Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



21.05.2022, 10299 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: BT Group 7,32% vor Vodafone 3,06%, AT&T 2,82%, Alcatel-Lucent 0%, Deutsche Telekom -0,01%, Orange -0,72%, Telekom Austria -1,23%, Tele Columbus -1,86%, Telecom Italia -2,22%, Swisscom -2,27%, Drillisch -4,01%, O2 -5,51% und

In der Monatssicht ist vorne: Deutsche Telekom 6,91% vor Tele Columbus 6,73% , AT&T 4,67% , Orange 3,69% , O2 0,36% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -0,21% , BT Group -2,22% , Telekom Austria -8,44% , Vodafone -8,94% , Drillisch -10,71% , Telecom Italia -14,01% und Weitere Highlights: O2 ist nun 4 Tage im Minus (6,87% Verlust von 2,98 auf 2,78), ebenso Telekom Austria 3 Tage im Minus (1,54% Verlust von 6,5 auf 6,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Orange 22,87% (Vorjahr: -3,86 Prozent) im Plus. Dahinter O2 13,76% (Vorjahr: 8,25 Prozent) und Deutsche Telekom 12,39% (Vorjahr: 8,99 Prozent). Telecom Italia -38,46% (Vorjahr: 17,21 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -21,19% (Vorjahr: 17,51 Prozent) und AT&T -17,68% (Vorjahr: -13,84 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Orange 14,65%, O2 10,89% und Deutsche Telekom 8,25%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Telecom Italia -26,56% und Drillisch -21,09%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:54 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 5,44% Plus. Dahinter Telecom Italia mit +4,57% , Telekom Austria mit +1,72% , AT&T mit +0,78% , Swisscom mit +0,47% , Drillisch mit +0,45% und Orange mit +0,19% O2 mit -0,05% , Deutsche Telekom mit -0,07% , Vodafone mit -0,85% , BT Group mit -1,36% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -1,29% und reiht sich damit auf Platz 8 ein:

1. Ölindustrie: 18,78% Show latest Report (21.05.2022)
2. Rohstoffaktien: 16,9% Show latest Report (21.05.2022)
3. Big Greeks: 7,32% Show latest Report (21.05.2022)
4. Solar: 4,64% Show latest Report (21.05.2022)
5. Gaming: 1,07% Show latest Report (21.05.2022)
6. MSCI World Biggest 10: -0,58% Show latest Report (21.05.2022)
7. Deutsche Nebenwerte: -1,35% Show latest Report (21.05.2022)
8. Telekom: -1,4% Show latest Report (14.05.2022)
9. Stahl: -4,65% Show latest Report (21.05.2022)
10. Licht und Beleuchtung: -4,96% Show latest Report (21.05.2022)
11. Aluminium: -6,1%
12. Media: -6,3% Show latest Report (21.05.2022)
13. Luftfahrt & Reise: -6,69% Show latest Report (21.05.2022)
14. Konsumgüter: -8,23% Show latest Report (21.05.2022)
15. Versicherer: -8,73% Show latest Report (14.05.2022)
16. Sport: -9,99% Show latest Report (21.05.2022)
17. OÖ10 Members: -10,17% Show latest Report (21.05.2022)
18. Bau & Baustoffe: -11,57% Show latest Report (21.05.2022)
19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -12,77% Show latest Report (21.05.2022)
20. Energie: -13,26% Show latest Report (21.05.2022)
21. IT, Elektronik, 3D: -13,75% Show latest Report (21.05.2022)
22. Global Innovation 1000: -13,92% Show latest Report (21.05.2022)
23. Immobilien: -14,49% Show latest Report (21.05.2022)
24. Banken: -14,59% Show latest Report (21.05.2022)
25. Zykliker Österreich: -15,94% Show latest Report (14.05.2022)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -16,29% Show latest Report (21.05.2022)
27. Post: -17,27% Show latest Report (21.05.2022)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -19,66% Show latest Report (21.05.2022)
29. Crane: -21,01% Show latest Report (21.05.2022)
30. Computer, Software & Internet : -21,72% Show latest Report (21.05.2022)
31. Börseneulinge 2019: -24,23% Show latest Report (21.05.2022)
32. Runplugged Running Stocks: -26,26%

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

TVogt
zu SOBA (17.05.)

Beim Spin Off gab es für jede AT&T 0,24 Aktien der Warner Brother Discovery. Bei meiner Hausbank wurde der Kaufpreis anteilig auf AT&T und WBD verteilt. Hier im Wikifolio wird der Spin Off zwar unter "Trades" eingetragen. Es passiert aber  nix. Weder werden die neuen Aktien eingebucht, noch der Anschaffungspreis umgerechnet. Die AT&T standen mit einem fetten Minus im Portfolio. Was soll das ?

wonderfolio
zu DRI (20.05.)

