMW 2,87% , Honda Motor 1,56% , Mercedes-Benz Group 1,29% , Toyota Motor Corp. -2,45% , Polytec Group -3,27% , Tesla -9,05% , Continental -10,41% , Lion E-Mobility -14,83% , Leoni -86,88% , Weitere Highlights: Sixt ist nun 3 Tage im Plus (3,05% Zuwachs von 88,5 auf 91,2), ebenso Leoni 3 Tage im Minus (77,69% Verlust von 0,13 auf 0,03).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Lion E-Mobility 47,14% (Vorjahr: 19,5 Prozent) im Plus. Dahinter Toyota Motor Corp. 35,27% (Vorjahr: 27,14 Prozent) und Volkswagen 25,54% (Vorjahr: -19,78 Prozent). Leoni -99,47% (Vorjahr: -44,48 Prozent) im Minus. Dahinter Tesla -31,14% (Vorjahr: 101,72 Prozent) und Continental -15,39% (Vorjahr: 37,41 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,52%, Lyft 42,43% und Toyota Motor Corp. 26,06%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Leoni -98,89%, Honda Motor -33,35% und Tesla -26,22%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:30 Uhr die Tesla-Aktie am besten: 2,95% Plus. Dahinter Lion E-Mobility mit +2,45% , Honda Motor mit +1,35% , Ford Motor Co. mit +1% , Toyota Motor Corp. mit +0,81% , General Motors Company mit +0,8% , BMW mit +0,2% , Volkswagen mit +0,13% und Mercedes-Benz Group mit +0,11% Continental mit -0,02% , Geely mit -0,13% , Sixt mit -0,16% , Polytec Group mit -0,74% , Lyft mit -1,33% und Leoni mit -4,31% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 3,33% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

    1. Versicherer: 12,26% Show latest Report (30.03.2024)
    2. Bau & Baustoffe: 10,17% Show latest Report (30.03.2024)
    3. MSCI World Biggest 10: 6,95% Show latest Report (30.03.2024)
    4. Deutsche Nebenwerte: 5,67% Show latest Report (30.03.2024)
    5. Auto, Motor und Zulieferer: 4,22% Show latest Report (30.03.2024)
    6. Computer, Software & Internet : 4,11% Show latest Report (30.03.2024)
    7. Ölindustrie: 3,96% Show latest Report (30.03.2024)
    8. Immobilien: 3,04% Show latest Report (30.03.2024)
    9. Global Innovation 1000: 2,12% Show latest Report (30.03.2024)
    10. Rohstoffaktien: 0,91% Show latest Report (30.03.2024)
    11. Banken: 0,41% Show latest Report (30.03.2024)
    12. Aluminium: 0,38%
    13. Telekom: -1,03% Show latest Report (30.03.2024)
    14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -1,73% Show latest Report (30.03.2024)
    15. Licht und Beleuchtung: -2,23% Show latest Report (30.03.2024)
    16. Zykliker Österreich: -2,58% Show latest Report (30.03.2024)
    17. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -2,65% Show latest Report (30.03.2024)
    18. Sport: -2,83% Show latest Report (30.03.2024)
    19. Konsumgüter: -2,87% Show latest Report (30.03.2024)
    20. Post: -3,17% Show latest Report (30.03.2024)
    21. Gaming: -5,68% Show latest Report (30.03.2024)
    22. Luftfahrt & Reise: -7,23% Show latest Report (30.03.2024)
    23. Stahl: -9,33% Show latest Report (30.03.2024)
    24. IT, Elektronik, 3D: -9,81% Show latest Report (30.03.2024)
    25. Runplugged Running Stocks: -11,19%
    26. Energie: -15,6% Show latest Report (30.03.2024)

    Social Trading Kommentare

    MSeibold
    zu TL0 (05.04.)

    Elon Musk wird die Serienproduktion humanoider Roboter am ehesten hinbekommen. Die neue NVIDIA-Plattform für Robotik in Q4 2024 gibt auch seinen Bots komplett neue Möglichkeiten. Damit kaufe ich Tesla bereits jetzt, um das Szenario zu spielen.

    tarossa
    zu TL0 (03.04.)

