Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Deliverect kooperiert mit Uber Direct und hilft Restaurants, ihren Lieferbetrieb zu optimieren und zu skalieren

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



20.09.2023, 6527 Zeichen

New York, London und Brüssel (ots/PRNewswire) - Die Integration wurde bereits in neun Märkten eingeführt und ermöglicht Gastronomen und Lebensmittelhändler, positive Kundenerlebnisse und Umsätze zu fördern
Deliverect, ein globales Scale-up-Unternehmen, das Online Bestellungen für Restaurants und Lebensmittelgeschäfte integriert und beschleunigt, und Uber (NYSE: UBER) kündigten heute eine neue globale Partnerschaft an, um Restaurants dabei zu unterstützen, ihre Liefervorgänge besser zu verwalten und zu expandieren. Mit Deliverect Dispatch können Restaurants ihre Bestellungen durch eine schnelle und zuverlässige White-Label-Lieferung skalieren, die von Uber Direct als bevorzugtem Partner unterstützt wird.
Restaurants, die Deliverect und Uber Direct verwenden, können jetzt das Erlebnis ihrer Kunden nahtlos verwalten – ab der ersten Kundeninteraktion über ihren Vertriebskanal bis zur Lieferung. Egal ob das Restaurant Bestellungen über seine eigene App, seine Website oder Social-Media-Kanäle entgegennimmt – über Deliverect Dispatch steht ihm ein Netzwerk von Kurieren mit Uber-App als Option für eine kosteneffiziente On-Demand-Lieferung zur Verfügung. Auf diese Weise kann das Restaurant seine Kunden besser bedienen und gleichzeitig die Kontrolle über seine Margen behalten. Als White-Label-Service ermöglicht Uber Direct den Restaurants, einen Lieferdienst anzubieten und zugleich ihre Marken- und Kundendaten zu pflegen. Dieser Service beruht auf einer Kooperation zwischen Uber Eats und Deliverect, die in 2018 gestartet wurde. Die Uber Direct-Integration von Deliverect hilft Unternehmen, die Beziehung zu ihren Kunden zu pflegen, Loyalität aufzubauen und Lieferung zu skalieren.
Mit Deliverect Dispatch werden Backend-Prozesse durch die Integration mit dem Point-of-Sale (POS) des Restaurants optimiert, um Geschwindigkeit und Genauigkeit zu gewährleisten. Bestellungen, die über die eigenen Vertriebskanäle eines Restaurants eingehen, werden automatisch Uber Direct zugewiesen und im laufenden Küchenbetrieb des Restaurants bearbeitet. Das bedeutet, dass Restaurants ihre First-Party-Vertriebskanäle skalieren können, ohne die Betriebskomplexität ihrer Küche zu erhöhen. Außerdem können Restaurants ihre Kunden mit einem Echtzeit-Lieferstatus auf dem neuesten Stand halten. Die Liefergebühr von Uber Direct, die ihre Kunden für Express-, Tages- und termingerechte Lieferungen bezahlen, legen sie selbst fest – ohne Marktplatz- oder versteckte Kosten für das Unternehmen. Das schafft zusätzliche Optionen für eine schnelle, kostengünstige Lieferung für den Kunden – und Vorteile für das Geschäftsergebnis des Restaurants.
„Wir sind sehr erfreut, unsere Partnerschaft mit Deliverect zu erweitern, damit Händler Lieferdienste auf eine Weise anbieten können, die für sie funktioniert und sich ihrem Geschäftswachstum anpasst", erläutert Jordi Suarez, Global Head, Uber Direct. „On-Demand-Delivery ist kein Luxus mehr, sondern eine grundlegende Verbrauchererwartung. Die Integration von Uber Direct mit Deliverect ermöglicht mehr Händlern, ihr gesamtes Markenerlebnis selbst zu verwalten und zugleich die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten und ihre Reichweite zu vergrößern."
