Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





NurExone gibt Finanzergebnisse für 3. Quartal 2022 bekannt und stellt Unternehmensupdate bereit

Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.11.2022, 14559 Zeichen

Calgary, Alberta, Kanada, den 24. November 2022. NurExone Biologic Inc. (TSX-V: NRX, FWB: J90) („NurExone“ oder das „Unternehmen“), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das eine biologisch gesteuerte Exosomentherapie („ExoTherapy“) für Patienten mit traumatischen Rückenmarksverletzungen entwickelt, stellt ein Unternehmensupdate bereit und gibt die Finanzergebnisse für das Quartal zum 30. September 2022 bekannt.

 

„Die Zulassung unserer Medikamentenplattform durch die U.S. FDA hat für NurExone nach wie vor Priorität und wir beabsichtigen, diesen Prozess durch die Einreichung eines Antrags auf ein Pre-IND-Meeting weiter zu beschleunigen“, sagte Dr. Lior Shaltiel, CEO von NurExone. „Abgesehen von der Verfolgung unseres Zulassungsziels entwickeln wir auch andere Bereiche unseres Geschäfts weiter, einschließlich der Sicherung weiterer internationaler Kooperationen mit Biotechnologieunternehmen sowie des Abschlusses weiterer wichtiger wissenschaftlicher Initiativen. Außerdem haben wir unsere Bilanz gestärkt, indem wir die Schulden von EnerSpar Corp. (dem Vorgängerunternehmen von NurExone) beglichen haben, die vor unserem Börsengang entstanden waren.“

 

Fahrplan der Zulassung durch die U.S. Food and Drug Administration (FDA)

 

Am 19. Oktober wurde NurExone von der U.S. FDA in einer offiziellen Antwort darüber informiert, dass das Unternehmen über das Stadium der Teilnahme an einem Initial Targeted Engagement for Regulatory Advice on CBER Products-Meeting hinaus ist und ein Pre-Investigational New Drug (IND)-Meeting in Zusammenhang mit der Entwicklung von ExoPTEN, dem ersten ExoTherapy-Produkt von NurExone, beantragen kann. Das Unternehmen plant daher, im Januar 2023 einen Antrag auf ein Pre-IND-Meeting bei der U.S. FDA einzureichen.

 

Ein Pre-IND-Meeting bietet Antragstellern wertvolle Informationen hinsichtlich der Erstellung vollständiger IND-Anträge, die das Risiko einer klinischen Sperre verringern können, sowie hinsichtlich der Planung und Vorbereitung klinischer Studien für ihre Produkte. Daher könnte ein Pre-IND-Meeting den Zeitplan für die Einführung der ExoTherapy von NurExone auf dem US-Markt verkürzen.

 

Strategische Kooperationen und Partnerschaften

 

Das Unternehmen beabsichtigt, weitere strategische Kooperationen und Partnerschaften einzugehen, um sein Technologieportfolio zu erweitern und neue Synergien bei der Kommerzialisierung seiner Arzneimittelplattform auf Exosomenbasis zu erschließen.

 

Am 18. Juli 2022 unterzeichnete NurExone ein Materialübertragungsabkommen mit Yissum Research Development Company („Yissum“), einer 100-%-Tochtergesellschaft von Hebrew University of Jerusalem Ltd., hinsichtlich der Übertragung bestimmter biologischer, chemischer und anderer konkreter Materialien an Yissum zur Verwendung durch Prof. Tal Burstyn-Cohen und deren Team an der Hebrew University. Professor Burstyn-Cohen ist eine erfahrene Forscherin an der Hebrew University und Leiterin des Burstyn-Cohen-Labors, das molekulare und zelluläre Mechanismen erforscht, die der Gewebehomöostase in der Gesundheit zugrunde liegen. Gemäß dem Abkommen erhält NurExone eine Option auf eine Exklusivlizenz für die gemeinsamen Ergebnisse und das damit in Zusammenhang stehende geistige Eigentum (falls vorhanden), die sich aus der Forschung von Prof. Burstyn-Cohen auf dem Gebiet der neurodegenerativen Erkrankungen und ZNS-Indikationen ergeben könnten.