    Tesla enttäuschte die Anleger und Analysten mit überraschend niedrigen Auslieferungszahlen im ersten Quartal 2024. Der Elektroautobauer, geleitet von Elon Musk, verkaufte zwischen Januar und März 386.810 Elektroautos, im Vergleich zu 423.000 im Vorjahreszeitraum. Die Erwartungen der Analysten lagen bei 449.000 Auslieferungen, was zu einem Kursrückgang der Tesla-Aktie um 4,9 Prozent auf 166,63 US-Dollar führte. Die Deutsche Bank-Analysten sprachen von einem Nachfrageproblem bei Tesla, während UBS-Stratege Joseph Spak sein Kursziel bei 165 US-Dollar beibehielt und bei einer "Neutral"-Bewertung blieb. Ryan Brinkman von JPMorgan senkte sein Kursziel jedoch von 130 US-Dollar auf 115 US-Dollar und behielt seine "Underweight"-Bewertung bei. Hedgefondsmanager Per Lekander warnte vor einer möglichen Pleite von Tesla und nannte die Situation den "Anfang vom Ende der Tesla-Blase". Er prognostiziert einen Gewinn je Aktie von 1,40 US-Dollar für das Gesamtjahr 2024 und erwartet einen Kursverfall der Tesla-Aktie auf 14,00 US-Dollar. Lekander setzt stattdessen auf traditionelle Autobauer wie Volkswagen. Trotz der negativen Nachrichten am Vortag stieg die Tesla-Aktie im Mittwochshandel zeitweise um 0,38 Prozent auf 167,26 US-Dollar an der NASDAQ, wobei die Verluste seit Jahresbeginn bereits über 30 Prozent betragen.

    JTsmartinvest
    zu TL0 (03.04.)

    JPMorgan senkt sein Kursziel für Tesla von 130 auf 115 Dollar https://finanzmarktwelt.de/tesla-aktie-jpmorgan-mit-kursziel-306249/   Wir profitieren weiterhin vom Abverkauf der Aktie und streichen mit unseren Short- Positionen 108% Gewinn ein.

    Schlingel
    zu TL0 (03.04.)

    Jedes Jahr 50 Prozent mehr Verkäufe - Tesla ist auf einem gutem Weg... jetzt kann die Aktie endlich auf eine Million gehen und der Cybertruck zum Mars fahren - natürlich mit einer Ladung Dogecoin an Board, für die neu zu gründende Mars-Zentralbank: wenn jetzt der Dogecoin nicht auf eine Milliarde steigt, dann weiß ich auch nicht... 🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀🚀 https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/roundup-tesla-mit-rueckgang-bei-auslieferungen-im-ersten-quartal-13388465

    SIGAVEST
    zu TL0 (02.04.)

    Die Auslieferungszahlen für das erste Quartal enttäuschen auf der ganzen Linie. Deutlich unter 400.000 Autos wurden ausgeliefert. Erwartet hatte man etwas über 440.000 Stück. Inwieweit der Stillstand im Berliner Werk Grünheide dazu beigetragen hat, dass im ersten Quartal zweimal runtergefahren wurde, ist nicht bekannt. Der Aktienkurs verliert vorbörslich rd.7%.

    tarossa
    zu TL0 (02.04.)

    Gemäß einer Mitteilung an die Börse in Shenzhen hat BYD im ersten Quartal dieses Jahres insgesamt 300.114 Elektrofahrzeuge verkauft. Dies bedeutet einen Rückgang von 43 Prozent im Vergleich zum Rekordquartal im vierten Quartal 2023, in dem 526.409 Einheiten verkauft wurden. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Verkäufe jedoch um 13,4 Prozent. Es wird erwartet, dass Tesla nun möglicherweise die Führung wieder übernehmen könnte. Die Schätzungen deuten darauf hin, dass Tesla bis zum 31. März einen Rekordabsatz von 458.500 Fahrzeugen verzeichnet haben könnte. Dies liegt um mehr als fünf Prozent unter dem vorangegangenen Quartal, was auf eine schwächere Gesamtnachfrage und eine Verlangsamung auf dem chinesischen Markt zurückzuführen ist. Insgesamt verkaufte BYD im ersten Quartal 626.263 Fahrzeuge aller Typen, was einem Anstieg von 13,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dies ist jedoch ein Rückgang von 33,7 Prozent gegenüber dem Rekordhoch von 944.779 Fahrzeugen im vierten Quartal. Im März stiegen die Fahrzeugverkäufe von BYD um 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 302.459 Fahrzeuge, der zweithöchste monatliche Verkaufswert. Im Dezember hatte BYD mit 341.043 Fahrzeugen einen neuen Höchststand erreicht. Die Verkäufe der reinen Elektromodelle von BYD erreichten im März 139.902 Fahrzeuge, ein Anstieg von 36,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, während die Verkäufe von Plug-in-Hybriden um 56,4 Prozent auf 161.729 Einheiten stiegen. Tesla verkaufte im März 89.064 in China hergestellte Fahrzeuge, was einem Anstieg von 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, wie Daten der China Passenger Car Association zeigen.

