Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





CEO & CFO Awards 2022: Deloitte kürt die Top-Vorstände der heimischen börsennotierten Unternehmen

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



27.04.2022, 8514 Zeichen

Wien (OTS) - Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause fanden gestern die 15. CEO & CFO Awards statt. Im Rahmen der feierlichen Veranstaltung zeichnete das Beratungsunternehmen Deloitte gemeinsam mit dem Börse Express und dem CFO Club Austria die besten Führungskräfte der ATX Prime-Unternehmen aus.
Mit den CEO & CFO Awards werden die Top-Vorstände börsennotierter Unternehmen in den Kategorien National, International und CFO Newcomer des Jahres prämiert. Zur Preisverleihung fanden sich gestern zahlreiche Unternehmensvertreter in der Wiener Eventlocation JUWEL ein.
„Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die CEO & CFO Awards in den letzten zwei Jahren nicht stattfinden. Österreichs Unternehmen haben in dieser Zeit ihre Resilienz bewiesen und gehen vielfach gestärkt aus der Krise hervor“, betont Harald Breit, CEO bei Deloitte Österreich. „Die herausragende Leistung der Unternehmen hat dazu geführt, dass wir heuer erstmals ex aequo Sieger in mehreren Kategorien vermelden können.“
Zwtl.: Die CEOs & CFOs des Jahres 2022
Die Wahl zum CEO National fiel in diesem Jahr auf Michael Strugl, CEO der VERBUND AG. Er hat als neuer Vorstandsvorsitzender die Herausforderungen der letzten zwei Jahre erfolgreich gemeistert. Die VERBUND AG ist das stärkste Unternehmen Österreichs nach Marktkapitalisierung – dieser Wert allein spricht für sich. Michael Strugl ist zudem ausgezeichnet politisch vernetzt und stellt sein Gespür für Innovation immer wieder aufs Neue unter Beweis.
Stefan Szyszkowitz, Vorstandsdirektor der EVN AG, wird ebenfalls als CEO National ausgezeichnet. Er kennt sein Unternehmen von der Pike auf und kombiniert die CEO- und CFO-Rolle erfolgreich in einer Person. Stefan Szyszkowitz führt die EVN AG vorbildlich durch volatile Zeiten. Die Jury zeigte sich vor allem von der Leistung beeindruckt, dass unter der Leitung von Szyszkowitz Erträge aus konventioneller Energieerzeugung in erneuerbare Energieträger umgeleitet werden.
Als CEO International überzeugte Andreas Gerstenmayer, CEO von der AT&S AG. Er hat die Globalisierung der Produktionsstätten sowie den Aufbau des Unternehmens im Ausland mit Erfolg gemeistert. Der gebürtige Deutsche schlüpft immer wieder in die Doppelrolle eines CEO/CFO und beweist seit vielen Jahren technologischen Weitblick sowie Innovationsfreude.
Auch Thomas Birtel, CEO der Strabag SE, wird heuer als CEO International gekürt. Die Jury würdigte speziell das gute Risk Management seines Unternehmens unter der Berücksichtigung, dass die Branche allgemein häufiger mit Governance-Problemen zu kämpfen hat. Auch die herausragende Umsatzrendite des Unternehmens wurde gewürdigt. Thomas Birtel nimmt als Vorstandsvorsitzender eine wichtige Vorreiterrolle bei der Digitalisierung der Branche ein.
Zum CFO National wurde Bruno Ettenauer, Vorstandsvorsitzender und CFO der S IMMO AG, ernannt. Bruno Ettenauer konnte insbesondere mit dem reibungslosen und nahtlosen CEO-Wechsel punkten. Zudem hat er den Spagat „hin zu den Zahlen“ als CFO hervorragend gemeistert.
Peter Kollmann, CFO der VERBUND AG, kann sich ebenfalls über die Auszeichnung als CFO National freuen. Er zeigt volles Engagement, wenn es um den Ertrag, das Image und die Aktie des Unternehmens geht. Die Jury war vom ausgezeichneten Zusammenspiel von CEO und CFO beeindruckt, aus diesem Grund gibt es heuer zwei Preisträger bei der VERBUND AG.
CFO International des Jahres ist Reinhard Florey, CFO der OMV AG. Im Rahmen des Zukaufs der Borealis AG verfolgte er eine faszinierende M&A-Strategie und managte erfolgreich die Finanzierung. Die Jury zeigte sich besonders davon beeindruckt, dass Reinhard Florey sein Unternehmen auch durch herausfordernde Zeiten mit Aufs und Abs der Öl- und Gaszyklen engagiert führt.
Der diesjährige CFO Newcomer heißt Gerhard Hanke, CFO der Wienerberger AG. Gerhard Hanke ist ein äußerst kompetenter Finanzexperte, der aufgrund seiner langjährigen Laufbahn bei der Wienerberger Österreich GmbH auf ein umfassendes Industriewissen zurückgreifen kann. Er legt zudem besonderen Wert auf eine ausgezeichnete Nachhaltigkeitsberichterstattung.
Andrea Herrmann, CFO der Wiener Börse, wurde ebenfalls als CFO Newcomerin des Jahres ausgezeichnet. Die gebürtige Wienerin überzeugte mit ihrer langjährigen Erfahrung im Finanzmanagement und ihrer Expertise in der Finanzwirtschaft. Zudem weist sie internationale Führungserfahrung vor. Bei der Preisverleihung wurde auf ihren unmittelbaren Beitrag zu den starken Finanzzahlen 2021 mit Steigerung des Cashflows und Stärkung der Bilanzkennzahlen hingewiesen.
„Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich zu ihrem Award. Der Einsatz und das Engagement der ausgezeichneten CEOs und CFOs sind eine Motivation für uns alle. Sie machen uns zuversichtlich für die nächsten herausfordernden Monate“, fasst Orsolya Hegedüs, Partnerin bei Deloitte Österreich, zusammen.
Zwtl.: Auswahlprozedere
Die Preisträger der Kategorien CEO und CFO National sowie CEO und CFO International wurden anhand von zwei gleich stark gewichteten Kriterien bestimmt. Die Entscheidung setzt sich aus dem Jury-Urteil sowie der objektiven Analyse der Unternehmenskursentwicklung zusammen. Die Jury bildeten die CEOs und CFOs selbst. Der CFO Newcomer bzw. die CFO Newcomerin des Jahres wurden von den Mitgliedern des CFO Club Österreich gewählt.
Zum Download:
[Gruppenfoto] (https://deloi.tt/3OypUs6) Credits börse-express/Themessl Bildbeschreibung (vlnr): Gerhard Hanke (Wienerberger), Gerhard Marterbauer (Deloitte), Robert Gillinger (Börse Express), Reinhard Florey (OMV), Stefan Szyszkowitz (EVN), Karin Mair (Deloitte), Harald Breit (Deloitte), Andrea Herrmann (Wiener Börse), Bruno Ettenauer (S IMMO), Orsolya Hegedüs (Deloitte), Herbert Kovar (Deloitte), Andreas Gerstenmayer (AT&S), Michael Strugl (VERBUND) und Thomas Birtel (Strabag)
[Foto CEO International] (https://deloi.tt/3ESyTA3) Credits börse-express/Themessl Andreas Gerstenmayer (AT&S) (rechts) und Nikolaus Schaffer (Deloitte)
[Foto CEO International] (https://deloi.tt/3vLOPA3) Credits börse-express/Themessl Thomas Birtel (Strabag) (rechts) und Nikolaus Schaffer (Deloitte)
[Foto CFO International] (https://deloi.tt/3KrNUdq) Credits börse-express/Themessl Reinhard Florey (OMV) (rechts) und Orsolya Hegedüs (Deloitte)
[Foto CEO National] (https://deloi.tt/3OEszk4) Credits börse-express/Themessl Michael Strugl (VERBUND) (links), Karin Mair (Deloitte) und Stefan Szyszkowitz (EVN)
[Foto CFO National] (https://deloi.tt/3xX5bIO) Credits börse-express/Themessl Bruno Ettenauer (S IMMO) (rechts) und Herbert Kovar (Deloitte)
[Foto CFO Newcomer] (https://deloi.tt/39oVOYd) Credits börse-express/Themessl Gerhard Hanke (Wienerberger) (rechts) und Gerhard Marterbauer (Deloitte)
[Foto CFO Newcomerin] (https://deloi.tt/3MvzZnZ) Credits börse-express/Themessl Andrea Herrmann (Wiener Börse) (rechts) und Gerhard Marterbauer (Deloitte)
[Foto Harald Breit] (https://deloi.tt/3vOaRCc) Credits Deloitte/feelimage
[Foto Orsolya Hegedüs] (https://deloi.tt/35Nd19d) Credits Deloitte/feelimage
Deloitte Österreich ist der führende Anbieter von Professional Services. Mit rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 13 Standorten werden Unternehmen und Institutionen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting, Financial Advisory und Risk Advisory betreut. Kundinnen und Kunden profitieren von der umfassenden Expertise sowie tiefgehenden Branchen-Insights. Deloitte Legal und Deloitte Digital vervollständigen das umfangreiche Serviceangebot. Deloitte versteht sich als smarter Impulsgeber für den Wirtschaftsstandort Österreich. Der Deloitte Future Fund setzt Initiativen im gesellschaftlichen und sozialen Bereich. Als Arbeitgeber verfolgt Deloitte den Anspruch, "Best place to work" zu sein. Mehr unter [www.deloitte.at] (http://www.deloitte.at).
Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), dessen globales Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und deren verbundene Unternehmen innerhalb der „Deloitte Organisation“. DTTL („Deloitte Global“), jedes ihrer Mitgliedsunternehmen und die mit ihnen verbundenen Unternehmen sind rechtlich selbstständige, unabhängige Unternehmen, die sich gegenüber Dritten nicht gegenseitig verpflichten oder binden können. DTTL, jedes DTTL Mitgliedsunternehmen und die mit ihnen verbundenen Unternehmen haften nur für ihre eigenen Handlungen und Unterlassungen. DTTL erbringt keine Dienstleistungen für Kundinnen und Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.deloitte.com/about. Deloitte Legal bezieht sich auf die ständige Kooperation mit Jank Weiler Operenyi, der österreichischen Rechtsanwaltskanzlei im internationalen Deloitte Legal Netzwerk.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Song #29: Stadtsong Wien 1.0 (Urbane Revolution)




 

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, Rosenbauer, Amag, Immofinanz, Pierer Mobility, UBM, AMS, Bawag, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Porr, Erste Group, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, SBO, AT&S, EVN, Polytec Group, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita.


Random Partner

wikifolio
wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QDR0
AT0000A2X950
AT0000A2GHJ9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: AT&S 1.24%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.46%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Strabag(2), AT&S(1), Fabasoft(1), AMS(1)
    Star der Stunde: SBO 3.65%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -4.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AMS(2), OMV(1)
    BSN MA-Event Strabag
    BSN MA-Event Zumtobel
    Star der Stunde: Warimpex 3.21%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -3.24%
    BSN MA-Event Qiagen
    BSN Vola-Event Airbus Group

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    CEO & CFO Awards 2022: Deloitte kürt die Top-Vorstände der heimischen börsennotierten Unternehmen


    27.04.2022, 8514 Zeichen

    Wien (OTS) - Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause fanden gestern die 15. CEO & CFO Awards statt. Im Rahmen der feierlichen Veranstaltung zeichnete das Beratungsunternehmen Deloitte gemeinsam mit dem Börse Express und dem CFO Club Austria die besten Führungskräfte der ATX Prime-Unternehmen aus.
    Mit den CEO & CFO Awards werden die Top-Vorstände börsennotierter Unternehmen in den Kategorien National, International und CFO Newcomer des Jahres prämiert. Zur Preisverleihung fanden sich gestern zahlreiche Unternehmensvertreter in der Wiener Eventlocation JUWEL ein.
    „Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die CEO & CFO Awards in den letzten zwei Jahren nicht stattfinden. Österreichs Unternehmen haben in dieser Zeit ihre Resilienz bewiesen und gehen vielfach gestärkt aus der Krise hervor“, betont Harald Breit, CEO bei Deloitte Österreich. „Die herausragende Leistung der Unternehmen hat dazu geführt, dass wir heuer erstmals ex aequo Sieger in mehreren Kategorien vermelden können.“
    Zwtl.: Die CEOs & CFOs des Jahres 2022
    Die Wahl zum CEO National fiel in diesem Jahr auf Michael Strugl, CEO der VERBUND AG. Er hat als neuer Vorstandsvorsitzender die Herausforderungen der letzten zwei Jahre erfolgreich gemeistert. Die VERBUND AG ist das stärkste Unternehmen Österreichs nach Marktkapitalisierung – dieser Wert allein spricht für sich. Michael Strugl ist zudem ausgezeichnet politisch vernetzt und stellt sein Gespür für Innovation immer wieder aufs Neue unter Beweis.
    Stefan Szyszkowitz, Vorstandsdirektor der EVN AG, wird ebenfalls als CEO National ausgezeichnet. Er kennt sein Unternehmen von der Pike auf und kombiniert die CEO- und CFO-Rolle erfolgreich in einer Person. Stefan Szyszkowitz führt die EVN AG vorbildlich durch volatile Zeiten. Die Jury zeigte sich vor allem von der Leistung beeindruckt, dass unter der Leitung von Szyszkowitz Erträge aus konventioneller Energieerzeugung in erneuerbare Energieträger umgeleitet werden.
    Als CEO International überzeugte Andreas Gerstenmayer, CEO von der AT&S AG. Er hat die Globalisierung der Produktionsstätten sowie den Aufbau des Unternehmens im Ausland mit Erfolg gemeistert. Der gebürtige Deutsche schlüpft immer wieder in die Doppelrolle eines CEO/CFO und beweist seit vielen Jahren technologischen Weitblick sowie Innovationsfreude.
    Auch Thomas Birtel, CEO der Strabag SE, wird heuer als CEO International gekürt. Die Jury würdigte speziell das gute Risk Management seines Unternehmens unter der Berücksichtigung, dass die Branche allgemein häufiger mit Governance-Problemen zu kämpfen hat. Auch die herausragende Umsatzrendite des Unternehmens wurde gewürdigt. Thomas Birtel nimmt als Vorstandsvorsitzender eine wichtige Vorreiterrolle bei der Digitalisierung der Branche ein.
    Zum CFO National wurde Bruno Ettenauer, Vorstandsvorsitzender und CFO der S IMMO AG, ernannt. Bruno Ettenauer konnte insbesondere mit dem reibungslosen und nahtlosen CEO-Wechsel punkten. Zudem hat er den Spagat „hin zu den Zahlen“ als CFO hervorragend gemeistert.
    Peter Kollmann, CFO der VERBUND AG, kann sich ebenfalls über die Auszeichnung als CFO National freuen. Er zeigt volles Engagement, wenn es um den Ertrag, das Image und die Aktie des Unternehmens geht. Die Jury war vom ausgezeichneten Zusammenspiel von CEO und CFO beeindruckt, aus diesem Grund gibt es heuer zwei Preisträger bei der VERBUND AG.
    CFO International des Jahres ist Reinhard Florey, CFO der OMV AG. Im Rahmen des Zukaufs der Borealis AG verfolgte er eine faszinierende M&A-Strategie und managte erfolgreich die Finanzierung. Die Jury zeigte sich besonders davon beeindruckt, dass Reinhard Florey sein Unternehmen auch durch herausfordernde Zeiten mit Aufs und Abs der Öl- und Gaszyklen engagiert führt.
    Der diesjährige CFO Newcomer heißt Gerhard Hanke, CFO der Wienerberger AG. Gerhard Hanke ist ein äußerst kompetenter Finanzexperte, der aufgrund seiner langjährigen Laufbahn bei der Wienerberger Österreich GmbH auf ein umfassendes Industriewissen zurückgreifen kann. Er legt zudem besonderen Wert auf eine ausgezeichnete Nachhaltigkeitsberichterstattung.
    Andrea Herrmann, CFO der Wiener Börse, wurde ebenfalls als CFO Newcomerin des Jahres ausgezeichnet. Die gebürtige Wienerin überzeugte mit ihrer langjährigen Erfahrung im Finanzmanagement und ihrer Expertise in der Finanzwirtschaft. Zudem weist sie internationale Führungserfahrung vor. Bei der Preisverleihung wurde auf ihren unmittelbaren Beitrag zu den starken Finanzzahlen 2021 mit Steigerung des Cashflows und Stärkung der Bilanzkennzahlen hingewiesen.
    „Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich zu ihrem Award. Der Einsatz und das Engagement der ausgezeichneten CEOs und CFOs sind eine Motivation für uns alle. Sie machen uns zuversichtlich für die nächsten herausfordernden Monate“, fasst Orsolya Hegedüs, Partnerin bei Deloitte Österreich, zusammen.
    Zwtl.: Auswahlprozedere
    Die Preisträger der Kategorien CEO und CFO National sowie CEO und CFO International wurden anhand von zwei gleich stark gewichteten Kriterien bestimmt. Die Entscheidung setzt sich aus dem Jury-Urteil sowie der objektiven Analyse der Unternehmenskursentwicklung zusammen. Die Jury bildeten die CEOs und CFOs selbst. Der CFO Newcomer bzw. die CFO Newcomerin des Jahres wurden von den Mitgliedern des CFO Club Österreich gewählt.
    Zum Download:
    [Gruppenfoto] (https://deloi.tt/3OypUs6) Credits börse-express/Themessl Bildbeschreibung (vlnr): Gerhard Hanke (Wienerberger), Gerhard Marterbauer (Deloitte), Robert Gillinger (Börse Express), Reinhard Florey (OMV), Stefan Szyszkowitz (EVN), Karin Mair (Deloitte), Harald Breit (Deloitte), Andrea Herrmann (Wiener Börse), Bruno Ettenauer (S IMMO), Orsolya Hegedüs (Deloitte), Herbert Kovar (Deloitte), Andreas Gerstenmayer (AT&S), Michael Strugl (VERBUND) und Thomas Birtel (Strabag)
    [Foto CEO International] (https://deloi.tt/3ESyTA3) Credits börse-express/Themessl Andreas Gerstenmayer (AT&S) (rechts) und Nikolaus Schaffer (Deloitte)
    [Foto CEO International] (https://deloi.tt/3vLOPA3) Credits börse-express/Themessl Thomas Birtel (Strabag) (rechts) und Nikolaus Schaffer (Deloitte)
    [Foto CFO International] (https://deloi.tt/3KrNUdq) Credits börse-express/Themessl Reinhard Florey (OMV) (rechts) und Orsolya Hegedüs (Deloitte)
    [Foto CEO National] (https://deloi.tt/3OEszk4) Credits börse-express/Themessl Michael Strugl (VERBUND) (links), Karin Mair (Deloitte) und Stefan Szyszkowitz (EVN)
    [Foto CFO National] (https://deloi.tt/3xX5bIO) Credits börse-express/Themessl Bruno Ettenauer (S IMMO) (rechts) und Herbert Kovar (Deloitte)
    [Foto CFO Newcomer] (https://deloi.tt/39oVOYd) Credits börse-express/Themessl Gerhard Hanke (Wienerberger) (rechts) und Gerhard Marterbauer (Deloitte)
    [Foto CFO Newcomerin] (https://deloi.tt/3MvzZnZ) Credits börse-express/Themessl Andrea Herrmann (Wiener Börse) (rechts) und Gerhard Marterbauer (Deloitte)
    [Foto Harald Breit] (https://deloi.tt/3vOaRCc) Credits Deloitte/feelimage
    [Foto Orsolya Hegedüs] (https://deloi.tt/35Nd19d) Credits Deloitte/feelimage
    Deloitte Österreich ist der führende Anbieter von Professional Services. Mit rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 13 Standorten werden Unternehmen und Institutionen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting, Financial Advisory und Risk Advisory betreut. Kundinnen und Kunden profitieren von der umfassenden Expertise sowie tiefgehenden Branchen-Insights. Deloitte Legal und Deloitte Digital vervollständigen das umfangreiche Serviceangebot. Deloitte versteht sich als smarter Impulsgeber für den Wirtschaftsstandort Österreich. Der Deloitte Future Fund setzt Initiativen im gesellschaftlichen und sozialen Bereich. Als Arbeitgeber verfolgt Deloitte den Anspruch, "Best place to work" zu sein. Mehr unter [www.deloitte.at] (http://www.deloitte.at).
    Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), dessen globales Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und deren verbundene Unternehmen innerhalb der „Deloitte Organisation“. DTTL („Deloitte Global“), jedes ihrer Mitgliedsunternehmen und die mit ihnen verbundenen Unternehmen sind rechtlich selbstständige, unabhängige Unternehmen, die sich gegenüber Dritten nicht gegenseitig verpflichten oder binden können. DTTL, jedes DTTL Mitgliedsunternehmen und die mit ihnen verbundenen Unternehmen haften nur für ihre eigenen Handlungen und Unterlassungen. DTTL erbringt keine Dienstleistungen für Kundinnen und Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.deloitte.com/about. Deloitte Legal bezieht sich auf die ständige Kooperation mit Jank Weiler Operenyi, der österreichischen Rechtsanwaltskanzlei im internationalen Deloitte Legal Netzwerk.

