Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.04.2022, 12114 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: SMA Solar 7,31% vor Aixtron 6,22%, Rhoen-Klinikum 3,44%, Fuchs Petrolub 0,55%, Bechtle 0,41%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank 0%, Evonik -0,12%, Stratec Biomedical -0,19%, DMG Mori Seiki -0,24%, Lufthansa -0,94%, BayWa -0,98%, Rheinmetall -1,06%, Aurubis -1,44%, Suess Microtec -1,46%, Bilfinger -1,48%, Deutsche Wohnen -1,55%, Pfeiffer Vacuum -1,62%, Drägerwerk -1,77%, Klöckner -2,67%, ProSiebenSat1 -2,87%, Fraport -3,42%, Hochtief -4%, BB Biotech -4,07%, Salzgitter -5,51%, Carl Zeiss Meditec -7,35%, Fielmann -8,45%, MorphoSys -11,24%, Wacker Chemie -12,08% und

In der Monatssicht ist vorne: SMA Solar 19,91% vor Aixtron 17,91% , Rheinmetall 15,48% , Aareal Bank 13,23% , Bilfinger 8,78% , Fuchs Petrolub 7,24% , BayWa 6,96% , Dialog Semiconductor 3,63% , Aurubis 1,3% , DMG Mori Seiki 0,24% , Wacker Chemie -0,1% , Rhoen-Klinikum -0,59% , Fraport -2,25% , Klöckner -2,67% , Stratec Biomedical -5,44% , Evonik -5,84% , Fielmann -6,04% , Lufthansa -6,55% , Salzgitter -8,67% , ProSiebenSat1 -8,85% , Hochtief -9,64% , Pfeiffer Vacuum -10,16% , Drägerwerk -10,18% , BB Biotech -10,55% , Deutsche Wohnen -14,07% , Bechtle -17,03% , MorphoSys -17,35% , Suess Microtec -18,71% , Carl Zeiss Meditec -20,16% und Weitere Highlights: Klöckner ist nun 3 Tage im Plus (6,26% Zuwachs von 11,66 auf 12,39), ebenso Evonik 3 Tage im Plus (1,96% Zuwachs von 24,53 auf 25,01), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Plus (4,43% Zuwachs von 162,6 auf 169,8), Suess Microtec 3 Tage im Plus (3,63% Zuwachs von 14,34 auf 14,86), BayWa 3 Tage im Plus (2,72% Zuwachs von 44,15 auf 45,35), Fielmann 3 Tage im Minus (8,19% Verlust von 52,5 auf 48,2).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 158,61% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Aixtron 38,5% (Vorjahr: 25,27 Prozent). MorphoSys -39,13% (Vorjahr: -64,45 Prozent) im Minus. Dahinter Carl Zeiss Meditec -34,87% (Vorjahr: 69,74 Prozent) und Bechtle -29,58% (Vorjahr: -64,72 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 101,32%, Aurubis 25,56% und Bilfinger 24,12%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: MorphoSys -41,81%, Deutsche Wohnen -35,62% und Bechtle -34,76%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die BB Biotech-Aktie am besten: 0,88% Plus. Dahinter Rheinmetall mit +0,54% , Fuchs Petrolub mit +0,23% , Hochtief mit +0,14% , ProSiebenSat1 mit +0,05% und Aareal Bank mit +0,03% Fielmann mit -0,04% , Suess Microtec mit -0,07% , DMG Mori Seiki mit -0,36% , Deutsche Wohnen mit -0,4% , Aurubis mit -0,55% , Stratec Biomedical mit -0,56% , Bilfinger mit -0,57% , Bechtle mit -0,69% , Evonik mit -0,8% , BayWa mit -0,83% , Carl Zeiss Meditec mit -0,85% , Wacker Chemie mit -0,89% , Drägerwerk mit -0,9% , Lufthansa mit -1,01% , Salzgitter mit -1,21% , MorphoSys mit -1,26% , Klöckner mit -1,29% , Fraport mit -1,3% , Rhoen-Klinikum mit -1,33% , Aixtron mit -1,35% , Pfeiffer Vacuum mit -1,65% und SMA Solar mit -1,69% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 3,22% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (23.04.2022)
3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (30.04.2022)
4. Gaming: 7,13% Show latest Report (23.04.2022)
5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (23.04.2022)
6. Solar: 2,97% Show latest Report (23.04.2022)
7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (23.04.2022)
8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (23.04.2022)
9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
10. Media: -2,69% Show latest Report (23.04.2022)
11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (23.04.2022)
12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (30.04.2022)
13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (23.04.2022)
16. Energie: -6,34% Show latest Report (23.04.2022)
17. Aluminium: -7,32%
18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (23.04.2022)
20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (23.04.2022)
21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (23.04.2022)
22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (23.04.2022)
23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (23.04.2022)
24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
27. Banken: -14,77% Show latest Report (30.04.2022)
28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (30.04.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (30.04.2022)
32. Crane: -19,29% Show latest Report (30.04.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Synonymus
zu RHM (26.04.)

