Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.04.2022, 9356 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Oberbank AG Stamm 0,2% vor UBS 0,09%, Aareal Bank 0%, RBI -2,4%, American Express -3,23%, HSBC Holdings -3,39%, Fintech Group -3,44%, Credit Suisse -3,53%, Societe Generale -3,64%, BNP Paribas -3,91%, Goldman Sachs -4,47%, JP Morgan Chase -5,87%, Erste Group -7,23%, Commerzbank -7,62%, Banco Santander -11,05%, Deutsche Bank -12,68% und Sberbank -67,53%.

In der Monatssicht ist vorne: Aareal Bank 13,23% vor Oberbank AG Stamm 3,58% , HSBC Holdings -3,23% , Fintech Group -5,28% , American Express -8,5% , BNP Paribas -8,53% , UBS -8,69% , Goldman Sachs -10,06% , Societe Generale -10,92% , Credit Suisse -12,46% , Banco Santander -13,3% , Erste Group -14,33% , JP Morgan Chase -15,46% , Commerzbank -18,18% , Deutsche Bank -19,57% , RBI -19,62% und Sberbank -64,45% . Weitere Highlights: RBI ist nun 3 Tage im Plus (7,65% Zuwachs von 10,2 auf 10,98), ebenso Commerzbank 3 Tage im Plus (6,95% Zuwachs von 5,87 auf 6,28), HSBC Holdings 3 Tage im Plus (6,24% Zuwachs von 5,64 auf 5,99).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Aareal Bank 13,07% (Vorjahr: 47,11 Prozent) im Plus. Dahinter HSBC Holdings 12,59% (Vorjahr: 24,39 Prozent) und Oberbank AG Stamm 7,66% (Vorjahr: 8,29 Prozent). Sberbank -72,73% (Vorjahr: 15,5 Prozent) im Minus. Dahinter RBI -57,57% (Vorjahr: 55,16 Prozent) und Erste Group -28,27% (Vorjahr: 65,8 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Aareal Bank 22,25%, HSBC Holdings 10,8% und Oberbank AG Stamm 6,43%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, Sberbank -73,96% und RBI -48,65%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:45 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,89% Plus. Dahinter Credit Suisse mit +1,04% , UBS mit +0,77% , Goldman Sachs mit +0,32% , JP Morgan Chase mit +0,26% , RBI mit +0,23% , Aareal Bank mit +0,03% und Erste Group mit -0% BNP Paribas mit -0,48% , Societe Generale mit -0,94% , Commerzbank mit -1,7% , HSBC Holdings mit -1,89% , Banco Santander mit -2,15% , Deutsche Bank mit -2,45% , American Express mit -3,35% und Sberbank mit -28% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist -14,77% und reiht sich damit auf Platz 27 ein:

1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (23.04.2022)
3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (23.04.2022)
4. Gaming: 7,13% Show latest Report (23.04.2022)
5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (23.04.2022)
6. Solar: 2,97% Show latest Report (23.04.2022)
7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (23.04.2022)
8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (23.04.2022)
9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
10. Media: -2,69% Show latest Report (23.04.2022)
11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (23.04.2022)
12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (23.04.2022)
13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (23.04.2022)
16. Energie: -6,34% Show latest Report (23.04.2022)
17. Aluminium: -7,32%
18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (23.04.2022)
20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (23.04.2022)
21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (23.04.2022)
22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (23.04.2022)
23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (23.04.2022)
24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
27. Banken: -14,77% Show latest Report (23.04.2022)
28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (23.04.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (23.04.2022)
32. Crane: -19,29% Show latest Report (23.04.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

PIC
zu RBI (28.04.)

