Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Deutsche Nebenwerte

powered by




Magazine aktuell


#gabb aktuell



09.04.2022, 28642 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Aareal Bank 11,84% vor SMA Solar 8,02%, Fielmann 3,33%, Drägerwerk 3,33%, MorphoSys 3,13%, BB Biotech 2,29%, Wacker Chemie 1,68%, BayWa 1,58%, Fraport 1,24%, Bilfinger 0,98%, Rheinmetall 0,73%, Fuchs Petrolub 0,55%, Dialog Semiconductor 0%, DMG Mori Seiki -0,95%, Hochtief -2,5%, Aixtron -2,69%, Evonik -2,94%, Rhoen-Klinikum -3,03%, Pfeiffer Vacuum -3,04%, Aurubis -3,36%, Carl Zeiss Meditec -4,16%, ProSiebenSat1 -4,35%, Lufthansa -4,84%, Stratec Biomedical -4,87%, Deutsche Wohnen -5,02%, Suess Microtec -5,38%, Bechtle -5,62%, Klöckner -7,15%, Salzgitter -9,7% und

In der Monatssicht ist vorne: Aareal Bank 42,79% vor Rheinmetall 28,64% , Wacker Chemie 25,34% , BayWa 22,51% , Lufthansa 18,08% , MorphoSys 17,43% , Aixtron 16,21% , Bechtle 15,77% , Hochtief 15,16% , Bilfinger 14,23% , Stratec Biomedical 12,26% , Carl Zeiss Meditec 10,44% , Drägerwerk 10,02% , Salzgitter 9,17% , Aurubis 8,53% , BB Biotech 7,56% , Fuchs Petrolub 7,24% , Fielmann 6,95% , ProSiebenSat1 6,52% , Pfeiffer Vacuum 6,17% , SMA Solar 5,85% , Evonik 4,95% , Fraport 4,22% , Dialog Semiconductor 3,63% , Suess Microtec 2,16% , DMG Mori Seiki 0,24% , Rhoen-Klinikum -1,37% , Klöckner -2,12% , Deutsche Wohnen -12,88% und Weitere Highlights: Bechtle ist nun 4 Tage im Minus (6,69% Verlust von 51,14 auf 47,72), ebenso Suess Microtec 4 Tage im Minus (8,7% Verlust von 16,56 auf 15,12), Rheinmetall 3 Tage im Minus (6,79% Verlust von 208,4 auf 194,25), Aixtron 3 Tage im Minus (9,01% Verlust von 21,43 auf 19,5).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 133,87% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Salzgitter 25,02% (Vorjahr: 44,79 Prozent). Suess Microtec -28% (Vorjahr: 11,11 Prozent) im Minus. Dahinter Bechtle -24,18% (Vorjahr: -64,72 Prozent) und MorphoSys -23,03% (Vorjahr: -64,45 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 97,84%, Aareal Bank 26,1% und Aurubis 24,9%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Bechtle -36,74%, Deutsche Wohnen -34,07% und MorphoSys -31,52%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Suess Microtec-Aktie am besten: 1,39% Plus. Dahinter Stratec Biomedical mit +1,19% , BB Biotech mit +0,61% , DMG Mori Seiki mit +0,6% , Lufthansa mit +0,55% , ProSiebenSat1 mit +0,38% , Deutsche Wohnen mit +0,29% , Fuchs Petrolub mit +0,23% , Drägerwerk mit +0,19% , Bechtle mit +0,18% , Dialog Semiconductor mit +0,12% , Aixtron mit +0,08% und Rhoen-Klinikum mit -0% Klöckner mit -0,04% , Rheinmetall mit -0,05% , SMA Solar mit -0,07% , Fielmann mit -0,1% , Bilfinger mit -0,14% , Pfeiffer Vacuum mit -0,17% , Aareal Bank mit -0,18% , Carl Zeiss Meditec mit -0,23% , Aurubis mit -0,23% , MorphoSys mit -0,25% , Evonik mit -0,31% , Fraport mit -0,35% , Wacker Chemie mit -0,42% , BayWa mit -0,61% , Salzgitter mit -0,64% und Hochtief mit -0,67% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 2,83% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Rohstoffaktien: 20,78% Show latest Report (02.04.2022)
2. Ölindustrie: 13,13% Show latest Report (02.04.2022)
3. Solar: 12,04% Show latest Report (02.04.2022)
4. Gaming: 9,67% Show latest Report (02.04.2022)
5. Big Greeks: 7,62% Show latest Report (09.04.2022)
6. MSCI World Biggest 10: 6,71% Show latest Report (02.04.2022)
7. Deutsche Nebenwerte: 2,93% Show latest Report (02.04.2022)
8. Energie: 1,24% Show latest Report (02.04.2022)
9. Telekom: 0,85% Show latest Report (02.04.2022)
10. Media: -1,57% Show latest Report (02.04.2022)
11. Luftfahrt & Reise: -2,05% Show latest Report (02.04.2022)
12. Versicherer: -2,37% Show latest Report (02.04.2022)
13. Sport: -4,69% Show latest Report (02.04.2022)
14. Konsumgüter: -4,72% Show latest Report (02.04.2022)
15. Aluminium: -4,88%
16. OÖ10 Members: -6,24% Show latest Report (02.04.2022)
17. Licht und Beleuchtung: -6,38% Show latest Report (02.04.2022)
18. Stahl: -6,77% Show latest Report (02.04.2022)
19. Immobilien: -6,84% Show latest Report (02.04.2022)
20. Global Innovation 1000: -7% Show latest Report (02.04.2022)
21. IT, Elektronik, 3D: -8,3% Show latest Report (02.04.2022)
22. Computer, Software & Internet : -9,22% Show latest Report (09.04.2022)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -9,32% Show latest Report (02.04.2022)
24. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -9,33% Show latest Report (02.04.2022)
25. Bau & Baustoffe: -9,39% Show latest Report (09.04.2022)
26. Banken: -10,37% Show latest Report (09.04.2022)
27. Auto, Motor und Zulieferer: -12,52% Show latest Report (09.04.2022)
28. Post: -12,6% Show latest Report (02.04.2022)
29. Börseneulinge 2019: -12,89% Show latest Report (09.04.2022)
30. Zykliker Österreich: -14,77% Show latest Report (02.04.2022)
31. Runplugged Running Stocks: -15,07%
32. Crane: -22,67% Show latest Report (09.04.2022)