Verkauf von Rheinmetall aufgrund von Gewinnmitnahme, rund 157% Steigerung ist ein sehr gutes Wachstum, das die jetzigen Waffenlieferungen einpreist.  Gewinnmitnahme bevor zu einem Turnaround kommt.  

Tiedemann
zu HOT (28.04.)

Kauf einer Aktie zu 58,920 € --- Bilanz -13,929 €

Tiedemann
zu HOT (28.04.)

Dividendenausschüttung: 14,616 € --- Bilanz: 44,991 €

Greenperformer
zu BYW6 (28.04.)

Folgendes konnte ich der Einladung zur Hauptversammlung der Baywa, an der ich am 24. Mai teilnehmen werde entnehmen und freue mich es mitteilen zu können: Es wird eine Dividende von 1,05 € vorgeschlagen. Das ist eine Erhöhung um 5% gegenüber dem Vorjahr. Unternehmensweit entspricht das einer Ausschüttung von ca. 37 Millionen €. Auf neue Rechnung sollen ca. 118 Millionen € vorgetragen werden. Man sieht die große Finanzkraft des Unternehmens. Eine höhere Ausschüttung wäre durchaus denkbar, allerdings gefällt mir, dass man einen Großteil der Gewinne lieber zur weiteren Entwicklung des Geschäfts verwenden möchte. Baywa beabsichtige ich längerfristig zu halten und sehe mich darin bestätigt.   Ich habe mir vorgenommen die Kommentarfunktion nun häufiger zu verwenden.  Wenn ich allerdings sie einmal eine zeitlang nicht verwende, heisst das nicht, dass ich in der Zeit untätig war.  Da ich selbst in das von mir geführte wikifolio Green energy megatrend investiere und auch viele der darin enthaltenen Aktien, beschäftige ich mich mehrmals wöchentlich, wenn nicht sogar täglich mit dem wikifolio. Weiterhin viel Erfolg beim Investieren!   Discaimer:  Ich darf darauf hinweisen, daß die Inhalte meines Kommentars ausschließlich der allgemeinen Information dienen und keine Empfehlungen zum Erwerb oder zur Veräusserung von bestimmten Finanzinstrumenten darstellen. Insbesondere kann ich nicht ihre Anlageziele, ihre Risikobereitschaft oder ihrer Verlusttragfähigkeit einschätzen. Wer also aufgrund meiner Kommentare oder Informationen Anlageentscheidungen trifft, trifft diese ausschließlich auf eigene Verantwortung und Gefahr.  

Scharch
zu WCH (28.04.)

Wacker Chemie wurde eben ausgestoppt.

DanielLimper
zu LHA (27.04.)

27.04.2022: 111 ST. Ankauf

DanielLimper
zu LHA (26.04.)

26.04.2022: 99 ST. Wiedereinstieg

SEHEN
zu SZG (26.04.)

