Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Neuer Incubator für Barrierefreiheit

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



05.05.2023, 2833 Zeichen

Wien (OTS) - Neue technologische Projekte und Ideen für eine barrierefreie und inklusive Zukunft fördern – so lautet das Ziel des neuen Accessible Technology Incubator Austria der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, das am heutigen europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, kurz Tag der Inklusion, eröffnet wird. Ziel ist es, Startups und bestehende Unternehmen bei der Entwicklung assistierender Technologien und barrierefreier Produkte für Menschen mit Behinderungen zu unterstützen.
Zwtl.: Erste Projekte im Incubator
Seit kurzem werden bereits zwei erste Projekte im Incubator betreut. Brian Mwiti Mwenda aus Kenya hat Sixth Sense entwickelt, ein Produkt, welches blinden und sehschwachen Menschen die Orientierung ermöglicht und sich dabei der Technologie von Delfinen bedient. Neha Arora aus Indien möchte mit Planet Abled Tourismus inklusiv machen, in Form von Consulting, der Bereitstellung von Informationen über Barrierefreiheit und einem Zertifikat für Unternehmen im Tourismus, aus dem ein allgemeiner Standard für barrierefreien Tourismus entstehen soll. Für den Accessible Technology Incubator hat sie sich entschieden, weil Wien ein Tourismus-Hotspot ist, mitten in Europa liegt und ein sehr aktives Netzwerk im Bereich Behinderung hat. Den Fokus des Incubators findet sie sehr wichtig: „Es gibt kaum Incubators, die sich mit Inklusion befassen. Die wenigen konzentrieren sich eher auf Frauen, aber nicht auf neue Lösungen für Menschen mit Behinderungen.“
Zwtl.: Idee zum Incubator für Barrierefreiheit
Assistierende Technologien bieten viel Potenzial für ein selbstbestimmtes Leben. Durch den nationalen und internationalen Austausch wurde den beiden Vorständen der Hilfsgemeinschaft schnell klar, dass es eine Vielzahl an Lösungen für Barrierefreiheit gibt, die teilweise kaum leistbar sind. Gleichzeitig gibt es einen großen Markt für assistierende Technologien. Als Interessensvertretung blinder und sehbehinderter Menschen kennt die Hilfsgemeinschaft die Bedürfnisse und Herausforderungen von Menschen mit Behinderungen. Im Sinne des Leitsatzes „Nothing about us without us“ ist es zudem sinnvoll, die Interessen der Community von vornherein miteinzubeziehen.
Klaus Höckner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Hilfsgemeinschaft: „Es gibt viele Gründerzentren, doch kaum welche, die sich auf Barrierefreiheit und assistierende Technologien konzentrieren. Dabei sollten wir bei neuen Produkten und Services an die Verwendbarkeit durch Menschen mit Behinderungen denken.“
Elmar Fürst, Vorstandsvorsitzender der Hilfsgemeinschaft: „Assistierende Technologien ermöglichen Menschen mit Behinderungen ein selbstbestimmtes Leben und verbessern das Leben aller Menschen, auch ohne Behinderungen. Das war der Grund für uns, in diesem Bereich aktiv zu werden und neue Lösungen zu finden.“

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S7/06: Thomas Labenbacher




 

Aktien auf dem Radar:Kapsch TrafficCom, RHI Magnesita, CA Immo, Austriacard Holdings AG, Pierer Mobility, FACC, Immofinanz, Erste Group, S Immo, Rosenbauer, Agrana, Polytec Group, Cleen Energy, Addiko Bank, AMS, Andritz, Bawag, Frequentis, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Mayr-Melnhof, SBO, Semperit, voestalpine, Wolftank-Adisa, Frauenthal, Amag, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa.


Random Partner

Croma
Croma Pharma® ist ein österreichisches Familienunternehmen mit Sitz in Leobendorf. Das Unternehmen ist auf die industrielle Fertigung von Hyaluronsäure-Spritzen spezialisiert und zählt in diesem Bereich europaweit zu den führenden Experten. Das Unternehmen setzt mit eigenen Marken auf die Wachstumssparte der minimalinvasiven ästhetischen Medizin.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A33YP4
AT0000A2MJG9
AT0000A308J0


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Palfinger 1.72%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(2), UBM(2), Erste Group(1), Kapsch TrafficCom(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 4.5%, Rutsch der Stunde: S Immo -1.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Verbund(2), UBM(1), Frequentis(1), Uniqa(1)
    BSN MA-Event Qiagen
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.5%, Rutsch der Stunde: Amag -1.32%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: voestalpine(1)
    BSN MA-Event OMV
    BSN MA-Event OMV

    Featured Partner Video

    Da gehen die Emotionen hoch

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. Mai 2023 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. M...

