Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



02.03.2024, 7955 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Allianz 2,15% vor Zurich Insurance 0,86%, Uniqa 0,5%, Münchener Rück 0,33%, Hannover Rück 0,3%, AXA 0,19%, VIG 0,19%, Swiss Re -0,19%, Generali Assicuraz. -0,77% und Talanx -2,75%.

In der Monatssicht ist vorne: Generali Assicuraz. 7,95% vor Münchener Rück 7,93% , Swiss Re 7,27% , Hannover Rück 6,86% , Zurich Insurance 6,52% , AXA 3,93% , Uniqa 3,35% , Allianz 1,7% , Talanx 1,63% und VIG 1,52% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Generali Assicuraz. 15,3% (Vorjahr: 14,05 Prozent) im Plus. Dahinter Münchener Rück 13,25% (Vorjahr: 23,39 Prozent) und Swiss Re 12,42% (Vorjahr: 9,34 Prozent). VIG 1,13% (Vorjahr: 18,57 Prozent) im Plus. Dahinter Talanx 1,24% (Vorjahr: 45,87 Prozent) und Allianz 4,07% (Vorjahr: 20,43 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Münchener Rück 15,29%, Generali Assicuraz. 14,66% und AXA 13,87%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:38 Uhr die Swiss Re-Aktie am besten: 0,54% Plus. Dahinter Zurich Insurance mit +0,53% , VIG mit +0,28% , Allianz mit +0,11% , Münchener Rück mit +0,06% , AXA mit +0,06% , Hannover Rück mit -0% , Uniqa mit -0,06% , Generali Assicuraz. mit -0,16% und Talanx mit -0,27% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Versicherer ist 8,05% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

1. Bau & Baustoffe: 9,43% Show latest Report (02.03.2024)
2. Versicherer: 8,05% Show latest Report (24.02.2024)
3. Deutsche Nebenwerte: 6,23% Show latest Report (02.03.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 4,89% Show latest Report (02.03.2024)
5. Computer, Software & Internet : 4,37% Show latest Report (02.03.2024)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 2,84% Show latest Report (02.03.2024)
7. Aluminium: 2,62%
8. Global Innovation 1000: 2,33% Show latest Report (02.03.2024)
9. Immobilien: 1,45% Show latest Report (02.03.2024)
10. Ölindustrie: 0,44% Show latest Report (02.03.2024)
11. Telekom: -0,21% Show latest Report (02.03.2024)
12. Zykliker Österreich: -1,24% Show latest Report (24.02.2024)
13. Konsumgüter: -2,63% Show latest Report (02.03.2024)
14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,17% Show latest Report (02.03.2024)
15. Sport: -3,67% Show latest Report (02.03.2024)
16. Gaming: -4,14% Show latest Report (02.03.2024)
17. Licht und Beleuchtung: -4,45% Show latest Report (02.03.2024)
18. Post: -4,75% Show latest Report (02.03.2024)
19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,31% Show latest Report (02.03.2024)
20. IT, Elektronik, 3D: -5,83% Show latest Report (02.03.2024)
21. Runplugged Running Stocks: -6,64%
22. Banken: -7,29% Show latest Report (02.03.2024)
23. Luftfahrt & Reise: -8,2% Show latest Report (02.03.2024)
24. Rohstoffaktien: -9,12% Show latest Report (02.03.2024)
25. Stahl: -12,68% Show latest Report (02.03.2024)
26. Energie: -17,63% Show latest Report (02.03.2024)

Social Trading Kommentare

Divantis
zu ALV (27.02.)

Seit Jahren gestalten Allianz und Münchener Rück ihre Dividendenpolitik nahezu im Gleichschritt. Für 2023 legte die Allianz mit einer Erhöhung von 11,40 € auf 13,80 € (+21,1%) vor.

tradsam
zu ALV (26.02.)

Die Aktien der Allianz AG wurden ausgestoppt.

Tjaards11
zu ALV (26.02.)

UBS hat die Einstufung für die Allianz nach dem Dividendenvorschlag  13,80 auf "Buy" mit einem Kursziel von 270 Euro belassen, Div-Rendite ca.: 5,7% Es ist noch Luft nach oben! Bei allgemeiner Matktschwäche wird aufgestockt bis maximal 4%:

UV200319
zu ALV (25.02.)

Für die Jahreszahlen 2023, vor allem für den Umsatz und das operative Ergebnis gilt: Fast wie erwartet, solide, ohne (positive) Überraschungen. Wäre da nicht der Branchenprimus Munich Re, dessen Umsatz, Gewinn (und dadurch auch Aktienpreis) durch einen anbieterfreundlichen Rückversicherungsmarkt mit weniger Angebot und dadurch steigenden Preisen enteilt ist, könnte man sehr zufrieden sein.   Die Dividende der Allianz steigt um satte 20% oder um € 2,40 von € 11,40 um € 13,80. Dies wird sogar für die Zukunft durch eine neue Dividendenpolitik festgezurrt, wonach künftig nicht nur 50% (wie bisher) sondern nun 60% des bereinigten Jahresüberschusses als Dividende gezahlt werden sollen, sofern die Solvenzkapitalanforderung nach Solvency II mit mindestens 150% erfüllt ist.   60% wäre o.k., aber des „bereinigten JÜ“ lässt die Sorge aufkommen, dass am Ende zu viel ausgeschüttet wird. 150% Bedeckung als Selbstverpflichtung in der Dividenden policy ist auch nicht hoch. Die Allianz ist besser kapitalisiert, könnte den Wert der Selbstverpflichtung auch etwas höher setzen. Der Dividendensprung ist auch deutlich höher als es die Ergebnisentwicklung, fast ein wenig zu hoch. Zu groß scheint der Druck durch die Munich Re Ergebnisse gewesen zu sein.   Der Ausblick auf 2024 (siehe Tabelle) ist o.k., hat die Analysten (und auch mich) aber ein wenig enttäuscht. Das Vorjahresergebnis als Mittelwert mit Fluchttür nach unten lag unter den Erwartungen. Die Konsenserwartung lag bei einem Mittelwert von € 15,5-15,8 Mrd. und einer unteren Bandbreite von € 14,8 Mrd.   Anyway, ist auch auf dem aktuellen Kursniveau eine schöne Dividendenrendite und das Konsens-Kursziel der Analysten ist eher € 270.-. Ein Kurs von € 270.- wäre immer noch erst ein KGV von 11 und damit durchaus realistisch. Man darf auch nicht vergessen: Bei fallenden (Leit-)Zinsen werden Dividendenaktien wieder attraktiver.    

ManuelMueller
zu MUV2 (01.03.)

Münchener Rück hat starke Zahlen präsentiert. Dabei ist der Gewinn mit 4,6 Mrd.€ um 600 Mio.€ höher ausgefallen als prognostiziert. Außerdem wurde die Dividende auf 15€ je Aktie angehoben. Das Unternehmen hat bekannt gegeben bis 2025 Aktien im Wert von 1,5 Mrd.€ zurückzukaufen. Die Gewinnprognose für das Jahr 2025 beläuft sich auf 5 Mrd.€. Aufgrund der starken Zahlen und des positiven Ausblicks ist diese Aktie für mich weiterhin haltenswert.   Quelle: https://www.munichre.com/de/unternehmen/investoren/berichte-und- praesentationen/ergebnisse-berichte.html

MarpleMoney
zu MUV2 (28.02.)

Heute gab es super Zahlen der Münchner Rück mit neuem Aktienrückkaufprogramm und einer massiven Dividendenerhöhung.  Bei der Dividende waren 12,50 € erwartet worden, jetzt gibt es 15 € je Aktie. Eine traumhafte Buy & Hold Aktie.

Divantis
zu MUV2 (27.02.)

Das ist eine Ansage: die Dividende steigt von 11,60 € auf 15,00 € (+29,3%) und zusätzlich werden eigene Aktien mit einem Volumen von bis zu 1,5 Mrd. € zurückgekauft.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was Thomas Arnoldner und ich bei Die Seer machten




 

Bildnachweis

1. BSN Group Versicherer Performancevergleich YTD, Stand: 02.03.2024

2. Versicherung, Schutz, Versicherer, http://www.shutterstock.com/de/pic-167065115/stock-photo-insurance-concept-german-language.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WCB4
AT0000A3CT80
AT0000A3C5D2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 0.95%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), RBI(1), Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: OMV 0.66%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.82%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1)
    Star der Stunde: Andritz 0.85%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.86%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S13/15: Wolfgang Praskac

    Wolfgang Praskac ist Eigentümer des Gartencenter Praskac, er leitet das Tullner Unternehmen (unmittelbare Nachbarschaft zur Agrana) in 5. Gärntner-Generation. Als Unternehmer informiert e...

    Books josefchladek.com

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
    27000 Kilometer im Auto durch die USA
    1953
    Conzett & Huber

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Allianz und Zurich Insurance vs. Talanx und Generali Assicuraz. – kommentierter KW 9 Peer Group Watch Versicherer


    02.03.2024, 7955 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Allianz 2,15% vor Zurich Insurance 0,86%, Uniqa 0,5%, Münchener Rück 0,33%, Hannover Rück 0,3%, AXA 0,19%, VIG 0,19%, Swiss Re -0,19%, Generali Assicuraz. -0,77% und Talanx -2,75%.

    In der Monatssicht ist vorne: Generali Assicuraz. 7,95% vor Münchener Rück 7,93% , Swiss Re 7,27% , Hannover Rück 6,86% , Zurich Insurance 6,52% , AXA 3,93% , Uniqa 3,35% , Allianz 1,7% , Talanx 1,63% und VIG 1,52% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Generali Assicuraz. 15,3% (Vorjahr: 14,05 Prozent) im Plus. Dahinter Münchener Rück 13,25% (Vorjahr: 23,39 Prozent) und Swiss Re 12,42% (Vorjahr: 9,34 Prozent). VIG 1,13% (Vorjahr: 18,57 Prozent) im Plus. Dahinter Talanx 1,24% (Vorjahr: 45,87 Prozent) und Allianz 4,07% (Vorjahr: 20,43 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Münchener Rück 15,29%, Generali Assicuraz. 14,66% und AXA 13,87%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:38 Uhr die Swiss Re-Aktie am besten: 0,54% Plus. Dahinter Zurich Insurance mit +0,53% , VIG mit +0,28% , Allianz mit +0,11% , Münchener Rück mit +0,06% , AXA mit +0,06% , Hannover Rück mit -0% , Uniqa mit -0,06% , Generali Assicuraz. mit -0,16% und Talanx mit -0,27% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Versicherer ist 8,05% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

    1. Bau & Baustoffe: 9,43% Show latest Report (02.03.2024)
    2. Versicherer: 8,05% Show latest Report (24.02.2024)
    3. Deutsche Nebenwerte: 6,23% Show latest Report (02.03.2024)
    4. MSCI World Biggest 10: 4,89% Show latest Report (02.03.2024)
    5. Computer, Software & Internet : 4,37% Show latest Report (02.03.2024)
    6. Auto, Motor und Zulieferer: 2,84% Show latest Report (02.03.2024)
    7. Aluminium: 2,62%
    8. Global Innovation 1000: 2,33% Show latest Report (02.03.2024)
    9. Immobilien: 1,45% Show latest Report (02.03.2024)
    10. Ölindustrie: 0,44% Show latest Report (02.03.2024)
    11. Telekom: -0,21% Show latest Report (02.03.2024)
    12. Zykliker Österreich: -1,24% Show latest Report (24.02.2024)
    13. Konsumgüter: -2,63% Show latest Report (02.03.2024)
    14. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -3,17% Show latest Report (02.03.2024)
    15. Sport: -3,67% Show latest Report (02.03.2024)
    16. Gaming: -4,14% Show latest Report (02.03.2024)
    17. Licht und Beleuchtung: -4,45% Show latest Report (02.03.2024)
    18. Post: -4,75% Show latest Report (02.03.2024)
    19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -5,31% Show latest Report (02.03.2024)
    20. IT, Elektronik, 3D: -5,83% Show latest Report (02.03.2024)
    21. Runplugged Running Stocks: -6,64%
    22. Banken: -7,29% Show latest Report (02.03.2024)
    23. Luftfahrt & Reise: -8,2% Show latest Report (02.03.2024)
    24. Rohstoffaktien: -9,12% Show latest Report (02.03.2024)
    25. Stahl: -12,68% Show latest Report (02.03.2024)
    26. Energie: -17,63% Show latest Report (02.03.2024)

    Social Trading Kommentare

    Divantis
    zu ALV (27.02.)

    Seit Jahren gestalten Allianz und Münchener Rück ihre Dividendenpolitik nahezu im Gleichschritt. Für 2023 legte die Allianz mit einer Erhöhung von 11,40 € auf 13,80 € (+21,1%) vor.

    tradsam
    zu ALV (26.02.)

    Die Aktien der Allianz AG wurden ausgestoppt.

    Tjaards11
    zu ALV (26.02.)

    UBS hat die Einstufung für die Allianz nach dem Dividendenvorschlag  13,80 auf "Buy" mit einem Kursziel von 270 Euro belassen, Div-Rendite ca.: 5,7% Es ist noch Luft nach oben! Bei allgemeiner Matktschwäche wird aufgestockt bis maximal 4%:

    UV200319
    zu ALV (25.02.)