Social Trading Kommentare

FGCapital
zu SMHN (07.04.)

Trotz des Rückgangs im Kurs (Seit Kauf -12,65%) sehe ich bei Suess Microtec weiterhin Potential für ein gutes Jahr 2022. Trotz Logistik- bzw. Lieferkettenproblemen müssen Unternehmen, wenn sie mehr produzieren wollen, bei Anlagenbauer wie Suess einkaufen.  Ärgerlich trotz Rekordjahr war es, dass man kurz vor dem Jahresende, die Zahlen noch einmal nach unten korrigieren musste.  Für 2022 gibt der Vorstand den Ausblick:  Umsatzwachstum auf 270 bis 300 Mio. Euro und EBIT-Marge 8,5 bis 10,5 % Für die Folgejahre erwartet SÜSS MicroTec weiterhin nachhaltiges, profitables Wachstum und unverändert bis zum Jahr 2025 mindestens einen Konzernumsatz von 400 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von 15 Prozent, mit weiterem Wachstum danach. Ich habe den Wert aktuell mit nur 2,3% im wikifolio gewichtet und warte hier eine Stabilisierung des Kurses ab, bevor ich weiter zu kaufe.  https://www.suss.com/de/investor-relations/pressemitteilungen/corporate/suss-microtec-geschaftsjahr-2021-mit-rekordauftragen/2226983

HWeber
zu PSM (07.04.)

Heute Turbo-OS aufgestockt.

yannikYBbretzel
zu PSM (07.04.)

ProSiebenSat.1 Media Zukauf weiteren Anteile in das wikifolio. Es besteht weiterhin das Signal takeover - Übernahmespekulation. Kaufdatum: 07.04.2022 Stück: 72 Gewichtung: 0,56 %

FizzyInvest
zu AIXA (08.04.)

Fundamental weiterhin sehr stark. Auch charttechnisch weiterhin attraktiv. Erhöhung von 1,0 auf 1,5R

Celovec
zu AIXA (04.04.)

Etwas Gewinnmitnahme. Der Chipsektor dürfte bei der Weiterführung weiter gewinnen.   Durch die Neuordnung der Welt seit 2020, kann ich mir gut vorstellen, dass auch in Europa weiter in diesen Sektor in den Aufbau von Infrastruktur investiert wird.   Aixtron bleibt im Depot, solange das Wachstum passt.

Ritschy
zu RHM (07.04.)

RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu RHM (07.04.)

RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu RHM (07.04.)

RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu RHM (07.04.)

RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Ritschy
zu RHM (07.04.)

RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

Quantilution
zu RHM (04.04.)

Zuviel Volatilität bei Adesso, Austausch gegen Rheinmetall

SIGAVEST
zu S92 (07.04.)

Wir kaufen bei SMA Solar dazu. Der Hersteller von Wechselrichtern sollte in den nächsten Monaten und Jahren gut profitieren, denn der Ausbau der Photovoltaik ist mehr als angesagt. Die Aktie hat gerade den Abwärtstrend seit Januar 2021 gebrochen un die 200-Tage-Linie überschritten. Das Vertrauen in die Aktie kehrt zurück auch wenn SMA einen auch immer wieder negativ überraschen kann, sowie im letzten Jahr.

yannikYBbretzel
zu FIE (07.04.)

Fielmann Verlust  -  Verkauf Der Verkauf erfolgte, da das Aufnahme Signal Insider-Kauf bereits älter als 5 Monate ist. Verkaufsdatum: 07.04.2022 Stück: 27 Gewichtung: 0,95 % Verlust: 19,94 %

LarryCrown
zu FIE (04.04.)

Nachkauf Fielmann nach gefallenen Kursen Gewichtung im Portfolio nun 5,9%

Tiedemann
zu AFX (04.04.)

Dividendenausschüttung: 24,480 € --- Bilanz: 5,913 €

LarryCrown
zu NDA (06.04.)

Gewinnmitnahme! Aurubis verkauft mit 7,62% Gewinn

Einstein
zu MOR (05.04.)

***Mor läuft***und Läuft***und Läuft***Kursziel Dausend sagte mal der Mann aus Kulmbach***

SEC
zu EVK (03.04.)

Evonik bleibt einer der schwächsten Werte im Wikifolio. Ich ziehe den Stopp Loss Kurs nach.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S2/14: Gerlinde Maschler




 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 09.04.2022

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


Random Partner

AMAG Austria Metall AG
Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNS1
AT0000A2GHJ9
AT0000A2TRJ1


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1192

    Featured Partner Video

    Mein EM Abschlusstraining für euch!

    ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/2PIm6KP ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:4...

    Books josefchladek.com

    Martin Ogolter
    12 conversas e uma festa
    2021
    Self published

    Jörg Colberg
    Vaterland
    2021
    Kerber Verlag

    Emily Graham
    The Blindest Man
    2022
    Void

    Taiyo Onorato / Nico Krebs
    Future Memories
    2021
    Edition Patrick Frey

    Leo Kandl
    Wiener Runden
    1999
    Edition Stemmle

    Aareal Bank und SMA Solar vs. Salzgitter und Klöckner – kommentierter KW 14 Peer Group Watch Deutsche Nebenwerte


    09.04.2022, 28642 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: Aareal Bank 11,84% vor SMA Solar 8,02%, Fielmann 3,33%, Drägerwerk 3,33%, MorphoSys 3,13%, BB Biotech 2,29%, Wacker Chemie 1,68%, BayWa 1,58%, Fraport 1,24%, Bilfinger 0,98%, Rheinmetall 0,73%, Fuchs Petrolub 0,55%, Dialog Semiconductor 0%, DMG Mori Seiki -0,95%, Hochtief -2,5%, Aixtron -2,69%, Evonik -2,94%, Rhoen-Klinikum -3,03%, Pfeiffer Vacuum -3,04%, Aurubis -3,36%, Carl Zeiss Meditec -4,16%, ProSiebenSat1 -4,35%, Lufthansa -4,84%, Stratec Biomedical -4,87%, Deutsche Wohnen -5,02%, Suess Microtec -5,38%, Bechtle -5,62%, Klöckner -7,15%, Salzgitter -9,7% und

    In der Monatssicht ist vorne: Aareal Bank 42,79% vor Rheinmetall 28,64% , Wacker Chemie 25,34% , BayWa 22,51% , Lufthansa 18,08% , MorphoSys 17,43% , Aixtron 16,21% , Bechtle 15,77% , Hochtief 15,16% , Bilfinger 14,23% , Stratec Biomedical 12,26% , Carl Zeiss Meditec 10,44% , Drägerwerk 10,02% , Salzgitter 9,17% , Aurubis 8,53% , BB Biotech 7,56% , Fuchs Petrolub 7,24% , Fielmann 6,95% , ProSiebenSat1 6,52% , Pfeiffer Vacuum 6,17% , SMA Solar 5,85% , Evonik 4,95% , Fraport 4,22% , Dialog Semiconductor 3,63% , Suess Microtec 2,16% , DMG Mori Seiki 0,24% , Rhoen-Klinikum -1,37% , Klöckner -2,12% , Deutsche Wohnen -12,88% und Weitere Highlights: Bechtle ist nun 4 Tage im Minus (6,69% Verlust von 51,14 auf 47,72), ebenso Suess Microtec 4 Tage im Minus (8,7% Verlust von 16,56 auf 15,12), Rheinmetall 3 Tage im Minus (6,79% Verlust von 208,4 auf 194,25), Aixtron 3 Tage im Minus (9,01% Verlust von 21,43 auf 19,5).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 133,87% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) und Salzgitter 25,02% (Vorjahr: 44,79 Prozent). Suess Microtec -28% (Vorjahr: 11,11 Prozent) im Minus. Dahinter Bechtle -24,18% (Vorjahr: -64,72 Prozent) und MorphoSys -23,03% (Vorjahr: -64,45 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: Rheinmetall 97,84%, Aareal Bank 26,1% und Aurubis 24,9%.
    Am deutlichsten unter dem MA 200: Bechtle -36,74%, Deutsche Wohnen -34,07% und MorphoSys -31,52%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Suess Microtec-Aktie am besten: 1,39% Plus. Dahinter Stratec Biomedical mit +1,19% , BB Biotech mit +0,61% , DMG Mori Seiki mit +0,6% , Lufthansa mit +0,55% , ProSiebenSat1 mit +0,38% , Deutsche Wohnen mit +0,29% , Fuchs Petrolub mit +0,23% , Drägerwerk mit +0,19% , Bechtle mit +0,18% , Dialog Semiconductor mit +0,12% , Aixtron mit +0,08% und Rhoen-Klinikum mit -0% Klöckner mit -0,04% , Rheinmetall mit -0,05% , SMA Solar mit -0,07% , Fielmann mit -0,1% , Bilfinger mit -0,14% , Pfeiffer Vacuum mit -0,17% , Aareal Bank mit -0,18% , Carl Zeiss Meditec mit -0,23% , Aurubis mit -0,23% , MorphoSys mit -0,25% , Evonik mit -0,31% , Fraport mit -0,35% , Wacker Chemie mit -0,42% , BayWa mit -0,61% , Salzgitter mit -0,64% und Hochtief mit -0,67% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 2,83% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

    1. Rohstoffaktien: 20,78% Show latest Report (02.04.2022)
    2. Ölindustrie: 13,13% Show latest Report (02.04.2022)
    3. Solar: 12,04% Show latest Report (02.04.2022)
    4. Gaming: 9,67% Show latest Report (02.04.2022)
    5. Big Greeks: 7,62% Show latest Report (09.04.2022)
    6. MSCI World Biggest 10: 6,71% Show latest Report (02.04.2022)
    7. Deutsche Nebenwerte: 2,93% Show latest Report (02.04.2022)
    8. Energie: 1,24% Show latest Report (02.04.2022)
    9. Telekom: 0,85% Show latest Report (02.04.2022)
    10. Media: -1,57% Show latest Report (02.04.2022)
    11. Luftfahrt & Reise: -2,05% Show latest Report (02.04.2022)
    12. Versicherer: -2,37% Show latest Report (02.04.2022)
    13. Sport: -4,69% Show latest Report (02.04.2022)
    14. Konsumgüter: -4,72% Show latest Report (02.04.2022)
    15. Aluminium: -4,88%
    16. OÖ10 Members: -6,24% Show latest Report (02.04.2022)
    17. Licht und Beleuchtung: -6,38% Show latest Report (02.04.2022)
    18. Stahl: -6,77% Show latest Report (02.04.2022)
    19. Immobilien: -6,84% Show latest Report (02.04.2022)
    20. Global Innovation 1000: -7% Show latest Report (02.04.2022)
    21. IT, Elektronik, 3D: -8,3% Show latest Report (02.04.2022)
    22. Computer, Software & Internet : -9,22% Show latest Report (09.04.2022)
    23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -9,32% Show latest Report (02.04.2022)
    24. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -9,33% Show latest Report (02.04.2022)
    25. Bau & Baustoffe: -9,39% Show latest Report (09.04.2022)
    26. Banken: -10,37% Show latest Report (09.04.2022)
    27. Auto, Motor und Zulieferer: -12,52% Show latest Report (09.04.2022)
    28. Post: -12,6% Show latest Report (02.04.2022)
    29. Börseneulinge 2019: -12,89% Show latest Report (09.04.2022)
    30. Zykliker Österreich: -14,77% Show latest Report (02.04.2022)
    31. Runplugged Running Stocks: -15,07%
    32. Crane: -22,67% Show latest Report (09.04.2022)

    Social Trading Kommentare

    FGCapital
    zu SMHN (07.04.)

