Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.04.2022, 9749 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Athos Immobilien 4,08% vor Warimpex 3,12%, UBM 2,38%, S Immo -0,22%, Immofinanz -0,26%, Patrizia Immobilien -0,61%, LEG Immobilien -1,49%, Deutsche Wohnen -1,55%, TLG Immobilien -2,78%, Vonovia SE -2,79%, Gagfah -2,94%, CA Immo -3,05%, Instone Real Estate -6,51% und Adler Real Estate -32,03%.

In der Monatssicht ist vorne: Athos Immobilien 10,39% vor UBM 2,38% , S Immo 2,25% , Warimpex 0,23% , Immofinanz -0,09% , Gagfah -1,91% , TLG Immobilien -3,45% , CA Immo -5,1% , LEG Immobilien -8,05% , Patrizia Immobilien -8,55% , Vonovia SE -12,76% , Deutsche Wohnen -14,07% , Instone Real Estate -17,08% und Adler Real Estate -40% . Weitere Highlights: UBM ist nun 3 Tage im Plus (2,87% Zuwachs von 41,8 auf 43), ebenso Patrizia Immobilien 3 Tage im Plus (3,44% Zuwachs von 15,72 auf 16,26), Adler Real Estate 6 Tage im Minus (32,21% Verlust von 7,7 auf 5,22).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Athos Immobilien 6,25% (Vorjahr: 18,81 Prozent) im Plus. Dahinter S Immo 4,6% (Vorjahr: 28,24 Prozent) und Immofinanz 1,77% (Vorjahr: 32,82 Prozent). Deutsche Wohnen -26,2% (Vorjahr: -15,36 Prozent) im Minus. Dahinter Warimpex -23,21% (Vorjahr: -2,18 Prozent) und Vonovia SE -21,65% (Vorjahr: -18,84 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: S Immo 7,12%, Athos Immobilien 6,7% und Immofinanz 5,36%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Adler Real Estate -39,77% und Deutsche Wohnen -35,62%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:49 Uhr die TLG Immobilien-Aktie am besten: 5,98% Plus. Dahinter LEG Immobilien mit -0,33% , Instone Real Estate mit -0,34% , Vonovia SE mit -0,36% , Deutsche Wohnen mit -0,4% , Immofinanz mit -0,48% , Warimpex mit -0,93% , CA Immo mit -1,11% , Patrizia Immobilien mit -1,17% , UBM mit -1,51% , S Immo mit -1,65% , Athos Immobilien mit -2,94% und Adler Real Estate mit -17,62% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist -11,17% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (23.04.2022)
3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (30.04.2022)
4. Gaming: 7,13% Show latest Report (30.04.2022)
5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (30.04.2022)
6. Solar: 2,97% Show latest Report (30.04.2022)
7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (23.04.2022)
8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (23.04.2022)
9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
10. Media: -2,69% Show latest Report (23.04.2022)
11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (23.04.2022)
12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (30.04.2022)
13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (23.04.2022)
16. Energie: -6,34% Show latest Report (30.04.2022)
17. Aluminium: -7,32%
18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (23.04.2022)
20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (30.04.2022)
21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (23.04.2022)
22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (23.04.2022)
23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (23.04.2022)
24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
27. Banken: -14,77% Show latest Report (30.04.2022)
28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (30.04.2022)
30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (30.04.2022)
32. Crane: -19,29% Show latest Report (30.04.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

FoxSr
zu ANN (26.04.)

Am Freitag, 29.4., ist HV, an der ich virtuell teilnehme und mit Fragen auf den Zahn des Vonovia-Managements fühle. Seit Montagabend wird in den Börsen-Medien mit der veröffentlichten HV-Rede viel Werbung gemacht mit dem erwarteten, 20%-igen Ergebnisanstieg in 2022 (S. 37 unten der Anlage). Entscheidend wird die künftige Anschlußfinanzierung der in 2022 und 2023 fälligen Verbindlichkeiten, imo. Die jetzt erfolgte 5-jährige Vertragsverlängerung des CEO erscheint mir zu lang. https://investoren.vonovia.de/media/document/13f104f0-1a9a-4940-89dc-5ea62aa9a2ad/assets/220425_Vonovia_HV_2022_Rede_Rolf_Buch.pdf  

MEINAKTIENMARKT
zu ANN (25.04.)

Aktienvergleich von Immobiliengesellschaften: Vonovia, Deutsche Wohnen, LEG Immobilien, TAG Immobilien, Grand City Properties im Fundamentaldatenvergleich. https://mein-aktienmarkt.de/alle-aktien-aktienanalysen/vonovia_deutsche-wohnen_leg-immobilien_tag-immobilien_grand-city-properties/   #vonovia #deutschewohnen #tag #leg #grandcityproperties #immobilien #meinaktienmarkt #aktie #aktienanalyse

Erntehelfer
zu UBM (26.04.)

Im vor kurzem erschienenen Geschäftsbericht schreibt UBM auf Seite 200, dass 1% mehr Zins UBM nur rund 1 Mio Gewinn kosten würde. Vor dem Hintergrund der anlaufenden Zinswende eine wichtige Information. Ich habe nun noch weiter an der Zinswendeüberlegung herumgesponnen und bin nun zu einer neuen Einschätzung, was UBMs Geschäftsaussichten anbelangt: Die oben geschilderte Überlegung aus dem GB macht zwar deutlich, dass anbieterseitig keine großen Probleme durch die Zinswende auftreten. Aber es gibt natürlich auch noch die Nachfrageseite. Zinsen für Hypothekendarlehen steigen momentan bereits ganz beachtlich, und das hat entscheidende Auswirkungen mindestens auf private Käufer. Diese interessiert zumeist weniger die Kaufsumme (denn das Geld haben sie in den seltensten Fällen in bar vorliegen), sondern sie interessiert ihre monatliche Rate, die sie aus ihrem Einkommen finanzieren müssen. Diese Raten steigen aber gerade beachtlich, weshalb sich kreditfinanzierte Käufer nur geringere Kaufpreise leisten können. Das betrifft zwar Immobilienfonds als typische UBM-Abnehmer nicht unmittelbar, hat aber wesentlichen Einfluss auf die Marktpreise, die dadurch deutlich gedämpft werden. Gleichzeitig steigen die Baukosten gerade enorm. UBM-Vorstand Winkler veranschaulicht hier nochmal das Problem und führt aus, dass aktuell keinerlei Preissicherheit beim Bau von Immobilien besteht: https://www.brn-ag.de/40331-UBM-Rekorddividende-CEO-Winkler-Cashmaschine Insofern gerät die Marge UBMs aktuell gleich von zwei Seiten massiv unter Druck: Erstens durch sinkende Marktpreise und zweitens durch steigende Baukosten. Vor diesem Hintergrund habe ich mich zu einem Ausstieg entschlossen und die UBM-Anteile im Depot verkauft. Die freigewordene Liquidität soll bei einer guten Gelegenheit neu investiert werden.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK




 

Bildnachweis

1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

2. Dachswimmingpool, Pool, Schwimmbad, Schwimmbecken, Schwimmen, Immobilien   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNS1
AT0000A2VKV7
AT0000A2XLE7


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
    BSN Vola-Event Wal-Mart
    Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
    Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
    BSN Vola-Event Apple
    Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%

    Featured Partner Video

    24 Mal im Kreis fahren

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. September 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel -...

    Books josefchladek.com

    Jörg Colberg
    Vaterland
    2021
    Kerber Verlag

    Martin Ogolter
    12 conversas e uma festa
    2021
    Self published

    Jörg Brüggemann
    Metalheads
    2012
    Gestalten

    Raymond Meeks
    Orchard Volume Two / Not Seen | Not Said
    2011
    Silas Finch

    Emily Graham
    The Blindest Man
    2022
    Void

    Athos Immobilien und Warimpex vs. Adler Real Estate und Instone Real Estate – kommentierter KW 17 Peer Group Watch Immobilien


    30.04.2022, 9749 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Athos Immobilien 4,08% vor Warimpex 3,12%, UBM 2,38%, S Immo -0,22%, Immofinanz -0,26%, Patrizia Immobilien -0,61%, LEG Immobilien -1,49%, Deutsche Wohnen -1,55%, TLG Immobilien -2,78%, Vonovia SE -2,79%, Gagfah -2,94%, CA Immo -3,05%, Instone Real Estate -6,51% und Adler Real Estate -32,03%.

    In der Monatssicht ist vorne: Athos Immobilien 10,39% vor UBM 2,38% , S Immo 2,25% , Warimpex 0,23% , Immofinanz -0,09% , Gagfah -1,91% , TLG Immobilien -3,45% , CA Immo -5,1% , LEG Immobilien -8,05% , Patrizia Immobilien -8,55% , Vonovia SE -12,76% , Deutsche Wohnen -14,07% , Instone Real Estate -17,08% und Adler Real Estate -40% . Weitere Highlights: UBM ist nun 3 Tage im Plus (2,87% Zuwachs von 41,8 auf 43), ebenso Patrizia Immobilien 3 Tage im Plus (3,44% Zuwachs von 15,72 auf 16,26), Adler Real Estate 6 Tage im Minus (32,21% Verlust von 7,7 auf 5,22).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Athos Immobilien 6,25% (Vorjahr: 18,81 Prozent) im Plus. Dahinter S Immo 4,6% (Vorjahr: 28,24 Prozent) und Immofinanz 1,77% (Vorjahr: 32,82 Prozent). Deutsche Wohnen -26,2% (Vorjahr: -15,36 Prozent) im Minus. Dahinter Warimpex -23,21% (Vorjahr: -2,18 Prozent) und Vonovia SE -21,65% (Vorjahr: -18,84 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: S Immo 7,12%, Athos Immobilien 6,7% und Immofinanz 5,36%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Gagfah -100%, Adler Real Estate -39,77% und Deutsche Wohnen -35,62%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:49 Uhr die TLG Immobilien-Aktie am besten: 5,98% Plus. Dahinter LEG Immobilien mit -0,33% , Instone Real Estate mit -0,34% , Vonovia SE mit -0,36% , Deutsche Wohnen mit -0,4% , Immofinanz mit -0,48% , Warimpex mit -0,93% , CA Immo mit -1,11% , Patrizia Immobilien mit -1,17% , UBM mit -1,51% , S Immo mit -1,65% , Athos Immobilien mit -2,94% und Adler Real Estate mit -17,62% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Immobilien ist -11,17% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

    1. Rohstoffaktien: 17,67% Show latest Report (23.04.2022)
    2. Ölindustrie: 12,19% Show latest Report (23.04.2022)
    3. Big Greeks: 10,21% Show latest Report (30.04.2022)
    4. Gaming: 7,13% Show latest Report (30.04.2022)
    5. Deutsche Nebenwerte: 3,33% Show latest Report (30.04.2022)
    6. Solar: 2,97% Show latest Report (30.04.2022)
    7. MSCI World Biggest 10: 2,15% Show latest Report (23.04.2022)
    8. Licht und Beleuchtung: -0,06% Show latest Report (23.04.2022)
    9. Telekom: -1,72% Show latest Report (23.04.2022)
    10. Media: -2,69% Show latest Report (23.04.2022)
    11. Luftfahrt & Reise: -2,98% Show latest Report (23.04.2022)
    12. Bau & Baustoffe: -4,59% Show latest Report (30.04.2022)
    13. Versicherer: -4,68% Show latest Report (23.04.2022)
    14. Stahl: -4,69% Show latest Report (23.04.2022)
    15. Konsumgüter: -5,58% Show latest Report (23.04.2022)
    16. Energie: -6,34% Show latest Report (30.04.2022)
    17. Aluminium: -7,32%
    18. Sport: -7,34% Show latest Report (23.04.2022)
    19. OÖ10 Members: -8,54% Show latest Report (23.04.2022)
    20. Global Innovation 1000: -10,05% Show latest Report (30.04.2022)
    21. IT, Elektronik, 3D: -10,66% Show latest Report (23.04.2022)
    22. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,82% Show latest Report (23.04.2022)
    23. Immobilien: -11,17% Show latest Report (23.04.2022)
    24. Auto, Motor und Zulieferer: -13,33% Show latest Report (30.04.2022)
    25. Zykliker Österreich: -14,44% Show latest Report (23.04.2022)
    26. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -14,56% Show latest Report (23.04.2022)
    27. Banken: -14,77% Show latest Report (30.04.2022)
    28. Post: -15,23% Show latest Report (23.04.2022)
    29. Computer, Software & Internet : -16,07% Show latest Report (30.04.2022)
    30. Runplugged Running Stocks: -16,68%
    31. Börseneulinge 2019: -17,52% Show latest Report (30.04.2022)
    32. Crane: -19,29% Show latest Report (30.04.2022)

    Aktuelles zu den Companies (168h)
    Social Trading Kommentare

    FoxSr
    zu ANN (26.04.)

    Am Freitag, 29.4., ist HV, an der ich virtuell teilnehme und mit Fragen auf den Zahn des Vonovia-Managements fühle. Seit Montagabend wird in den Börsen-Medien mit der veröffentlichten HV-Rede viel Werbung gemacht mit dem erwarteten, 20%-igen Ergebnisanstieg in 2022 (S. 37 unten der Anlage). Entscheidend wird die künftige Anschlußfinanzierung der in 2022 und 2023 fälligen Verbindlichkeiten, imo. Die jetzt erfolgte 5-jährige Vertragsverlängerung des CEO erscheint mir zu lang. https://investoren.vonovia.de/media/document/13f104f0-1a9a-4940-89dc-5ea62aa9a2ad/assets/220425_Vonovia_HV_2022_Rede_Rolf_Buch.pdf  

    MEINAKTIENMARKT
    zu ANN (25.04.)

    Aktienvergleich von Immobiliengesellschaften: Vonovia, Deutsche Wohnen, LEG Immobilien, TAG Immobilien, Grand City Properties im Fundamentaldatenvergleich. https://mein-aktienmarkt.de/alle-aktien-aktienanalysen/vonovia_deutsche-wohnen_leg-immobilien_tag-immobilien_grand-city-properties/   #vonovia #deutschewohnen #tag #leg #grandcityproperties #immobilien #meinaktienmarkt #aktie #aktienanalyse

    Erntehelfer
    zu UBM (26.04.)

    Im vor kurzem erschienenen Geschäftsbericht schreibt UBM auf Seite 200, dass 1% mehr Zins UBM nur rund 1 Mio Gewinn kosten würde. Vor dem Hintergrund der anlaufenden Zinswende eine wichtige Information. Ich habe nun noch weiter an der Zinswendeüberlegung herumgesponnen und bin nun zu einer neuen Einschätzung, was UBMs Geschäftsaussichten anbelangt: Die oben geschilderte Überlegung aus dem GB macht zwar deutlich, dass anbieterseitig keine großen Probleme durch die Zinswende auftreten. Aber es gibt natürlich auch noch die Nachfrageseite. Zinsen für Hypothekendarlehen steigen momentan bereits ganz beachtlich, und das hat entscheidende Auswirkungen mindestens auf private Käufer. Diese interessiert zumeist weniger die Kaufsumme (denn das Geld haben sie in den seltensten Fällen in bar vorliegen), sondern sie interessiert ihre monatliche Rate, die sie aus ihrem Einkommen finanzieren müssen. Diese Raten steigen aber gerade beachtlich, weshalb sich kreditfinanzierte Käufer nur geringere Kaufpreise leisten können. Das betrifft zwar Immobilienfonds als typische UBM-Abnehmer nicht unmittelbar, hat aber wesentlichen Einfluss auf die Marktpreise, die dadurch deutlich gedämpft werden. Gleichzeitig steigen die Baukosten gerade enorm. UBM-Vorstand Winkler veranschaulicht hier nochmal das Problem und führt aus, dass aktuell keinerlei Preissicherheit beim Bau von Immobilien besteht: https://www.brn-ag.de/40331-UBM-Rekorddividende-CEO-Winkler-Cashmaschine Insofern gerät die Marge UBMs aktuell gleich von zwei Seiten massiv unter Druck: Erstens durch sinkende Marktpreise und zweitens durch steigende Baukosten. Vor diesem Hintergrund habe ich mich zu einem Ausstieg entschlossen und die UBM-Anteile im Depot verkauft. Die freigewordene Liquidität soll bei einer guten Gelegenheit neu investiert werden.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Immobilien Performancevergleich YTD, Stand: 30.04.2022

    2. Dachswimmingpool, Pool, Schwimmbad, Schwimmbecken, Schwimmen, Immobilien   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


    Random Partner

    Uniqa
    Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YNS1
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2XLE7


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
      BSN Vola-Event Wal-Mart
      Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
      Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
      BSN Vola-Event Apple
      Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%

      Featured Partner Video

      24 Mal im Kreis fahren

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 20. September 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel -...

      Books josefchladek.com

      Dieter De Lathauwer
      It didn’t take me long to realize the escape, once again, wouldn't work
      2022
      Void

      Raymond Meeks
      ciprian honey cathedral
      2020
      MACK

      Robert Frank
      Die Amerikaner (1st Swiss edition)
      1986
      Buchclub Ex Libris Zürich

      Emily Graham
      The Blindest Man
      2022
      Void

      Martin Ogolter
      BG 15
      2020
      Self published