 

Darüber hinaus unterzeichnete NurExone eine Absichtserklärung mit der denovoMATRIX GmbH („denovoMATRIX“), einem führenden deutschen Entwickler innovativer Technologien für Zelltherapien, hinsichtlich der Zusammenarbeit bei der Entwicklung spezieller Beschichtungen für die Zellträger von NurExone zur Exosomenproduktion durch die moderne Plattform screenMATRIX von denovoMATRIX. Beide Vertragsparteien streben ein für beide Seiten vorteilhaftes Lieferabkommen an, dem zufolge denovoMATRIX Technologien entwickeln und bereitstellen wird, um die Herstellungsprozesse der ExoTherapy des Unternehmens zu optimieren und eine Exosomen-Massenproduktion zu ermöglichen.

 

Wie bereits am 12. Oktober 2022 bekannt gegeben, unterzeichnete das Unternehmen außerdem eine unverbindliche Absichtserklärung mit Nanometrix Ltd. („Nanometrix“), einem Unternehmen, das sich mit der Analyse von Nanopartikeln beschäftigt und im Vereinigten Königreich ansässig ist. Gemäß dem Abkommen wird NurExone mit Nanometrix zusammenarbeiten, um detaillierte Informationen über das molekulare Profiling von Exosomen und die Quantifizierung der siRNA-Cargo-Kopienzahl pro extrazelluläre Vesikel für die Exosomen und Cargo-Proben von NurExone über die KI-gesteuerte Software von Nanometrix zu erhalten.

 

Darüber hinaus hat das Unternehmen kürzlich an der Bio-Europe Conference 2022 in Leipzig teilgenommen, um neue Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen der globalen biopharmazeutischen Industrie zu knüpfen.

 

Wissenschaftliche Initiativen

 

NurExone beabsichtigt, weiterhin unterschiedliche wissenschaftliche Initiativen in mehreren Branchen durchzuführen, um seine Technologieplattform auszubauen. Im September 2022 gab NurExone Studienergebnisse bekannt, die die Wirksamkeit der eigenen kleinen interferierenden RNA (siRNA) bei der Hemmung der Expression von Phosphatase und Tensin-Homolog (PTEN) belegen, was die Axonregeneration und die neurale Reparatur fördert – Schlüsselelemente, die die Heilung von traumatischen Rückenmarksverletzungen ermöglichen.

 

Darüber hinaus gab das Unternehmen die Ergebnisse eines internen Produktivitäts- und Qualitätspilotversuchs für sein zum Patent angemeldetes Verfahren zur 3-D-Herstellung von Exosomen bekannt, die auf eine Steigerung der Exosomenproduktivität bei gleichzeitiger Verbesserung der Kosteneffizienz hinweisen. Dieses Verfahren wird nach der Fertigstellung nicht nur in die Arzneimittelplattform von NurExone integriert, sondern auch vermarktet, indem das Unternehmen es an andere biopharmazeutische Unternehmen lizenziert.

 

Abschluss von Schuldenrückzahlung

 

Am 8. November 2022 hat NurExone die Rückzahlung von Schulden in Form von Wertpapieren abgeschlossen, die das Unternehmen bereits am 1. und 19. September 2022 bekannt gegeben hatte. NurExone stimmte zu, Schulden in Höhe von insgesamt 136.155,83 CAD durch die Ausgabe von 170.195 Stammaktien des Unternehmens unter Annahme eines Preises von 0,80 CAD pro Aktie zu begleichen (einschließlich der Ausgabe von 117.033 Aktien an James (Jay) Richardson, einen Director des Unternehmens). Das Unternehmen stimmte außerdem zu, zusätzliche Schulden in Höhe von insgesamt 75.000 CAD durch die Ausgabe von 178.571 Stammaktien des Unternehmens unter Annahme eines Preises von 0,42 CAD pro Aktie zu begleichen.

 

Finanzergebnisse von 3. Geschäftsquartal 2022

 

-          Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich im dritten Quartal 2022 auf 0,42 Millionen USD gegenüber 0,04 Millionen USD im selben Zeitraum des Jahres 2021. Die Steigerung war größtenteils auf die umfassenden Forschungs- und Entwicklungsbestrebungen zurückzuführen, die für die weitere Entwicklung der siRNA-PTEN-Technologie und andere siRNA-Ziele erforderlich sind.

