Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



06.08.2022, 9217 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Deutsche Wohnen 7,64% vor Athos Immobilien 6%, LEG Immobilien 5,4%, Immofinanz 3,21%, Instone Real Estate 2,89%, Vonovia SE 2,03%, Warimpex 0,98%, CA Immo 0,32%, S Immo -0,44%, UBM -0,59%, Adler Real Estate -1,18%, Gagfah -2,94%, Patrizia Immobilien -4,86% und TLG Immobilien -7,3%.

In der Monatssicht ist vorne: Deutsche Wohnen 10,75% vor LEG Immobilien 10,16% , Vonovia SE 7,18% , Athos Immobilien 6,85% , Immofinanz 6,11% , Patrizia Immobilien 5,02% , CA Immo 4,17% , S Immo 0,44% , Instone Real Estate -0,19% , Gagfah -1,91% , Warimpex -2,82% , Adler Real Estate -3,74% , UBM -6,65% und TLG Immobilien -11,84% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Athos Immobilien 10,42% (Vorjahr: 18,81 Prozent) im Plus. Dahinter S Immo 4,6% (Vorjahr: 28,24 Prozent) und Adler Real Estate 3,55% (Vorjahr: -50,08 Prozent). Patrizia Immobilien -40,78% (Vorjahr: -21,9 Prozent) im Minus. Dahinter Instone Real Estate -35,82% (Vorjahr: -20,76 Prozent) und Vonovia SE -34,76% (Vorjahr: -18,84 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Athos Immobilien 8,42% und S Immo 2,87%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Instone Real Estate -31,78% und Patrizia Immobilien -28,7%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:49 Uhr die CA Immo-Aktie am besten: 0,88% Plus. Dahinter LEG Immobilien mit +0,34% und S Immo mit -0% Instone Real Estate mit -0,09% , Immofinanz mit -0,2% , UBM mit -0,89% , Adler Real Estate mit -1,79% , Warimpex mit -2,29% , Patrizia Immobilien mit -2,88% , TLG Immobilien mit -3,47% , Athos Immobilien mit -3,77% , Vonovia SE mit -3,9% und Deutsche Wohnen mit -4,49% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist -19,24% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. Solar: 12,11% Show latest Report (30.07.2022)
2. Ölindustrie: 11,11% Show latest Report (30.07.2022)
3. Big Greeks: 5,13% Show latest Report (06.08.2022)
4. Rohstoffaktien: 4,02% Show latest Report (30.07.2022)
5. MSCI World Biggest 10: -0,2% Show latest Report (30.07.2022)
6. Konsumgüter: -5,05% Show latest Report (30.07.2022)
7. Deutsche Nebenwerte: -5,47% Show latest Report (06.08.2022)
8. Gaming: -6,29% Show latest Report (06.08.2022)
9. Luftfahrt & Reise: -7,81% Show latest Report (30.07.2022)
10. Telekom: -8,94% Show latest Report (30.07.2022)
11. Sport: -10,12% Show latest Report (30.07.2022)
12. Aluminium: -10,37%
13. Energie: -11,86% Show latest Report (06.08.2022)
14. Licht und Beleuchtung: -12,08% Show latest Report (30.07.2022)
15. Media: -12,48% Show latest Report (30.07.2022)
16. IT, Elektronik, 3D: -12,91% Show latest Report (30.07.2022)
17. Versicherer: -13,25% Show latest Report (30.07.2022)
18. Bau & Baustoffe: -14,44% Show latest Report (06.08.2022)
19. Post: -14,88% Show latest Report (30.07.2022)
20. Auto, Motor und Zulieferer: -15,24% Show latest Report (06.08.2022)
21. Crane: -16,4% Show latest Report (06.08.2022)
22. Zykliker Österreich: -16,8% Show latest Report (30.07.2022)
23. OÖ10 Members: -17,03% Show latest Report (30.07.2022)
24. Banken: -17,33% Show latest Report (06.08.2022)
25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -17,4% Show latest Report (30.07.2022)
26. Immobilien: -19,24% Show latest Report (30.07.2022)
27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -20% Show latest Report (30.07.2022)
28. Global Innovation 1000: -21,81% Show latest Report (06.08.2022)
29. Börseneulinge 2019: -23,7% Show latest Report (06.08.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -24,05%
31. Stahl: -24,54% Show latest Report (30.07.2022)
32. Computer, Software & Internet : -28,77% Show latest Report (06.08.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

FoxSr
zu ANN (03.08.)

Und wer Lust hat, sich während der schönen Sommerzeit in die börsennotierte Immobranche einzulesen, kann sich den 76seitigen Halbjahresbericht anschauen (mein vorheriger Kommentar ist eine Schnelleinschätzung): https://ir-api.eqs.com/media/document/2c18e76b-880c-4c18-94da-1a1327339456/assets/Vonovia_GB_2022_H1_Deutsch_verlinkt_s.pdf?disposition=inline

FoxSr
zu ANN (03.08.)

Der HALBJAHRESBERICHT 2022 von Vonovia ist durch die Konsolidierung der 88%-igen Beteiligung an Deutsche Wohnen positiv, Vonovia ist bis Ende 2022 durchfinanziert, aber sucht nach Investoren und Portfolio-Anlegern. Die Immobilien wurden neu bewertet mit 62,54 Euro pro Aktie (entspricht Ultimo 2021), der Ertrag (FFO) pro Aktie steigt im 1. Halbjahr auf 1,34 Euro. Fazit: solange man die Tochter Deutsche Wohnen weiterhin keine Dividende ausschütten läßt und nicht an einer Restübernahme interessiert ist (löst rückwirkend Grunderwerbsteuer aus), schneidet man sich ins eigene Fleisch. Auf der Vonovia-HV habe ich auch konkret die fehlenden Refinanzierungen 2023 ff. thematisiert und hinterfragt. Die Vertragsverlängerung des CEO Buch um 5 Jahre halte ich für eine Fehlentscheidung. "Aktien im Schlußverkauf" hat bei Vonovia eine unterdurchschnittliche Gewichtung entschieden. https://investoren.vonovia.de/news/vonovia-se-vonovia-auch-im-ersten-halbjahr-ein-garant-fuer-stabilitaet-in-unruhigen-zeiten/e2919dea-2f6b-462a-8457-a60bd5949c21/  

TheBrightSide
zu ANN (01.08.)

Vonovia sieht charttechnisch gut aus. Vielleicht war der Abverkauf der letzten Monate übertrieben. Daher Hebelprodukt auf die Aktie aufgenommen.

FoxSr
zu DWNI (05.08.)

update Kommentar vom 9.5.2022 Q 2 - und H 1 - Bericht zeigen eine unterdurchschnittliche FFO 1 - Entwicklung von -8,9%, obwohl nur rd. 6,5% der Wohnungen an die Berliner Genossenschaften verkauft wurden. Der Immobilienbestand wurde auf 27,162 Mrd. hoch bewertet (S.1/43), so daß der NAV 57,45 Euro (54,39) pro Aktie beträgt. Der Schuldenstand wurde um 0,35 Mrd auf 15,63 Mrd. reduziert. An die 86%-ige Muttergesellschaft werden immer noch 1,37 Mrd. verliehen. Die originären Finanzverbindlichkeiten betragen 9 Mrd. netto, außerdem sind die latenten Steuerschulden auf 5,45 Mrd angewachsen (sofort fällig bei Abverkauf der Immobilien mit hochgeschriebenen Buchwerten). Diese Finanzverbindlichkeiten von 9 Mrd. Euro wird ein bereinigter Verkehrswert von 32,3 Mrd. Euro (Vorsicht: dieser Wert liegt 19% über dem Immobilienbestand) gegenüber gestellt und daraus eine Verschuldungshöhe von 27,9 % (28,6%) berechnet. ABER die Verschuldungshöhe eines Immobilienunternehmens errechnet sich m.E. wie folgt: auf Basis des auf S. 1 angegebenen Immobilienbestandes von 27,162 Mrd sind die latenten Steuern von 5,45 Mrd. abzuziehen, ergo 21,71 Mrd. Euro. Die Nettoverschuldung von 9 Mrd. (S.35) beleiht den von der Deutsche Wohnen angegebenen Zeitwert mit 41,45 %. Bei der Deutschen Wohnen wurde die Vorjahresdividende von 1,03 Euro gestrichen, 345 Mio blieben zusätzlich zur Schuldentilgung in der AG (S. 19). Eine extreme Hochbewertung des Immobilienbestandes im 1. Halbjahr 2022 bewirkt ein Ergebnis von 2,28 Euro (0,70) und erreicht alleine schon das Vorjahresergebnis 2021 von 2,45 eps (S. 14). Dies dient vor allem VONOVIA zum window-dressing in der Konzernbilanz 2022. Die Aktonäre erhalten auch für  2022 und 2023 nur die Mindestdividende von 0,04 Euro und werden "ausgehungert". Fazit: Was ist "Aktien im Schlußverkauf" die Deutsche Wohnen wert? Durch das Streichen der Dividende entschuldet sich die AG und in ferner Zukunft wird VONOVIA eine Übernahme anstreben. 2033 ist mein worst case Szenario und der Kursgewinn dürfte über 100% liegen, aktueller Börsenkurs 24 Euro. Somit wird bei weiterer Schwäche zugekauft. https://ir.deutsche-wohnen.com/download/companies/dewohnen/Quarterly%20Reports/DE000A0HN5C6-Q2-2022-EQ-D-00.pdf  




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/95: Geht der Flughafen über 33? IT bei LLB Österreich, thx an R. Machtlinger und N. Haslacher




 

Bildnachweis

1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 06.08.2022

2. Architektur, Fernbedienung - Michaela Wimmer, früher Brokerjet (27. Februar) - finanzmarktfoto.at wünscht alles Gute!   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Warimpex, Zumtobel, DO&CO, Lenzing, Wienerberger, Frequentis, EVN, Semperit, AT&S, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, SBO, UIAG, Verbund, Frauenthal, Amag, Bawag, FACC, RBI, S Immo, Strabag.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WCC2
AT0000A2TJM2
AT0000A2SST0


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(2), Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Bawag(1), RBI(1), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Porr(1), Amag(1), Österreichische Post(1), Pierer Mobility(1), Lenzing(1), Kontron(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.13%, Rutsch der Stunde: FACC -1.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Strabag(1), Lenzing(1)
    Star der Stunde: OMV 1.7%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.85%
    BSN Vola-Event Cisco
    Star der Stunde: OMV 0.85%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.58%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S1/06: Christoph Boschan

    Christoph Boschan ist seit 6 Jahren Vorstandsvorsitzender der Wiener Börse. Der gebürtige Deutsche spricht im Werdegang-Podcast über seine seine Early Years an der Humboldt-Universit...

    Deutsche Wohnen und Athos Immobilien vs. TLG Immobilien und Patrizia Immobilien – kommentierter KW 31 Peer Group Watch Immobilien


    06.08.2022, 9217 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Deutsche Wohnen 7,64% vor Athos Immobilien 6%, LEG Immobilien 5,4%, Immofinanz 3,21%, Instone Real Estate 2,89%, Vonovia SE 2,03%, Warimpex 0,98%, CA Immo 0,32%, S Immo -0,44%, UBM -0,59%, Adler Real Estate -1,18%, Gagfah -2,94%, Patrizia Immobilien -4,86% und TLG Immobilien -7,3%.

    In der Monatssicht ist vorne: Deutsche Wohnen 10,75% vor LEG Immobilien 10,16% , Vonovia SE 7,18% , Athos Immobilien 6,85% , Immofinanz 6,11% , Patrizia Immobilien 5,02% , CA Immo 4,17% , S Immo 0,44% , Instone Real Estate -0,19% , Gagfah -1,91% , Warimpex -2,82% , Adler Real Estate -3,74% , UBM -6,65% und TLG Immobilien -11,84% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Athos Immobilien 10,42% (Vorjahr: 18,81 Prozent) im Plus. Dahinter S Immo 4,6% (Vorjahr: 28,24 Prozent) und Adler Real Estate 3,55% (Vorjahr: -50,08 Prozent). Patrizia Immobilien -40,78% (Vorjahr: -21,9 Prozent) im Minus. Dahinter Instone Real Estate -35,82% (Vorjahr: -20,76 Prozent) und Vonovia SE -34,76% (Vorjahr: -18,84 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Athos Immobilien 8,42% und S Immo 2,87%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Instone Real Estate -31,78% und Patrizia Immobilien -28,7%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:49 Uhr die CA Immo-Aktie am besten: 0,88% Plus. Dahinter LEG Immobilien mit +0,34% und S Immo mit -0% Instone Real Estate mit -0,09% , Immofinanz mit -0,2% , UBM mit -0,89% , Adler Real Estate mit -1,79% , Warimpex mit -2,29% , Patrizia Immobilien mit -2,88% , TLG Immobilien mit -3,47% , Athos Immobilien mit -3,77% , Vonovia SE mit -3,9% und Deutsche Wohnen mit -4,49% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist -19,24% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

    1. Solar: 12,11% Show latest Report (30.07.2022)
    2. Ölindustrie: 11,11% Show latest Report (30.07.2022)
    3. Big Greeks: 5,13% Show latest Report (06.08.2022)
    4. Rohstoffaktien: 4,02% Show latest Report (30.07.2022)
    5. MSCI World Biggest 10: -0,2% Show latest Report (30.07.2022)
    6. Konsumgüter: -5,05% Show latest Report (30.07.2022)
    7. Deutsche Nebenwerte: -5,47% Show latest Report (06.08.2022)
    8. Gaming: -6,29% Show latest Report (06.08.2022)
    9. Luftfahrt & Reise: -7,81% Show latest Report (30.07.2022)
    10. Telekom: -8,94% Show latest Report (30.07.2022)
    11. Sport: -10,12% Show latest Report (30.07.2022)
    12. Aluminium: -10,37%
    13. Energie: -11,86% Show latest Report (06.08.2022)
    14. Licht und Beleuchtung: -12,08% Show latest Report (30.07.2022)
    15. Media: -12,48% Show latest Report (30.07.2022)
    16. IT, Elektronik, 3D: -12,91% Show latest Report (30.07.2022)
    17. Versicherer: -13,25% Show latest Report (30.07.2022)
    18. Bau & Baustoffe: -14,44% Show latest Report (06.08.2022)
    19. Post: -14,88% Show latest Report (30.07.2022)
    20. Auto, Motor und Zulieferer: -15,24% Show latest Report (06.08.2022)
    21. Crane: -16,4% Show latest Report (06.08.2022)
    22. Zykliker Österreich: -16,8% Show latest Report (30.07.2022)
    23. OÖ10 Members: -17,03% Show latest Report (30.07.2022)
    24. Banken: -17,33% Show latest Report (06.08.2022)
    25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -17,4% Show latest Report (30.07.2022)
    26. Immobilien: -19,24% Show latest Report (30.07.2022)
    27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -20% Show latest Report (30.07.2022)
    28. Global Innovation 1000: -21,81% Show latest Report (06.08.2022)
    29. Börseneulinge 2019: -23,7% Show latest Report (06.08.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -24,05%
    31. Stahl: -24,54% Show latest Report (30.07.2022)
    32. Computer, Software & Internet : -28,77% Show latest Report (06.08.2022)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    FoxSr
    zu ANN (03.08.)

    Und wer Lust hat, sich während der schönen Sommerzeit in die börsennotierte Immobranche einzulesen, kann sich den 76seitigen Halbjahresbericht anschauen (mein vorheriger Kommentar ist eine Schnelleinschätzung): https://ir-api.eqs.com/media/document/2c18e76b-880c-4c18-94da-1a1327339456/assets/Vonovia_GB_2022_H1_Deutsch_verlinkt_s.pdf?disposition=inline

    FoxSr
    zu ANN (03.08.)

    Der HALBJAHRESBERICHT 2022 von Vonovia ist durch die Konsolidierung der 88%-igen Beteiligung an Deutsche Wohnen positiv, Vonovia ist bis Ende 2022 durchfinanziert, aber sucht nach Investoren und Portfolio-Anlegern. Die Immobilien wurden neu bewertet mit 62,54 Euro pro Aktie (entspricht Ultimo 2021), der Ertrag (FFO) pro Aktie steigt im 1. Halbjahr auf 1,34 Euro. Fazit: solange man die Tochter Deutsche Wohnen weiterhin keine Dividende ausschütten läßt und nicht an einer Restübernahme interessiert ist (löst rückwirkend Grunderwerbsteuer aus), schneidet man sich ins eigene Fleisch. Auf der Vonovia-HV habe ich auch konkret die fehlenden Refinanzierungen 2023 ff. thematisiert und hinterfragt. Die Vertragsverlängerung des CEO Buch um 5 Jahre halte ich für eine Fehlentscheidung. "Aktien im Schlußverkauf" hat bei Vonovia eine unterdurchschnittliche Gewichtung entschieden. https://investoren.vonovia.de/news/vonovia-se-vonovia-auch-im-ersten-halbjahr-ein-garant-fuer-stabilitaet-in-unruhigen-zeiten/e2919dea-2f6b-462a-8457-a60bd5949c21/  

    TheBrightSide
    zu ANN (01.08.)

    Vonovia sieht charttechnisch gut aus. Vielleicht war der Abverkauf der letzten Monate übertrieben. Daher Hebelprodukt auf die Aktie aufgenommen.

