Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



04.11.2023, 6087 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: BT Group 11,81% vor AT&T 7,15%, O2 6,53%, Telecom Italia 5,39%, Deutsche Telekom 4,93%, Vodafone 3,64%, Tele Columbus 3,08%, Drillisch 2,36%, Telekom Austria 1,67%, Orange 1,22%, Alcatel-Lucent 0%, Swisscom -3,93% und

In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 42,55% vor Deutsche Telekom 8,69% , BT Group 8,4% , AT&T 7,44% , Drillisch 5,78% , Vodafone 3,52% , Orange 3,34% , Telekom Austria 2,29% , O2 2,07% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -4,75% , Telecom Italia -13,61% und Weitere Highlights: AT&T ist nun 5 Tage im Plus (7,15% Zuwachs von 14,82 auf 15,88), ebenso Deutsche Telekom 3 Tage im Plus (4,47% Zuwachs von 20,48 auf 21,39).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Drillisch 41,9% (Vorjahr: -51,71 Prozent) im Plus. Dahinter Orange 20,07% (Vorjahr: -1,54 Prozent) und Telekom Austria 15,74% (Vorjahr: -24,15 Prozent). Tele Columbus -73,2% (Vorjahr: -20,89 Prozent) im Minus. Dahinter O2 -27,05% (Vorjahr: -5,65 Prozent) und AT&T -13,74% (Vorjahr: -25,71 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Drillisch 35,23%, Deutsche Telekom 4,28% und Orange 3,73%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -50,12% und O2 -30,17%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:41 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 398,88% Plus. Dahinter Telecom Italia mit +2,69% , BT Group mit +0,7% , Swisscom mit +0,55% , Telekom Austria mit +0,37% und Vodafone mit +0,3% Drillisch mit -0% , Deutsche Telekom mit -0,04% , AT&T mit -0,1% , Orange mit -0,44% , O2 mit -0,76% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 0,02% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

1. Computer, Software & Internet : 27,38% Show latest Report (04.11.2023)
2. Big Greeks: 26,06% Show latest Report (04.11.2023)
3. Bau & Baustoffe: 23,14% Show latest Report (04.11.2023)
4. Versicherer: 14,04% Show latest Report (28.10.2023)
5. Luftfahrt & Reise: 9,73% Show latest Report (04.11.2023)
6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 8,03% Show latest Report (04.11.2023)
7. Börseneulinge 2019: 7,48% Show latest Report (04.11.2023)
8. Deutsche Nebenwerte: 6,97% Show latest Report (04.11.2023)
9. MSCI World Biggest 10: 5,66% Show latest Report (04.11.2023)
10. Post: 5,45% Show latest Report (04.11.2023)
11. Immobilien: 4,6% Show latest Report (04.11.2023)
12. IT, Elektronik, 3D: 3,21% Show latest Report (04.11.2023)
13. Stahl: 2,58% Show latest Report (04.11.2023)
14. Crane: 1,82% Show latest Report (04.11.2023)
15. Global Innovation 1000: 0,17% Show latest Report (04.11.2023)
16. Telekom: 0,02% Show latest Report (28.10.2023)
17. Konsumgüter: -0,46% Show latest Report (04.11.2023)
18. Runplugged Running Stocks: -0,83%
19. Ölindustrie: -2,34% Show latest Report (04.11.2023)
20. Sport: -2,97% Show latest Report (04.11.2023)
21. Energie: -3,15% Show latest Report (04.11.2023)
22. Auto, Motor und Zulieferer: -3,23% Show latest Report (04.11.2023)
23. Media: -3,55% Show latest Report (04.11.2023)
24. Banken: -4,14% Show latest Report (04.11.2023)
25. Zykliker Österreich: -5,35% Show latest Report (28.10.2023)
26. Aluminium: -9,08%
27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -9,36% Show latest Report (04.11.2023)
28. Rohstoffaktien: -10,24% Show latest Report (04.11.2023)
29. Gaming: -10,47% Show latest Report (04.11.2023)
30. OÖ10 Members: -12,1% Show latest Report (04.11.2023)
31. Solar: -13,4% Show latest Report (04.11.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -19,33% Show latest Report (04.11.2023)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

FNIInvest
zu DTE (02.11.)