-          Die allgemeinen und administrativen Ausgaben beliefen sich im dritten Quartal 2022 auf 0,57 Millionen USD gegenüber 0,23 Millionen USD im selben Zeitraum des Jahres 2021. Die Steigerung war vorwiegend auf eine Steigerung bei den Dienstleistern in Höhe von 0,10 Millionen USD, eine Steigerung der Gehälter und aktienbasierten Vergütungen in Höhe von 0,10 Millionen USD (bedingt durch eine gestiegene Mitarbeiterzahl), eine Steigerung der Rechtskosten in Höhe von 0,05 Millionen USD, eine Steigerung der Versicherungskosten in Höhe von 0,03 Millionen USD sowie eine Steigerung der Gebühren und sonstigen Aufwendungen in Höhe von 0,06 Millionen USD zurückzuführen.

-          Die Kosten für die Börsennotierung beliefen sich im dritten Quartal 2022 auf 0,04 Millionen USD. Die Kosten für die Börsennotierung in den neun Monaten zum 30. September 2022 beliefen sich auf 2,08 Millionen USD und setzten sich wie folgt zusammen: 1,61 Millionen USD zum Zeitwert für den Reverse Takeover-Erwerb von 2.536.000 Aktien von EnerSpar Corp. zu einem Aktienpreis von 0,80 CAD, 0,24 Millionen USD für Nettopassiva von EnerSpar Corp. und 0,23 Millionen USD für Rechtskosten in Zusammenhang mit der abgeschlossenen Reverse Takeover-Transaktion im zweiten Quartal 2022.

-          Die Finanzaufwendungen (netto) beliefen sich im dritten Quartal 2022 auf 0,38 Millionen USD gegenüber Einnahmen in Höhe von 0,07 Millionen USD im selben Zeitraum des Jahres 2021. Die Steigerung war in erster Linie auf die Neubewertung und eine Änderung der Bilanzierungsmethode für Optionsscheinderivate zurückzuführen.

-          Der Nettoverlust belief sich im dritten Quartal 2022 auf 1,10 Millionen USD bzw. einen Verlust von 0,03 USD pro Aktie gegenüber einem Nettoverlust von 0,26 Millionen USD bzw. einem Verlust von 0,025 USD pro Aktie im dritten Quartal 2021.

 

Finanzprognose für 2022

 

Zum 30. September 2022 verfügte das Unternehmen über Barmittel in Höhe von 3,15 Millionen CAD (31. Dezember 2021: 2,21 Millionen CAD) und ein Betriebskapital von 2,71 Millionen CAD (31. Dezember 2021: 1,18 Millionen CAD). Das Unternehmen wies zum 30. September 2022 ein Defizit von 9,40 Millionen CAD (31. Dezember 2021: 2,25 Millionen CAD) auf.

 

NurExone geht davon aus, dass der aktuelle gesamte Kassenstand zusammen mit den jüngsten Finanzierungen die laufenden betrieblichen Aktivitäten des Unternehmens bis September 2023 unterstützen wird. Diese Fluchtkapitalprognose basiert auf den aktuellen Betriebsplänen des Unternehmens und schließt zusätzliche Finanzierungen und Geschäftsentwicklungsaktivitäten aus, die durchgeführt werden könnten. NurExone prüft weiterhin alle Finanzierungsoptionen, die seine Unternehmensstrategie unterstützen.

 

Über NurExone Biologic

 

NurExone Biologic ist ein an der TSXV notiertes Pharma-Unternehmen, das eine Plattform für eine biologisch gesteuerte Exo-Therapie entwickelt, die Patienten mit traumatischen Rückenmarksverletzungen nicht invasiv verabreicht werden soll. Die Exo-Therapie wurde bislang am Technion, Israel Institute of Technology, konzeptionell in Tierversuchen getestet. NurExone beabsichtigt, die Behandlung auf Menschen zu übertragen und das Unternehmen verfügt über eine exklusive weltweite Lizenz des Technion und der Universität Tel Aviv zur Entwicklung und Vermarktung der Technologie.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.nurexone.com oder folgen Sie NurExone auf LinkedIn, Twitter, Facebook, oder YouTube.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Dr. Lior Shaltiel