„Die Fähigkeit, zuverlässige, schnelle Lieferungen bereitzustellen und Bestellungen zum gewünschten Zeitpunkt zum Verbraucher zu bringen, ist für Restaurants ein wichtiger Erfolgsfaktor. Tatsächlich gehört eine schnelle Lieferung zu den wichtigsten Faktoren, die den Verbraucher veranlassen, erneut bei einem Restaurant zu bestellen", berichtet Zhong Xu, CEO und Mitgründer von Deliverect. „Durch die Erweiterung unserer Partnerschaft mit Uber, um unseren Kunden die Leistungen von Uber Direct anzubieten, stellen wir Restaurants weitere Tools bereit, mit denen sie ihren Online Umsatz mit Menüs steigern und sowohl ihre Erträge als auch das Kundenerlebnis verbessern können.
Restaurants, welche die Integration nutzen, können unter anderem einen optimierten Betrieb und höhere Umsatzchancen erzielen.
„Popchew hat die interessanteste Food-Marke weltweit gegründet, indem es ein einzigartiges digitales Erlebnis mit unglaublichen Menüs und nahtloser Lieferung kombiniert", so Nick Sopchak, Mitgründer und CEO von Popchew. „Wir sind sehr erfreut, unsere Partnerschaften mit Deliverect und Uber zu erweitern. Die Produkte Deliverect Dispatch und Uber Direct spielen eine zentrale Rolle für unser Ziel, Milliarden von Kunden weltweit zu überzeugen."
„Als führende virtuelle Food-Franchise-Marke suchen wir immer nach innovativen Methoden, um unser Konzept mithilfe von Technologie zu verbessern", erklärt Rudolf Donauer, Managing Director bei Milano Vice. „Eine engere Partnerschaft mit Deliverect und Uber Direct vereinfacht unsere Bestellverwaltung und Lieferprozesse. Dadurch können sich unsere Küchen voll und ganz darauf konzentrieren, eine wunderbare Pizza für Kunden zu backen."
Diese Integration erfordert ein Abonnement von Uber Direct und Deliverect Dispatch und ist zurzeit in Märkten wie den USA, Australien, Neuseeland, Kanada, Frankreich, Deutschland, Portugal, Spanien und Großbritannien verfügbar. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.
Informationen zu Deliverect
Deliverect ist ein globales SaaS-Unternehmen, das Onlinebestellungen über Food-Delivery-Kanäle wie Uber Eats, DoorDash, Deliveroo und Just Eat nahtlos integriert, um Gastronomie- und Lebensmittelbetrieben zu ermöglichen, ihre Abläufe zu optimieren, die Kundenzufriedenheit zu verbessern und höhere Gewinne zu erzielen. Mehr als 43.000 Unternehmen vertrauen auf die Plattform und Produktpalette von Deliverect, um ihre Front-of-House- und Back-of-House-Bereiche zu unterstützen. Deliverect ist weltweit in 42 Märkten verfügbar und kooperiert mit Restaurants jeder Größe und mit führenden Food-Brands wie Taco Bell, Burger King oder Unilever zusammen. Weitere Informationen auf www.deliverect.com.
Informationen zu Uber
Das Ziel von Uber ist es, Möglichkeiten durch Mobilität zu schaffen. Wir haben 2010 damit begonnen, ein einfaches Problem zu lösen: Wie kann man eine Fahrt auf Knopfdruck bestellen? Mehr als 42 Milliarden Fahrten später entwickeln wir Produkte, um Menschen an ihren gewünschten Zielort zu bringen. Durch die Veränderung der Art und Weise, wie sich Menschen, Menüs und Sendungen durch Städte bewegen, ist Uber eine Plattform, die der Welt neue Möglichkeiten eröffnet.
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/2073159/4275806/Delivere...
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/deliverect-kooperier t-mit-uber-direct-und-hilft-restaurants-ihren-lieferbetrieb-zu-optimi eren-und-zu-skalieren-301932704.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #98: Reggie Amartey - der sportlich-musikalische neue Co-Podcaster in dieser Podcast-Reihe stellt sich vor