Starke Zahlen der Telekom Tochter T-Mobile US   Die Deutsche Telekom könnte in naher Zukunft von positiven Entwicklungen bei ihrer Tochtergesellschaft T-Mobile US profitieren. Im dritten Quartal verzeichnete T-Mobile US einen deutlichen Anstieg der Neukunden, insbesondere durch attraktive Angebote rund um das neue iPhone 15. Im Vergleich dazu konnten Konkurrenten wie AT&T und Verizon weniger Neukunden gewinnen. Obwohl der Gesamtumsatz von T-Mobile US im dritten Quartal leicht unter dem Vorjahresniveau lag, wurden die Umsatzrückgänge hauptsächlich auf das schrumpfende Geschäft mit Mobilfunk-Endgeräten zurückgeführt. T-Mobile US hat seine Prognosen für das Gesamtjahr leicht angehoben und erwartet nun eine höhere Anzahl von festen Vertragskunden zu gewinnen, während das Ziel für den bereinigten free Cashflow ebenfalls angehoben wurde. Die Ankündigung, zukünftig Dividenden auszuschütten, könnte positive Auswirkungen auf die Deutsche Telekom haben, da in den kommenden Quartalen erhebliche Einnahmen erwartet werden. Diese Entwicklungen könnten Auswirkungen auf die Aktienkurse und den Gesamtwert der Deutschen Telekom haben.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 04.11.2023

2. Telekommunikation, Handy-Mast, Sat-Schüssel http://www.shutterstock.com/de/pic-103092263/stock-photo-telecommunications-towers-against-a-unreal-sky.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Captrace
Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A39UT1
AT0000A39G83
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast #105: Lisa Reichkendler, mit ihrem Food Marketing und Peast Performance ev. zu einem Sportgeschichte-Riegel

    Lisa Reichkendler ist Food Marketerin und wir hatten in meiner Wifi Wien Podcastserie eine Aufnahme gemacht, die von den Zugriffen her durch die Decke gegangen ist. Zudem hatten wir bei diesem Term...

    Books josefchladek.com

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    BT Group und AT&T vs. Swisscom und – kommentierter KW 44 Peer Group Watch Telekom


    04.11.2023, 6087 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: BT Group 11,81% vor AT&T 7,15%, O2 6,53%, Telecom Italia 5,39%, Deutsche Telekom 4,93%, Vodafone 3,64%, Tele Columbus 3,08%, Drillisch 2,36%, Telekom Austria 1,67%, Orange 1,22%, Alcatel-Lucent 0%, Swisscom -3,93% und

    In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 42,55% vor Deutsche Telekom 8,69% , BT Group 8,4% , AT&T 7,44% , Drillisch 5,78% , Vodafone 3,52% , Orange 3,34% , Telekom Austria 2,29% , O2 2,07% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -4,75% , Telecom Italia -13,61% und Weitere Highlights: AT&T ist nun 5 Tage im Plus (7,15% Zuwachs von 14,82 auf 15,88), ebenso Deutsche Telekom 3 Tage im Plus (4,47% Zuwachs von 20,48 auf 21,39).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Drillisch 41,9% (Vorjahr: -51,71 Prozent) im Plus. Dahinter Orange 20,07% (Vorjahr: -1,54 Prozent) und Telekom Austria 15,74% (Vorjahr: -24,15 Prozent). Tele Columbus -73,2% (Vorjahr: -20,89 Prozent) im Minus. Dahinter O2 -27,05% (Vorjahr: -5,65 Prozent) und AT&T -13,74% (Vorjahr: -25,71 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Drillisch 35,23%, Deutsche Telekom 4,28% und Orange 3,73%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Tele Columbus -50,12% und O2 -30,17%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:41 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 398,88% Plus. Dahinter Telecom Italia mit +2,69% , BT Group mit +0,7% , Swisscom mit +0,55% , Telekom Austria mit +0,37% und Vodafone mit +0,3% Drillisch mit -0% , Deutsche Telekom mit -0,04% , AT&T mit -0,1% , Orange mit -0,44% , O2 mit -0,76% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 0,02% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