Chief Executive Officer und Director

Tel: +972-52-4803034

E-Mail: lior@nurexone.com

 

Anlegerservice

Tel: +1 905-347-5569

IR@nurexone.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“, die die derzeitigen Erwartungen und Prognosen des Unternehmens in Bezug auf seine künftigen Ergebnisse widerspiegeln. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung umfassen unter anderem Aussagen in Bezug auf: unsere Fähigkeit, Produktkandidaten zu entwickeln und zu vermarkten; unsere Kommerzialisierungs-, Marketing- und Produktionskapazitäten und -strategie; unsere Erwartungen in Bezug auf behördliche Anforderungen; die Frage, ob wir behördliche Genehmigungen in den Vereinigten Staaten erhalten werden; und zukünftige potenzielle Aktivitäten in Bezug auf die Absichtserklärungen, die mit denovoMATRIX und Nanometrix unterzeichnet wurden, und die Materialtransfervereinbarung mit Yissum. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen der Geschäftsleitung wider und basieren auf Informationen, die der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments vorlagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder angedeutet wurden. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören, sind jedoch nicht beschränkt darauf, Risiken im Zusammenhang mit dem frühen Entwicklungsstadium des Unternehmens, dem bisherigen Ausbleiben von Einnahmen, der staatlichen Regulierung, der Marktakzeptanz seiner Produkte, dem schnellen technologischen Wandel, der Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, dem Schutz des geistigen Eigentums des Unternehmens, der Abhängigkeit von den strategischen Partnern des Unternehmens und den Risiken, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ auf den Seiten 62 bis 69 des Filing Statement des Unternehmens vom 12. Mai 2022, das auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar ist, erörtert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser sollten sich nicht vorbehaltlos auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um sie an neue Ereignisse oder Umstände anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

#Song 35: Börse Band Aid Demo (feat. Klemens Eiter)




 

Aktien auf dem Radar:UBM, Strabag, Telekom Austria, Flughafen Wien, Addiko Bank, RBI, Zumtobel, Österreichische Post, SBO, Kapsch TrafficCom, CA Immo, AT&S, Lenzing, Semperit, ATX, ATX Prime, ATX TR, BTV AG, Agrana, Uniqa, Gurktaler AG Stamm, Marinomed Biotech, Wolford, Oberbank AG Stamm, S Immo, Mayr-Melnhof, Polytec Group, Verbund, voestalpine, Wienerberger.


Random Partner

Do&Co
Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(1), Uniqa(1), SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: S Immo 0.99%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Andritz(1), S Immo(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.71%, Rutsch der Stunde: OMV -1.13%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S Immo(4)
    Star der Stunde: Porr 1.21%, Rutsch der Stunde: S Immo -2.41%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(2), RBI(2), Semperit(1), S Immo(1)

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast S2/10: Monika Traub und die frühe sowie späte Liebe zum Schwimmsport

    Monika Traub war während der Schulzeit in der 80ern unter ihrem Mädchennamen Bayer mehrfache Schwimm-Staatsmeisterin und ist nach jahrzehntelanger Pause jetzt in der Masters-Klasse erneut...

    Books josefchladek.com

    Mimi Plumb
    The Golden City
    2021
    Stanley / Barker

    Douglas Stockdale
    Middle Ground
    2018
    Self published

    Will Anderson
    Death In A Good District
    2015
    Yewtree Press

    Raymond Meeks & Mark Steinmetz
    Orchard Volume Three / Idyll
    2011
    Silas Finch

    Jean-Philippe Charbonnier
    Chemins de la vie
    1957
    Editions du Cap

    NurExone gibt Finanzergebnisse für 3. Quartal 2022 bekannt und stellt Unternehmensupdate bereit


    24.11.2022, 14559 Zeichen

    Calgary, Alberta, Kanada, den 24. November 2022. NurExone Biologic Inc. (TSX-V: NRX, FWB: J90) („NurExone“ oder das „Unternehmen“), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das eine biologisch gesteuerte Exosomentherapie („ExoTherapy“) für Patienten mit traumatischen Rückenmarksverletzungen entwickelt, stellt ein Unternehmensupdate bereit und gibt die Finanzergebnisse für das Quartal zum 30. September 2022 bekannt.