    Für die Jahreszahlen 2023, vor allem für den Umsatz und das operative Ergebnis gilt: Fast wie erwartet, solide, ohne (positive) Überraschungen. Wäre da nicht der Branchenprimus Munich Re, dessen Umsatz, Gewinn (und dadurch auch Aktienpreis) durch einen anbieterfreundlichen Rückversicherungsmarkt mit weniger Angebot und dadurch steigenden Preisen enteilt ist, könnte man sehr zufrieden sein.   Die Dividende der Allianz steigt um satte 20% oder um € 2,40 von € 11,40 um € 13,80. Dies wird sogar für die Zukunft durch eine neue Dividendenpolitik festgezurrt, wonach künftig nicht nur 50% (wie bisher) sondern nun 60% des bereinigten Jahresüberschusses als Dividende gezahlt werden sollen, sofern die Solvenzkapitalanforderung nach Solvency II mit mindestens 150% erfüllt ist.   60% wäre o.k., aber des „bereinigten JÜ“ lässt die Sorge aufkommen, dass am Ende zu viel ausgeschüttet wird. 150% Bedeckung als Selbstverpflichtung in der Dividenden policy ist auch nicht hoch. Die Allianz ist besser kapitalisiert, könnte den Wert der Selbstverpflichtung auch etwas höher setzen. Der Dividendensprung ist auch deutlich höher als es die Ergebnisentwicklung, fast ein wenig zu hoch. Zu groß scheint der Druck durch die Munich Re Ergebnisse gewesen zu sein.   Der Ausblick auf 2024 (siehe Tabelle) ist o.k., hat die Analysten (und auch mich) aber ein wenig enttäuscht. Das Vorjahresergebnis als Mittelwert mit Fluchttür nach unten lag unter den Erwartungen. Die Konsenserwartung lag bei einem Mittelwert von € 15,5-15,8 Mrd. und einer unteren Bandbreite von € 14,8 Mrd.   Anyway, ist auch auf dem aktuellen Kursniveau eine schöne Dividendenrendite und das Konsens-Kursziel der Analysten ist eher € 270.-. Ein Kurs von € 270.- wäre immer noch erst ein KGV von 11 und damit durchaus realistisch. Man darf auch nicht vergessen: Bei fallenden (Leit-)Zinsen werden Dividendenaktien wieder attraktiver.    

    ManuelMueller
    zu MUV2 (01.03.)

    Münchener Rück hat starke Zahlen präsentiert. Dabei ist der Gewinn mit 4,6 Mrd.€ um 600 Mio.€ höher ausgefallen als prognostiziert. Außerdem wurde die Dividende auf 15€ je Aktie angehoben. Das Unternehmen hat bekannt gegeben bis 2025 Aktien im Wert von 1,5 Mrd.€ zurückzukaufen. Die Gewinnprognose für das Jahr 2025 beläuft sich auf 5 Mrd.€. Aufgrund der starken Zahlen und des positiven Ausblicks ist diese Aktie für mich weiterhin haltenswert.   Quelle: https://www.munichre.com/de/unternehmen/investoren/berichte-und- praesentationen/ergebnisse-berichte.html

    MarpleMoney
    zu MUV2 (28.02.)

    Heute gab es super Zahlen der Münchner Rück mit neuem Aktienrückkaufprogramm und einer massiven Dividendenerhöhung.  Bei der Dividende waren 12,50 € erwartet worden, jetzt gibt es 15 € je Aktie. Eine traumhafte Buy & Hold Aktie.

    Divantis
    zu MUV2 (27.02.)

    Das ist eine Ansage: die Dividende steigt von 11,60 € auf 15,00 € (+29,3%) und zusätzlich werden eigene Aktien mit einem Volumen von bis zu 1,5 Mrd. € zurückgekauft.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #698: Was hat Porsche mit Varta vor? Valneva top, was Thomas Arnoldner und ich bei Die Seer machten




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Versicherer Performancevergleich YTD, Stand: 02.03.2024

    2. Versicherung, Schutz, Versicherer, http://www.shutterstock.com/de/pic-167065115/stock-photo-insurance-concept-german-language.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, CA Immo, Bawag, Austriacard Holdings AG, Lenzing, Amag, Telekom Austria, DO&CO, Rosenbauer, Cleen Energy, S Immo, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Marinomed Biotech, Agrana, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Uniqa
    Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WCB4
    AT0000A3CT80
    AT0000A3C5D2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 0.95%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), RBI(1), Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: OMV 0.66%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -0.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
      Star der Stunde: AT&S 0.76%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.82%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(1)
      Star der Stunde: Andritz 0.85%, Rutsch der Stunde: Verbund -0.86%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S13/15: Wolfgang Praskac

      Wolfgang Praskac ist Eigentümer des Gartencenter Praskac, er leitet das Tullner Unternehmen (unmittelbare Nachbarschaft zur Agrana) in 5. Gärntner-Generation. Als Unternehmer informiert e...

      Books josefchladek.com

      Shōji Ueda
      Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
      1981
      Nippon Camera

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Max Zerrahn
      Musical Chairs
      2024
      White Belt Publishing

      Martin Parr
      The Last Resort
      1986
      Promenade Press

      Erik Hinz
      Twenty-one Years in One Second
      2015
      Peperoni Books