    1. Computer, Software & Internet : 27,38% Show latest Report (04.11.2023)
    2. Big Greeks: 26,06% Show latest Report (04.11.2023)
    3. Bau & Baustoffe: 23,14% Show latest Report (04.11.2023)
    4. Versicherer: 14,04% Show latest Report (28.10.2023)
    5. Luftfahrt & Reise: 9,73% Show latest Report (04.11.2023)
    6. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 8,03% Show latest Report (04.11.2023)
    7. Börseneulinge 2019: 7,48% Show latest Report (04.11.2023)
    8. Deutsche Nebenwerte: 6,97% Show latest Report (04.11.2023)
    9. MSCI World Biggest 10: 5,66% Show latest Report (04.11.2023)
    10. Post: 5,45% Show latest Report (04.11.2023)
    11. Immobilien: 4,6% Show latest Report (04.11.2023)
    12. IT, Elektronik, 3D: 3,21% Show latest Report (04.11.2023)
    13. Stahl: 2,58% Show latest Report (04.11.2023)
    14. Crane: 1,82% Show latest Report (04.11.2023)
    15. Global Innovation 1000: 0,17% Show latest Report (04.11.2023)
    16. Telekom: 0,02% Show latest Report (28.10.2023)
    17. Konsumgüter: -0,46% Show latest Report (04.11.2023)
    18. Runplugged Running Stocks: -0,83%
    19. Ölindustrie: -2,34% Show latest Report (04.11.2023)
    20. Sport: -2,97% Show latest Report (04.11.2023)
    21. Energie: -3,15% Show latest Report (04.11.2023)
    22. Auto, Motor und Zulieferer: -3,23% Show latest Report (04.11.2023)
    23. Media: -3,55% Show latest Report (04.11.2023)
    24. Banken: -4,14% Show latest Report (04.11.2023)
    25. Zykliker Österreich: -5,35% Show latest Report (28.10.2023)
    26. Aluminium: -9,08%
    27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -9,36% Show latest Report (04.11.2023)
    28. Rohstoffaktien: -10,24% Show latest Report (04.11.2023)
    29. Gaming: -10,47% Show latest Report (04.11.2023)
    30. OÖ10 Members: -12,1% Show latest Report (04.11.2023)
    31. Solar: -13,4% Show latest Report (04.11.2023)
    32. Licht und Beleuchtung: -19,33% Show latest Report (04.11.2023)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    FNIInvest
    zu DTE (02.11.)

    Starke Zahlen der Telekom Tochter T-Mobile US   Die Deutsche Telekom könnte in naher Zukunft von positiven Entwicklungen bei ihrer Tochtergesellschaft T-Mobile US profitieren. Im dritten Quartal verzeichnete T-Mobile US einen deutlichen Anstieg der Neukunden, insbesondere durch attraktive Angebote rund um das neue iPhone 15. Im Vergleich dazu konnten Konkurrenten wie AT&T und Verizon weniger Neukunden gewinnen. Obwohl der Gesamtumsatz von T-Mobile US im dritten Quartal leicht unter dem Vorjahresniveau lag, wurden die Umsatzrückgänge hauptsächlich auf das schrumpfende Geschäft mit Mobilfunk-Endgeräten zurückgeführt. T-Mobile US hat seine Prognosen für das Gesamtjahr leicht angehoben und erwartet nun eine höhere Anzahl von festen Vertragskunden zu gewinnen, während das Ziel für den bereinigten free Cashflow ebenfalls angehoben wurde. Die Ankündigung, zukünftig Dividenden auszuschütten, könnte positive Auswirkungen auf die Deutsche Telekom haben, da in den kommenden Quartalen erhebliche Einnahmen erwartet werden. Diese Entwicklungen könnten Auswirkungen auf die Aktienkurse und den Gesamtwert der Deutschen Telekom haben.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 04.11.2023

    2. Telekommunikation, Handy-Mast, Sat-Schüssel http://www.shutterstock.com/de/pic-103092263/stock-photo-telecommunications-towers-against-a-unreal-sky.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Captrace
    Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A39UT1
    AT0000A39G83
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast #105: Lisa Reichkendler, mit ihrem Food Marketing und Peast Performance ev. zu einem Sportgeschichte-Riegel

      Lisa Reichkendler ist Food Marketerin und wir hatten in meiner Wifi Wien Podcastserie eine Aufnahme gemacht, die von den Zugriffen her durch die Decke gegangen ist. Zudem hatten wir bei diesem Term...

      Books josefchladek.com

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void