     

    „Die Zulassung unserer Medikamentenplattform durch die U.S. FDA hat für NurExone nach wie vor Priorität und wir beabsichtigen, diesen Prozess durch die Einreichung eines Antrags auf ein Pre-IND-Meeting weiter zu beschleunigen“, sagte Dr. Lior Shaltiel, CEO von NurExone. „Abgesehen von der Verfolgung unseres Zulassungsziels entwickeln wir auch andere Bereiche unseres Geschäfts weiter, einschließlich der Sicherung weiterer internationaler Kooperationen mit Biotechnologieunternehmen sowie des Abschlusses weiterer wichtiger wissenschaftlicher Initiativen. Außerdem haben wir unsere Bilanz gestärkt, indem wir die Schulden von EnerSpar Corp. (dem Vorgängerunternehmen von NurExone) beglichen haben, die vor unserem Börsengang entstanden waren.“

     

    Fahrplan der Zulassung durch die U.S. Food and Drug Administration (FDA)

     

    Am 19. Oktober wurde NurExone von der U.S. FDA in einer offiziellen Antwort darüber informiert, dass das Unternehmen über das Stadium der Teilnahme an einem Initial Targeted Engagement for Regulatory Advice on CBER Products-Meeting hinaus ist und ein Pre-Investigational New Drug (IND)-Meeting in Zusammenhang mit der Entwicklung von ExoPTEN, dem ersten ExoTherapy-Produkt von NurExone, beantragen kann. Das Unternehmen plant daher, im Januar 2023 einen Antrag auf ein Pre-IND-Meeting bei der U.S. FDA einzureichen.

     

    Ein Pre-IND-Meeting bietet Antragstellern wertvolle Informationen hinsichtlich der Erstellung vollständiger IND-Anträge, die das Risiko einer klinischen Sperre verringern können, sowie hinsichtlich der Planung und Vorbereitung klinischer Studien für ihre Produkte. Daher könnte ein Pre-IND-Meeting den Zeitplan für die Einführung der ExoTherapy von NurExone auf dem US-Markt verkürzen.

     

    Strategische Kooperationen und Partnerschaften

     

    Das Unternehmen beabsichtigt, weitere strategische Kooperationen und Partnerschaften einzugehen, um sein Technologieportfolio zu erweitern und neue Synergien bei der Kommerzialisierung seiner Arzneimittelplattform auf Exosomenbasis zu erschließen.

     

    Am 18. Juli 2022 unterzeichnete NurExone ein Materialübertragungsabkommen mit Yissum Research Development Company („Yissum“), einer 100-%-Tochtergesellschaft von Hebrew University of Jerusalem Ltd., hinsichtlich der Übertragung bestimmter biologischer, chemischer und anderer konkreter Materialien an Yissum zur Verwendung durch Prof. Tal Burstyn-Cohen und deren Team an der Hebrew University. Professor Burstyn-Cohen ist eine erfahrene Forscherin an der Hebrew University und Leiterin des Burstyn-Cohen-Labors, das molekulare und zelluläre Mechanismen erforscht, die der Gewebehomöostase in der Gesundheit zugrunde liegen. Gemäß dem Abkommen erhält NurExone eine Option auf eine Exklusivlizenz für die gemeinsamen Ergebnisse und das damit in Zusammenhang stehende geistige Eigentum (falls vorhanden), die sich aus der Forschung von Prof. Burstyn-Cohen auf dem Gebiet der neurodegenerativen Erkrankungen und ZNS-Indikationen ergeben könnten.

     

    Darüber hinaus unterzeichnete NurExone eine Absichtserklärung mit der denovoMATRIX GmbH („denovoMATRIX“), einem führenden deutschen Entwickler innovativer Technologien für Zelltherapien, hinsichtlich der Zusammenarbeit bei der Entwicklung spezieller Beschichtungen für die Zellträger von NurExone zur Exosomenproduktion durch die moderne Plattform screenMATRIX von denovoMATRIX. Beide Vertragsparteien streben ein für beide Seiten vorteilhaftes Lieferabkommen an, dem zufolge denovoMATRIX Technologien entwickeln und bereitstellen wird, um die Herstellungsprozesse der ExoTherapy des Unternehmens zu optimieren und eine Exosomen-Massenproduktion zu ermöglichen.

