Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Cordoba 78 Cup: Symrise, Merck, SAP, Beiersdorf und Zumtobel raus (Christian Drastil)

Bild: © photaq.com/Martina Draper, Argentinien

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

30.11.2022, 3923 Zeichen

About: Wir Österreicher sind WM-Zuschauer: Was uns bezüglich WM bleibt, sind Erinnerungen. Und für 99 von 100 Österreichern ist wohl Cordoba 1978 gegen unseren Lieblingsgegner Deutschland die schönste davon, das 3:2 mit 2x Krankl ist Österreichische Sportgeschichte.

Während der 20 Handelstage der WM machen wir daher den "Cordoba 78 Cup" an der Börse:
- wir haben 40 Aktien im DAX und 39 im ATX Prime = 79 , aber in Cordoba 78 steckt 78
- da im Fussball (vor roten Karten) immer nur gleich grosse Teams gegeneinander spielen, nehmen wir beim DAX einen Titel weg. Und da Zalando beim Abschlusstraining am Handelstag Freitag die schwächste Tagesperformance hat, ist Zalando bereits jetzt nicht mehr fett geschrieben, sondern nicht mehr dabei
- in KW 47 fallen an allen 5 Handelstagen, beginnend mit heute, die jeweils schwächsten 6 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 78 - 30 = 48 Titel im Cup
- in KW 48 fallen an allen 5 Handelstagen die jeweils schwächsten 5 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 48 - 25 = 23 Titel im Cup
- in KW 49 fallen an allen 5 Handelstagen die jeweils schwächsten 3 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 23 - 15 = 8 Titel im Cup
- in der Finalwoche KW 50 fallen am Montag und Dienstag je 2 und am Mittwoch und Donnerstag je 1 Titel weg. Damit bleiben für das Finale am 16. Dezember (zwei Tage vor dem WM-Finale und Dezember-Verfallstag an den Börsen) 2 Titel über. Mit den Schlusskursen kennen wir den SIeger des Cordoba 78 Cup aus den Werten von DAX und ATXPrime.

Und das passierte am Tag 7 der 20 Tage (Dienstag, 29.11.):

Folgende 5 Aktien sind ausgeschiedenen und unten nicht mehr fett.

Sartorius                                  -3.81%
Linde                                      -2.61%
Symrise                                    -2.23%
Merck KGaA                                 -2.13%
S Immo                                     -2.12%
Verbund                                    -2.06%
Pierer Mobility                            -2.04%
Brenntag                                   -2.01%
SAP                                        -1.73%
Puma                                       -1.64%
Beiersdorf                                 -1.58%
Zumtobel                                   -1.48%

Aus der Sicht von Österreich. Am 21.11. und 22.11. gab es jeweils ein 3:3., am 23.11. ein 1:5, am 24.11. ein 0:6 und am 25.11. ein 2:4. Damit waren nach Woche 1, in der täglich 6 Titel ausgeschieden sind, noch 48 Titel im Rennen, 18 aus Österreich und 30 aus Deutschland. Seit 28.11. scheiden mit Woche 2 täglich 5 Titel aus: Und am 28.11. gab es den ersten Österreich-Sieg und den gleich mit dem Cordoba-Ergebnis von 3:2. Der 29.11. brachte den 2. Austro-Sieg mit 4:1. Damit sind noch 15 Titel aus A und 23 Titel aus D im Rennen. In Summe noch 38 Titel im Rennen.

Der Cordoba 78 Cup wird auch täglich im http://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch kommentiert.

40 DAX-TItel:
Linde, SAP, Siemens, Deutsche Telekom., Airbus, Volkswagen Vzg., Allianz, Merck, Mercedes-Benz Group, Siemens Healthineers, BMW, Bayer, Deutsche Post, BASF, Infineon, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, Deutsche Börse, RWE, Henkel, Sartorius, E.ON, adidas, Beiersdorf, Hannover Rück, Deutsche Bank, Vonovia, Porsche Automobil, Symrise, Fresenius, Continental, Qiagen, Siemens Energy, MTU Aero Engines, Brenntag, HeidelbergCement, Fresenius Medical Care, Zalando, Puma, Covestro, Daimler Truck.

39 ATXPrime-Titel:
Do&Co, Verbund, EVN, Warimpex, KapschTrafficCom, voestalpine, Wienerberger, AT&S, UBM, OMV, Andritz, Agrana, Frequentis, Zumtobel, Semperit, Mayr-Melnhof, RBI, Telekom Austria, Pierer Mobility, Flughafen Wien, CA Immo, Vienna Insurance Group, Rosenbauer, Porr, Uniqa, Immofinanz, Erste Group, Strabag, Amag, Polytec, Lenzing, Addiko Bank, Post, Palfinger, FACC, SBO, Bawag, Marinomed, S Immo.

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.11.)


