Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



11.06.2022, 8195 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: E.ON 1,12% vor RWE 1,11%, Verbund -0,26%, EVN -2,89%, SFC Energy -5,83%, Ballard Power Systems -7,41%, Verbio -8,14% und

In der Monatssicht ist vorne: Verbund 15,67% vor SFC Energy 10,11% , RWE 2,55% , Ballard Power Systems 1,16% , EVN -0,23% , E.ON -1,93% , Verbio -3,48% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RWE 14,92% (Vorjahr: 3,33 Prozent) im Plus. Dahinter 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Verbund -2,58% (Vorjahr: 41,59 Prozent). Ballard Power Systems -44,71% (Vorjahr: -46,26 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON -21,47% (Vorjahr: 34,51 Prozent) und Verbio -19,57% (Vorjahr: 96,42 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: RWE 13,64% und Verbund 3,83%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Ballard Power Systems -42,75%, Verbio -21,01% und E.ON -12,77%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Verbund-Aktie am besten: 0,23% Plus. Dahinter EVN mit +0,23% und SFC Energy mit +0,1% E.ON mit -0,42% , RWE mit -1,14% , Verbio mit -2,64% und Ballard Power Systems mit -4,59% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist -12,88% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Ölindustrie: 19,84% Show latest Report (04.06.2022)
2. Rohstoffaktien: 17,73% Show latest Report (04.06.2022)
3. Solar: 11,41% Show latest Report (04.06.2022)
4. Big Greeks: 9,97% Show latest Report (11.06.2022)
5. MSCI World Biggest 10: 2,97% Show latest Report (04.06.2022)
6. Deutsche Nebenwerte: 0,39% Show latest Report (11.06.2022)
7. Gaming: -0,64% Show latest Report (04.06.2022)
8. Telekom: -1,67% Show latest Report (04.06.2022)
9. Stahl: -2,64% Show latest Report (04.06.2022)
10. Aluminium: -4,03%
11. Licht und Beleuchtung: -5,96% Show latest Report (04.06.2022)
12. Media: -6,72% Show latest Report (04.06.2022)
13. Konsumgüter: -7,16% Show latest Report (04.06.2022)
14. Bau & Baustoffe: -7,57% Show latest Report (11.06.2022)
15. Luftfahrt & Reise: -7,61% Show latest Report (04.06.2022)
16. Sport: -8,26% Show latest Report (04.06.2022)
17. Versicherer: -9,58% Show latest Report (04.06.2022)
18. OÖ10 Members: -9,98% Show latest Report (04.06.2022)
19. IT, Elektronik, 3D: -12,57% Show latest Report (04.06.2022)
20. Banken: -13,11% Show latest Report (11.06.2022)
21. Zykliker Österreich: -13,82% Show latest Report (04.06.2022)
22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -14,46% Show latest Report (04.06.2022)
23. Energie: -14,72% Show latest Report (04.06.2022)
24. Auto, Motor und Zulieferer: -15,64% Show latest Report (11.06.2022)
25. Global Innovation 1000: -15,68% Show latest Report (04.06.2022)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -16,12% Show latest Report (04.06.2022)
27. Post: -16,97% Show latest Report (04.06.2022)
28. Immobilien: -17,02% Show latest Report (04.06.2022)
29. Crane: -18,12% Show latest Report (11.06.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -23,76%
31. Computer, Software & Internet : -24,09% Show latest Report (11.06.2022)
32. Börseneulinge 2019: -24,65% Show latest Report (11.06.2022)

Social Trading Kommentare

gerihouse
zu VER (10.06.)

Der österreichische Stromkonzern Verbund AG (ISIN: AT0000746409) hat beschlossen, der Hauptversammlung 2023, zusätzlich zur ordentlichen Dividende, die sich auf eine Ausschüttungsquote zwischen 45 Prozent und 55 Prozent des um Einmaleffekte bereinigten Konzernergebnisses 2022 bezieht, eine Sonderdividende in Höhe von 400 Mio. Euro vorzuschlagen. Durch die einmalige Sonderdividende sollen die Aktionär:innen an der erwarteten außerordentlich positiven Geschäftsentwicklung des Konzerns für das laufende Geschäftsjahr 2022 auch durch eine erhöhte Ausschüttung teilhaben. Auf Basis der Ausschüttungsquote des Vorjahres und des Mittelwertes der aktuellen Ergebnisprognose würde die Gesamtdividende für das Geschäftsjahr 2022 insgesamt rund 1,2 Mrd. Euro betragen. Verbund hat in diesem Jahr für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 1,05 Euro je Aktie ausgeschüttet. Damit wurde die Ausschüttung im Vergleich zum Vorjahr (0,75 Euro) um 40 Prozent erhöht. Auf Basis dieser Ausschüttung liegt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Börsenkurs von 88,40 Euro bei 1,19 Prozent. Verbund produziert fast 100 Prozent der Stromerzeugung in seinen Wasserkraftwerken. 51 Prozent der Anteile an der Verbund AG befinden sich, verfassungsrechtlich verankert, im Eigentum der Republik Österreich. Redaktion MyDividends.de

Kramsler
zu VER (09.06.)