     

    Wie bereits am 12. Oktober 2022 bekannt gegeben, unterzeichnete das Unternehmen außerdem eine unverbindliche Absichtserklärung mit Nanometrix Ltd. („Nanometrix“), einem Unternehmen, das sich mit der Analyse von Nanopartikeln beschäftigt und im Vereinigten Königreich ansässig ist. Gemäß dem Abkommen wird NurExone mit Nanometrix zusammenarbeiten, um detaillierte Informationen über das molekulare Profiling von Exosomen und die Quantifizierung der siRNA-Cargo-Kopienzahl pro extrazelluläre Vesikel für die Exosomen und Cargo-Proben von NurExone über die KI-gesteuerte Software von Nanometrix zu erhalten.

     

    Darüber hinaus hat das Unternehmen kürzlich an der Bio-Europe Conference 2022 in Leipzig teilgenommen, um neue Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen der globalen biopharmazeutischen Industrie zu knüpfen.

     

    Wissenschaftliche Initiativen

     

    NurExone beabsichtigt, weiterhin unterschiedliche wissenschaftliche Initiativen in mehreren Branchen durchzuführen, um seine Technologieplattform auszubauen. Im September 2022 gab NurExone Studienergebnisse bekannt, die die Wirksamkeit der eigenen kleinen interferierenden RNA (siRNA) bei der Hemmung der Expression von Phosphatase und Tensin-Homolog (PTEN) belegen, was die Axonregeneration und die neurale Reparatur fördert – Schlüsselelemente, die die Heilung von traumatischen Rückenmarksverletzungen ermöglichen.

     

    Darüber hinaus gab das Unternehmen die Ergebnisse eines internen Produktivitäts- und Qualitätspilotversuchs für sein zum Patent angemeldetes Verfahren zur 3-D-Herstellung von Exosomen bekannt, die auf eine Steigerung der Exosomenproduktivität bei gleichzeitiger Verbesserung der Kosteneffizienz hinweisen. Dieses Verfahren wird nach der Fertigstellung nicht nur in die Arzneimittelplattform von NurExone integriert, sondern auch vermarktet, indem das Unternehmen es an andere biopharmazeutische Unternehmen lizenziert.

     

    Abschluss von Schuldenrückzahlung

     

    Am 8. November 2022 hat NurExone die Rückzahlung von Schulden in Form von Wertpapieren abgeschlossen, die das Unternehmen bereits am 1. und 19. September 2022 bekannt gegeben hatte. NurExone stimmte zu, Schulden in Höhe von insgesamt 136.155,83 CAD durch die Ausgabe von 170.195 Stammaktien des Unternehmens unter Annahme eines Preises von 0,80 CAD pro Aktie zu begleichen (einschließlich der Ausgabe von 117.033 Aktien an James (Jay) Richardson, einen Director des Unternehmens). Das Unternehmen stimmte außerdem zu, zusätzliche Schulden in Höhe von insgesamt 75.000 CAD durch die Ausgabe von 178.571 Stammaktien des Unternehmens unter Annahme eines Preises von 0,42 CAD pro Aktie zu begleichen.

     

    Finanzergebnisse von 3. Geschäftsquartal 2022

     

    -          Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich im dritten Quartal 2022 auf 0,42 Millionen USD gegenüber 0,04 Millionen USD im selben Zeitraum des Jahres 2021. Die Steigerung war größtenteils auf die umfassenden Forschungs- und Entwicklungsbestrebungen zurückzuführen, die für die weitere Entwicklung der siRNA-PTEN-Technologie und andere siRNA-Ziele erforderlich sind.