(30.11.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S5/02: Jochen Dickinger




 

Bildnachweis

1. Argentinien , (© photaq.com/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:AT&S, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, RHI Magnesita, FACC, Strabag, Amag, CA Immo, Immofinanz, Lenzing, Semperit, AMS, RBI, SBO, Warimpex, Pierer Mobility, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, S Immo, EVN, Uniqa, Verbund, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, E.ON , SAP, Deutsche Telekom, HeidelbergCement, Brenntag, MTU Aero Engines.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Agrana, RBI und weitere Aktien g...

» Börsepeople im Podcast S5/02: Jochen Dickinger

» Börse-Inputs auf Spotify zu Carlyle, Baidu, Advantage Telekom Austria, a...

» ATX-Trends: A1 Telekom Austria, SBO, OMV, Strabag, Erste Group ...

» BSN Spitout Wiener Börse: ams Osram fällt unter den MA200

» Österreich-Depots: Telekom gestern nachbörslich aufgestockt, ams Osram t...

» Börsegeschichte 7.2.: Extremes zum Verbund (Börse Geschichte) (BörseGesc...

» Einschätzung zu den A1 Telekom Austria-News, Info zu Strabag, Kontron, E...

» Wiener Börse Plausch S3/105: Ad(vantage Towers) Telekom Austria, unlucky...

» EVN vor Abschlag mit perfekter Formkurve (Christian Drastil)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2REB0
AT0000A2VDC2
AT0000A28S90


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: S Immo 1.76%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(5), voestalpine(4), Semperit(1), SBO(1)
    Smeilinho zu UBM
    Star der Stunde: SBO 2.65%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: RBI(1), Andritz(1), Semperit(1)
    Star der Stunde: voestalpine 3.53%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.11%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Uniqa(1), Kontron(1)
    #gabb #1281

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast S2/18: Klaus Molidor u.a. über Sportjournalismus, Stefan Pierer, Papa Hirscher und den perfekten Schwung

    Klaus Molidor ist Sportjournalist und Buchautor. Wir sprechen über sport1.at, eine frühe Koop., die wir vor zwei Jahrzehnten hatten ("...der Drastil will schon wieder was"), die Kleine Zeit...

    Books josefchladek.com

    Katrien de Blauwer
    You Could At Least Pretend to Like Yellow
    2020
    Libraryman

    Joze Suhadolnik
    Cirkus
    2022
    Rostfreipublishing

    Regina Anzenberger
    Roots & Bonds (2nd ed. + extra booklet)
    2022
    AnzenbergerEdition

    Paul Graham
    Empty Heaven
    1995
    Scalo

    Shōji Ueda
    Children the Year Around (植田 正治 童暦 映像の現代3)
    1971
    Chuo-koron-sha


    30.11.2022, 3923 Zeichen

    About: Wir Österreicher sind WM-Zuschauer: Was uns bezüglich WM bleibt, sind Erinnerungen. Und für 99 von 100 Österreichern ist wohl Cordoba 1978 gegen unseren Lieblingsgegner Deutschland die schönste davon, das 3:2 mit 2x Krankl ist Österreichische Sportgeschichte.

    Während der 20 Handelstage der WM machen wir daher den "Cordoba 78 Cup" an der Börse:
    - wir haben 40 Aktien im DAX und 39 im ATX Prime = 79 , aber in Cordoba 78 steckt 78
    - da im Fussball (vor roten Karten) immer nur gleich grosse Teams gegeneinander spielen, nehmen wir beim DAX einen Titel weg. Und da Zalando beim Abschlusstraining am Handelstag Freitag die schwächste Tagesperformance hat, ist Zalando bereits jetzt nicht mehr fett geschrieben, sondern nicht mehr dabei
    - in KW 47 fallen an allen 5 Handelstagen, beginnend mit heute, die jeweils schwächsten 6 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 78 - 30 = 48 Titel im Cup
    - in KW 48 fallen an allen 5 Handelstagen die jeweils schwächsten 5 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 48 - 25 = 23 Titel im Cup
    - in KW 49 fallen an allen 5 Handelstagen die jeweils schwächsten 3 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 23 - 15 = 8 Titel im Cup
    - in der Finalwoche KW 50 fallen am Montag und Dienstag je 2 und am Mittwoch und Donnerstag je 1 Titel weg. Damit bleiben für das Finale am 16. Dezember (zwei Tage vor dem WM-Finale und Dezember-Verfallstag an den Börsen) 2 Titel über. Mit den Schlusskursen kennen wir den SIeger des Cordoba 78 Cup aus den Werten von DAX und ATXPrime.

    Und das passierte am Tag 7 der 20 Tage (Dienstag, 29.11.):

    Folgende 5 Aktien sind ausgeschiedenen und unten nicht mehr fett.