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Song #29: Stadtsong Wien 1.0 (Urbane Revolution)




     

    Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, Rosenbauer, Amag, Immofinanz, Pierer Mobility, UBM, AMS, Bawag, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, ATX, ATX Prime, ATX TR, Porr, Erste Group, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, SBO, AT&S, EVN, Polytec Group, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, RHI Magnesita.


    Random Partner

    wikifolio
    wikifolio ging 2012 online und ist heute Europas führende Online-Plattform mit Handelsstrategien für alle Anleger, die Wert auf smarte Geldanlage legen. wikifolio Trader, darunter auch Vollzeitinvestoren, erfolgreiche Unternehmer, Experten bestimmter Branchen, Vermögensverwalter oder Finanzredaktionen, teilen ihre Handelsideen in Musterportfolios, den wikifolios. Diesen kannst du einfach und direkt folgen – mit einer Investition in das zugehörige, besicherte wikifolio-Zertifikat.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QDR0
    AT0000A2X950
    AT0000A2GHJ9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: AT&S 1.24%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.46%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Strabag(2), AT&S(1), Fabasoft(1), AMS(1)
      Star der Stunde: SBO 3.65%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -4.08%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AMS(2), OMV(1)
      BSN MA-Event Strabag
      BSN MA-Event Zumtobel
      Star der Stunde: Warimpex 3.21%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -3.24%
      BSN MA-Event Qiagen
      BSN Vola-Event Airbus Group

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...