    -          Die allgemeinen und administrativen Ausgaben beliefen sich im dritten Quartal 2022 auf 0,57 Millionen USD gegenüber 0,23 Millionen USD im selben Zeitraum des Jahres 2021. Die Steigerung war vorwiegend auf eine Steigerung bei den Dienstleistern in Höhe von 0,10 Millionen USD, eine Steigerung der Gehälter und aktienbasierten Vergütungen in Höhe von 0,10 Millionen USD (bedingt durch eine gestiegene Mitarbeiterzahl), eine Steigerung der Rechtskosten in Höhe von 0,05 Millionen USD, eine Steigerung der Versicherungskosten in Höhe von 0,03 Millionen USD sowie eine Steigerung der Gebühren und sonstigen Aufwendungen in Höhe von 0,06 Millionen USD zurückzuführen.

    -          Die Kosten für die Börsennotierung beliefen sich im dritten Quartal 2022 auf 0,04 Millionen USD. Die Kosten für die Börsennotierung in den neun Monaten zum 30. September 2022 beliefen sich auf 2,08 Millionen USD und setzten sich wie folgt zusammen: 1,61 Millionen USD zum Zeitwert für den Reverse Takeover-Erwerb von 2.536.000 Aktien von EnerSpar Corp. zu einem Aktienpreis von 0,80 CAD, 0,24 Millionen USD für Nettopassiva von EnerSpar Corp. und 0,23 Millionen USD für Rechtskosten in Zusammenhang mit der abgeschlossenen Reverse Takeover-Transaktion im zweiten Quartal 2022.

    -          Die Finanzaufwendungen (netto) beliefen sich im dritten Quartal 2022 auf 0,38 Millionen USD gegenüber Einnahmen in Höhe von 0,07 Millionen USD im selben Zeitraum des Jahres 2021. Die Steigerung war in erster Linie auf die Neubewertung und eine Änderung der Bilanzierungsmethode für Optionsscheinderivate zurückzuführen.

    -          Der Nettoverlust belief sich im dritten Quartal 2022 auf 1,10 Millionen USD bzw. einen Verlust von 0,03 USD pro Aktie gegenüber einem Nettoverlust von 0,26 Millionen USD bzw. einem Verlust von 0,025 USD pro Aktie im dritten Quartal 2021.

     

    Finanzprognose für 2022

     

    Zum 30. September 2022 verfügte das Unternehmen über Barmittel in Höhe von 3,15 Millionen CAD (31. Dezember 2021: 2,21 Millionen CAD) und ein Betriebskapital von 2,71 Millionen CAD (31. Dezember 2021: 1,18 Millionen CAD). Das Unternehmen wies zum 30. September 2022 ein Defizit von 9,40 Millionen CAD (31. Dezember 2021: 2,25 Millionen CAD) auf.

     

    NurExone geht davon aus, dass der aktuelle gesamte Kassenstand zusammen mit den jüngsten Finanzierungen die laufenden betrieblichen Aktivitäten des Unternehmens bis September 2023 unterstützen wird. Diese Fluchtkapitalprognose basiert auf den aktuellen Betriebsplänen des Unternehmens und schließt zusätzliche Finanzierungen und Geschäftsentwicklungsaktivitäten aus, die durchgeführt werden könnten. NurExone prüft weiterhin alle Finanzierungsoptionen, die seine Unternehmensstrategie unterstützen.

     

    Über NurExone Biologic

     

    NurExone Biologic ist ein an der TSXV notiertes Pharma-Unternehmen, das eine Plattform für eine biologisch gesteuerte Exo-Therapie entwickelt, die Patienten mit traumatischen Rückenmarksverletzungen nicht invasiv verabreicht werden soll. Die Exo-Therapie wurde bislang am Technion, Israel Institute of Technology, konzeptionell in Tierversuchen getestet. NurExone beabsichtigt, die Behandlung auf Menschen zu übertragen und das Unternehmen verfügt über eine exklusive weltweite Lizenz des Technion und der Universität Tel Aviv zur Entwicklung und Vermarktung der Technologie.

     

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.nurexone.com oder folgen Sie NurExone auf LinkedIn, Twitter, Facebook, oder YouTube.