    Trotz des Rückgangs im Kurs (Seit Kauf -12,65%) sehe ich bei Suess Microtec weiterhin Potential für ein gutes Jahr 2022. Trotz Logistik- bzw. Lieferkettenproblemen müssen Unternehmen, wenn sie mehr produzieren wollen, bei Anlagenbauer wie Suess einkaufen.  Ärgerlich trotz Rekordjahr war es, dass man kurz vor dem Jahresende, die Zahlen noch einmal nach unten korrigieren musste.  Für 2022 gibt der Vorstand den Ausblick:  Umsatzwachstum auf 270 bis 300 Mio. Euro und EBIT-Marge 8,5 bis 10,5 % Für die Folgejahre erwartet SÜSS MicroTec weiterhin nachhaltiges, profitables Wachstum und unverändert bis zum Jahr 2025 mindestens einen Konzernumsatz von 400 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von 15 Prozent, mit weiterem Wachstum danach. Ich habe den Wert aktuell mit nur 2,3% im wikifolio gewichtet und warte hier eine Stabilisierung des Kurses ab, bevor ich weiter zu kaufe.  https://www.suss.com/de/investor-relations/pressemitteilungen/corporate/suss-microtec-geschaftsjahr-2021-mit-rekordauftragen/2226983

    HWeber
    zu PSM (07.04.)

    Heute Turbo-OS aufgestockt.

    yannikYBbretzel
    zu PSM (07.04.)

    ProSiebenSat.1 Media Zukauf weiteren Anteile in das wikifolio. Es besteht weiterhin das Signal takeover - Übernahmespekulation. Kaufdatum: 07.04.2022 Stück: 72 Gewichtung: 0,56 %

    FizzyInvest
    zu AIXA (08.04.)

    Fundamental weiterhin sehr stark. Auch charttechnisch weiterhin attraktiv. Erhöhung von 1,0 auf 1,5R

    Celovec
    zu AIXA (04.04.)

    Etwas Gewinnmitnahme. Der Chipsektor dürfte bei der Weiterführung weiter gewinnen.   Durch die Neuordnung der Welt seit 2020, kann ich mir gut vorstellen, dass auch in Europa weiter in diesen Sektor in den Aufbau von Infrastruktur investiert wird.   Aixtron bleibt im Depot, solange das Wachstum passt.

    Ritschy
    zu RHM (07.04.)

    RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu RHM (07.04.)

    RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu RHM (07.04.)

    RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu RHM (07.04.)

    RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Ritschy
    zu RHM (07.04.)

    RHEINMETALL - PUTIN HASST RHEINMETALL!     Rheinmetall weist im Geschäftsjahr 2021 ein Allzeithoch beim Ergebnis und weitere Rekordwerte aus.   Durch die komplett neue politische Situation und den Aggressionskrieg der russischen Föderation, könnte sich das Unternehmen als wichtiger Verteidigungspfeiler für Europa erweisen.   Putin hasst Rheinmetall!   Die Ergebnisse für das erste Quartal 2022 sollen am 5. Mai 2022 veröffentlicht werden.     Das gibt es Neues und Fundamentales…   Rheinmetall hat am 17. März die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021 veröffentlicht.   Der https://www.sotrawo.com/blog/hashtags/Rheinmetall Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Konzernumsatz von 5.658 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresumsatz von 5.405 Mio. Euro, ein Plus von 4,7 Prozent.   Auch für 2022 prognostiziert das Unternehmen eine Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums. Doch werden die Wachstumsprognosen aktuell komplett über den Haufen geworfen. Europa muss sich in Zukunft auch militärisch verteidigen.   Ein Teil dieser Lösung könnte Rheinmetall sein, welches einen satten Teil der einmaligen Rüstungsausgaben von 100 Mrd Euro der deutschen Bundesregierung bekommen könnte.     Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 174.27 Euro. Das maximale Kursziel liegt bei 255.00 Euro. Das niedrigste Kursziel liegt bei 83.00 Euro.       Dieser Wert ist aktuell im Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea enthalten.       Die RHM-Aktien haben wir am 1. März 2022 zu https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfnolimits?src=search_area&searchTerm=no+limits&tab=tradingidea hinzugefügt. Derzeit beträgt die Performance von Rheinmetall im Portfolio +100,2 Prozent.     Das Fazit…   Rheinmetall, ein deutscher Automobil- und Rüstungshersteller, hat im Geschäftsjahr 2021 Rekordzahlen erzielt.   Der Wert des Unternehmens könnte sich auch aus europäischer Verteidigungssicht stark ändern. Der russische Aggressor hat Europa angegriffen. Rheinmetall wird zum Pfeiler der europäischen Freiheit.   Der Aktienkurs konnte sich aktuell seit Anfang Februar verdoppeln und sieht aus unserer Sicht weiter fundamental bullisch aus.     Putin hasst Rheinmetall! … und das ist gut so!   Machen Sie sich Ihre eigene Meinung.   Entscheiden Sie selbst.   Folgen Sie uns gerne auf alle 2 Wochen bei https://de.xtb.com/finanzen-am-freitag?cxd=37289_551225&affid=37289&utm_source=affiliate&utm_medium=Landing%20Page&utm_campaign=37289&utm_content=FaF%20Webi%20LP&utm_term=German&fbclid=IwAR3LLkmGXu3JerSIaIBt3iqcjKbbkCI-8GxXzl-0celRsiBvlFc9DPDlFR0   Offenlegung:   “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/alle-wikifolios/uebersicht?utm_source=circlewise&utm_campaign=affiliate&utm_content=RiDoCon%20e.U und weitere Depots können in diesem Wert investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor die jeweils diskutierte Position selbst in seinen Portfolio’s hält und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.”

    Quantilution
    zu RHM (04.04.)

    Zuviel Volatilität bei Adesso, Austausch gegen Rheinmetall

    SIGAVEST
    zu S92 (07.04.)

    Wir kaufen bei SMA Solar dazu. Der Hersteller von Wechselrichtern sollte in den nächsten Monaten und Jahren gut profitieren, denn der Ausbau der Photovoltaik ist mehr als angesagt. Die Aktie hat gerade den Abwärtstrend seit Januar 2021 gebrochen un die 200-Tage-Linie überschritten. Das Vertrauen in die Aktie kehrt zurück auch wenn SMA einen auch immer wieder negativ überraschen kann, sowie im letzten Jahr.

    yannikYBbretzel
    zu FIE (07.04.)

    Fielmann Verlust  -  Verkauf Der Verkauf erfolgte, da das Aufnahme Signal Insider-Kauf bereits älter als 5 Monate ist. Verkaufsdatum: 07.04.2022 Stück: 27 Gewichtung: 0,95 % Verlust: 19,94 %

    LarryCrown
    zu FIE (04.04.)

    Nachkauf Fielmann nach gefallenen Kursen Gewichtung im Portfolio nun 5,9%

    Tiedemann
    zu AFX (04.04.)

    Dividendenausschüttung: 24,480 € --- Bilanz: 5,913 €

    LarryCrown
    zu NDA (06.04.)

    Gewinnmitnahme! Aurubis verkauft mit 7,62% Gewinn

    Einstein
    zu MOR (05.04.)

    ***Mor läuft***und Läuft***und Läuft***Kursziel Dausend sagte mal der Mann aus Kulmbach***

    SEC
    zu EVK (03.04.)

    Evonik bleibt einer der schwächsten Werte im Wikifolio. Ich ziehe den Stopp Loss Kurs nach.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S2/14: Gerlinde Maschler




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 09.04.2022

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


    Random Partner

    AMAG Austria Metall AG
    Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YNS1
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2TRJ1


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1192

      Featured Partner Video

      Mein EM Abschlusstraining für euch!

      ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/2PIm6KP ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:4...

      Books josefchladek.com

      Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
      Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
      1981
      West Village

      Stephan Keppel
      Immer Zimmer
      2022
      Fw: Books

      Lars Tunbjörk
      Vinter
      2007
      Steidl

      Taiyo Onorato / Nico Krebs
      Future Memories
      2021
      Edition Patrick Frey

      Lars Tunbjörk
      Home
      2003
      Steidl