Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FW–Maier fordert Umdenken der Bundesregierung – Mehr Schutz für heimische Wirtschaft gefordert

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



26.02.2024, 1653 Zeichen

Wien (OTS) - In einer Stellungnahme des Freiheitlichen Wirtschaft Spartensprechers für Verkehr & Transport, Günther Maier, wird die aktuelle Lage der österreichischen Wirtschaft kritisch beleuchtet. Maier macht dabei die Bundesregierung unter Bundeskanzler Nehammer für die zunehmende Anzahl von Insolvenzen verantwortlich und bezeichnet sie als "Totengräber der heimischen Wirtschaft".
Maier kritisiert insbesondere die Entscheidungen der Regierung in Bezug auf die Bewältigung der Corona-Pandemie, die steigenden Kosten, Inflation und Energiekrise, die den Wirtschaftsstandort Österreich unattraktiv machen. Er betont, dass es für Unternehmer und Arbeitnehmer zunehmend schwieriger wird, wenn die Regierung keine Sicherheit und Zuverlässigkeit bieten kann.
„Es ist an der Zeit, dass die Wirtschaftskammer sich für die Interessen der Unternehmer einsetzt und nicht länger als Vorfeldorganisation der ÖVP agiert“, fordert Maier. Er warnt vor den Folgen von Konkursen und Abwanderung, die zu einem Rückgang der Steuereinnahmen führen und den Lebensstandard gefährden können. Auch das österreichische Sozialsystem stoßt an seine Grenzen. „Es reicht“, erklärt Maier und weiter: „Steuersenkungen für Unternehmer und Arbeitnehmer müssen endlich umgesetzt werden. Arbeit muss sich für alle lohnen.“ Er appelliert direkt an Bundeskanzler Nehammer, die Politik der Grünen Bundesministerin Gewessler zurückzupfeifen und die Belastungspakete für die Österreicher zu überdenken. Die Freiheitliche Wirtschaft fordert eine dringende Kurskorrektur der Bundesregierung, um die heimische Wirtschaft zu schützen und den Wirtschaftsstandort Österreich langfristig attraktiv zu halten.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

MMM Matejkas Market Memos #35: Gedanken über Europa, das man besuchen sollte, solange es noch steht




 

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5J0
AT0000A2QS86
AT0000A2U2W8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(2), Uniqa(1), Andritz(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.69%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    BSN MA-Event Symrise
    BSN Vola-Event Infineon
    #gabb #1587

    Featured Partner Video

    MMM Matejkas Market Memos #35: Gedanken über Europa, das man besuchen sollte, solange es noch steht

    Herzlich willkommen zu Triple M - Matejkas Market Memos Donnerstags auf Audio CD at. Heute macht sich Wolfgang Matejka Gedanken über Geier Sturzflug, die 1983 meinten, dass man Europa besuchen sol...

    Books josefchladek.com

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Ed van der Elsken
    Liebe in Saint Germain des Pres
    1956
    Rowohlt

    FW–Maier fordert Umdenken der Bundesregierung – Mehr Schutz für heimische Wirtschaft gefordert


    26.02.2024, 1653 Zeichen

    Wien (OTS) - In einer Stellungnahme des Freiheitlichen Wirtschaft Spartensprechers für Verkehr & Transport, Günther Maier, wird die aktuelle Lage der österreichischen Wirtschaft kritisch beleuchtet. Maier macht dabei die Bundesregierung unter Bundeskanzler Nehammer für die zunehmende Anzahl von Insolvenzen verantwortlich und bezeichnet sie als "Totengräber der heimischen Wirtschaft".
    Maier kritisiert insbesondere die Entscheidungen der Regierung in Bezug auf die Bewältigung der Corona-Pandemie, die steigenden Kosten, Inflation und Energiekrise, die den Wirtschaftsstandort Österreich unattraktiv machen. Er betont, dass es für Unternehmer und Arbeitnehmer zunehmend schwieriger wird, wenn die Regierung keine Sicherheit und Zuverlässigkeit bieten kann.
    „Es ist an der Zeit, dass die Wirtschaftskammer sich für die Interessen der Unternehmer einsetzt und nicht länger als Vorfeldorganisation der ÖVP agiert“, fordert Maier. Er warnt vor den Folgen von Konkursen und Abwanderung, die zu einem Rückgang der Steuereinnahmen führen und den Lebensstandard gefährden können. Auch das österreichische Sozialsystem stoßt an seine Grenzen. „Es reicht“, erklärt Maier und weiter: „Steuersenkungen für Unternehmer und Arbeitnehmer müssen endlich umgesetzt werden. Arbeit muss sich für alle lohnen.“ Er appelliert direkt an Bundeskanzler Nehammer, die Politik der Grünen Bundesministerin Gewessler zurückzupfeifen und die Belastungspakete für die Österreicher zu überdenken. Die Freiheitliche Wirtschaft fordert eine dringende Kurskorrektur der Bundesregierung, um die heimische Wirtschaft zu schützen und den Wirtschaftsstandort Österreich langfristig attraktiv zu halten.

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    MMM Matejkas Market Memos #35: Gedanken über Europa, das man besuchen sollte, solange es noch steht




     

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5J0
    AT0000A2QS86
    AT0000A2U2W8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(2), Uniqa(1), Andritz(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.69%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      BSN MA-Event Symrise
      BSN Vola-Event Infineon
      #gabb #1587

      Featured Partner Video

      MMM Matejkas Market Memos #35: Gedanken über Europa, das man besuchen sollte, solange es noch steht

      Herzlich willkommen zu Triple M - Matejkas Market Memos Donnerstags auf Audio CD at. Heute macht sich Wolfgang Matejka Gedanken über Geier Sturzflug, die 1983 meinten, dass man Europa besuchen sol...

      Books josefchladek.com

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag