Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





42 Vienna revolutioniert IT-Ausbildung und bietet Chance für alle – Maturanten wie Nicht-Maturanten – auf Hochschulniveau

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.06.2022, 4267 Zeichen

Wien (OTS/LCG) - Rund 46.000 Schüler sind diesjährig zur Zentralmatura angetreten. Während sowohl an Allgemeinbildenden als auch Berufsbildenden höheren Schulen über 99 Prozent der Schüler in Deutsch und Englisch positiv abgeschlossen haben, wurde die schriftliche Mathematik-Reifeprüfung in beiden Schulformen jeweils von 1,7 Prozent nicht bestanden. Wer aufgrund dieses Ergebnisses nun jedoch denkt, er oder sie sei daher nicht für eine Karriere in der IT-Branche gemacht: weit gefehlt. So bietet sich für Interessierte nun eine neue Möglichkeit des Studiums in der Tech-Branche – unabhängig des Schulabschlusses, ohne regulären Leistungsdruck und fernab von Frontalunterricht. Was zunächst wie eine utopische Wunschvorstellung klingt, ist im Kosmos der École 42 schon längst Realität. Die rund 15.000 Studenten fassende sowie sich über alle Kontinente erstreckende Coding-Schule aus Frankreich setzt auf eine umfassende Ausbildung für zukünftige Entwickler, Innovatoren, Unternehmer sowie Experten der IT-Branche. Mit dem Wiener Standort sollen ab September 2022 auch österreichische Interessenten Einblicke in die innovativen Lehrmethoden der Institution erlangen.
„42 Vienna bietet die perfekte Chance für all jene, die an einer zukunftsorientierten und kostenfreien Fachausbildung mit 100 Prozent Jobgarantie interessiert sind. Ich bin überzeugt, dass die Ausbildung sowohl AHS-Maturantinnen und -Maturanten als auch Lehrlinge, Absolventinnen und Absolventen von Fachschulen, Studienabbrecherinnen und -abbrecher sowie Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger gleichermaßen anspricht“, so Fronius-Geschäftsführerin Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß.
Zwtl.: Praxisbezug statt regulärem Studium
Das Bildungsmodell des im Wiener Gemeindebezirk Döbling öffnenden Standorts der École 42 soll auch all jene ansprechen, die sich im etablierten Bildungssystem nicht wohlgefühlt haben und ihnen ein attraktives Angebot sowie vielversprechende und spannende Bildungschancen bieten. So wird 42 Vienna Studenten genau die Aufgaben simulieren, derer man sich tagtäglich im Berufsleben gegenübersieht. Die Teilnehmer trainieren, selbständig in Gruppen zu arbeiten und gemeinsam Lösungen zu finden. Mit diesem humanistischen „Peer-to-Peer“-Ausbildungsmodell, der „Pädagogik 42“, hebt sich die 42 Vienna von anderen Institutionen ab. Im Fokus steht projektbasiertes Lernen mit spielerischen Elementen, welches keine Programmierkenntnisse voraussetzt, sondern auf logischem Denken, zwischenmenschlichen Kompetenzen sowie kontinuierlichem Wissensaustausch aufbaut – ganz ohne Professoren, Stundenpläne und Frontalunterricht. Stattdessen wird auf Motivation, Engagement und soziales Miteinander gesetzt.
„Unsere Philosophie des Lehrens basiert auf gegenseitiger Hilfe, Zusammenarbeit sowie dem Respekt vor Unterschieden. Ich habe viele Menschen kennengelernt, die mit dem nationalen Bildungssystem nicht klargekommen sind, dann zu 42 gekommen sind und jetzt einen Arbeitsplatz haben, Lösungen finden, Unternehmen gründen und Wohlstand schaffen“, so École 42-CEO Sophie Viger.
Zwtl.: Der Bewerbungsprozess von 42 Vienna
Die Andersartigkeit von 42 Vienna zeigt sich auch im Bewerbungsprozess der Schule. So startet die Akkreditierung gegensätzlich zu einem herkömmlichen Bewerbungsverfahren mit zwei Online-Logikspielen. Als zweite Hürde absolvieren die zukünftigen Studenten eine vierwöchige „Piscine“ (franz. Schwimmbecken) am Campus in Wien.
Innerhalb dieser für 42 Vienna im August startenden Coding-Testphase arbeiten Bewerber in eigenem Tempo an verschiedensten Projekten. Um das Erlernte weiter zu verinnerlichen, wird auch über das Wochenende gemeinsam an Gruppenprojekten gearbeitet. Hinzu kommen regelmäßig stattfindende Infoveranstaltungen, inspirierende Impulsvorträge, Yoga-Sessions und vieles mehr.
Das spezielle Bildungskonzept, die gamifizierten Lehrmodelle und der individuelle Bewerbungsprozess sind es, weshalb die École 42 heute als eine weltweit führende Institution in der Informatikausbildung gilt – und neben renommierten Universitäten wie Harvard, Berkeley und Cambridge rangiert. Ab September 2022 stehen in Döbling 150 Studienplätze für das erste Studienjahr zur Verfügung. Für alle Interessierten heißt es somit: auf zur Bewerbung!
Weitere Informationen auf [42vienna.com] (https://www.42vienna.com)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S1/12: Plausch mit Alexandra Baldessarini über Hundesport und Sport mit Hunden




 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, AT&S, voestalpine, Warimpex, Addiko Bank, Immofinanz, Semperit, UBM, BTV AG, Bawag, Frequentis, Kostad, Lenzing, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, Polytec Group, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, S Immo, Symrise, Beiersdorf, Sartorius, Qiagen, Deutsche Boerse, Siemens Healthineers, Bayer, Daimler.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2B667
AT0000A2TJR1
AT0000A2RYG7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Symrise
    BSN Vola-Event Deutsche Bank
    BSN Vola-Event Merck KGaA
    BSN Vola-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1122

    Featured Partner Video

    Ganz besondere Typen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 31. Mai 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 31. M...

    42 Vienna revolutioniert IT-Ausbildung und bietet Chance für alle – Maturanten wie Nicht-Maturanten – auf Hochschulniveau


    24.06.2022, 4267 Zeichen

    Wien (OTS/LCG) - Rund 46.000 Schüler sind diesjährig zur Zentralmatura angetreten. Während sowohl an Allgemeinbildenden als auch Berufsbildenden höheren Schulen über 99 Prozent der Schüler in Deutsch und Englisch positiv abgeschlossen haben, wurde die schriftliche Mathematik-Reifeprüfung in beiden Schulformen jeweils von 1,7 Prozent nicht bestanden. Wer aufgrund dieses Ergebnisses nun jedoch denkt, er oder sie sei daher nicht für eine Karriere in der IT-Branche gemacht: weit gefehlt. So bietet sich für Interessierte nun eine neue Möglichkeit des Studiums in der Tech-Branche – unabhängig des Schulabschlusses, ohne regulären Leistungsdruck und fernab von Frontalunterricht. Was zunächst wie eine utopische Wunschvorstellung klingt, ist im Kosmos der École 42 schon längst Realität. Die rund 15.000 Studenten fassende sowie sich über alle Kontinente erstreckende Coding-Schule aus Frankreich setzt auf eine umfassende Ausbildung für zukünftige Entwickler, Innovatoren, Unternehmer sowie Experten der IT-Branche. Mit dem Wiener Standort sollen ab September 2022 auch österreichische Interessenten Einblicke in die innovativen Lehrmethoden der Institution erlangen.
    „42 Vienna bietet die perfekte Chance für all jene, die an einer zukunftsorientierten und kostenfreien Fachausbildung mit 100 Prozent Jobgarantie interessiert sind. Ich bin überzeugt, dass die Ausbildung sowohl AHS-Maturantinnen und -Maturanten als auch Lehrlinge, Absolventinnen und Absolventen von Fachschulen, Studienabbrecherinnen und -abbrecher sowie Wiedereinsteigerinnen und -einsteiger gleichermaßen anspricht“, so Fronius-Geschäftsführerin Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß.
    Zwtl.: Praxisbezug statt regulärem Studium