Unsere Watchlist hat uns den nächsten Neuzugang beschert: 1&1 Drillisch. https://listed.to/@check_markets/33129/investor-relations-inquiry-to-1-1-ger und habe einen zentralen Punkt hinter der Kursschwäche der Aktie erfahren: es ist die Intransparenz. Dadurch, dass Drillisch keinen Ausblick oder Vorher-/Nachher-Vergleich zu den geplanten Mobilfunktürmen veröffentlicht, wird die Aktie mit Skepsis und Ablehnung bestraft. https://www.wikifolio.com/de/at/p/wonderfolio?commentId=fa361883-a01d-4040-875a-a3ce48d00924&utm_campaign=sharedcomment&utm_medium=traderhome&utm_source=linkshare Marktkapitalisierung per heute: EUR 3,33bn P/S = 0,9 P/E = 9,0 P/OCF = 7,7 P/FCF = 8,4 D/E ratio = 0,02   Was der eine oder andere hier erkennt, ist, dass die Aktie in jeder Kennziffer unglaublich stark aufgestellt ist. Aktuell gibt es hier keinerlei Schwächen. Das Umsatzwachstum ist gering (aber das Unternehmen wächst), die Investitionsquoten sind hoch und drücken auf den Shareholder-Return und die kurzfristigen Aussichten sind moderat bis schwach. Wie im Gespräch mit dem Head of IR bereits konkludiert: 1&1 Drillisch ist ein langfristiger Value-Play. Man vertraut mit seinem Investment auf den Erfolg der Verhandlungen mit der Deutschen Telekom und mit den Bundesbehörden. Leider hat 1&1 hier wenig Einflussmöglichkeiten, da sich die Telekom hier gegen Konkurrenz stark wehrt. Marktgerüchte kokettieren mit dem Zusammenschluss von Vantage Towers (Mobilfunktürme von Vodafone) und der Mobilfunktürme von der Deutschen Telekom. Das wäre natürlich ein Rieseneinschnitt in die geplanten Investitionspläne von Drillisch. Aber auch andere Überlegungen sind bereits im Gespräch, die die ausgängigen Pläne von 1&1 Drillisch durchaus blockieren bzw schwächen würden.   Wie sieht die Margenlage des Unternehmens aus? Die Margen sind durchwegs und stabil positiv. Aktuell liegen die NI-Margen bei 9,5%. Auf Cashflow-Ebene sehen die Zahlen so aus: Die OCF-Marge liegt stabil über 10%. Aktuell liegt sie bei starken 11%. Die FCF-Marge liegt aktuell bei 10%.  Das sind alles Zahlen, die keinen Grund für einen großen Kursabschlag erkennen lassen, oder? Und genau das ist der Grund, warum wir investieren. Wir sind ähnlich (un)wissend wie die anderen Marktteilnehmer. Wir kennen aber Ralph Dommermuth. Als Entrepreneur ist er Visionär und ausschließlich an der langfristigen Entwicklung von seinen Unternehmen interessiert, ohne kurzfristiges Husten zu ernst zu nehmen. Seine Unternehmen sind attraktiv positioniert und hervorragend bewertet (wir sind investiert). Die hervorragende Bewertung von 1&1 liefert uns genug Grund, eine erste Position aufzubauen und langfristig potentiell auszubauen.   Wir investieren rund 1% unseres Aktienkapitals.

Tiedemann
zu DRI (19.05.)

Dividendenausschüttung: 1,204 € --- Bilanz: -21,808 €

Dividendenplus
zu DRI (19.05.)

Dividende vom 19.05.2022 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,04

telebim
zu O2D (20.05.)

Wertpapier: TELEFONICA DTLD HLDG NA (DE000A1J5RX9) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 20.05.2022 00:12 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,18 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,15 Stück: 400,00 Änderung Cash: EUR 61,20

Tiedemann
zu O2D (20.05.)

Kauf von 21 Aktien zu insgesamt 58,527 € --- Bilanz 0,517 €

Tiedemann
zu O2D (20.05.)

Dividendenausschüttung: 59,823 € --- Bilanz: 59,044 €

GeraldGerlich
zu DTE (19.05.)

Ich warte noch auf die Ausführung meiner Limit Kaufaufträge. Detail siehe unten. Jederzeit gute Trades und die besten Wünsche von Gerald Gerlich aus München #gemeinsamreich  https://www.wikifolio.com/de/de/s/de000bay0017?wikifolio=wfgemeast2 DE000BAY0017 Limit Kauf18.06.2022 23:59 Platziert19.05.2022 08:21 62,620 159.668 platziert 0 ausgeführt 9.998.410,160   https://www.wikifolio.com/de/de/s/de0005557508?wikifolio=wfgemeast2 DE0005557508 Limit Kauf18.06.2022 23:59 Platziert19.05.2022 08:20 17,900 558.473 platziert 0 ausgeführt 9.996.666,700

yannikYBbretzel
zu DTE (16.05.)

Deutsche Telekom Gewinn  -  Verkauf Der Verkauf erfolgte, da das Aufnahme Signal Insider-Kauf bereits fast 5 Monate alt ist. Verkaufsdatum: 16.05.2022 Stück: 60 Gewichtung: 0,79 % Gewinn: 8,92 %




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/94: FACC lädt zur Werksbesichtigung, neue Lage S Immo, gute Zahlenleger, Matejka/Drastil warnen




 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 21.05.2022

2. Telefon, Telefonkabel, Kabel, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-147275966/stock-photo-telephone-cable-yellow-on-a-white-background.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Pierer Mobility, DO&CO, Warimpex, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Verbund, Erste Group, Polytec Group, Rosgix, Uniqa, Lenzing, AMS, Athos Immobilien, Gurktaler AG VZ, Marinomed Biotech, Palfinger, Semperit, UIAG, voestalpine, Wienerberger, Wolford, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Amag, Bawag, CA Immo, FACC, RBI, S Immo, Strabag.


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJM2
AT0000A28S90
AT0000A26J44


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Rosenbauer
    #gabb #1160

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast S1/16: Ronny Leber oder kreative ideen, die Stimmung bei Sportevents anzuheizen

    Ronny Leber ist Moderater, Keynote-Speaker und Werbestimme mit hoher Sportaffinität, er werkte u.a. für ESPN, Sport1 oder oe24.at bzw. als Sprecher in der Wiener Stadthalle, diversen Fuss...

    BT Group und Vodafone vs. O2 und Drillisch – kommentierter KW 20 Peer Group Watch Telekom


    21.05.2022, 10299 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: BT Group 7,32% vor Vodafone 3,06%, AT&T 2,82%, Alcatel-Lucent 0%, Deutsche Telekom -0,01%, Orange -0,72%, Telekom Austria -1,23%, Tele Columbus -1,86%, Telecom Italia -2,22%, Swisscom -2,27%, Drillisch -4,01%, O2 -5,51% und

    In der Monatssicht ist vorne: Deutsche Telekom 6,91% vor Tele Columbus 6,73% , AT&T 4,67% , Orange 3,69% , O2 0,36% , Alcatel-Lucent 0% , Swisscom -0,21% , BT Group -2,22% , Telekom Austria -8,44% , Vodafone -8,94% , Drillisch -10,71% , Telecom Italia -14,01% und Weitere Highlights: O2 ist nun 4 Tage im Minus (6,87% Verlust von 2,98 auf 2,78), ebenso Telekom Austria 3 Tage im Minus (1,54% Verlust von 6,5 auf 6,4).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Orange 22,87% (Vorjahr: -3,86 Prozent) im Plus. Dahinter O2 13,76% (Vorjahr: 8,25 Prozent) und Deutsche Telekom 12,39% (Vorjahr: 8,99 Prozent). Telecom Italia -38,46% (Vorjahr: 17,21 Prozent) im Minus. Dahinter Drillisch -21,19% (Vorjahr: 17,51 Prozent) und AT&T -17,68% (Vorjahr: -13,84 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Orange 14,65%, O2 10,89% und Deutsche Telekom 8,25%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Telecom Italia -26,56% und Drillisch -21,09%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:54 Uhr die Tele Columbus-Aktie am besten: 5,44% Plus. Dahinter Telecom Italia mit +4,57% , Telekom Austria mit +1,72% , AT&T mit +0,78% , Swisscom mit +0,47% , Drillisch mit +0,45% und Orange mit +0,19% O2 mit -0,05% , Deutsche Telekom mit -0,07% , Vodafone mit -0,85% , BT Group mit -1,36% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -1,29% und reiht sich damit auf Platz 8 ein:

    1. Ölindustrie: 18,78% Show latest Report (21.05.2022)
    2. Rohstoffaktien: 16,9% Show latest Report (21.05.2022)
    3. Big Greeks: 7,32% Show latest Report (21.05.2022)
    4. Solar: 4,64% Show latest Report (21.05.2022)
    5. Gaming: 1,07% Show latest Report (21.05.2022)
    6. MSCI World Biggest 10: -0,58% Show latest Report (21.05.2022)
    7. Deutsche Nebenwerte: -1,35% Show latest Report (21.05.2022)
    8. Telekom: -1,4% Show latest Report (14.05.2022)
    9. Stahl: -4,65% Show latest Report (21.05.2022)
    10. Licht und Beleuchtung: -4,96% Show latest Report (21.05.2022)
    11. Aluminium: -6,1%
    12. Media: -6,3% Show latest Report (21.05.2022)
    13. Luftfahrt & Reise: -6,69% Show latest Report (21.05.2022)
    14. Konsumgüter: -8,23% Show latest Report (21.05.2022)
    15. Versicherer: -8,73% Show latest Report (14.05.2022)
    16. Sport: -9,99% Show latest Report (21.05.2022)
    17. OÖ10 Members: -10,17% Show latest Report (21.05.2022)
    18. Bau & Baustoffe: -11,57% Show latest Report (21.05.2022)
    19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -12,77% Show latest Report (21.05.2022)
    20. Energie: -13,26% Show latest Report (21.05.2022)
    21. IT, Elektronik, 3D: -13,75% Show latest Report (21.05.2022)
    22. Global Innovation 1000: -13,92% Show latest Report (21.05.2022)
    23. Immobilien: -14,49% Show latest Report (21.05.2022)
    24. Banken: -14,59% Show latest Report (21.05.2022)
    25. Zykliker Österreich: -15,94% Show latest Report (14.05.2022)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -16,29% Show latest Report (21.05.2022)
    27. Post: -17,27% Show latest Report (21.05.2022)
    28. Auto, Motor und Zulieferer: -19,66% Show latest Report (21.05.2022)
    29. Crane: -21,01% Show latest Report (21.05.2022)
    30. Computer, Software & Internet : -21,72% Show latest Report (21.05.2022)
    31. Börseneulinge 2019: -24,23% Show latest Report (21.05.2022)
    32. Runplugged Running Stocks: -26,26%

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    TVogt
    zu SOBA (17.05.)

    Beim Spin Off gab es für jede AT&T 0,24 Aktien der Warner Brother Discovery. Bei meiner Hausbank wurde der Kaufpreis anteilig auf AT&T und WBD verteilt. Hier im Wikifolio wird der Spin Off zwar unter "Trades" eingetragen. Es passiert aber  nix. Weder werden die neuen Aktien eingebucht, noch der Anschaffungspreis umgerechnet. Die AT&T standen mit einem fetten Minus im Portfolio. Was soll das ?

    wonderfolio
    zu DRI (20.05.)

    Unsere Watchlist hat uns den nächsten Neuzugang beschert: 1&1 Drillisch. https://listed.to/@check_markets/33129/investor-relations-inquiry-to-1-1-ger und habe einen zentralen Punkt hinter der Kursschwäche der Aktie erfahren: es ist die Intransparenz. Dadurch, dass Drillisch keinen Ausblick oder Vorher-/Nachher-Vergleich zu den geplanten Mobilfunktürmen veröffentlicht, wird die Aktie mit Skepsis und Ablehnung bestraft. https://www.wikifolio.com/de/at/p/wonderfolio?commentId=fa361883-a01d-4040-875a-a3ce48d00924&utm_campaign=sharedcomment&utm_medium=traderhome&utm_source=linkshare Marktkapitalisierung per heute: EUR 3,33bn P/S = 0,9 P/E = 9,0 P/OCF = 7,7 P/FCF = 8,4 D/E ratio = 0,02   Was der eine oder andere hier erkennt, ist, dass die Aktie in jeder Kennziffer unglaublich stark aufgestellt ist. Aktuell gibt es hier keinerlei Schwächen. Das Umsatzwachstum ist gering (aber das Unternehmen wächst), die Investitionsquoten sind hoch und drücken auf den Shareholder-Return und die kurzfristigen Aussichten sind moderat bis schwach. Wie im Gespräch mit dem Head of IR bereits konkludiert: 1&1 Drillisch ist ein langfristiger Value-Play. Man vertraut mit seinem Investment auf den Erfolg der Verhandlungen mit der Deutschen Telekom und mit den Bundesbehörden. Leider hat 1&1 hier wenig Einflussmöglichkeiten, da sich die Telekom hier gegen Konkurrenz stark wehrt. Marktgerüchte kokettieren mit dem Zusammenschluss von Vantage Towers (Mobilfunktürme von Vodafone) und der Mobilfunktürme von der Deutschen Telekom. Das wäre natürlich ein Rieseneinschnitt in die geplanten Investitionspläne von Drillisch. Aber auch andere Überlegungen sind bereits im Gespräch, die die ausgängigen Pläne von 1&1 Drillisch durchaus blockieren bzw schwächen würden.   Wie sieht die Margenlage des Unternehmens aus? Die Margen sind durchwegs und stabil positiv. Aktuell liegen die NI-Margen bei 9,5%. Auf Cashflow-Ebene sehen die Zahlen so aus: Die OCF-Marge liegt stabil über 10%. Aktuell liegt sie bei starken 11%. Die FCF-Marge liegt aktuell bei 10%.  Das sind alles Zahlen, die keinen Grund für einen großen Kursabschlag erkennen lassen, oder? Und genau das ist der Grund, warum wir investieren. Wir sind ähnlich (un)wissend wie die anderen Marktteilnehmer. Wir kennen aber Ralph Dommermuth. Als Entrepreneur ist er Visionär und ausschließlich an der langfristigen Entwicklung von seinen Unternehmen interessiert, ohne kurzfristiges Husten zu ernst zu nehmen. Seine Unternehmen sind attraktiv positioniert und hervorragend bewertet (wir sind investiert). Die hervorragende Bewertung von 1&1 liefert uns genug Grund, eine erste Position aufzubauen und langfristig potentiell auszubauen.   Wir investieren rund 1% unseres Aktienkapitals.

    Tiedemann
    zu DRI (19.05.)

    Dividendenausschüttung: 1,204 € --- Bilanz: -21,808 €

    Dividendenplus
    zu DRI (19.05.)

    Dividende vom 19.05.2022 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,04

    telebim
    zu O2D (20.05.)

    Wertpapier: TELEFONICA DTLD HLDG NA (DE000A1J5RX9) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 20.05.2022 00:12 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,18 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,15 Stück: 400,00 Änderung Cash: EUR 61,20

    Tiedemann
    zu O2D (20.05.)

    Kauf von 21 Aktien zu insgesamt 58,527 € --- Bilanz 0,517 €

    Tiedemann
    zu O2D (20.05.)

    Dividendenausschüttung: 59,823 € --- Bilanz: 59,044 €

    GeraldGerlich
    zu DTE (19.05.)

    Ich warte noch auf die Ausführung meiner Limit Kaufaufträge. Detail siehe unten. Jederzeit gute Trades und die besten Wünsche von Gerald Gerlich aus München #gemeinsamreich  https://www.wikifolio.com/de/de/s/de000bay0017?wikifolio=wfgemeast2 DE000BAY0017 Limit Kauf18.06.2022 23:59 Platziert19.05.2022 08:21 62,620 159.668 platziert 0 ausgeführt 9.998.410,160   https://www.wikifolio.com/de/de/s/de0005557508?wikifolio=wfgemeast2 DE0005557508 Limit Kauf18.06.2022 23:59 Platziert19.05.2022 08:20 17,900 558.473 platziert 0 ausgeführt 9.996.666,700

    yannikYBbretzel
    zu DTE (16.05.)

    Deutsche Telekom Gewinn  -  Verkauf Der Verkauf erfolgte, da das Aufnahme Signal Insider-Kauf bereits fast 5 Monate alt ist. Verkaufsdatum: 16.05.2022 Stück: 60 Gewichtung: 0,79 % Gewinn: 8,92 %




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/94: FACC lädt zur Werksbesichtigung, neue Lage S Immo, gute Zahlenleger, Matejka/Drastil warnen




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 21.05.2022

    2. Telefon, Telefonkabel, Kabel, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-147275966/stock-photo-telephone-cable-yellow-on-a-white-background.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Pierer Mobility, DO&CO, Warimpex, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Verbund, Erste Group, Polytec Group, Rosgix, Uniqa, Lenzing, AMS, Athos Immobilien, Gurktaler AG VZ, Marinomed Biotech, Palfinger, Semperit, UIAG, voestalpine, Wienerberger, Wolford, Oberbank AG Stamm, Frauenthal, Amag, Bawag, CA Immo, FACC, RBI, S Immo, Strabag.


    Random Partner

    Baader Bank
    Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TJM2
    AT0000A28S90
    AT0000A26J44


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Rosenbauer
      #gabb #1160

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast S1/16: Ronny Leber oder kreative ideen, die Stimmung bei Sportevents anzuheizen

      Ronny Leber ist Moderater, Keynote-Speaker und Werbestimme mit hoher Sportaffinität, er werkte u.a. für ESPN, Sport1 oder oe24.at bzw. als Sprecher in der Wiener Stadthalle, diversen Fuss...