     

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

     

    Dr. Lior Shaltiel

    Chief Executive Officer und Director

    Tel: +972-52-4803034

    E-Mail: lior@nurexone.com

     

    Anlegerservice

    Tel: +1 905-347-5569

    IR@nurexone.com

     

    Zukunftsgerichtete Aussagen

     

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“, die die derzeitigen Erwartungen und Prognosen des Unternehmens in Bezug auf seine künftigen Ergebnisse widerspiegeln. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung umfassen unter anderem Aussagen in Bezug auf: unsere Fähigkeit, Produktkandidaten zu entwickeln und zu vermarkten; unsere Kommerzialisierungs-, Marketing- und Produktionskapazitäten und -strategie; unsere Erwartungen in Bezug auf behördliche Anforderungen; die Frage, ob wir behördliche Genehmigungen in den Vereinigten Staaten erhalten werden; und zukünftige potenzielle Aktivitäten in Bezug auf die Absichtserklärungen, die mit denovoMATRIX und Nanometrix unterzeichnet wurden, und die Materialtransfervereinbarung mit Yissum. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen der Geschäftsleitung wider und basieren auf Informationen, die der Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments vorlagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder angedeutet wurden. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören, sind jedoch nicht beschränkt darauf, Risiken im Zusammenhang mit dem frühen Entwicklungsstadium des Unternehmens, dem bisherigen Ausbleiben von Einnahmen, der staatlichen Regulierung, der Marktakzeptanz seiner Produkte, dem schnellen technologischen Wandel, der Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, dem Schutz des geistigen Eigentums des Unternehmens, der Abhängigkeit von den strategischen Partnern des Unternehmens und den Risiken, die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ auf den Seiten 62 bis 69 des Filing Statement des Unternehmens vom 12. Mai 2022, das auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com verfügbar ist, erörtert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig bedacht werden, und die Leser sollten sich nicht vorbehaltlos auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die das Management für vernünftig hält, kann das Unternehmen den Lesern nicht versichern, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um sie an neue Ereignisse oder Umstände anzupassen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

     

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

     

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    #Song 35: Börse Band Aid Demo (feat. Klemens Eiter)




     

    Aktien auf dem Radar:UBM, Strabag, Telekom Austria, Flughafen Wien, Addiko Bank, RBI, Zumtobel, Österreichische Post, SBO, Kapsch TrafficCom, CA Immo, AT&S, Lenzing, Semperit, ATX, ATX Prime, ATX TR, BTV AG, Agrana, Uniqa, Gurktaler AG Stamm, Marinomed Biotech, Wolford, Oberbank AG Stamm, S Immo, Mayr-Melnhof, Polytec Group, Verbund, voestalpine, Wienerberger.


    Random Partner

    Do&Co
    Als Österreichisches, börsennotiertes Unternehmen mit den drei Geschäftsbereichen Airline Catering, internationales Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotel bieten wir Gourmet Entertainment auf der ganzen Welt. Wir betreiben 32 Locations in 12 Ländern auf 3 Kontinenten, um die höchsten Standards im Produkt- sowie Service-Bereich umsetzen zu können.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Lenzing(1), Uniqa(1), SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: S Immo 0.99%, Rutsch der Stunde: Warimpex -1.77%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Andritz(1), S Immo(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 1.71%, Rutsch der Stunde: OMV -1.13%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S Immo(4)
      Star der Stunde: Porr 1.21%, Rutsch der Stunde: S Immo -2.41%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(2), RBI(2), Semperit(1), S Immo(1)

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast S2/10: Monika Traub und die frühe sowie späte Liebe zum Schwimmsport

      Monika Traub war während der Schulzeit in der 80ern unter ihrem Mädchennamen Bayer mehrfache Schwimm-Staatsmeisterin und ist nach jahrzehntelanger Pause jetzt in der Masters-Klasse erneut...

      Books josefchladek.com

      Yves Glorion
      soixante-dix-sept / dix-neuf (77/19)
      2020
      Self published

      Michael Vahrenwald
      The People's Trust
      2021
      Kominek

      Douglas Stockdale
      The Flow of Light Brushes the Shadow
      2022
      Singular Images Press

      Lars Tunbjörk
      I love Borås
      2006
      Max Ström

      Katrien de Blauwer
      Les photos qu’elle ne montre à personne
      2022
      Éditions Textuel