    Sartorius                                  -3.81%
    Linde                                      -2.61%
    Symrise                                    -2.23%
    Merck KGaA                                 -2.13%
    S Immo                                     -2.12%
    Verbund                                    -2.06%
    Pierer Mobility                            -2.04%
    Brenntag                                   -2.01%
    SAP                                        -1.73%
    Puma                                       -1.64%
    Beiersdorf                                 -1.58%
    Zumtobel                                   -1.48%

    Aus der Sicht von Österreich. Am 21.11. und 22.11. gab es jeweils ein 3:3., am 23.11. ein 1:5, am 24.11. ein 0:6 und am 25.11. ein 2:4. Damit waren nach Woche 1, in der täglich 6 Titel ausgeschieden sind, noch 48 Titel im Rennen, 18 aus Österreich und 30 aus Deutschland. Seit 28.11. scheiden mit Woche 2 täglich 5 Titel aus: Und am 28.11. gab es den ersten Österreich-Sieg und den gleich mit dem Cordoba-Ergebnis von 3:2. Der 29.11. brachte den 2. Austro-Sieg mit 4:1. Damit sind noch 15 Titel aus A und 23 Titel aus D im Rennen. In Summe noch 38 Titel im Rennen.

    Der Cordoba 78 Cup wird auch täglich im http://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch kommentiert.

    40 DAX-TItel:
    Linde, SAP, Siemens, Deutsche Telekom., Airbus, Volkswagen Vzg., Allianz, Merck, Mercedes-Benz Group, Siemens Healthineers, BMW, Bayer, Deutsche Post, BASF, Infineon, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, Deutsche Börse, RWE, Henkel, Sartorius, E.ON, adidas, Beiersdorf, Hannover Rück, Deutsche Bank, Vonovia, Porsche Automobil, Symrise, Fresenius, Continental, Qiagen, Siemens Energy, MTU Aero Engines, Brenntag, HeidelbergCement, Fresenius Medical Care, Zalando, Puma, Covestro, Daimler Truck.

    39 ATXPrime-Titel:
    Do&Co, Verbund, EVN, Warimpex, KapschTrafficCom, voestalpine, Wienerberger, AT&S, UBM, OMV, Andritz, Agrana, Frequentis, Zumtobel, Semperit, Mayr-Melnhof, RBI, Telekom Austria, Pierer Mobility, Flughafen Wien, CA Immo, Vienna Insurance Group, Rosenbauer, Porr, Uniqa, Immofinanz, Erste Group, Strabag, Amag, Polytec, Lenzing, Addiko Bank, Post, Palfinger, FACC, SBO, Bawag, Marinomed, S Immo.

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.11.)


    (30.11.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S5/02: Jochen Dickinger




     

    Bildnachweis

    1. Argentinien , (© photaq.com/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:AT&S, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, RHI Magnesita, FACC, Strabag, Amag, CA Immo, Immofinanz, Lenzing, Semperit, AMS, RBI, SBO, Warimpex, Pierer Mobility, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, S Immo, EVN, Uniqa, Verbund, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, E.ON , SAP, Deutsche Telekom, HeidelbergCement, Brenntag, MTU Aero Engines.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Agrana, RBI und weitere Aktien g...

    » Börsepeople im Podcast S5/02: Jochen Dickinger

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Carlyle, Baidu, Advantage Telekom Austria, a...

    » ATX-Trends: A1 Telekom Austria, SBO, OMV, Strabag, Erste Group ...

    » BSN Spitout Wiener Börse: ams Osram fällt unter den MA200

    » Österreich-Depots: Telekom gestern nachbörslich aufgestockt, ams Osram t...

    » Börsegeschichte 7.2.: Extremes zum Verbund (Börse Geschichte) (BörseGesc...

    » Einschätzung zu den A1 Telekom Austria-News, Info zu Strabag, Kontron, E...

    » Wiener Börse Plausch S3/105: Ad(vantage Towers) Telekom Austria, unlucky...

    » EVN vor Abschlag mit perfekter Formkurve (Christian Drastil)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2REB0
    AT0000A2VDC2
    AT0000A28S90


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: S Immo 1.76%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(5), voestalpine(4), Semperit(1), SBO(1)
      Smeilinho zu UBM
      Star der Stunde: SBO 2.65%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.68%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: RBI(1), Andritz(1), Semperit(1)
      Star der Stunde: voestalpine 3.53%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.11%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Uniqa(1), Kontron(1)
      #gabb #1281

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast S2/18: Klaus Molidor u.a. über Sportjournalismus, Stefan Pierer, Papa Hirscher und den perfekten Schwung

      Klaus Molidor ist Sportjournalist und Buchautor. Wir sprechen über sport1.at, eine frühe Koop., die wir vor zwei Jahrzehnten hatten ("...der Drastil will schon wieder was"), die Kleine Zeit...

      Books josefchladek.com

      Paul Graham
      Empty Heaven
      1995
      Scalo

      Katrien de Blauwer
      Why I Hate Cars
      2019
      Libraryman

      Matt Stuart
      All That Life Can Afford
      2016
      Plague Press

      Nik Erik Neubauer
      Ko greš na jug, vedno jokaš dvakrat (You Always Cry Twice When You Go to the South)
      2021
      Self published

      Lars Borges & Luzie Kurth
      We Share the Meal
      2022
      Kehrer Verlag