 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VKV7
AT0000A2TLL0
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Palfinger
    BSN MA-Event Palfinger
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN Vola-Event DAIMLER TRUCK HLD...
    #gabb #1551

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #584: Good News AT&S, Spoiler CFO Main Event 2024, erneuter Wutbrief Peter Brezinschek, Valneva Tierpfleger

    Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm... Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dra...

    Books josefchladek.com

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Nobuyoshi Araki
    Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
    2016
    Kawade Shobo Shinsha

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Deliverect kooperiert mit Uber Direct und hilft Restaurants, ihren Lieferbetrieb zu optimieren und zu skalieren


    20.09.2023, 6527 Zeichen

    New York, London und Brüssel (ots/PRNewswire) - Die Integration wurde bereits in neun Märkten eingeführt und ermöglicht Gastronomen und Lebensmittelhändler, positive Kundenerlebnisse und Umsätze zu fördern
    Deliverect, ein globales Scale-up-Unternehmen, das Online Bestellungen für Restaurants und Lebensmittelgeschäfte integriert und beschleunigt, und Uber (NYSE: UBER) kündigten heute eine neue globale Partnerschaft an, um Restaurants dabei zu unterstützen, ihre Liefervorgänge besser zu verwalten und zu expandieren. Mit Deliverect Dispatch können Restaurants ihre Bestellungen durch eine schnelle und zuverlässige White-Label-Lieferung skalieren, die von Uber Direct als bevorzugtem Partner unterstützt wird.
    Restaurants, die Deliverect und Uber Direct verwenden, können jetzt das Erlebnis ihrer Kunden nahtlos verwalten – ab der ersten Kundeninteraktion über ihren Vertriebskanal bis zur Lieferung. Egal ob das Restaurant Bestellungen über seine eigene App, seine Website oder Social-Media-Kanäle entgegennimmt – über Deliverect Dispatch steht ihm ein Netzwerk von Kurieren mit Uber-App als Option für eine kosteneffiziente On-Demand-Lieferung zur Verfügung. Auf diese Weise kann das Restaurant seine Kunden besser bedienen und gleichzeitig die Kontrolle über seine Margen behalten. Als White-Label-Service ermöglicht Uber Direct den Restaurants, einen Lieferdienst anzubieten und zugleich ihre Marken- und Kundendaten zu pflegen. Dieser Service beruht auf einer Kooperation zwischen Uber Eats und Deliverect, die in 2018 gestartet wurde. Die Uber Direct-Integration von Deliverect hilft Unternehmen, die Beziehung zu ihren Kunden zu pflegen, Loyalität aufzubauen und Lieferung zu skalieren.
    Mit Deliverect Dispatch werden Backend-Prozesse durch die Integration mit dem Point-of-Sale (POS) des Restaurants optimiert, um Geschwindigkeit und Genauigkeit zu gewährleisten. Bestellungen, die über die eigenen Vertriebskanäle eines Restaurants eingehen, werden automatisch Uber Direct zugewiesen und im laufenden Küchenbetrieb des Restaurants bearbeitet. Das bedeutet, dass Restaurants ihre First-Party-Vertriebskanäle skalieren können, ohne die Betriebskomplexität ihrer Küche zu erhöhen. Außerdem können Restaurants ihre Kunden mit einem Echtzeit-Lieferstatus auf dem neuesten Stand halten. Die Liefergebühr von Uber Direct, die ihre Kunden für Express-, Tages- und termingerechte Lieferungen bezahlen, legen sie selbst fest – ohne Marktplatz- oder versteckte Kosten für das Unternehmen. Das schafft zusätzliche Optionen für eine schnelle, kostengünstige Lieferung für den Kunden – und Vorteile für das Geschäftsergebnis des Restaurants.
    „Wir sind sehr erfreut, unsere Partnerschaft mit Deliverect zu erweitern, damit Händler Lieferdienste auf eine Weise anbieten können, die für sie funktioniert und sich ihrem Geschäftswachstum anpasst", erläutert Jordi Suarez, Global Head, Uber Direct. „On-Demand-Delivery ist kein Luxus mehr, sondern eine grundlegende Verbrauchererwartung. Die Integration von Uber Direct mit Deliverect ermöglicht mehr Händlern, ihr gesamtes Markenerlebnis selbst zu verwalten und zugleich die Kundenzufriedenheit zu gewährleisten und ihre Reichweite zu vergrößern."