    FoxSr
    zu DWNI (05.08.)

    update Kommentar vom 9.5.2022 Q 2 - und H 1 - Bericht zeigen eine unterdurchschnittliche FFO 1 - Entwicklung von -8,9%, obwohl nur rd. 6,5% der Wohnungen an die Berliner Genossenschaften verkauft wurden. Der Immobilienbestand wurde auf 27,162 Mrd. hoch bewertet (S.1/43), so daß der NAV 57,45 Euro (54,39) pro Aktie beträgt. Der Schuldenstand wurde um 0,35 Mrd auf 15,63 Mrd. reduziert. An die 86%-ige Muttergesellschaft werden immer noch 1,37 Mrd. verliehen. Die originären Finanzverbindlichkeiten betragen 9 Mrd. netto, außerdem sind die latenten Steuerschulden auf 5,45 Mrd angewachsen (sofort fällig bei Abverkauf der Immobilien mit hochgeschriebenen Buchwerten). Diese Finanzverbindlichkeiten von 9 Mrd. Euro wird ein bereinigter Verkehrswert von 32,3 Mrd. Euro (Vorsicht: dieser Wert liegt 19% über dem Immobilienbestand) gegenüber gestellt und daraus eine Verschuldungshöhe von 27,9 % (28,6%) berechnet. ABER die Verschuldungshöhe eines Immobilienunternehmens errechnet sich m.E. wie folgt: auf Basis des auf S. 1 angegebenen Immobilienbestandes von 27,162 Mrd sind die latenten Steuern von 5,45 Mrd. abzuziehen, ergo 21,71 Mrd. Euro. Die Nettoverschuldung von 9 Mrd. (S.35) beleiht den von der Deutsche Wohnen angegebenen Zeitwert mit 41,45 %. Bei der Deutschen Wohnen wurde die Vorjahresdividende von 1,03 Euro gestrichen, 345 Mio blieben zusätzlich zur Schuldentilgung in der AG (S. 19). Eine extreme Hochbewertung des Immobilienbestandes im 1. Halbjahr 2022 bewirkt ein Ergebnis von 2,28 Euro (0,70) und erreicht alleine schon das Vorjahresergebnis 2021 von 2,45 eps (S. 14). Dies dient vor allem VONOVIA zum window-dressing in der Konzernbilanz 2022. Die Aktonäre erhalten auch für  2022 und 2023 nur die Mindestdividende von 0,04 Euro und werden "ausgehungert". Fazit: Was ist "Aktien im Schlußverkauf" die Deutsche Wohnen wert? Durch das Streichen der Dividende entschuldet sich die AG und in ferner Zukunft wird VONOVIA eine Übernahme anstreben. 2033 ist mein worst case Szenario und der Kursgewinn dürfte über 100% liegen, aktueller Börsenkurs 24 Euro. Somit wird bei weiterer Schwäche zugekauft. https://ir.deutsche-wohnen.com/download/companies/dewohnen/Quarterly%20Reports/DE000A0HN5C6-Q2-2022-EQ-D-00.pdf  




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/95: Geht der Flughafen über 33? IT bei LLB Österreich, thx an R. Machtlinger und N. Haslacher




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 06.08.2022

    2. Architektur, Fernbedienung - Michaela Wimmer, früher Brokerjet (27. Februar) - finanzmarktfoto.at wünscht alles Gute!   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Warimpex, Zumtobel, DO&CO, Lenzing, Wienerberger, Frequentis, EVN, Semperit, AT&S, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, SBO, UIAG, Verbund, Frauenthal, Amag, Bawag, FACC, RBI, S Immo, Strabag.


    Random Partner

    Cleen Energy AG
    Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WCC2
    AT0000A2TJM2
    AT0000A2SST0


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: AMS(2), Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Bawag(1), RBI(1), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Porr(1), Amag(1), Österreichische Post(1), Pierer Mobility(1), Lenzing(1), Kontron(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.13%, Rutsch der Stunde: FACC -1.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Strabag(1), Lenzing(1)
      Star der Stunde: OMV 1.7%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.85%
      BSN Vola-Event Cisco
      Star der Stunde: OMV 0.85%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.58%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S1/06: Christoph Boschan

      Christoph Boschan ist seit 6 Jahren Vorstandsvorsitzender der Wiener Börse. Der gebürtige Deutsche spricht im Werdegang-Podcast über seine seine Early Years an der Humboldt-Universit...