Positionsvergrößerung um 31 Aktien auf 7,8%. Gründe: Satte Gewinnsteigerungen um 256% sowie eine Dividende von 1,2 Mrd. € (inkl. Sonderdividende). Bei rund 350 Mill. Aktien entspricht dies einer Dividende von 3,45€ für die kommende Dividendenzahlung.

SanchoPanza
zu EOAN (07.06.)

Bei PNE und 7C Solarparken wurden heute Gewinne mitgenommen. Teilverkäufe wurden in die relativ krisensichere EON reinvestiert. Die nächste Dividende wird das Muster Wikifolio erfreuen.

SanchoPanza
zu RWE (07.06.)

Natürlich konnten wir es nicht wissen, aber RWE ist die größte Position im Muster Wikifolio und das zahlt sich mittlerweile aus und wir sind uns sicher, dass noch viel Luft nach oben ist.

HuLuTrader
zu RWE (07.06.)

Heute stärkster Wert im DAX. Erstes Ziel für Teilberkauf bleibt 42,26 €  

Shares
zu RWE (07.06.)

Mit RWE holen wir uns einen Versorger in Wikifolio. Solide und auf Wachstumskurs. 14 von 14 Analysten empfeheln aktuell die Aktie zum Kauf.

mkaulisch
zu VBK (07.06.)

Nun ist die Marktphase gekommen, in der sich mein Wikifolio und die Handelsidee beweisen muss. In einem hoch volatilen Markt recht beständig zu wachsen. An Verbio kann man gut ablesen, wie dann doch einige Aktien zu Aufstieg und Fall des Wikifolios beitragen können. Das Portfolio konnte sich gut erholen als es mit Verbio aufwärts ging und es wurde stark bei der Korrektur der Aktie in Mitleidenschaft gezogen. Die meisten Dividenden der Saison sind kassiert. Ich tue mich mit einer Reinvestition noch schwer. Ein Blogger schrieb, dass man bei Aktien, die 30% gefallen sind, wenn man vom Unternehmen überzeugt ist nachkauft oder sich entsprechend von ihnen verabschiedet. Mittlerweile habe ich da doch so ein, zwei Mauerblümchen mitdabei, bei denen ich den Investmentcase genauer unter die Lupe nehmen muss. Noch eine Lehre, die ich aus den letzten Wochen, Monate gezogen habe, Markettiming funktioniert nicht. Wie häufig dachte ich, dass es nach unten/oben gehen müsste und am nächsten Tag war es genau die andere Richtung. Mir erscheint die Auswahl von Unternehmen anhand ihres Geschäftsmodells am Geeignesten zusein, um die Kauf und Verkaufsentscheidungen zu treffen.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S2/14: Gerlinde Maschler




 

Bildnachweis

1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 11.06.2022

2. Strom, Strommast, Energie, Elektrizität, http://www.shutterstock.com/de/pic-100401259/stock-photo-high-voltage-post-high-voltage-tower-sky-background.html

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNS1
AT0000A2TRJ1
AT0000A2T4E5


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1192

    Featured Partner Video

    Gerd Kommer: Sind #Aktien aktuell überbewertet? #shorts #investieren

    Sind die globalen Aktienmärkte nicht viel zu teuer und überbewertet? Wie sieht es mit anderen Assetklassen aus? Wann ist der richtige Zeitpunkt einzusteigen. Erfahren Sie, was Dr. Gerd Ko...