    Jovido
    zu HDM (02.04.)

    Neue Position in USA Plus International Mix (WF00GRORCA) ISIN: DE000LS9TVA1 Kauf: JP3854600008 Honda Motor / 02.04.2024 13:25 / Kurs 11,440 / Stück 400 / Wert 4.576,000 / Gewichtung 0,04 %

    MrTecDAX
    zu TOM (02.04.)

    Die asiatischen Autohersteller kommen heute unter die Räder, neben Toyota trifft es auch Hyundai, was ebenso im wikifolio enthalten ist.  Auf die Schnelle finde ich keine News, vielleicht waren es nur Gewinnmitnahmen nach den starken Kursverläufen. Generell war Asien heute ziemlich rot. 

    XLITETRADER
    zu BMW (03.04.)

    https://www.tradingview.com/x/iiWWmOt9/ Einbfach stark was BMW hier abliefert. Ganz klar weiterhin halten oder auch kaufen.

    neosec
    zu BMW (02.04.)

    Die Entwicklung der Aktie ist auf der 1-Jahr-Sicht ohne eindeutige Entwicklung. Die Divendenrendite sieht für dieses Jahr sehr gut aus. Daher gibt es kein Grund für weitere Aktivitäten und bleibe investiert.

    XLITETRADER
    zu VOW (03.04.)

    https://www.tradingview.com/x/vlhv3i4i/ Neues Ziel 132,90 Euro. Neue Kaufgelegenheiten am heutigen Tag. 7 Euro sind locker drin.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #700: XL zum Jubiläum feat. Aktienforum-Präsidentin, IVA-Input, Immofinanz-Idee und Tojner-Gesamtsicht




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 06.04.2024

    2. Auto, Fahrzeug, Mobilität, Tachometer, Tacho, Geschwindigkeit. schnell, speed, http://www.shutterstock.com/de/pic-187450022/stock-photo-speedometer-and-tachometer.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, FACC, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Polytec Group, Telekom Austria, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, VIG, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Marinomed Biotech, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, EVN, Flughafen Wien, Österreichische Post, Uniqa, Wienerberger, SAP, Sartorius, RWE, Vonovia SE, Siemens Energy, Siemens Healthineers, DAIMLER TRUCK HLD....


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VKV7
    AT0000A3D5K6
    AT0000A2TTP4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: FACC(5)
      Star der Stunde: Immofinanz 0.65%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.82%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.08%, Rutsch der Stunde: RBI -0.87%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
      Star der Stunde: UBM 1.15%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.69%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Agrana(3), OMV(2), Bawag(1)
      Star der Stunde: RBI 1.37%, Rutsch der Stunde: FACC -1.56%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Palfinger(1), Verbund(1)

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S13/24: Thomas Arnoldner

      Thomas Arnoldner ist Vorstandsmitglied der börsenotierten A1 Telekom Austria Group und Aufsichtsratschef der operativen Österreich-Tochter A1 Telekom Austria. Und er ist mein insgesamt 300. Gast in...

      Books josefchladek.com

      Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
      27000 Kilometer im Auto durch die USA
      1953
      Conzett & Huber

      Mikael Siirilä
      Here, In Absence
      2024
      IIKKI

      Max Zerrahn
      Musical Chairs
      2024
      White Belt Publishing

      Adolf Čejchan
      Ústí nad Labem
      1965
      Severočeské krajské nakladatelství

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published