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    Gli Americani
    1959
    Il Saggiatore

    Michael Schmidt
    89/90
    2010
    Snoeck

    Olgaç Bozalp
    Leaving One for Another
    2022
    Void

    Christian Wachter
    Konzept versus Fotografie
    2022
    Fotogalerie Wien

    Gunter Rambow
    Das sind eben alles Bilder der Strasse. Die Fotoaktion als sozialer Eingriff
    1979
    Syndikat

    Neuer Incubator für Barrierefreiheit


    05.05.2023, 2833 Zeichen

    Wien (OTS) - Neue technologische Projekte und Ideen für eine barrierefreie und inklusive Zukunft fördern – so lautet das Ziel des neuen Accessible Technology Incubator Austria der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, das am heutigen europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, kurz Tag der Inklusion, eröffnet wird. Ziel ist es, Startups und bestehende Unternehmen bei der Entwicklung assistierender Technologien und barrierefreier Produkte für Menschen mit Behinderungen zu unterstützen.
    Zwtl.: Erste Projekte im Incubator
    Seit kurzem werden bereits zwei erste Projekte im Incubator betreut. Brian Mwiti Mwenda aus Kenya hat Sixth Sense entwickelt, ein Produkt, welches blinden und sehschwachen Menschen die Orientierung ermöglicht und sich dabei der Technologie von Delfinen bedient. Neha Arora aus Indien möchte mit Planet Abled Tourismus inklusiv machen, in Form von Consulting, der Bereitstellung von Informationen über Barrierefreiheit und einem Zertifikat für Unternehmen im Tourismus, aus dem ein allgemeiner Standard für barrierefreien Tourismus entstehen soll. Für den Accessible Technology Incubator hat sie sich entschieden, weil Wien ein Tourismus-Hotspot ist, mitten in Europa liegt und ein sehr aktives Netzwerk im Bereich Behinderung hat. Den Fokus des Incubators findet sie sehr wichtig: „Es gibt kaum Incubators, die sich mit Inklusion befassen. Die wenigen konzentrieren sich eher auf Frauen, aber nicht auf neue Lösungen für Menschen mit Behinderungen.“
    Zwtl.: Idee zum Incubator für Barrierefreiheit
    Assistierende Technologien bieten viel Potenzial für ein selbstbestimmtes Leben. Durch den nationalen und internationalen Austausch wurde den beiden Vorständen der Hilfsgemeinschaft schnell klar, dass es eine Vielzahl an Lösungen für Barrierefreiheit gibt, die teilweise kaum leistbar sind. Gleichzeitig gibt es einen großen Markt für assistierende Technologien. Als Interessensvertretung blinder und sehbehinderter Menschen kennt die Hilfsgemeinschaft die Bedürfnisse und Herausforderungen von Menschen mit Behinderungen. Im Sinne des Leitsatzes „Nothing about us without us“ ist es zudem sinnvoll, die Interessen der Community von vornherein miteinzubeziehen.
    Klaus Höckner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Hilfsgemeinschaft: „Es gibt viele Gründerzentren, doch kaum welche, die sich auf Barrierefreiheit und assistierende Technologien konzentrieren. Dabei sollten wir bei neuen Produkten und Services an die Verwendbarkeit durch Menschen mit Behinderungen denken.“
    Elmar Fürst, Vorstandsvorsitzender der Hilfsgemeinschaft: „Assistierende Technologien ermöglichen Menschen mit Behinderungen ein selbstbestimmtes Leben und verbessern das Leben aller Menschen, auch ohne Behinderungen. Das war der Grund für uns, in diesem Bereich aktiv zu werden und neue Lösungen zu finden.“

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S7/06: Thomas Labenbacher




     

    Aktien auf dem Radar:Kapsch TrafficCom, RHI Magnesita, CA Immo, Austriacard Holdings AG, Pierer Mobility, FACC, Immofinanz, Erste Group, S Immo, Rosenbauer, Agrana, Polytec Group, Cleen Energy, Addiko Bank, AMS, Andritz, Bawag, Frequentis, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Mayr-Melnhof, SBO, Semperit, voestalpine, Wolftank-Adisa, Frauenthal, Amag, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa.


    Random Partner

    Croma
    Croma Pharma® ist ein österreichisches Familienunternehmen mit Sitz in Leobendorf. Das Unternehmen ist auf die industrielle Fertigung von Hyaluronsäure-Spritzen spezialisiert und zählt in diesem Bereich europaweit zu den führenden Experten. Das Unternehmen setzt mit eigenen Marken auf die Wachstumssparte der minimalinvasiven ästhetischen Medizin.

    >> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A33YP4
    AT0000A2MJG9
    AT0000A308J0


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Palfinger 1.72%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -1.19%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(2), UBM(2), Erste Group(1), Kapsch TrafficCom(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 4.5%, Rutsch der Stunde: S Immo -1.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Verbund(2), UBM(1), Frequentis(1), Uniqa(1)
      BSN MA-Event Qiagen
      Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 2.5%, Rutsch der Stunde: Amag -1.32%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: voestalpine(1)
      BSN MA-Event OMV
      BSN MA-Event OMV

      Featured Partner Video

      Da gehen die Emotionen hoch

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. Mai 2023 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. M...

      Books josefchladek.com

      Irving Penn
      Momenti (Moments Preserved)
      1960
      Domus

      Shōji Ueda
      Children the Year Around (植田 正治 童暦 映像の現代3)
      1971
      Chuo-koron-sha

      Daisuke Yokota
      Sadogashima
      2019
      Self published

      Wouter Van de Voorde
      Death is not here
      2022
      Void

      Mauro Fiorito
      The night face up
      2022
      89Books