Ich möchte noch einmal die aus meiner Sicht völlige Absurdität der Börsenbewertung der Aktie der Salzgitter AG aufzeigen: Es gibt 60 Millionen Aktien, von denen allerdings 10 % im Eigenbesitz sind. Ausstehend sind 54 Millionen Aktie. Die ergeben bei einem Börsenkurs von 39 Euro einen Börsenwert von 2,1 Mrd. Euro. Der Eigenkapitalwert liegt derzeit bei rund 3,3 Mrd. Euro plus einen nicht bilanzierten Wert größer 1 Mrd. Euro aus dem Börsenwert von Aurubis und der CO2-Position. Das KBV liegt also unter 0,5. Im Q1 2022 hat die Salzgitter AG einen Gewinn vor Steuern von 465 Millionen Euro gemeldet, wovon 62 Millionen Euro von Aurubis kamen und 403 Millionen Euro aus dem Kern des Salzgitter-Konzerns. Der Börsenwert des 29,9x % Anteils an Aurubis liegt derzeit bei ca. 1,6 Mrd. Euro. Aurubis selbst soll eines der begehrtesten Unternehmens Europas sein. Man hat im Metallgeschäft mit seiner Ausrichtung auf Recycling sehr gute Perspektiven. Würde die Salzgitter AG ihren Anteil an Aurubis nur zum aktuellen Börsenkurs an einen anderen Investor verkaufen, dann würde die Salzgitter AG 1,6 Mrd. Euro vereinnahmen können. Der Börsenwert abzüglich diesem Cash würde also auf nur noch 500 Millionen Euro fallen. Nur im Q1 2022 hat dann wie geschrieben dieses Geschäft 403 Millionen Euro Gewinn vor Steuern generiert. Die Prognose ist konservativ und bildet schon die unklare Zukunft ab. Andere Stahlhersteller erwarten, dass das laufende Q2 2022 das beste Quartal ihrer Firmengeschichte wird. Man kann also durchaus annehmen, das die Salzgitter AG im Jahr 2022 einen Gewinn im Bereich von einer Milliarde Euro generieren könnte. Kommt es mit einem russischen Stop der  Erdgaslieferungen zu einer starken Rezession in Deutschland/Europa, dann natürlich nicht. Aber dieses Risiko tragen heute praktisch alle Aktien über Zweit- und Drittrundeneffekte und somit der gesamte Aktienmarkt. Im Ergebnis kann man wertseitig bei der Salzgitter AG also 1 Euro für ca. 50 Cent kaufen und man kann gleichzeitig die Aktie mit einem KGV von 0,5 kaufen. D.h. der Kern der Firma könnte im Jahr 2022 doppelt soviel verdienen wie er an der Börse wert ist, wenn man den Börsen- und Ertragswert von Aurubis herausrechnet. Deshalb ist die Salzgitter AG für mich "die Mutter aller Unterbewertungen" und es gibt hier eine Situation, wie ich sie in meinen jetzt 26 Jahren Börsenerfahrung noch nicht erlebt habe.  

Westergaard
zu SZG (25.04.)

Nach dem Kursrutsch heute morgen wurde die Position wieder aufgestockt und erweitert.  




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


Random Partner

Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VCZ5
AT0000A2VKV7
AT0000A2XLE7


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
    BSN Vola-Event Wal-Mart
    Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
    Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
    BSN Vola-Event Apple
    Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S2/08: Alexander Eberan

    Alexander Eberan hat ein extrem breites Feld an Tätigkeiten im Kapitalmarkt ausgeübt, wobei sich sein Fokus nach und nach in Richtung Banking für gehobene Privatkunden verschoben hat...

    Books josefchladek.com

    Michel Mazzoni
    Rien, presque
    2022
    MER. B&L

    Matt Dunne
    The Killing Sink
    2022
    Void

    Garry Winogrand
    Women are beautiful
    1975
    Light Gallery Books

    Stephan Keppel
    Immer Zimmer
    2022
    Fw: Books

    Robert Frank
    Die Amerikaner (1st Swiss edition)
    1986
    Buchclub Ex Libris Zürich

    SMA Solar und Aixtron vs. Wacker Chemie und MorphoSys – kommentierter KW 17 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    30.04.2022, 12114 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: SMA Solar 7,31% vor Aixtron 6,22%, Rhoen-Klinikum 3,44%, Fuchs Petrolub 0,55%, Bechtle 0,41%, Dialog Semiconductor 0%, Aareal Bank 0%, Evonik -0,12%, Stratec Biomedical -0,19%, DMG Mori Seiki -0,24%, Lufthansa -0,94%, BayWa -0,98%, Rheinmetall -1,06%, Aurubis -1,44%, Suess Microtec -1,46%, Bilfinger -1,48%, Deutsche Wohnen -1,55%, Pfeiffer Vacuum -1,62%, Drägerwerk -1,77%, Klöckner -2,67%, ProSiebenSat1 -2,87%, Fraport -3,42%, Hochtief -4%, BB Biotech -4,07%, Salzgitter -5,51%, Carl Zeiss Meditec -7,35%, Fielmann -8,45%, MorphoSys -11,24%, Wacker Chemie -12,08% und

    In der Monatssicht ist vorne: SMA Solar 19,91% vor Aixtron 17,91% , Rheinmetall 15,48% , Aareal Bank 13,23% , Bilfinger 8,78% , Fuchs Petrolub 7,24% , BayWa 6,96% , Dialog Semiconductor 3,63% , Aurubis 1,3% , DMG Mori Seiki 0,24% , Wacker Chemie -0,1% , Rhoen-Klinikum -0,59% , Fraport -2,25% , Klöckner -2,67% , Stratec Biomedical -5,44% , Evonik -5,84% , Fielmann -6,04% , Lufthansa -6,55% , Salzgitter -8,67% , ProSiebenSat1 -8,85% , Hochtief -9,64% , Pfeiffer Vacuum -10,16% , Drägerwerk -10,18% , BB Biotech -10,55% , Deutsche Wohnen -14,07% , Bechtle -17,03% , MorphoSys -17,35% , Suess Microtec -18,71% , Carl Zeiss Meditec -20,16% und Weitere Highlights: Klöckner ist nun 3 Tage im Plus (6,26% Zuwachs von 11,66 auf 12,39), ebenso Evonik 3 Tage im Plus (1,96% Zuwachs von 24,53 auf 25,01), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Plus (4,43% Zuwachs von 162,6 auf 169,8), Suess Microtec 3 Tage im Plus (3,63% Zuwachs von 14,34 auf 14,86), BayWa 3 Tage im Plus (2,72% Zuwachs von 44,15 auf 45,35), Fielmann 3 Tage im Minus (8,19% Verlust von 52,5 auf 48,2).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 158,61% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Aixtron 38,5% (Vorjahr: 25,27 Prozent). MorphoSys -39,13% (Vorjahr: -64,45 Prozent) im Minus. Dahinter Carl Zeiss Meditec -34,87% (Vorjahr: 69,74 Prozent) und Bechtle -29,58% (Vorjahr: -64,72 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 101,32%, Aurubis 25,56% und Bilfinger 24,12%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: MorphoSys -41,81%, Deutsche Wohnen -35,62% und Bechtle -34,76%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die BB Biotech-Aktie am besten: 0,88% Plus. Dahinter Rheinmetall mit +0,54% , Fuchs Petrolub mit +0,23% , Hochtief mit +0,14% , ProSiebenSat1 mit +0,05% und Aareal Bank mit +0,03% Fielmann mit -0,04% , Suess Microtec mit -0,07% , DMG Mori Seiki mit -0,36% , Deutsche Wohnen mit -0,4% , Aurubis mit -0,55% , Stratec Biomedical mit -0,56% , Bilfinger mit -0,57% , Bechtle mit -0,69% , Evonik mit -0,8% , BayWa mit -0,83% , Carl Zeiss Meditec mit -0,85% , Wacker Chemie mit -0,89% , Drägerwerk mit -0,9% , Lufthansa mit -1,01% , Salzgitter mit -1,21% , MorphoSys mit -1,26% , Klöckner mit -1,29% , Fraport mit -1,3% , Rhoen-Klinikum mit -1,33% , Aixtron mit -1,35% , Pfeiffer Vacuum mit -1,65% und SMA Solar mit -1,69% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 3,22% und reiht sich damit auf Platz 5 ein:

    1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
    2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (23.04.2022)
    3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (30.04.2022)
    4. Gaming: 7,13% Show latest Report (23.04.2022)
    5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (23.04.2022)
    6. Solar: 2,97% Show latest Report (23.04.2022)
    7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (23.04.2022)
    8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (23.04.2022)
    9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
    10. Media: -2,69% Show latest Report (23.04.2022)
    11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (23.04.2022)
    12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (30.04.2022)
    13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
    14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
    15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (23.04.2022)
    16. Energie: -6,34% Show latest Report (23.04.2022)
    17. Aluminium: -7,32%
    18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
    19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (23.04.2022)
    20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (23.04.2022)
    21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (23.04.2022)
    22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (23.04.2022)
    23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (23.04.2022)
    24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
    25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
    27. Banken: -14,77% Show latest Report (30.04.2022)
    28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
    29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (30.04.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
    31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (30.04.2022)
    32. Crane: -19,29% Show latest Report (30.04.2022)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    Synonymus
    zu RHM (26.04.)

    Verkauf von Rheinmetall aufgrund von Gewinnmitnahme, rund 157% Steigerung ist ein sehr gutes Wachstum, das die jetzigen Waffenlieferungen einpreist.  Gewinnmitnahme bevor zu einem Turnaround kommt.  

    Tiedemann
    zu HOT (28.04.)

    Kauf einer Aktie zu 58,920 € --- Bilanz -13,929 €

    Tiedemann
    zu HOT (28.04.)

    Dividendenausschüttung: 14,616 € --- Bilanz: 44,991 €

    Greenperformer
    zu BYW6 (28.04.)

    Folgendes konnte ich der Einladung zur Hauptversammlung der Baywa, an der ich am 24. Mai teilnehmen werde entnehmen und freue mich es mitteilen zu können: Es wird eine Dividende von 1,05 € vorgeschlagen. Das ist eine Erhöhung um 5% gegenüber dem Vorjahr. Unternehmensweit entspricht das einer Ausschüttung von ca. 37 Millionen €. Auf neue Rechnung sollen ca. 118 Millionen € vorgetragen werden. Man sieht die große Finanzkraft des Unternehmens. Eine höhere Ausschüttung wäre durchaus denkbar, allerdings gefällt mir, dass man einen Großteil der Gewinne lieber zur weiteren Entwicklung des Geschäfts verwenden möchte. Baywa beabsichtige ich längerfristig zu halten und sehe mich darin bestätigt.   Ich habe mir vorgenommen die Kommentarfunktion nun häufiger zu verwenden.  Wenn ich allerdings sie einmal eine zeitlang nicht verwende, heisst das nicht, dass ich in der Zeit untätig war.  Da ich selbst in das von mir geführte wikifolio Green energy megatrend investiere und auch viele der darin enthaltenen Aktien, beschäftige ich mich mehrmals wöchentlich, wenn nicht sogar täglich mit dem wikifolio. Weiterhin viel Erfolg beim Investieren!   Discaimer:  Ich darf darauf hinweisen, daß die Inhalte meines Kommentars ausschließlich der allgemeinen Information dienen und keine Empfehlungen zum Erwerb oder zur Veräusserung von bestimmten Finanzinstrumenten darstellen. Insbesondere kann ich nicht ihre Anlageziele, ihre Risikobereitschaft oder ihrer Verlusttragfähigkeit einschätzen. Wer also aufgrund meiner Kommentare oder Informationen Anlageentscheidungen trifft, trifft diese ausschließlich auf eigene Verantwortung und Gefahr.  

    Scharch
    zu WCH (28.04.)

    Wacker Chemie wurde eben ausgestoppt.

    DanielLimper
    zu LHA (27.04.)

    27.04.2022: 111 ST. Ankauf

    DanielLimper
    zu LHA (26.04.)

    26.04.2022: 99 ST. Wiedereinstieg

    SEHEN
    zu SZG (26.04.)

    Ich möchte noch einmal die aus meiner Sicht völlige Absurdität der Börsenbewertung der Aktie der Salzgitter AG aufzeigen: Es gibt 60 Millionen Aktien, von denen allerdings 10 % im Eigenbesitz sind. Ausstehend sind 54 Millionen Aktie. Die ergeben bei einem Börsenkurs von 39 Euro einen Börsenwert von 2,1 Mrd. Euro. Der Eigenkapitalwert liegt derzeit bei rund 3,3 Mrd. Euro plus einen nicht bilanzierten Wert größer 1 Mrd. Euro aus dem Börsenwert von Aurubis und der CO2-Position. Das KBV liegt also unter 0,5. Im Q1 2022 hat die Salzgitter AG einen Gewinn vor Steuern von 465 Millionen Euro gemeldet, wovon 62 Millionen Euro von Aurubis kamen und 403 Millionen Euro aus dem Kern des Salzgitter-Konzerns. Der Börsenwert des 29,9x % Anteils an Aurubis liegt derzeit bei ca. 1,6 Mrd. Euro. Aurubis selbst soll eines der begehrtesten Unternehmens Europas sein. Man hat im Metallgeschäft mit seiner Ausrichtung auf Recycling sehr gute Perspektiven. Würde die Salzgitter AG ihren Anteil an Aurubis nur zum aktuellen Börsenkurs an einen anderen Investor verkaufen, dann würde die Salzgitter AG 1,6 Mrd. Euro vereinnahmen können. Der Börsenwert abzüglich diesem Cash würde also auf nur noch 500 Millionen Euro fallen. Nur im Q1 2022 hat dann wie geschrieben dieses Geschäft 403 Millionen Euro Gewinn vor Steuern generiert. Die Prognose ist konservativ und bildet schon die unklare Zukunft ab. Andere Stahlhersteller erwarten, dass das laufende Q2 2022 das beste Quartal ihrer Firmengeschichte wird. Man kann also durchaus annehmen, das die Salzgitter AG im Jahr 2022 einen Gewinn im Bereich von einer Milliarde Euro generieren könnte. Kommt es mit einem russischen Stop der  Erdgaslieferungen zu einer starken Rezession in Deutschland/Europa, dann natürlich nicht. Aber dieses Risiko tragen heute praktisch alle Aktien über Zweit- und Drittrundeneffekte und somit der gesamte Aktienmarkt. Im Ergebnis kann man wertseitig bei der Salzgitter AG also 1 Euro für ca. 50 Cent kaufen und man kann gleichzeitig die Aktie mit einem KGV von 0,5 kaufen. D.h. der Kern der Firma könnte im Jahr 2022 doppelt soviel verdienen wie er an der Börse wert ist, wenn man den Börsen- und Ertragswert von Aurubis herausrechnet. Deshalb ist die Salzgitter AG für mich "die Mutter aller Unterbewertungen" und es gibt hier eine Situation, wie ich sie in meinen jetzt 26 Jahren Börsenerfahrung noch nicht erlebt habe.  

    Westergaard
    zu SZG (25.04.)

    Nach dem Kursrutsch heute morgen wurde die Position wieder aufgestockt und erweitert.  




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


    Random Partner

    Pierer Mobility AG
    Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VCZ5
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2XLE7


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
      BSN Vola-Event Wal-Mart
      Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
      Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
      BSN Vola-Event Apple
      Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S2/08: Alexander Eberan

      Alexander Eberan hat ein extrem breites Feld an Tätigkeiten im Kapitalmarkt ausgeübt, wobei sich sein Fokus nach und nach in Richtung Banking für gehobene Privatkunden verschoben hat...

      Books josefchladek.com

      Emily Graham
      The Blindest Man
      2022
      Void

      Matt Dunne
      The Killing Sink
      2022
      Void

      Robert Frank
      Die Amerikaner (1st Swiss edition)
      1986
      Buchclub Ex Libris Zürich

      Stephan Keppel
      Immer Zimmer
      2022
      Fw: Books

      Dieter De Lathauwer
      It didn’t take me long to realize the escape, once again, wouldn't work
      2022
      Void