    Das Bildungsmodell des im Wiener Gemeindebezirk Döbling öffnenden Standorts der École 42 soll auch all jene ansprechen, die sich im etablierten Bildungssystem nicht wohlgefühlt haben und ihnen ein attraktives Angebot sowie vielversprechende und spannende Bildungschancen bieten. So wird 42 Vienna Studenten genau die Aufgaben simulieren, derer man sich tagtäglich im Berufsleben gegenübersieht. Die Teilnehmer trainieren, selbständig in Gruppen zu arbeiten und gemeinsam Lösungen zu finden. Mit diesem humanistischen „Peer-to-Peer“-Ausbildungsmodell, der „Pädagogik 42“, hebt sich die 42 Vienna von anderen Institutionen ab. Im Fokus steht projektbasiertes Lernen mit spielerischen Elementen, welches keine Programmierkenntnisse voraussetzt, sondern auf logischem Denken, zwischenmenschlichen Kompetenzen sowie kontinuierlichem Wissensaustausch aufbaut – ganz ohne Professoren, Stundenpläne und Frontalunterricht. Stattdessen wird auf Motivation, Engagement und soziales Miteinander gesetzt.
    „Unsere Philosophie des Lehrens basiert auf gegenseitiger Hilfe, Zusammenarbeit sowie dem Respekt vor Unterschieden. Ich habe viele Menschen kennengelernt, die mit dem nationalen Bildungssystem nicht klargekommen sind, dann zu 42 gekommen sind und jetzt einen Arbeitsplatz haben, Lösungen finden, Unternehmen gründen und Wohlstand schaffen“, so École 42-CEO Sophie Viger.
    Zwtl.: Der Bewerbungsprozess von 42 Vienna
    Die Andersartigkeit von 42 Vienna zeigt sich auch im Bewerbungsprozess der Schule. So startet die Akkreditierung gegensätzlich zu einem herkömmlichen Bewerbungsverfahren mit zwei Online-Logikspielen. Als zweite Hürde absolvieren die zukünftigen Studenten eine vierwöchige „Piscine“ (franz. Schwimmbecken) am Campus in Wien.
    Innerhalb dieser für 42 Vienna im August startenden Coding-Testphase arbeiten Bewerber in eigenem Tempo an verschiedensten Projekten. Um das Erlernte weiter zu verinnerlichen, wird auch über das Wochenende gemeinsam an Gruppenprojekten gearbeitet. Hinzu kommen regelmäßig stattfindende Infoveranstaltungen, inspirierende Impulsvorträge, Yoga-Sessions und vieles mehr.
    Das spezielle Bildungskonzept, die gamifizierten Lehrmodelle und der individuelle Bewerbungsprozess sind es, weshalb die École 42 heute als eine weltweit führende Institution in der Informatikausbildung gilt – und neben renommierten Universitäten wie Harvard, Berkeley und Cambridge rangiert. Ab September 2022 stehen in Döbling 150 Studienplätze für das erste Studienjahr zur Verfügung. Für alle Interessierten heißt es somit: auf zur Bewerbung!
    Weitere Informationen auf [42vienna.com] (https://www.42vienna.com)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast S1/12: Plausch mit Alexandra Baldessarini über Hundesport und Sport mit Hunden




     

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, AT&S, voestalpine, Warimpex, Addiko Bank, Immofinanz, Semperit, UBM, BTV AG, Bawag, Frequentis, Kostad, Lenzing, Mayr-Melnhof, OMV, Porr, Polytec Group, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, RHI Magnesita, S Immo, Symrise, Beiersdorf, Sartorius, Qiagen, Deutsche Boerse, Siemens Healthineers, Bayer, Daimler.


    Random Partner

    UBM
    Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2B667
    AT0000A2TJR1
    AT0000A2RYG7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Symrise
      BSN Vola-Event Deutsche Bank
      BSN Vola-Event Merck KGaA
      BSN Vola-Event Siemens Healthineers
      BSN Vola-Event Sartorius
      #gabb #1122

      Featured Partner Video

      Ganz besondere Typen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 31. Mai 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 31. M...