    „Die Fähigkeit, zuverlässige, schnelle Lieferungen bereitzustellen und Bestellungen zum gewünschten Zeitpunkt zum Verbraucher zu bringen, ist für Restaurants ein wichtiger Erfolgsfaktor. Tatsächlich gehört eine schnelle Lieferung zu den wichtigsten Faktoren, die den Verbraucher veranlassen, erneut bei einem Restaurant zu bestellen", berichtet Zhong Xu, CEO und Mitgründer von Deliverect. „Durch die Erweiterung unserer Partnerschaft mit Uber, um unseren Kunden die Leistungen von Uber Direct anzubieten, stellen wir Restaurants weitere Tools bereit, mit denen sie ihren Online Umsatz mit Menüs steigern und sowohl ihre Erträge als auch das Kundenerlebnis verbessern können.
    Restaurants, welche die Integration nutzen, können unter anderem einen optimierten Betrieb und höhere Umsatzchancen erzielen.
    „Popchew hat die interessanteste Food-Marke weltweit gegründet, indem es ein einzigartiges digitales Erlebnis mit unglaublichen Menüs und nahtloser Lieferung kombiniert", so Nick Sopchak, Mitgründer und CEO von Popchew. „Wir sind sehr erfreut, unsere Partnerschaften mit Deliverect und Uber zu erweitern. Die Produkte Deliverect Dispatch und Uber Direct spielen eine zentrale Rolle für unser Ziel, Milliarden von Kunden weltweit zu überzeugen."
    „Als führende virtuelle Food-Franchise-Marke suchen wir immer nach innovativen Methoden, um unser Konzept mithilfe von Technologie zu verbessern", erklärt Rudolf Donauer, Managing Director bei Milano Vice. „Eine engere Partnerschaft mit Deliverect und Uber Direct vereinfacht unsere Bestellverwaltung und Lieferprozesse. Dadurch können sich unsere Küchen voll und ganz darauf konzentrieren, eine wunderbare Pizza für Kunden zu backen."
    Diese Integration erfordert ein Abonnement von Uber Direct und Deliverect Dispatch und ist zurzeit in Märkten wie den USA, Australien, Neuseeland, Kanada, Frankreich, Deutschland, Portugal, Spanien und Großbritannien verfügbar. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.
    Informationen zu Deliverect
    Deliverect ist ein globales SaaS-Unternehmen, das Onlinebestellungen über Food-Delivery-Kanäle wie Uber Eats, DoorDash, Deliveroo und Just Eat nahtlos integriert, um Gastronomie- und Lebensmittelbetrieben zu ermöglichen, ihre Abläufe zu optimieren, die Kundenzufriedenheit zu verbessern und höhere Gewinne zu erzielen. Mehr als 43.000 Unternehmen vertrauen auf die Plattform und Produktpalette von Deliverect, um ihre Front-of-House- und Back-of-House-Bereiche zu unterstützen. Deliverect ist weltweit in 42 Märkten verfügbar und kooperiert mit Restaurants jeder Größe und mit führenden Food-Brands wie Taco Bell, Burger King oder Unilever zusammen. Weitere Informationen auf www.deliverect.com.
    Informationen zu Uber
    Das Ziel von Uber ist es, Möglichkeiten durch Mobilität zu schaffen. Wir haben 2010 damit begonnen, ein einfaches Problem zu lösen: Wie kann man eine Fahrt auf Knopfdruck bestellen? Mehr als 42 Milliarden Fahrten später entwickeln wir Produkte, um Menschen an ihren gewünschten Zielort zu bringen. Durch die Veränderung der Art und Weise, wie sich Menschen, Menüs und Sendungen durch Städte bewegen, ist Uber eine Plattform, die der Welt neue Möglichkeiten eröffnet.
    Logo – https://mma.prnewswire.com/media/2073159/4275806/Delivere...
    View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/deliverect-kooperier t-mit-uber-direct-und-hilft-restaurants-ihren-lieferbetrieb-zu-optimi eren-und-zu-skalieren-301932704.html

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #98: Reggie Amartey - der sportlich-musikalische neue Co-Podcaster in dieser Podcast-Reihe stellt sich vor




     

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


    Random Partner

    Fabasoft
    Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2TLL0
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Palfinger
      BSN MA-Event Palfinger
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN Vola-Event DAIMLER TRUCK HLD...
      #gabb #1551

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #584: Good News AT&S, Spoiler CFO Main Event 2024, erneuter Wutbrief Peter Brezinschek, Valneva Tierpfleger

      Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm... Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dra...

      Books josefchladek.com

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura