Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.04.2022, 13435 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Verbund 7,47% vor EVN 2,96%, RWE -0,05%, E.ON -2,12%, SFC Energy -2,65%, Ballard Power Systems -6,11%, Verbio -20,66% und

In der Monatssicht ist vorne: Verbund 15,09% vor EVN 6,1% , RWE 3,21% , Verbio -0,95% , SFC Energy -3,02% , E.ON -7,78% , Ballard Power Systems -32,36% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Verbio 12,44% (Vorjahr: 96,42 Prozent) im Plus. Dahinter RWE 10,83% (Vorjahr: 3,33 Prozent) und Verbund 3,34% (Vorjahr: 41,59 Prozent). Ballard Power Systems -34,44% (Vorjahr: -46,26 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON -18,55% (Vorjahr: 34,51 Prozent) und SFC Energy -9,51% (Vorjahr: 78,17 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: RWE 14,1%, Verbio 11,29% und Verbund 11,22%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Ballard Power Systems -37,99%, E.ON -10,56% und SFC Energy -4,58%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Verbio-Aktie am besten: 0,52% Plus. Dahinter Ballard Power Systems mit +0,17% E.ON mit -0,39% , EVN mit -0,82% , RWE mit -0,92% , Verbund mit -1,08% und SFC Energy mit -1,36% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist -5,54% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (23.04.2022)
3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (30.04.2022)
4. Gaming: 7,13% Show latest Report (23.04.2022)
5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (30.04.2022)
6. Solar: 2,97% Show latest Report (30.04.2022)
7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (23.04.2022)
8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (23.04.2022)
9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
10. Media: -2,69% Show latest Report (23.04.2022)
11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (23.04.2022)
12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (30.04.2022)
13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (23.04.2022)
16. Energie: -6,34% Show latest Report (23.04.2022)
17. Aluminium: -7,32%
18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (23.04.2022)
20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (23.04.2022)
21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (23.04.2022)
22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (23.04.2022)
23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (23.04.2022)
24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
27. Banken: -14,77% Show latest Report (30.04.2022)
28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (30.04.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (30.04.2022)
32. Crane: -19,29% Show latest Report (30.04.2022)

Social Trading Kommentare

Scheid
zu VBK (29.04.)

Heute kommt die Aktie von Verbio empfindlich unter Druck und belastet damit auch das wikifolio, das ohne diesen Effekt deutlich im Plus liegen würde. Grund sind Aussagen von Umweltministerin Steffi Lemke, wonach der Einsatz von Biokraftstoffen aus Nahrungs- und Futtermittelpflanzen reduziert wrden soll. Dies zwar nur „Schritt für Schritt“, doch die Aussagen versetzen die Börsianer beinahe in Panik. Ich bleibe engagiert. Politische "Schocks" haben meist nur kurze Auswirkungen. Zumal Verbio den Anteil von Nahrungs- und Futtermittelpflanzen bei der Kraftstoffproduktion ohnehin seit Jahren senkt. Zudem hat Verbio soeben die Prognosen angehoben. Bis zum Ende des Geschäftsjahres Ende Juni will Unternehmen das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf rund 430 Mio. Euro steigern. Bisher war Verbio lediglich von 300 Mio. Euro ausgegangen. Sollte die Aktie heute im Tagesverlauf weiter nachgeben, würde ich tendenziell sogar zukaufen.

Saftman
zu VBK (29.04.)

Trotz der Meldung aus dem Umweltministerium hebt Verbio heute (10:20 Uhr) die Prognose an. Hoffentlich wurde die Entscheidung des Umweltministeriums darin schon berücksichtigt. https://www.verbio.de/investor-relations/aktuelles-publikationen/detail/ergebnisprognose-fuer-das-geschaeftsjahr-20212022-nach-starkem-dritten-quartal-erneut-erhoeht-auf-nunmehr-ca-eur-430-millionen/

SIGAVEST
zu VBK (29.04.)

Gerade kommt Verbio mit einer erhöhten Jahresprognose um die Ecke. Das stabilsiert vielleicht den Kursverfall. Das EBITDA soll im laufenden Geschäftsjahr 430 Mio. Euro betragen. Die Prognose lag bei 300 Mio.. Das Nettofinanzvermögen wird bei 220 Mio. Euro angesetzt nach 130 Mio.. Zu den Ideen des Umweltministeriums gibt es keine Einlassungen.

Saftman
zu VBK (29.04.)

Vielen Dank Frau Bundesumweltministerin! Verbio -12% heute. Soll keine Wertung sein bezüglich der Entscheidung. Für Aktionäre von Verbio und ähnlichen Unternehmen dieser Branche eben eine negative Nachricht, aber das gehört dazu und man muss damit leben. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/roundup-umweltministerin-kuendigt-einschraenkungen-fuer-biosprit-produktion-an-11294455

LarryCrown
zu VBK (29.04.)

Gewinnmitnahme durch Verkauf Performance seit Kauf +18,8%

BInspired
zu VBK (29.04.)

Heute kam eine Diskussion auf darüber, ob Lebensmittel für die Produktion von Biokraftstoffen verboten werden sollten. Das würde das Geschäftsmodell von Verbio und Cropenergies ruinieren.  Letztendlich sind wir noch weit weg von Entscheidungen; aber hier gilt "Respect the risk". Ich habe nach den hohen Kursgewinnen bereits in der letzten Zeit Gewinne mitgenommen und heute die Position deutlich reduziert.

FuchsCapital
zu VBK (29.04.)

Verbio stürzt ab. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-04/55908679-umweltministerin-kuendigt-einschraenkungen-fuer-biosprit-produktion-an-016.htm

BInspired
zu VBK (28.04.)

Heute ein weiterer Teilverkauf von Verbio auf dem weg zur Zielgewichtung von 10-15%.

BInspired
zu VBK (25.04.)

Ein weiterer Teilverkauf der Verbio-Aktie wegen der hohen Gewichtung. 

OFfProf
zu EOAN (29.04.)

Ich habe die 2022 bislang erhaltenen Divienden in Eon investiert. Mit aktuell fast 5% Dividendenrendite ein interessanter Wert. Weiter sehe ich Eon als eine Aktie mit guten Gewinnchanchen.

WSCapital
zu RWE (29.04.)

Heute gab es eine Dividendenzahlung von der RWE AG. Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,90 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,77 Stück: 35,00 Änderung Cash: EUR 26,78

Tiedemann
zu RWE (29.04.)

Kauf von 2 Aktien zu insgesamt 79,300 € --- Bilanz -4,711 €

Tiedemann
zu RWE (29.04.)

Dividendenausschüttung: 73,440 € --- Bilanz: 74,589 €

SanchoPanza
zu RWE (29.04.)

Dividende kam heute rein. Erhöhung cash um 9.180 Euro.

SanchoPanza
zu RWE (29.04.)

Dividende kam rein. Erhöhung cash.

telebim
zu RWE (29.04.)

Wertpapier: RWE AG ST O.N. (DE0007037129) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.04.2022 00:10 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,90 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,77 Stück: 112,00 Änderung Cash: EUR 85,68

DanielLimper
zu RWE (29.04.)

29.03.2022: 65,03 € Dividende; ohne Wiederanlage

LarryCrown
zu RWE (29.04.)

Dividende erhalten! Wertpapier: RWE AG ST O.N. (DE0007037129) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.04.2022 00:09 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,90 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,77 Stück: 45,00 Änderung Cash: EUR 34,43

Knobe2006
zu RWE (29.04.)

  Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.04.2022 00:10 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,90 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,77 Stück: 100,00 Änderung Cash: EUR 76,50

Silberpfeil60
zu RWE (26.04.)

Die Fondsgesellschaft Union Investment hat von https://www.godmode-trader.de/aktien/rwe-kurs,121684 beim Umbau der Stromproduktion auf Erneuerbare Energien mehr Einsatz gefordert. „Wir wollen in glaubwürdige Transformation investieren und RWE auf dem Weg zum nachhaltigen Unternehmen begleiten, das es heute noch nicht ist", sagte der Leiter Nachhaltigkeit/ESG von Union, Henrik Pontzen, in seinem Reuters vorliegenden Statement zur RWE-Hauptversammlung.

EASTFischer
zu F3C (29.04.)

Berenberg startet SFC Energy mit Buy und einem Kursziel von €37.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com SFC Energy AG veröffentlicht geprüfte Konzernzahlen 2021 und nimmt mit Produktionsverdopplung weiteres Rekordjahr in den Fokus - Geprüfter Konzernabschluss bestätigt die am 14. Februar 2022 veröffentlichten vorläufigen Zahlen - Konzernumsatz mit plus 20,9 % auf EUR 64,3 Mio. am oberen Ende des Zielkorridors für 2021 - Deutlicher Anstieg der bereinigten EBITDA-Marge auf 9,7 % (2020: 5,5 %) - Auftragsbestand zum Bilanzstichtag 2021 mehr als verdreifacht auf EUR 30,5 Mio. (31. Dezember 2020: EUR 9,9 Mio.) - Auftragseingang seit Jahresbeginn von rund EUR 34 Mio - Kurzfristig geplante Verdopplung der Produktionskapazitäten in Deutschland sowie Aufbau einer neuen Produktionslinie für Brennstoffzellen am Standort in Rumänien - Prognose 2022: Umsatzwachstum auf EUR 75 Mio. bis EUR 83 Mio., EBITDA bereinigt auf EUR 6,0 Mio. bis EUR 9,1 Mio. und EBIT bereinigt auf EUR 1,6 Mio. bis EUR 2,9 Mio. Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 55.000 Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=f89e5b1b8904be4d0de6e6f8dce859b7&application_id=1328789&site_id=boerse_go&application_name=news, ISIN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=f89e5b1b8904be4d0de6e6f8dce859b7&application_id=1328789&site_id=boerse_go&application_name=news).  




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK




 

Bildnachweis

1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

2. Energie   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XLE7
AT0000A2YNS1
AT0000A2VKV7


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
    BSN Vola-Event Wal-Mart
    Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
    Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
    BSN Vola-Event Apple
    Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Matt Dunne
    The Killing Sink
    2022
    Void

    Paul Fusco
    RFK Funeral Train
    2000
    Umbrage Editions

    Kishin Shinoyama
    A Fine Day (篠山 紀信
    1977
    Heibon-Sha

    Emily Graham
    The Blindest Man
    2022
    Void

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Continental Drift
    2017
    Edition Patrick Frey

    Verbund und EVN vs. Verbio und Ballard Power Systems – kommentierter KW 17 Peer Group Watch Energie


    30.04.2022, 13435 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Verbund 7,47% vor EVN 2,96%, RWE -0,05%, E.ON -2,12%, SFC Energy -2,65%, Ballard Power Systems -6,11%, Verbio -20,66% und

    In der Monatssicht ist vorne: Verbund 15,09% vor EVN 6,1% , RWE 3,21% , Verbio -0,95% , SFC Energy -3,02% , E.ON -7,78% , Ballard Power Systems -32,36% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Verbio 12,44% (Vorjahr: 96,42 Prozent) im Plus. Dahinter RWE 10,83% (Vorjahr: 3,33 Prozent) und Verbund 3,34% (Vorjahr: 41,59 Prozent). Ballard Power Systems -34,44% (Vorjahr: -46,26 Prozent) im Minus. Dahinter E.ON -18,55% (Vorjahr: 34,51 Prozent) und SFC Energy -9,51% (Vorjahr: 78,17 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: RWE 14,1%, Verbio 11,29% und Verbund 11,22%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Ballard Power Systems -37,99%, E.ON -10,56% und SFC Energy -4,58%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Verbio-Aktie am besten: 0,52% Plus. Dahinter Ballard Power Systems mit +0,17% E.ON mit -0,39% , EVN mit -0,82% , RWE mit -0,92% , Verbund mit -1,08% und SFC Energy mit -1,36% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist -5,54% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

    1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
    2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (23.04.2022)
    3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (30.04.2022)
    4. Gaming: 7,13% Show latest Report (23.04.2022)
    5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (30.04.2022)
    6. Solar: 2,97% Show latest Report (30.04.2022)
    7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (23.04.2022)
    8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (23.04.2022)
    9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
    10. Media: -2,69% Show latest Report (23.04.2022)
    11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (23.04.2022)
    12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (30.04.2022)
    13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
    14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
    15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (23.04.2022)
    16. Energie: -6,34% Show latest Report (23.04.2022)
    17. Aluminium: -7,32%
    18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
    19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (23.04.2022)
    20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (23.04.2022)
    21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (23.04.2022)
    22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (23.04.2022)
    23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (23.04.2022)
    24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
    25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
    27. Banken: -14,77% Show latest Report (30.04.2022)
    28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
    29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (30.04.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
    31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (30.04.2022)
    32. Crane: -19,29% Show latest Report (30.04.2022)

    Social Trading Kommentare

    Scheid
    zu VBK (29.04.)

    Heute kommt die Aktie von Verbio empfindlich unter Druck und belastet damit auch das wikifolio, das ohne diesen Effekt deutlich im Plus liegen würde. Grund sind Aussagen von Umweltministerin Steffi Lemke, wonach der Einsatz von Biokraftstoffen aus Nahrungs- und Futtermittelpflanzen reduziert wrden soll. Dies zwar nur „Schritt für Schritt“, doch die Aussagen versetzen die Börsianer beinahe in Panik. Ich bleibe engagiert. Politische "Schocks" haben meist nur kurze Auswirkungen. Zumal Verbio den Anteil von Nahrungs- und Futtermittelpflanzen bei der Kraftstoffproduktion ohnehin seit Jahren senkt. Zudem hat Verbio soeben die Prognosen angehoben. Bis zum Ende des Geschäftsjahres Ende Juni will Unternehmen das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf rund 430 Mio. Euro steigern. Bisher war Verbio lediglich von 300 Mio. Euro ausgegangen. Sollte die Aktie heute im Tagesverlauf weiter nachgeben, würde ich tendenziell sogar zukaufen.

    Saftman
    zu VBK (29.04.)

    Trotz der Meldung aus dem Umweltministerium hebt Verbio heute (10:20 Uhr) die Prognose an. Hoffentlich wurde die Entscheidung des Umweltministeriums darin schon berücksichtigt. https://www.verbio.de/investor-relations/aktuelles-publikationen/detail/ergebnisprognose-fuer-das-geschaeftsjahr-20212022-nach-starkem-dritten-quartal-erneut-erhoeht-auf-nunmehr-ca-eur-430-millionen/

    SIGAVEST
    zu VBK (29.04.)

    Gerade kommt Verbio mit einer erhöhten Jahresprognose um die Ecke. Das stabilsiert vielleicht den Kursverfall. Das EBITDA soll im laufenden Geschäftsjahr 430 Mio. Euro betragen. Die Prognose lag bei 300 Mio.. Das Nettofinanzvermögen wird bei 220 Mio. Euro angesetzt nach 130 Mio.. Zu den Ideen des Umweltministeriums gibt es keine Einlassungen.

    Saftman
    zu VBK (29.04.)

    Vielen Dank Frau Bundesumweltministerin! Verbio -12% heute. Soll keine Wertung sein bezüglich der Entscheidung. Für Aktionäre von Verbio und ähnlichen Unternehmen dieser Branche eben eine negative Nachricht, aber das gehört dazu und man muss damit leben. https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/roundup-umweltministerin-kuendigt-einschraenkungen-fuer-biosprit-produktion-an-11294455

    LarryCrown
    zu VBK (29.04.)

    Gewinnmitnahme durch Verkauf Performance seit Kauf +18,8%

    BInspired
    zu VBK (29.04.)

    Heute kam eine Diskussion auf darüber, ob Lebensmittel für die Produktion von Biokraftstoffen verboten werden sollten. Das würde das Geschäftsmodell von Verbio und Cropenergies ruinieren.  Letztendlich sind wir noch weit weg von Entscheidungen; aber hier gilt "Respect the risk". Ich habe nach den hohen Kursgewinnen bereits in der letzten Zeit Gewinne mitgenommen und heute die Position deutlich reduziert.

    FuchsCapital
    zu VBK (29.04.)

    Verbio stürzt ab. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-04/55908679-umweltministerin-kuendigt-einschraenkungen-fuer-biosprit-produktion-an-016.htm

    BInspired
    zu VBK (28.04.)

    Heute ein weiterer Teilverkauf von Verbio auf dem weg zur Zielgewichtung von 10-15%.

    BInspired
    zu VBK (25.04.)

    Ein weiterer Teilverkauf der Verbio-Aktie wegen der hohen Gewichtung. 

    OFfProf
    zu EOAN (29.04.)

    Ich habe die 2022 bislang erhaltenen Divienden in Eon investiert. Mit aktuell fast 5% Dividendenrendite ein interessanter Wert. Weiter sehe ich Eon als eine Aktie mit guten Gewinnchanchen.

    WSCapital
    zu RWE (29.04.)

    Heute gab es eine Dividendenzahlung von der RWE AG. Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,90 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,77 Stück: 35,00 Änderung Cash: EUR 26,78

    Tiedemann
    zu RWE (29.04.)

    Kauf von 2 Aktien zu insgesamt 79,300 € --- Bilanz -4,711 €

    Tiedemann
    zu RWE (29.04.)

    Dividendenausschüttung: 73,440 € --- Bilanz: 74,589 €

    SanchoPanza
    zu RWE (29.04.)

    Dividende kam heute rein. Erhöhung cash um 9.180 Euro.

    SanchoPanza
    zu RWE (29.04.)

    Dividende kam rein. Erhöhung cash.

    telebim
    zu RWE (29.04.)

    Wertpapier: RWE AG ST O.N. (DE0007037129) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.04.2022 00:10 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,90 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,77 Stück: 112,00 Änderung Cash: EUR 85,68

    DanielLimper
    zu RWE (29.04.)

    29.03.2022: 65,03 € Dividende; ohne Wiederanlage

    LarryCrown
    zu RWE (29.04.)

    Dividende erhalten! Wertpapier: RWE AG ST O.N. (DE0007037129) Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.04.2022 00:09 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,90 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,77 Stück: 45,00 Änderung Cash: EUR 34,43

    Knobe2006
    zu RWE (29.04.)

      Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 29.04.2022 00:10 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,90 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,77 Stück: 100,00 Änderung Cash: EUR 76,50

    Silberpfeil60
    zu RWE (26.04.)

    Die Fondsgesellschaft Union Investment hat von https://www.godmode-trader.de/aktien/rwe-kurs,121684 beim Umbau der Stromproduktion auf Erneuerbare Energien mehr Einsatz gefordert. „Wir wollen in glaubwürdige Transformation investieren und RWE auf dem Weg zum nachhaltigen Unternehmen begleiten, das es heute noch nicht ist", sagte der Leiter Nachhaltigkeit/ESG von Union, Henrik Pontzen, in seinem Reuters vorliegenden Statement zur RWE-Hauptversammlung.

    EASTFischer
    zu F3C (29.04.)

    Berenberg startet SFC Energy mit Buy und einem Kursziel von €37.Quelle: Guidants News https://news.guidants.com SFC Energy AG veröffentlicht geprüfte Konzernzahlen 2021 und nimmt mit Produktionsverdopplung weiteres Rekordjahr in den Fokus - Geprüfter Konzernabschluss bestätigt die am 14. Februar 2022 veröffentlichten vorläufigen Zahlen - Konzernumsatz mit plus 20,9 % auf EUR 64,3 Mio. am oberen Ende des Zielkorridors für 2021 - Deutlicher Anstieg der bereinigten EBITDA-Marge auf 9,7 % (2020: 5,5 %) - Auftragsbestand zum Bilanzstichtag 2021 mehr als verdreifacht auf EUR 30,5 Mio. (31. Dezember 2020: EUR 9,9 Mio.) - Auftragseingang seit Jahresbeginn von rund EUR 34 Mio - Kurzfristig geplante Verdopplung der Produktionskapazitäten in Deutschland sowie Aufbau einer neuen Produktionslinie für Brennstoffzellen am Standort in Rumänien - Prognose 2022: Umsatzwachstum auf EUR 75 Mio. bis EUR 83 Mio., EBITDA bereinigt auf EUR 6,0 Mio. bis EUR 9,1 Mio. und EBIT bereinigt auf EUR 1,6 Mio. bis EUR 2,9 Mio. Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 55.000 Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=f89e5b1b8904be4d0de6e6f8dce859b7&application_id=1328789&site_id=boerse_go&application_name=news, ISIN: https://eqs-cockpit.com/cgi-bin/fncls.ssp?fn=redirect&url=f89e5b1b8904be4d0de6e6f8dce859b7&application_id=1328789&site_id=boerse_go&application_name=news).  




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

    2. Energie   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2XLE7
    AT0000A2YNS1
    AT0000A2VKV7


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
      BSN Vola-Event Wal-Mart
      Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
      Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
      BSN Vola-Event Apple
      Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Lars Tunbjörk
      Home
      2003
      Steidl

      Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
      Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
      1981
      West Village

      Lars Tunbjörk
      Vinter
      2007
      Steidl

      Dieter De Lathauwer
      It didn’t take me long to realize the escape, once again, wouldn't work
      2022
      Void

      Julius Werner Chromecek
      Tanzräume in Wien / Dance Rooms in Vienna
      2022
      Self published