Liebe Wikifolio-Freunde, nach dem erfolgreichen Verkauf unserer RBI Aktien im Q4/2021 bei einem Wert von rund EUR 29 / Aktie haben wir uns nun entschieden bei einem Preis unter EUR 11 / Aktie wieder einzusteigen. Selbstverständlich hat sich die Lage durch den schrecklichen Krieg in der Ukraine verändert. Gleichzeitig denken wir, dass die Aktie überreagiert hat. So macht RBI rund 40% ihrer Gewinne in Russland, Weißrussland und Ukraine. Der Absturz machte aber deutlich mehr als 40% aus. Auch haben politische Börsen bekanntlich oft kurze Beine, sodass wir zuversichtlichtlich sind, dass die Aktie mittelfristig wieder anzieht.  

rabe5976
zu RBI (27.04.)

Kauf 34 Stück zum Rebalancing

sextant
zu CBK (26.04.)

-20% und raus!

WSCapital
zu BSD2 (28.04.)

Heute gab es eine Dividendenzahlung von der Banco Santander. Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Stück: 400,00 Änderung Cash: EUR 20,80

NicNac612
zu BSD2 (28.04.)

Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 28.04.2022 00:09 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Stück: 1.143,00 Änderung Cash: EUR 59,44

TheseusX
zu BSD2 (28.04.)

Dividendeneingang von 5 Cent je Aktie. Das steigende Zinsumfeld sollte die Aktie in den nächsten Quartalen eher beflügeln als ausbremsen...

SIGAVEST
zu DBK (29.04.)

Die Deutsche Bank hat Geldwäscheverdachtsmeldungen an die BaFin weitergeleitet. daraufhin werden heute die Geschäftsräume der Deutschen Bank in Frankfurt durchsucht. Da die Deutsche Bank hier nichts im Vorfeld verschleiert zu haben scheint und vollumfänglich kooperiert, gehen wir nicht von einem strafbaren Ereignis aus.

KeinenPlan
zu DBK (27.04.)

Die Zahlen der Deutschen Bank waren besser als es der Markt erwartet hat, trotzdem fällt die Aktie heute deutlich. Daher steige ich dort heute ein.

SIGAVEST
zu DBK (27.04.)

Die Zahlen zum ersten Quartal lagen mit einem Nettogewinn von gut einer Milliarde Euroleicht über den Erwartungen. Trotzdem gerät die Aktie deutlich unter Druck, da Vorstandschef Sewing, trotz Bestätigung der Ziele für 2022, betont, dass die Ukraine-Krise das potenzial habe, die Jahresergebniss negativ zu beeinflussen. So erhöhte man auch schon im ersten Quartal die Risikovorsorge.

tradsam
zu DBK (27.04.)

Die Aktien von Deutsche Bank AG wurden ausgestoppt, die Short-Turbo-Scheine werden mit Stopp-Loss abgesichert zur Gewinnerzielung gehalten.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




 

Bildnachweis

1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

2. Bank Austria, Bawag, Erste, Raiffeisen - Die Kommunikationsagentur „The Skills Group“ und das Marktforschungsinstitut „meinungsraum.at“ haben erstmals eine Studie zur Reputation österreichischer Unternehmen durchgeführt ...

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, OMV, ATX, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, AMS, Bawag, Rosgix, DO&CO, CA Immo, AT&S, Andritz, Erste Group, EVN, Palfinger, Polytec Group, RBI, Addiko Bank, FACC, SBO, Oberbank AG Stamm, S Immo, Strabag.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2T4E5
AT0000A2XLE7
AT0000A2YNS1


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: DO&CO 0.35%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Warimpex 9.02%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -5.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
    BSN Vola-Event Warimpex
    Star der Stunde: Palfinger 1.11%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.65%
    Star der Stunde: OMV 1.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.23%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S2/14: Gerlinde Maschler

    Gerlinde Maschler war jahrelang das Gesicht der Börse im ORF, die Kronen Zeitung titelte mit ihr am Cover „Dieses Mädchen macht Karriere“. Wir sprechen über die Anfä...

    Books josefchladek.com

    Oberbank AG Stamm und UBS vs. Sberbank und Deutsche Bank – kommentierter KW 17 Peer Group Watch Banken


    30.04.2022, 9356 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Oberbank AG Stamm 0,2% vor UBS 0,09%, Aareal Bank 0%, RBI -2,4%, American Express -3,23%, HSBC Holdings -3,39%, Fintech Group -3,44%, Credit Suisse -3,53%, Societe Generale -3,64%, BNP Paribas -3,91%, Goldman Sachs -4,47%, JP Morgan Chase -5,87%, Erste Group -7,23%, Commerzbank -7,62%, Banco Santander -11,05%, Deutsche Bank -12,68% und Sberbank -67,53%.

    In der Monatssicht ist vorne: Aareal Bank 13,23% vor Oberbank AG Stamm 3,58% , HSBC Holdings -3,23% , Fintech Group -5,28% , American Express -8,5% , BNP Paribas -8,53% , UBS -8,69% , Goldman Sachs -10,06% , Societe Generale -10,92% , Credit Suisse -12,46% , Banco Santander -13,3% , Erste Group -14,33% , JP Morgan Chase -15,46% , Commerzbank -18,18% , Deutsche Bank -19,57% , RBI -19,62% und Sberbank -64,45% . Weitere Highlights: RBI ist nun 3 Tage im Plus (7,65% Zuwachs von 10,2 auf 10,98), ebenso Commerzbank 3 Tage im Plus (6,95% Zuwachs von 5,87 auf 6,28), HSBC Holdings 3 Tage im Plus (6,24% Zuwachs von 5,64 auf 5,99).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Aareal Bank 13,07% (Vorjahr: 47,11 Prozent) im Plus. Dahinter HSBC Holdings 12,59% (Vorjahr: 24,39 Prozent) und Oberbank AG Stamm 7,66% (Vorjahr: 8,29 Prozent). Sberbank -72,73% (Vorjahr: 15,5 Prozent) im Minus. Dahinter RBI -57,57% (Vorjahr: 55,16 Prozent) und Erste Group -28,27% (Vorjahr: 65,8 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Aareal Bank 22,25%, HSBC Holdings 10,8% und Oberbank AG Stamm 6,43%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Fintech Group -100%, Sberbank -73,96% und RBI -48,65%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:45 Uhr die Fintech Group-Aktie am besten: 41,89% Plus. Dahinter Credit Suisse mit +1,04% , UBS mit +0,77% , Goldman Sachs mit +0,32% , JP Morgan Chase mit +0,26% , RBI mit +0,23% , Aareal Bank mit +0,03% und Erste Group mit -0% BNP Paribas mit -0,48% , Societe Generale mit -0,94% , Commerzbank mit -1,7% , HSBC Holdings mit -1,89% , Banco Santander mit -2,15% , Deutsche Bank mit -2,45% , American Express mit -3,35% und Sberbank mit -28% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Banken ist -14,77% und reiht sich damit auf Platz 27 ein:

    1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
    2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (23.04.2022)
    3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (23.04.2022)
    4. Gaming: 7,13% Show latest Report (23.04.2022)
    5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (23.04.2022)
    6. Solar: 2,97% Show latest Report (23.04.2022)
    7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (23.04.2022)
    8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (23.04.2022)
    9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
    10. Media: -2,69% Show latest Report (23.04.2022)
    11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (23.04.2022)
    12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (23.04.2022)
    13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
    14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
    15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (23.04.2022)
    16. Energie: -6,34% Show latest Report (23.04.2022)
    17. Aluminium: -7,32%
    18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
    19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (23.04.2022)
    20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (23.04.2022)
    21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (23.04.2022)
    22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (23.04.2022)
    23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (23.04.2022)
    24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
    25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
    27. Banken: -14,77% Show latest Report (23.04.2022)
    28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
    29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (23.04.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
    31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (23.04.2022)
    32. Crane: -19,29% Show latest Report (23.04.2022)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    PIC
    zu RBI (28.04.)

    Liebe Wikifolio-Freunde, nach dem erfolgreichen Verkauf unserer RBI Aktien im Q4/2021 bei einem Wert von rund EUR 29 / Aktie haben wir uns nun entschieden bei einem Preis unter EUR 11 / Aktie wieder einzusteigen. Selbstverständlich hat sich die Lage durch den schrecklichen Krieg in der Ukraine verändert. Gleichzeitig denken wir, dass die Aktie überreagiert hat. So macht RBI rund 40% ihrer Gewinne in Russland, Weißrussland und Ukraine. Der Absturz machte aber deutlich mehr als 40% aus. Auch haben politische Börsen bekanntlich oft kurze Beine, sodass wir zuversichtlichtlich sind, dass die Aktie mittelfristig wieder anzieht.  

    rabe5976
    zu RBI (27.04.)

    Kauf 34 Stück zum Rebalancing

    sextant
    zu CBK (26.04.)

    -20% und raus!

    WSCapital
    zu BSD2 (28.04.)

    Heute gab es eine Dividendenzahlung von der Banco Santander. Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Stück: 400,00 Änderung Cash: EUR 20,80

    NicNac612
    zu BSD2 (28.04.)

    Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 28.04.2022 00:09 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,05 Stück: 1.143,00 Änderung Cash: EUR 59,44

    TheseusX
    zu BSD2 (28.04.)

    Dividendeneingang von 5 Cent je Aktie. Das steigende Zinsumfeld sollte die Aktie in den nächsten Quartalen eher beflügeln als ausbremsen...

    SIGAVEST
    zu DBK (29.04.)

    Die Deutsche Bank hat Geldwäscheverdachtsmeldungen an die BaFin weitergeleitet. daraufhin werden heute die Geschäftsräume der Deutschen Bank in Frankfurt durchsucht. Da die Deutsche Bank hier nichts im Vorfeld verschleiert zu haben scheint und vollumfänglich kooperiert, gehen wir nicht von einem strafbaren Ereignis aus.

    KeinenPlan
    zu DBK (27.04.)

    Die Zahlen der Deutschen Bank waren besser als es der Markt erwartet hat, trotzdem fällt die Aktie heute deutlich. Daher steige ich dort heute ein.

    SIGAVEST
    zu DBK (27.04.)

    Die Zahlen zum ersten Quartal lagen mit einem Nettogewinn von gut einer Milliarde Euroleicht über den Erwartungen. Trotzdem gerät die Aktie deutlich unter Druck, da Vorstandschef Sewing, trotz Bestätigung der Ziele für 2022, betont, dass die Ukraine-Krise das potenzial habe, die Jahresergebniss negativ zu beeinflussen. So erhöhte man auch schon im ersten Quartal die Risikovorsorge.

    tradsam
    zu DBK (27.04.)

    Die Aktien von Deutsche Bank AG wurden ausgestoppt, die Short-Turbo-Scheine werden mit Stopp-Loss abgesichert zur Gewinnerzielung gehalten.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Banken Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

    2. Bank Austria, Bawag, Erste, Raiffeisen - Die Kommunikationsagentur „The Skills Group“ und das Marktforschungsinstitut „meinungsraum.at“ haben erstmals eine Studie zur Reputation österreichischer Unternehmen durchgeführt ...

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, OMV, ATX, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, AMS, Bawag, Rosgix, DO&CO, CA Immo, AT&S, Andritz, Erste Group, EVN, Palfinger, Polytec Group, RBI, Addiko Bank, FACC, SBO, Oberbank AG Stamm, S Immo, Strabag.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2T4E5
    AT0000A2XLE7
    AT0000A2YNS1


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: DO&CO 0.35%, Rutsch der Stunde: Immofinanz -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Erste Group(1), Österreichische Post(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Warimpex 9.02%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -5.86%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
      BSN Vola-Event Warimpex
      Star der Stunde: Palfinger 1.11%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.65%
      Star der Stunde: OMV 1.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.23%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S2/14: Gerlinde Maschler

      Gerlinde Maschler war jahrelang das Gesicht der Börse im ORF, die Kronen Zeitung titelte mit ihr am Cover „Dieses Mädchen macht Karriere“. Wir sprechen über die Anfä...

      Books josefchladek.com