    Books josefchladek.com

    Dieter De Lathauwer
    It didn’t take me long to realize the escape, once again, wouldn't work
    2022
    Void

    Lars Tunbjörk
    Home
    2003
    Steidl

    Aldo Henggeler
    Die Stadt als offenes System
    1973
    Birkhäuser Verlag

    Kishin Shinoyama
    A Fine Day (篠山 紀信
    1977
    Heibon-Sha

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Future Memories
    2021
    Edition Patrick Frey

    E.ON und RWE vs. Verbio und Ballard Power Systems – kommentierter KW 23 Peer Group Watch Energie


    11.06.2022, 8195 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: E.ON 1,12% vor RWE 1,11%, Verbund -0,26%, EVN -2,89%, SFC Energy -5,83%, Ballard Power Systems -7,41%, Verbio -8,14% und

    In der Monatssicht ist vorne: Verbund 15,67% vor SFC Energy 10,11% , RWE 2,55% , Ballard Power Systems 1,16% , EVN -0,23% , E.ON -1,93% , Verbio -3,48% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RWE 14,92% (Vorjahr: 3,33 Prozent) im Plus. Dahinter 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Verbund -2,58% (Vorjahr: 41,59 Prozent). Ballard Power Systems -44,71% (Vorjahr: -46,26 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON -21,47% (Vorjahr: 34,51 Prozent) und Verbio -19,57% (Vorjahr: 96,42 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: RWE 13,64% und Verbund 3,83%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Ballard Power Systems -42,75%, Verbio -21,01% und E.ON -12,77%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Verbund-Aktie am besten: 0,23% Plus. Dahinter EVN mit +0,23% und SFC Energy mit +0,1% E.ON mit -0,42% , RWE mit -1,14% , Verbio mit -2,64% und Ballard Power Systems mit -4,59% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist -12,88% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

    1. Ölindustrie: 19,84% Show latest Report (04.06.2022)
    2. Rohstoffaktien: 17,73% Show latest Report (04.06.2022)
    3. Solar: 11,41% Show latest Report (04.06.2022)
    4. Big Greeks: 9,97% Show latest Report (11.06.2022)
    5. MSCI World Biggest 10: 2,97% Show latest Report (04.06.2022)
    6. Deutsche Nebenwerte: 0,39% Show latest Report (11.06.2022)
    7. Gaming: -0,64% Show latest Report (04.06.2022)
    8. Telekom: -1,67% Show latest Report (04.06.2022)
    9. Stahl: -2,64% Show latest Report (04.06.2022)
    10. Aluminium: -4,03%
    11. Licht und Beleuchtung: -5,96% Show latest Report (04.06.2022)
    12. Media: -6,72% Show latest Report (04.06.2022)
    13. Konsumgüter: -7,16% Show latest Report (04.06.2022)
    14. Bau & Baustoffe: -7,57% Show latest Report (11.06.2022)
    15. Luftfahrt & Reise: -7,61% Show latest Report (04.06.2022)
    16. Sport: -8,26% Show latest Report (04.06.2022)
    17. Versicherer: -9,58% Show latest Report (04.06.2022)
    18. OÖ10 Members: -9,98% Show latest Report (04.06.2022)
    19. IT, Elektronik, 3D: -12,57% Show latest Report (04.06.2022)
    20. Banken: -13,11% Show latest Report (11.06.2022)
    21. Zykliker Österreich: -13,82% Show latest Report (04.06.2022)
    22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -14,46% Show latest Report (04.06.2022)
    23. Energie: -14,72% Show latest Report (04.06.2022)
    24. Auto, Motor und Zulieferer: -15,64% Show latest Report (11.06.2022)
    25. Global Innovation 1000: -15,68% Show latest Report (04.06.2022)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -16,12% Show latest Report (04.06.2022)
    27. Post: -16,97% Show latest Report (04.06.2022)
    28. Immobilien: -17,02% Show latest Report (04.06.2022)
    29. Crane: -18,12% Show latest Report (11.06.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -23,76%
    31. Computer, Software & Internet : -24,09% Show latest Report (11.06.2022)
    32. Börseneulinge 2019: -24,65% Show latest Report (11.06.2022)

    Social Trading Kommentare

    gerihouse
    zu VER (10.06.)

    Der österreichische Stromkonzern Verbund AG (ISIN: AT0000746409) hat beschlossen, der Hauptversammlung 2023, zusätzlich zur ordentlichen Dividende, die sich auf eine Ausschüttungsquote zwischen 45 Prozent und 55 Prozent des um Einmaleffekte bereinigten Konzernergebnisses 2022 bezieht, eine Sonderdividende in Höhe von 400 Mio. Euro vorzuschlagen. Durch die einmalige Sonderdividende sollen die Aktionär:innen an der erwarteten außerordentlich positiven Geschäftsentwicklung des Konzerns für das laufende Geschäftsjahr 2022 auch durch eine erhöhte Ausschüttung teilhaben. Auf Basis der Ausschüttungsquote des Vorjahres und des Mittelwertes der aktuellen Ergebnisprognose würde die Gesamtdividende für das Geschäftsjahr 2022 insgesamt rund 1,2 Mrd. Euro betragen. Verbund hat in diesem Jahr für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 1,05 Euro je Aktie ausgeschüttet. Damit wurde die Ausschüttung im Vergleich zum Vorjahr (0,75 Euro) um 40 Prozent erhöht. Auf Basis dieser Ausschüttung liegt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Börsenkurs von 88,40 Euro bei 1,19 Prozent. Verbund produziert fast 100 Prozent der Stromerzeugung in seinen Wasserkraftwerken. 51 Prozent der Anteile an der Verbund AG befinden sich, verfassungsrechtlich verankert, im Eigentum der Republik Österreich. Redaktion MyDividends.de

    Kramsler
    zu VER (09.06.)

