Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.04.2022, 11254 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Merck Co. 4,85% vor GlaxoSmithKline 4,08%, Pfizer 1,95%, Medigene 1,7%, Novartis 0,56%, Merck KGaA 0,45%, Linde 0,05%, Stratec Biomedical -0,19%, Sanofi -0,22%, Ibu-Tec -0,89%, Biogen Idec -1,21%, Fresenius -1,43%, Paion -1,72%, Roche GS -1,72%, Lanxess -2,65%, Baxter International -2,76%, BASF -3,65%, Sartorius -3,86%, BB Biotech -4,07%, Gilead Sciences -4,67%, Bayer -4,96%, Amgen -6,85%, Epigenomics -6,99%, Evotec -9,2%, MorphoSys -11,24%, Valneva -19,73%,

In der Monatssicht ist vorne: GlaxoSmithKline 10,96% vor Sanofi 9,98% , Merck Co. 8,73% , Novartis 6,07% , Fresenius 2,01% , Bayer 1,5% , Linde 1,34% , Gilead Sciences -1,97% , Roche GS -2,78% , Ibu-Tec -2,91% , Amgen -3,46% , Biogen Idec -3,49% , Stratec Biomedical -5,44% , Medigene -6,71% , Pfizer -6,96% , BASF -8,41% , Epigenomics -8,58% , Merck KGaA -8,81% , BB Biotech -10,55% , Baxter International -10,63% , Sartorius -13,18% , Lanxess -14,68% , Evotec -16,74% , MorphoSys -17,35% , Paion -18,4% , Valneva -21,21% , Weitere Highlights: GlaxoSmithKline ist nun 3 Tage im Plus (3,74% Zuwachs von 20,88 auf 21,66), ebenso Lanxess 3 Tage im Plus (3,46% Zuwachs von 35,85 auf 37,09), Medigene 3 Tage im Plus (5,28% Zuwachs von 2,84 auf 2,99), Amgen 4 Tage im Minus (7,53% Verlust von 252,17 auf 233,19), Gilead Sciences 4 Tage im Minus (5,28% Verlust von 62,65 auf 59,34), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Bayer 33,83% (Vorjahr: -2,4 Prozent) im Plus. Dahinter Merck Co. 14,97% (Vorjahr: -5,7 Prozent) und Sanofi 13,52% (Vorjahr: 13,02 Prozent). Epigenomics -68,79% (Vorjahr: -22,71 Prozent) im Minus. Dahinter Valneva -49,88% (Vorjahr: 227,32 Prozent) und Evotec -45,22% (Vorjahr: 40,36 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Bayer 22,66%, GlaxoSmithKline 16,51% und Sanofi 13,05%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Linde -100%, Epigenomics -71,78% und MorphoSys -41,81%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:52 Uhr die Epigenomics-Aktie am besten: 3,52% Plus. Dahinter Valneva mit +1,35% , Baxter International mit +1,1% , BB Biotech mit +0,88% , Roche GS mit +0,72% , Novartis mit +0,64% , Merck Co. mit +0,48% , Gilead Sciences mit +0,24% und Amgen mit +0,12% Linde mit -0% , BASF mit -0,19% , Stratec Biomedical mit -0,56% , Evotec mit -0,6% , GlaxoSmithKline mit -0,61% , Merck KGaA mit -0,66% , Biogen Idec mit -0,84% , Sanofi mit -0,96% , Medigene mit -1% , Paion mit -1,05% , MorphoSys mit -1,26% , Fresenius mit -1,27% , Lanxess mit -1,71% , Bayer mit -1,78% , Ibu-Tec mit -1,8% , Sartorius mit -1,98% und Pfizer mit -5,72% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist -13,52% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (30.04.2022)
3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (30.04.2022)
4. Gaming: 7,13% Show latest Report (30.04.2022)
5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (30.04.2022)
6. Solar: 2,97% Show latest Report (30.04.2022)
7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (30.04.2022)
8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (30.04.2022)
9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
10. Media: -2,69% Show latest Report (30.04.2022)
11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (30.04.2022)
12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (30.04.2022)
13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (30.04.2022)
16. Energie: -6,34% Show latest Report (30.04.2022)
17. Aluminium: -7,32%
18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (30.04.2022)
20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (30.04.2022)
21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (30.04.2022)
22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (30.04.2022)
23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (30.04.2022)
24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
27. Banken: -14,77% Show latest Report (30.04.2022)
28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (30.04.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (30.04.2022)
32. Crane: -19,29% Show latest Report (30.04.2022)

Social Trading Kommentare

FoxSr
zu VLA (25.04.)

Die EMA hat neue Rückfragen gestellt, die Valneva kurzfristig beantworten möchte und dennoch hofft, eine Zulassung in Europa im 2. Quartal zu erhalten. Vorbörslich sackt Valneva unter 13 Euro. https://valneva.com/press-release/valneva-provides-regulatory-update-on-its-inactivated-covid-19-vaccine-candidate/  

borttronic
zu GILD (25.04.)

Gilead mit +4,67% aufgelöst

Silberpfeil60
zu BAS (27.04.)

Der Chemiekonzern https://www.godmode-trader.de/aktien/basf-kurs,119104 beendet seine Aktivitäten in Russland und Belarus. Eine Ausnahme sei das Geschäft zur Unterstützung der Nahrungsmittelproduktion, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Seit März schließt BASF bereits keine neuen Geschäfte mehr in den Ländern ab. Wegen der jüngsten Entwicklungen in dem Krieg und den von der EU verhängten Sanktionen gegen Russland habe der Konzern nun entschieden, auch die bestehenden Aktivitäten in Russland und Belarus bis Anfang Juli einzustellen, hieß es in der Mitteilung.

FR3ISING3R
zu BAS (24.04.)

++Hauptversammlung am 29.04.2022++ Dividende: 3,40 € pro Aktie Werde meine Position am Montag 25.04.2022 von derzeitiger Gewichtung 12,2% auf etwa 15% erhöhen. Meine Vorhersage/Kursziel bis Freitag 29.04.2022: 55,00 €📈 (Ich hoffe, dass es keine Ukraine/Russland/Gasembargo - Zwischenfälle bis Freitag gibt!)

tradsam
zu MRK (27.04.)

Die Aktien von MERCK KGAA O.N. wurden ausgestoppt, die Short-Turbo-Scheine werden mit Stopp-Loss abgesichert zur Gewinnerzielung gehalten.

ValueHunter
zu MRK (25.04.)

Ka-Ching! Die Kasse klingelt, wir freuen uns über die Gutschrift der Dividende von Merck.

Tiedemann
zu MRK (25.04.)

Dividendenausschüttung: 17,303 € --- Bilanz: 77,154 €

Dividendenplus
zu MRK (25.04.)

Dividende vom 25.04.2022  Brutto-Dividende/Stück: EUR 1,85 Netto-Dividende/Stück: EUR 1,57

gerihouse
zu SAN (27.04.)

Der französische Pharmakonzern Sanofi (ISIN: FR0000120578) wird eine Dividende in Höhe von 3,33 Euro für das Jahr 2021 ausbezahlen. Gegenüber dem Vorjahr (3,20 Euro) ist dies eine Anhebung um 13 Eurocent oder 4,10 Prozent. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 92,96 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 3,58 Prozent. Es ist die insgesamt 28. Dividendenanhebung in ununterbrochener Folge. Die Hauptversammlung findet am 3. Mai 2022 statt. Im Gesamtjahr 2021 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent auf 37,76 Mrd. Euro, wie der Konzern am Freitag in Paris mitteilte. Zu konstanten Wechselkursen war dies ein Anstieg um 7,1 Prozent. Der Gewinn je Aktie (IFRS) sank um 49,3 Prozent auf 4,97 Euro. Im Vorjahr profitierte Sanofi von einem milliardenschweren Anteilsverkauf. Der Gewinn je Aktie auf bereinigter Basis (Business EPS) stieg um 11,9 Prozent auf 6,56 Euro (+ 15,5 Prozent auf Basis konstanter Wechselkurse). Für das laufende Geschäftsjahr 2022 erwartet der Konzern bei der Entwicklung des bereinigten Ergebnisses je Aktie (Business EPS) zu konstanten Wechselkursen ein Wachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Mit über 100.000 Mitarbeitern zählt Sanofi zu den weltweit größten Pharmaunternehmen. Im Jahr 2011 übernahm Sanofi den Biotechkonzern Genzyme. Redaktion MyDividends.de

MStoetzel
zu PA8 (27.04.)

Paion setzt seinen Weg langsam fort:  Vergabe einer Exklusivlizenz in Lateinamerika. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-04/55887691-dgap-adhoc-paion-ag-paion-vergibt-exklusivlizenz-an-cristalia-fuer-die-entwicklung-und-vermarktung-von-remimazolam-in-lateinamerika-022.htm

MStoetzel
zu PA8 (27.04.)

Paion setzt seinen Weg langsam fort:  Vergabe einer Exklusivlizenz in Lateinamerika. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-04/55887691-dgap-adhoc-paion-ag-paion-vergibt-exklusivlizenz-an-cristalia-fuer-die-entwicklung-und-vermarktung-von-remimazolam-in-lateinamerika-022.htm

tradsam
zu BAYN (27.04.)

Die Aktien von Bayer wurden ausgestoppt.

DanielLimper
zu SRT3 (26.04.)

26.04.2022: 4 ST. Nachkauf




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Week 38 brought new lows and a streak of 16 by Raiffeisen Centrobank




 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

2. Gesundheit Gesundheitswesen   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Lenzing, Frequentis, Agrana, Warimpex, S Immo, Amag, Österreichische Post, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, Porr, UBM, Bawag, AT&S, DO&CO, Uniqa, Palfinger, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, FACC, Zumtobel, AMS, Athos Immobilien, OMV, Polytec Group, SBO, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank.


Random Partner

Captrace
Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2CP51
AT0000A26J44
AT0000A284P0


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1187

    Featured Partner Video

    Technische Analyse für Einsteiger

    In diesem Einführungsseminar werden die Grundlagen der technischen Analyse vorgestellt und wird anhand zahlreicher Fallbeispiele gezeigt, wie optimale Ein- und Ausstiegspunkte eines in Betrach...

    Books josefchladek.com

    Martin Ogolter
    12 conversas e uma festa
    2021
    Self published

    Jörg Brüggemann
    Metalheads
    2012
    Gestalten

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Light of Other Days
    2013
    Kodoji Press

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Continental Drift
    2017
    Edition Patrick Frey

    Lars Tunbjörk
    Vinter
    2007
    Steidl

    Merck Co. und GlaxoSmithKline vs. Valneva und MorphoSys – kommentierter KW 17 Peer Group Watch Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit


    30.04.2022, 11254 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Merck Co. 4,85% vor GlaxoSmithKline 4,08%, Pfizer 1,95%, Medigene 1,7%, Novartis 0,56%, Merck KGaA 0,45%, Linde 0,05%, Stratec Biomedical -0,19%, Sanofi -0,22%, Ibu-Tec -0,89%, Biogen Idec -1,21%, Fresenius -1,43%, Paion -1,72%, Roche GS -1,72%, Lanxess -2,65%, Baxter International -2,76%, BASF -3,65%, Sartorius -3,86%, BB Biotech -4,07%, Gilead Sciences -4,67%, Bayer -4,96%, Amgen -6,85%, Epigenomics -6,99%, Evotec -9,2%, MorphoSys -11,24%, Valneva -19,73%,

    In der Monatssicht ist vorne: GlaxoSmithKline 10,96% vor Sanofi 9,98% , Merck Co. 8,73% , Novartis 6,07% , Fresenius 2,01% , Bayer 1,5% , Linde 1,34% , Gilead Sciences -1,97% , Roche GS -2,78% , Ibu-Tec -2,91% , Amgen -3,46% , Biogen Idec -3,49% , Stratec Biomedical -5,44% , Medigene -6,71% , Pfizer -6,96% , BASF -8,41% , Epigenomics -8,58% , Merck KGaA -8,81% , BB Biotech -10,55% , Baxter International -10,63% , Sartorius -13,18% , Lanxess -14,68% , Evotec -16,74% , MorphoSys -17,35% , Paion -18,4% , Valneva -21,21% , Weitere Highlights: GlaxoSmithKline ist nun 3 Tage im Plus (3,74% Zuwachs von 20,88 auf 21,66), ebenso Lanxess 3 Tage im Plus (3,46% Zuwachs von 35,85 auf 37,09), Medigene 3 Tage im Plus (5,28% Zuwachs von 2,84 auf 2,99), Amgen 4 Tage im Minus (7,53% Verlust von 252,17 auf 233,19), Gilead Sciences 4 Tage im Minus (5,28% Verlust von 62,65 auf 59,34), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Bayer 33,83% (Vorjahr: -2,4 Prozent) im Plus. Dahinter Merck Co. 14,97% (Vorjahr: -5,7 Prozent) und Sanofi 13,52% (Vorjahr: 13,02 Prozent). Epigenomics -68,79% (Vorjahr: -22,71 Prozent) im Minus. Dahinter Valneva -49,88% (Vorjahr: 227,32 Prozent) und Evotec -45,22% (Vorjahr: 40,36 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Bayer 22,66%, GlaxoSmithKline 16,51% und Sanofi 13,05%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Linde -100%, Epigenomics -71,78% und MorphoSys -41,81%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:52 Uhr die Epigenomics-Aktie am besten: 3,52% Plus. Dahinter Valneva mit +1,35% , Baxter International mit +1,1% , BB Biotech mit +0,88% , Roche GS mit +0,72% , Novartis mit +0,64% , Merck Co. mit +0,48% , Gilead Sciences mit +0,24% und Amgen mit +0,12% Linde mit -0% , BASF mit -0,19% , Stratec Biomedical mit -0,56% , Evotec mit -0,6% , GlaxoSmithKline mit -0,61% , Merck KGaA mit -0,66% , Biogen Idec mit -0,84% , Sanofi mit -0,96% , Medigene mit -1% , Paion mit -1,05% , MorphoSys mit -1,26% , Fresenius mit -1,27% , Lanxess mit -1,71% , Bayer mit -1,78% , Ibu-Tec mit -1,8% , Sartorius mit -1,98% und Pfizer mit -5,72% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist -13,52% und reiht sich damit auf Platz 26 ein:

    1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
    2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (30.04.2022)
    3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (30.04.2022)
    4. Gaming: 7,13% Show latest Report (30.04.2022)
    5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (30.04.2022)
    6. Solar: 2,97% Show latest Report (30.04.2022)
    7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (30.04.2022)
    8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (30.04.2022)
    9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
    10. Media: -2,69% Show latest Report (30.04.2022)
    11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (30.04.2022)
    12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (30.04.2022)
    13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
    14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
    15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (30.04.2022)
    16. Energie: -6,34% Show latest Report (30.04.2022)
    17. Aluminium: -7,32%
    18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
    19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (30.04.2022)
    20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (30.04.2022)
    21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (30.04.2022)
    22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (30.04.2022)
    23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (30.04.2022)
    24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
    25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
    27. Banken: -14,77% Show latest Report (30.04.2022)
    28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
    29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (30.04.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
    31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (30.04.2022)
    32. Crane: -19,29% Show latest Report (30.04.2022)

    Social Trading Kommentare

    FoxSr
    zu VLA (25.04.)

    Die EMA hat neue Rückfragen gestellt, die Valneva kurzfristig beantworten möchte und dennoch hofft, eine Zulassung in Europa im 2. Quartal zu erhalten. Vorbörslich sackt Valneva unter 13 Euro. https://valneva.com/press-release/valneva-provides-regulatory-update-on-its-inactivated-covid-19-vaccine-candidate/  

    borttronic
    zu GILD (25.04.)

    Gilead mit +4,67% aufgelöst

    Silberpfeil60
    zu BAS (27.04.)

    Der Chemiekonzern https://www.godmode-trader.de/aktien/basf-kurs,119104 beendet seine Aktivitäten in Russland und Belarus. Eine Ausnahme sei das Geschäft zur Unterstützung der Nahrungsmittelproduktion, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Seit März schließt BASF bereits keine neuen Geschäfte mehr in den Ländern ab. Wegen der jüngsten Entwicklungen in dem Krieg und den von der EU verhängten Sanktionen gegen Russland habe der Konzern nun entschieden, auch die bestehenden Aktivitäten in Russland und Belarus bis Anfang Juli einzustellen, hieß es in der Mitteilung.

    FR3ISING3R
    zu BAS (24.04.)

    ++Hauptversammlung am 29.04.2022++ Dividende: 3,40 € pro Aktie Werde meine Position am Montag 25.04.2022 von derzeitiger Gewichtung 12,2% auf etwa 15% erhöhen. Meine Vorhersage/Kursziel bis Freitag 29.04.2022: 55,00 €📈 (Ich hoffe, dass es keine Ukraine/Russland/Gasembargo - Zwischenfälle bis Freitag gibt!)

    tradsam
    zu MRK (27.04.)

    Die Aktien von MERCK KGAA O.N. wurden ausgestoppt, die Short-Turbo-Scheine werden mit Stopp-Loss abgesichert zur Gewinnerzielung gehalten.

    ValueHunter
    zu MRK (25.04.)

    Ka-Ching! Die Kasse klingelt, wir freuen uns über die Gutschrift der Dividende von Merck.

    Tiedemann
    zu MRK (25.04.)

    Dividendenausschüttung: 17,303 € --- Bilanz: 77,154 €

    Dividendenplus
    zu MRK (25.04.)

    Dividende vom 25.04.2022  Brutto-Dividende/Stück: EUR 1,85 Netto-Dividende/Stück: EUR 1,57

    gerihouse
    zu SAN (27.04.)

    Der französische Pharmakonzern Sanofi (ISIN: FR0000120578) wird eine Dividende in Höhe von 3,33 Euro für das Jahr 2021 ausbezahlen. Gegenüber dem Vorjahr (3,20 Euro) ist dies eine Anhebung um 13 Eurocent oder 4,10 Prozent. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 92,96 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 3,58 Prozent. Es ist die insgesamt 28. Dividendenanhebung in ununterbrochener Folge. Die Hauptversammlung findet am 3. Mai 2022 statt. Im Gesamtjahr 2021 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,8 Prozent auf 37,76 Mrd. Euro, wie der Konzern am Freitag in Paris mitteilte. Zu konstanten Wechselkursen war dies ein Anstieg um 7,1 Prozent. Der Gewinn je Aktie (IFRS) sank um 49,3 Prozent auf 4,97 Euro. Im Vorjahr profitierte Sanofi von einem milliardenschweren Anteilsverkauf. Der Gewinn je Aktie auf bereinigter Basis (Business EPS) stieg um 11,9 Prozent auf 6,56 Euro (+ 15,5 Prozent auf Basis konstanter Wechselkurse). Für das laufende Geschäftsjahr 2022 erwartet der Konzern bei der Entwicklung des bereinigten Ergebnisses je Aktie (Business EPS) zu konstanten Wechselkursen ein Wachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich. Mit über 100.000 Mitarbeitern zählt Sanofi zu den weltweit größten Pharmaunternehmen. Im Jahr 2011 übernahm Sanofi den Biotechkonzern Genzyme. Redaktion MyDividends.de

    MStoetzel
    zu PA8 (27.04.)

    Paion setzt seinen Weg langsam fort:  Vergabe einer Exklusivlizenz in Lateinamerika. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-04/55887691-dgap-adhoc-paion-ag-paion-vergibt-exklusivlizenz-an-cristalia-fuer-die-entwicklung-und-vermarktung-von-remimazolam-in-lateinamerika-022.htm

    MStoetzel
    zu PA8 (27.04.)

    Paion setzt seinen Weg langsam fort:  Vergabe einer Exklusivlizenz in Lateinamerika. https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-04/55887691-dgap-adhoc-paion-ag-paion-vergibt-exklusivlizenz-an-cristalia-fuer-die-entwicklung-und-vermarktung-von-remimazolam-in-lateinamerika-022.htm

    tradsam
    zu BAYN (27.04.)

    Die Aktien von Bayer wurden ausgestoppt.

    DanielLimper
    zu SRT3 (26.04.)

    26.04.2022: 4 ST. Nachkauf




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Austrian Stocks in English: Week 38 brought new lows and a streak of 16 by Raiffeisen Centrobank




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

    2. Gesundheit Gesundheitswesen   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Lenzing, Frequentis, Agrana, Warimpex, S Immo, Amag, Österreichische Post, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, Porr, UBM, Bawag, AT&S, DO&CO, Uniqa, Palfinger, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, FACC, Zumtobel, AMS, Athos Immobilien, OMV, Polytec Group, SBO, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank.


    Random Partner

    Captrace
    Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2CP51
    AT0000A26J44
    AT0000A284P0


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1187

      Featured Partner Video

      Technische Analyse für Einsteiger

      In diesem Einführungsseminar werden die Grundlagen der technischen Analyse vorgestellt und wird anhand zahlreicher Fallbeispiele gezeigt, wie optimale Ein- und Ausstiegspunkte eines in Betrach...

      Books josefchladek.com

      Kishin Shinoyama
      A Fine Day (篠山 紀信
      1977
      Heibon-Sha

      Lewis Baltz
      Park City
      1980
      Artspace Press and Castelli Graphics

      Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
      1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
      1975
      Berlin-Information, Abteilung Publikation

      Lars Tunbjörk
      Vinter
      2007
      Steidl

      Jörg Brüggemann
      Metalheads
      2012
      Gestalten