    Positionsvergrößerung um 31 Aktien auf 7,8%. Gründe: Satte Gewinnsteigerungen um 256% sowie eine Dividende von 1,2 Mrd. € (inkl. Sonderdividende). Bei rund 350 Mill. Aktien entspricht dies einer Dividende von 3,45€ für die kommende Dividendenzahlung.

    SanchoPanza
    zu EOAN (07.06.)

    Bei PNE und 7C Solarparken wurden heute Gewinne mitgenommen. Teilverkäufe wurden in die relativ krisensichere EON reinvestiert. Die nächste Dividende wird das Muster Wikifolio erfreuen.

    SanchoPanza
    zu RWE (07.06.)

    Natürlich konnten wir es nicht wissen, aber RWE ist die größte Position im Muster Wikifolio und das zahlt sich mittlerweile aus und wir sind uns sicher, dass noch viel Luft nach oben ist.

    HuLuTrader
    zu RWE (07.06.)

    Heute stärkster Wert im DAX. Erstes Ziel für Teilberkauf bleibt 42,26 €  

    Shares
    zu RWE (07.06.)

    Mit RWE holen wir uns einen Versorger in Wikifolio. Solide und auf Wachstumskurs. 14 von 14 Analysten empfeheln aktuell die Aktie zum Kauf.

    mkaulisch
    zu VBK (07.06.)

    Nun ist die Marktphase gekommen, in der sich mein Wikifolio und die Handelsidee beweisen muss. In einem hoch volatilen Markt recht beständig zu wachsen. An Verbio kann man gut ablesen, wie dann doch einige Aktien zu Aufstieg und Fall des Wikifolios beitragen können. Das Portfolio konnte sich gut erholen als es mit Verbio aufwärts ging und es wurde stark bei der Korrektur der Aktie in Mitleidenschaft gezogen. Die meisten Dividenden der Saison sind kassiert. Ich tue mich mit einer Reinvestition noch schwer. Ein Blogger schrieb, dass man bei Aktien, die 30% gefallen sind, wenn man vom Unternehmen überzeugt ist nachkauft oder sich entsprechend von ihnen verabschiedet. Mittlerweile habe ich da doch so ein, zwei Mauerblümchen mitdabei, bei denen ich den Investmentcase genauer unter die Lupe nehmen muss. Noch eine Lehre, die ich aus den letzten Wochen, Monate gezogen habe, Markettiming funktioniert nicht. Wie häufig dachte ich, dass es nach unten/oben gehen müsste und am nächsten Tag war es genau die andere Richtung. Mir erscheint die Auswahl von Unternehmen anhand ihres Geschäftsmodells am Geeignesten zusein, um die Kauf und Verkaufsentscheidungen zu treffen.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S2/14: Gerlinde Maschler




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 11.06.2022

    2. Strom, Strommast, Energie, Elektrizität, http://www.shutterstock.com/de/pic-100401259/stock-photo-high-voltage-post-high-voltage-tower-sky-background.html

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


    Random Partner

    RCB
    Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YNS1
    AT0000A2TRJ1
    AT0000A2T4E5


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1192

      Featured Partner Video

      Gerd Kommer: Sind #Aktien aktuell überbewertet? #shorts #investieren

      Sind die globalen Aktienmärkte nicht viel zu teuer und überbewertet? Wie sieht es mit anderen Assetklassen aus? Wann ist der richtige Zeitpunkt einzusteigen. Erfahren Sie, was Dr. Gerd Ko...

      Books josefchladek.com

      Joselito Verschaeve
      If I call stones blue it is because blue is the precise word
      2022
      Void

      Aldo Henggeler
      Die Stadt als offenes System
      1973
      Birkhäuser Verlag

      Michel Mazzoni
      Rien, presque
      2022
      MER. B&L

      Jörg Brüggemann
      Metalheads
      2012
      Gestalten

      Christian Kasners
      Woodward
      2022
      Self published